Autor Thema: Der PIC-Brenner 8P9  (Gelesen 45316 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #15 am: 07. Februar 2010, 23:37:06 »
Ich habe noch nen PIC12F683 in meiner Wühlkiste gefunden und mal nen YAOSM geflasht - ich hab nur keine WII um den aus zu probieren :ugly. Wer hat ´ne WII übrig :grins: ?

EDIT

Der 700ste User bekommt den, wenn er/sie in  diesem Topic bis 01.03.2010 Bedarf anmeldet
« Letzte Änderung: 20. Februar 2010, 15:59:21 von RalleBert »

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Der PIC-Brenner - l?uft
« Antwort #16 am: 24. Juli 2010, 21:35:02 »
Da eine neue USBurn Version released wurde habe ich auch gerade mal versucht, die FW des Brenners zu flashen. Leider war nach aktivieren des Bootloaders keine Kommunikation mehr möglich, ich dachte schon das ich den PIC-Brenner abgeschossen habe... Was ein Glück das wir hier alles so minuziös protokollieren ;D

Das Poblem konnte ich beheben in dem ich das gute Stück im Gerätemanager per Hand einmal angehalten und dann wieder gestartet habe. Danach war das gelbe "!" weg und der Brenner komuniziert per USB.

Joa, der "Fehler" ist reproduzierbar, hat auch diesesmal geholfen. Vielleicht hilft´s noch jemand anderem (falls wirklich noch jemand hier - außer Takeshi und mir - den Brenner nachgebaut hat).

Beim neuen USBurn ist auch eine neue FW zur Verwendung als Brenner9 für 3,3v PICs dabei, aber für die "normalen" PICs die 8er FW einspielen!

USBurn V1.11a2
« Letzte Änderung: 24. Juli 2010, 21:37:04 von RalleBert »

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #17 am: 25. Juli 2010, 00:15:16 »
Wie, mit dem alten konnte ich keine 3,3V PICs programmieren?

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #18 am: 25. Juli 2010, 00:52:33 »
Laut Handbuch Kapitel 6.5 (Seite 25) ist der Brenner8 für 5V PICs, der Brenner9 für 3,3V PICs

Unser Brenner, 8P9, hat aber beides auf dem Board und muß dann per FW umgerüstet werden. Oder du mußt den PIC über den ICSP Port (die 10 Polige) anbinden, das sind einmal 5 Pins für 5V und einmal 5 Pins für 3,3V. Aber für genaue Infos nochmal das Handbuch beiziehen, habs jetzt nich mehr 100% in der Rübe. :P

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #19 am: 25. Juli 2010, 00:55:17 »
Achja, so war das, genau ;D

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #20 am: 01. Oktober 2010, 22:02:14 »
Habe gerade einen SOIC Pic18 mit Adapterplatine auf dem Brenner, aber der Pic wird nicht erkannt - gehen die 18er Typen nur über die ISCP? Denn das Pinout von SOIC und PDIP müßte doch identisch sein?! Wer weiß es?! ;D

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #21 am: 01. Oktober 2010, 23:21:59 »
Guck im Datenblatt, ob das Pinout gleich ist, ich denke aber auch, dass es gleich ist.

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #22 am: 02. Oktober 2010, 16:56:27 »
 ;D Da bin ich dann auch irgendwann drauf gekommen - und es ist gleich. Da steckt der Fehler im Brenner, denn andere 28-pinner gehen auch nicht. Hoffentlich hab ich keinen falschen Transi drauf. Mal schnell nachsehen...

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #23 am: 02. Oktober 2010, 21:35:36 »
Muß gerade mal Doppelposten, denn auf der Sprut HP lese ich nun dies:
Zitat
Achtung:
Der im Layout vorgesehene 10k Widerstand R9 ist nicht zu bestücken! Seine Aufgabe wird von R20&R27 übernommen.
R20 ist auf 5 kOhm zu erhöhen und R27 ist auf 10 kOhm zu erhöhen.

