PS3 Mainboards

Um eine Übersicht über die verbauten Komponenten in der PS3 und die Unterschiede der Boards zu bekommen, habe ich eine Liste angefertigt.
Weitere Infos zu einem der Boards findest du in der Unterrubrik, falls vorhanden.

Modell Part-Nr. Cell (CPU) RSX (GPU) RAM Southbridge NAND/NOR Contr. NAND D/A Wandler (A/V) HDMI Board Contr. SATA Contr. LAN USB Hub
v1 COK-001 1-871-868-22 CXD2964GB (90nm)
CXD2964AGB (90nm)
CXD2971AGB (90nm) 4x X5116AC-3C-E (Elpida) CXD2973GB CXD4302GB-1 2x K9F1G08UOA (Samsung) CXM4024R Sil9132CBU CXR713120 88SA8040-TBC1 88E6108-LAR1 GL852 (64pin)
v2 COK-002 1-873-513-21
1-873-513-31
CXD2964AGB (90nm) CXD2971AGB (90nm) 4x X5116AC-3C-E (Elpida) CXD2979GB CXD4392GB 2x K9F1G08UOA (Samsung) CXM4024R Sil9132CBU CXR713120 88SA8040-TBC1 88E6108-LAR1 GL852 (64pin)
v3 SEM-001 1-875-384-21
1-875-384-31
CXD2981AGB (65nm) CXD2971DGB (90nm) 4x X5116AC-3C-E (Elpida) CXD2984GB CXD9909GB 2x K9F1G08UOB (Samsung) CXM4024R Sil9132CBU CXR713120 88SA8040-TBC1 88E6108-LAR1 GL852 (48pin)
v4 DIA-001 1-875-368-11
1-875-368-31
CXD2981AGB (65nm) CXD2971AGB (90nm) 4x X5116ADSE-3C-E (Elpida) CXD2984GB -- S29GL128N90TFIR2
(Spansion, 16MB)
CXM4024R Sil9132CBU CXR714120 88SA8040-TBC1 88E6106-LKJ1 GL852 (48pin)
(UWB-001)
v5 DIA-002 1-876-912-32 CXD2989GB (65nm) CXD2982GB (65nm) 4x K4Y50164UE-JCB3
(Samsung) /
4x X5116ADSE-3C-E (Elpida)
CXD2984GB -- S29GL128N90TFIR2
(Spansion, 16MB)
CXM4024R Sil9132CBU CXR714120 88SA8040-TBC1 88E6106-LKJ1 GL852 (48pin)
(UWB-001)
v6 VER-001 1-878-196-31
1-878-196-41
CXD2990ABG (65nm) CXD2991BGB (65nm) 4x X5116ADSE-3C-E (Elpida) CXD2984AGB -- 1x K8Q2815UQB-PI4B
1x S29GL128P90TFIR2
CXM4024R MN864709 SW-301 -- 88E6106-LKJ1 GL852 (48pin)


Modell Part-Nr. Cell (CPU) RSX (GPU) RAM Southbridge NOR D/A Wandler (A/V) HDMI Board Contr. LAN LW Contr. LW EEPROM LW Treiber
v7 DYN-001 1-880-055-31 CXD2992AGB (45nm) CXD2991GGB (65nm) 4x X5116ADSE-3C-E CXD9963GB K8Q2815UQB-PI4B CXM4027R MN8647091 SW2-301 88E1118R-NNC2 --- --- ---
v8 SUR-001 1-881-945-11 CXD2992AGB (45nm) CXD5300AGB (40nm) 2x X1032BASE-3C-F CXD9963GB MX29GL128ELT2I-90G
(MXIC, 16MB)
CXM4027R MN8647091 SW2-302 88E1310-NNB2 --- --- ---
v9 JTP-001 1-882-481-31 CXD2992AGB (45nm) CXD5300A1GB (40nm)
v9 JSD-001 1-882-770-11 CXD2992GB
CXD2996BGB (45nm)
CXD5300A1GB
CXD5300CGB
CXD5300GGB (40nm)
2x K4Y12324RW-KCB3 (Samsung)
2x K4Y12324TE-KCB3 (Samsung)
2x X1032BASE-3CA2-F (Elpida)
CXD9963GB S29GL128P90TFIR2
(Spansion)
CXM4027R MN8647091
(Panasonic)
SW2-303 88E1310-NNB2 CXD5131R-1 25Q16BVY01 (Winbond)
25L1635DM2I-12G (MXIC)
BD7979EFV
v10 KTE-001 1-884-749-11
1-884-749-31
CXD2996GB (45nm) CXD5301DGB (40nm) 2x X1032BASE-3CA2-F
(Elpida)
CXD9963GB S29GL128P90TFIR2
(Spansion)
CXM4027R MN8647091
(Panasonic)
SW3-301 88E1310-NNB2 CXD5132R-1 MX25L1633 BD7979EFV
v11 MSX-001 1-886-982-11
1-886-982-21
CXD2996BGB (45nm) CXD5302DGB
(scheinbar 40nm)
2x X1032BBBG-3C-F
(Elpida)
CXD9963GB MX29GL128FLT2I-90G
(Macronix, 16MB)
CXM4027R MN8647091
(Panasonic)
SW3-302 ??? CXD5132R-1 ??? BD7761EFV

Die Liste ist etwas löchrig, da ich nicht alle Mainboards so zufällig in die Finger bekomme. Hast du eines der Mainboards und musst die PS3 aus irgendwelchen Gründen zerlegen, wär es super, wenn du mir die fehlenden Informationen per Mail zuschickst. Die Daten trage ich dann kursiv ein. Hast du ein Board, deren Daten hier kursiv eingetragen sind, kannst du diese noch bestätigen. Wurden die Daten mehrmals bestätigt oder mir liegt das Board selbst vor, entferne ich das Kursiv.

by Takeshi

Weg gelassen habe ich in der Liste die PS2 Chips, die eh nur auf den COK-Boards zu finden sind.

Auf dem COK-001 ist ein EE/GS namens "CXD2953AGB" verbaut, sowie 2x der RAM "K4R271669H" und ein Chip "CXD9208GP2, dessen Funktion mir nicht bekannt ist.

Beim COK-002 schränkt sich die PS2 Hardware allein auf den GS "CXD2972GB". Ein EE ist nicht mehr integriert, der RAM und der andere Chip sind auch nicht mehr auf dem Board zu finden.

by Takeshi

Folgende Beschreibung stützt sich nur teilweise auf Messungen, da nicht alles messbar ist.

Im Standby wird der "Drive Controller" (die Bezeichnung stimmt eigentlich nicht so ganz), mit Spannung versorgt, sowie teilweise das Laufwerk und die WLAN/Wifi Platine.

Bei Druck auf die Power Taste gibt der Drive Controller ein Signal an die Southbridge, um die Konsole zu starten. Danach wird ein Selbstest der Hardware durchgführt und die Firmware geladen. Kommt es beim Selbsttest zu einem Fehler, signalisiert die PS3 das durch gelbes Leuchten der Power-LED.

by Takeshi

Impressum

Powered by FrogBoard Basic v0.3.1 alpha
and FrogBoard Page v0.1.1 alpha
trisaster Dev © 2009