Service-Funktionen

Wie bei so ziemlich jedem elektronischem Gerät gibt es auch bei der PS3 Funktionen, die sich über Tastenkombiantionen oder ähnliches aufrufen lassen, meist nur für Service Personal.

by Takeshi

Aufrufen: Schalte die PS3 in Standby und halte die Power Taste für ca. 5 Sekunden gedrückt, bis die PS3 piepst.

Auswirkung: Die Einstellungen für den Signalausgang werden zurückgesetzt, es wird ein YUV Siganl über den Multi-AV out ausgegeben. Außerdem startet die PS3 mit dem PS3 OS und nicht mehr mit einem "anderen System", wenn dieses eingestellt war.

by Takeshi
Aufrufen: Schalte die PS3 komplett aus. Halte die Eject-Taste gedrückt und schalte die PS3 hinten ein.

Auswirkung: Die PS3 zeigt kein Bild und der Lüfter läuft sofort auf der höchsten Stufe. So kann getestet werden, ob dieser noch voll funktionsfähig ist. Außerdem lässt sich so die Konsole von innen etwas durchpusten. Nach einiger Zeit schaltet sich die Konsole selbst ab und die LED blinkt rot.

Nutzen: Einen wirklichen Nutzen hat diese Funktion nicht. Den Lüfter testen muss man so nicht, denn beim Start bemerkt man ihn auch so, wenn es ruhig ist. Säubern lässt sich die PS3 damit auch nicht, der meiste Staub bleibt in die Konsolen und wird sogar eher fest gepresst, als was er raus kommt.
Etwas zweckentfremden kann man diese Funktion, wenn de PS3 den YLOD hat, denn damit lässt sich die Disk aus der Konsole (bei denen es die Funktion gibt) bekommen.

Anmerkung 1: Das funktioniert nur mit Konsolen ab v3 (also die erste "40er"). Es gibt auch Tutorials für die 60er. Diese beruhen aber nur darauf, dass man die PS3 so heiß laufen lässt, dass sie den Lüfter auf höchste Stufe fährt. Gesund ist das auf keinen Fall und ist keine Service Funktion, das ist nur der Überlebenswille der Konsole.

Anmerkung 2: Einige glauben dieser Test könnte die YLOD gefahr verstärken. Das ist natürlich total Banane. Trotzdem sollte man das nicht täglich machen, da das Lager des Lüfter da natürlich stärker beansprucht wird.
by Takeshi
Aufrufen: PS3 befindet sich im Stanby. Halte die Power Taste gedrückt. Nach 5 Sekunden piepst sie 1x, grüne LED blinkt 1x. Nach wenigen Sekunden piepst sie noch einmal und geht aus. Lasse die Power Taste los und halte sie ein weiteres Mal gedrückt. Nach 5 Sekunden piepst die PS3 wieder 1x, die grüne LED blinkt. Kurz darauf piepst sie 2x und die LED blinkt. Lasse nun die Power Taste los.



Auswirkung: Ein Service Menü erscheint. Schließe den Controller über USB an und drücke die PS Taste.



- 1. System neu starten
Startet die PS3 mit dem normalen PS3 OS.

- 2. Standardeinstellungen wiederherstellen
Setzt Video-, Audio- und Designeinstellungen zurück. Entspricht dem Zurücksetzen der Einstellungen über das Halten der Power Taste. Das ist durch den Aufruf des Menüs sowieso schon geschehen.

- 3. Dateisystem wiederherstellen
Überprüft das Dateisystem der Festplatte nach Fehlern und behebt diese. Die Daten auf der Festplatte bleiben dadurch erhalten!
Hilft manchmal, wenn Spiele oder Filme nicht richtig gelesen werden.

- 4. Datenbank neu aufbauen
Die Datenbank ist für den Zugriff auf die Festplatte von Bedeutung. Dieser Punkt hilft z.B., wenn die PS3 nicht richtig hoch fährt und vor dem XMB mit den Wellen stehen bleibt oder einzelne Spiele nicht starten..

- 5. PS3™-System wiederherstellen
Die PS3 wird in die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Dabei wird die Festplatte formatiert, alle Daten gehen verloren!

- 6. Systemaktualisierung
Startet das Update von einem Datenträger, wie z.B. USB-Stick oder SD-Karte. Das Update muss mindestens so hoch sein, wie die aktuelle Firmware.
Es muss in x:/PS3/UPDATE/ kopiert werden.

Anmerkung: Funktioniert erst ab Firmware 2.50

Weitere Informationen auch hier: faq.de.playstation.com
by Takeshi
Siehe Hauptartikel.
by Takeshi

Impressum

Powered by FrogBoard Basic v0.3.1 alpha
and FrogBoard Page v0.1.1 alpha
trisaster Dev © 2009