Und da ich ein ordentlicher bin, hab ich den Bauplan des 8P9 so gut weggeräumt, das ich nicht mal schauen kann, ob das bei unserer Rev. noch falsch ist, oder schon angepaßt :ugly
Ich meine, das stand letztens noch nicht dort. Evtl. ist das auch die Ursache für Dein BL Problem, Takeshi (da ich nu auch Probleme habe, wo ich 18er verwende)?

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #24 am: 07. Oktober 2010, 22:45:36 »
Ich antworte mir mal selbst:

Die Widerstände in meinem Brenner (und Takeshis wahrscheinlich auch) waren noch nach dem alten Plan bestückt. Ich habe meine eben mal umgearbeitet, an der Akzeptanz des Brenners für die 18F Typen im eigenen Sockel hat das aber leider nichts geändert. Zudem hatte ich keinen 5K für R20, dort habe ich nun mal einen 4K7 eingesetzt, aber das dürfte nicht so viel machen.

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #25 am: 07. Oktober 2010, 23:16:23 »
Schade, wär ja zu schön gewesen.

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #26 am: 09. Oktober 2010, 18:55:55 »
Ich hab mich gerade noch mal ein paar Minuten mit dem ollen Brenner auseinander gesetzt: den Umbau der R´s sollte unbedingt gemacht werden, die Programmierspannungen haben sich laut Diagramm stark verbessert!

Nach einer Rekalibrierung gem. Handbuch Schritt 3 (auto offset) war auch der Fehler 997 weg.

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #27 am: 09. Oktober 2010, 18:57:54 »
Geile Sache, dann mal testen.

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #28 am: 10. Oktober 2010, 00:57:47 »
Takeshi, schau doch bitte mal, ob Dein Brenner bei der Kalibrierung diese Meldung ausgibt:

--Calibration O.K.; programmer operational
## Vpp-Regulation-Mode1 can not be used!!

Danke Dir ;)

EDIT:

Hat sich wohl erledigt, die 18F-Typen (SMD) gehen nun wunderbar über den ICSP Adapter. Dort war ich auf einer Seite um zwei Pins verrutscht :schaem
Nun habe ich enen feinen Adapter und muß nicht mal die SMDs zum Brennen einlöten *freu*

Foto folgt.
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2010, 13:39:03 von RalleBert »

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

SuicideShow

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Männlich
  • Braiiiiin~
    • Profil anzeigen
Re: Der PIC-Brenner
« Antwort #29 am: 12. Oktober 2010, 16:35:14 »
so und jetz kommen die leichten fragen von mir ;D

bin grad am teilchen aufstecken und mir fehlen da noch 5 stück, bzw bin mir unsicher..

C8       100nF                 Z5U-5 100n
C10     100nF                 Z5U-2,5 100n

sind das hier die gleichen teile? also vom wert her schon, aber wieso hat der eine 2.5 und der andere 5 im name?

C6, C7   1nF                   X7R-2,5 1,0n

das hier sind sicher die blauen 102k wenn ichs richtig "gerechnet" hab, aber zum sicher gehn frag ich das auch gleich ^^

und da die farben grad nich so klar sind, aber eigendlich auch nich mehr teile da sind sollten die beiden wiederstände hier

R14      100                   1/4W 100
R19      100                   1/4W 100

sein, hier mal das bild falls mans da erkennen sollte:
http://i298.photobucket.com/albums/mm268/SuicideShow/Konsolen%20modding/35515706.jpg

achja und um mir noch ne 2. meinung einzuholen, rallebert meinte ich könnte anstatt den bf959 auch den bf 495c benutzen, ist wohl für den reset gedacht der transistor.

und wie ich grad seh ist auf dem plan seh ist sind überall e, b, c beinchen bei den transistoren, ist ja klar, aber gerade bei dem bf959 ist das als b, e, c eingetragen, muss das so sein? sollte da nich wie bei allen anderen auch das b beinchen in der mitte sein?

danke schonmal für eure hilfe, und ja wie man merkt hab ich das letzte mal in der schule mich mit so nem zeug richtig befasst, wird aber mal wieder zeit das aufzufrischen ^^
Modder in sp? Level 5