PS3 Firmware - Downgrade

Es gibt hier aus rechtlichen Gründen keine Dateien zum Download, die für den Downgrade benötigt werden. Ich möchte an dieser Stelle stattdessen ein wenig über die Funktionsweise der Firmware und des Downgrades erklären.
by Takeshi
Die Version der Firmware befindet sich nicht nur im Flash-Speicher, sondern auch im sogenannten System Controller (SysCon oder auch Boardcontroller). Welcher Chip das ist, entnimmst du der Tabelle der Mainboards.

Beim Start der Firmware wird die Versionsnummer im SysCon überprüft. Ist diese höher als die Nummer der zu startenden Firmware, bricht die Firmware ab. Gelingt es irgedwie (siehe unten) eine ältere Firmware zu starten, dann ist ein Update auf eine niedrigere als im SysCon vermerkte Version nicht möglich, das bricht mit einer Fehlermeldung ab. Ist zum Beispiel im SysCon die Version 4.00 vermerkt, es läuft eine 3.41, ist ein Update auf 3.55 nicht möglich, allerdings auf 4.00, 4.20 und so weiter.

Das Recovery Menü zeigt bei einem verlangten Firmware Update immer die Versionsnummer aus dem SysCon.
by Takeshi
Bei einem Hardware-Downgrade wird der Flash-Speicher im Rohformat ("Dump") ausgelesen (deshalb ist es auch egal, womit er ausgelesen wird) und am PC werden Teile der Firmware ausgetauscht (üblicherweise gegen welche der 3.55). Dieser manipulierte Dump wird danach erneut mit dem Lese-/Schreibgerät in den Flash geschrieben.

Aus oben genannten Umständen ergibt sich dabei allerdings das Problem, dass weder eine ältere Firmware installiert werden kann, noch würde diese Firmware starten. Deshalb gibt es Custom Firmware mit sogenanntem "Spoof" (engl. für Verschleierung, Manipulation). Eine Solche Firmware ignoriert die Information im SysCon gänzlich. Installieren lässt sich eine solche über das Recovery Menü nicht, da der "Spoof" während der Installation nicht wirkt. Das funktioniert nur über das FSM (Factory/ Service Mode, siehe unten).

Von einer so installierten Firmware aus lässt sich ein Update auf eine originale Firmware zwar starten, eine Installation einer Firmware älter als die Nummer im SysCon führt jedoch wieder zu einem Abbruch, gefolgt von einem Brick.
Deshalb wird das sogenannte QA-Flag benötigt. Es gibt Homebrew-Programme (Toggle QA), die dieses Flag setzen. Mit gesetztem Flag startet ein beliebiges Update, läuft vollständig durch und es wird auch die Info im SysCon erneuert. Die originale Firmware startet danach also anstandslos.
by Takeshi
Für einen Software-Downgrade muss die PS3 in das FSM gebracht werden (nus bis 3.55 möglich). Dazu wird ein Dongle benötigt, der sich Jig Stick (allgemeine bezeichnung), PSGrade (Open Source Variante basierend auf einem Atmel-µC) oder PSGooPIC (Open Source Variante basierend auf einem PIC-µC) nennt. Die oft fälschlicherweise "enter" genannte Lv2Diag.self startet ein beliebiges Firmware-Update.
by Takeshi
... gibt es hier nicht! Es werden auch keine Downloads ins Forum gestellt!
by Takeshi

Impressum

Powered by FrogBoard Basic v0.3.1 alpha
and FrogBoard Page v0.1.1 alpha
trisaster Dev © 2009