Autor Thema: Der PIC-Brenner 8P9  (Gelesen 49063 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Der PIC-Brenner 8P9
« Antwort #105 am: 18. Oktober 2015, 18:42:39 »
Zitat von:  sprut
Die folgenden Typen erfordern eigentlich ähnlich exotische Spannungen (Vdd = 3,25 V / Vpp = 7,25 V), werden aber vom Brenner8 nicht unterstützt. Der eigentlich zuständige Brenner9 kann aber die nötige Vpp nicht erzeugen. Ich sehe hier noch keine Lösung:

PIC24F16KA301 / PIC24F16KA302 / PIC24F16KA304 / PIC24F32KA301 / PIC24F32KA302 / PIC24F32KA304

Siehe Liste für 3,3V Typen

Der Standard PIC12F wird mit 5V gebrannt, der LF mit 3,3V soweit ich weiß.

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -