Autor Thema: Nintendo Switch - Labertopic  (Gelesen 33819 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29264
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #45 am: 21. Februar 2017, 23:37:24 »
...da habe ich in der Nacht schon vor Saturn gestanden.

Du bist auch ein fanboy  :lol

Eine gewagte Behauptung. Stand zu dem zeitpunkt: Ich fand das N64 doof, den GC doof, den GBA doof, den DS doof - also alles, was Nintendo in den letzten 10 Jahren davor so auf de Markt gebracht hat.
Das war mehr für Spaß, ich hatte mir die wo anders sogar vorbestellt.

...da habe ich in der Nacht schon vor Saturn gestanden.

Und eine anzahlung musste ich auch keine leisten.

Ist ja auch totaler Blödsinn. Nach dem Release sind erst mal alle Konsolen vergriffen, sieht man ja schon daran, dass man Wochen vorher auf einer ewig langen Warteliste steht. Die werden also nie auf den Konsolen sitzen bleiben.

Zum Release hatte ich noch die PSP, PS3 und Wii U. Seit der Wii U muss das aber auch nicht mehr sein, dafür will mich die Spieleindustrie zu wenig ansprechen.

Danke für das Bild!

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29264
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #46 am: 22. Februar 2017, 10:27:46 »
Golem: Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

Nintendo lernt in der Hinsicht auch einfach nicht hinzu. Der Speicher war bei der Wii U ja schon nur 32 GB groß, wie kann man das bei dem Nachfolger so belassen? Und dann hauen die zum Release sogar ein Spiel raus, das schon 32 GB groß ist.

Und da lese ich gerade, dass der Preis noch immer nicht offiziell feststeht. Es wird echt peinlich langsam.

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5484
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #47 am: 22. Februar 2017, 16:44:10 »
32GB ist echt ein Witz. Wenn man schon so geizig ist, warum nimmt man nicht ein HDD Lösung? Könnte man ja auch optional machen. SDs sind da m.M.n. nicht der richtige Weg.
<- Der da ist gerne hier. :)

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29264
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #48 am: 22. Februar 2017, 22:14:26 »
Ich verstehe die Motivation seitens Nintendo auch nicht so ganz, auch wenn ich Theorien habe.
Erst dachte ich, die wollen das System abschotten, um sich gegen Hacks zu schützen. Aber wenn Spiele auch von einer externen SD-Karte oder USB-Sticks laufen, dann läuft das ins Leere.

Der Preis kann es natürlich sein, denn bei Flash-Speichern steigt der Preis näherungsweise linear mit der Speichergröße. Für 10 € bekommt man schon einen kleinen Speicher mit 32 GB, aber eine Festplatte gibt es für das Geld nicht. Nach unten hin spielt die Speichergröße irgendwann gar keine Rolle mehr, die Platten kosten alle das gleiche.
Zweite Theorie: Der Platz. Eine Festplatte nimmt mehr Platz weg als ein aufgelöteter Flash-Speicher. Mechanisch ist das auch schwieriger und damit teurer einen Festplattenschacht zu integrieren, als eine SD-Buchse aufzulöten.

Ich sehe aber auch gerade, der Mehrwert einer Festplatte ist zumindest bezogen auf 2,5"-Festplatten inzwischen echt gering. Ich bekomme heute für 40 € entweder 128 GB Flash-Speicher, oder 500 GB als Festplatte. Das ist in der Größe nur noch ein Faktor 4. Für 65 € gibt es aktuell schon 1 TB, während 256 GB als USB-Stick 80 € kosten. Aber schon mit 128 GB kratzen wir an der Grenze dessen, was der Durchschnittsanwender so braucht.

SD-Karten sind übrigens super geeignet für diesen Einsatzzweck. Die Zugriffzeiten sind gegenüber Festplatten kurz, die Datenrate beim Lesen ist viel höher als beim Schreiben und es wird fast nur gelesen. Fragmentierung spielt auch keine Rolle, anders als bei Festplatten.

Ich sehe es aber positiv, wie schon bei der Wii U: Der Fokus liegt nach wie vor nicht auf Download-Vertrieb.

RockNRolla

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 201
    • Profil anzeigen
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #49 am: 25. Februar 2017, 15:14:28 »
Hier mal das wirklich interessante Zeug für uns:









Den Rest und mehr gibts auf neogaf und tausend anderen Stellen im Internet wie Reddit usw.
http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1345524

edit: Ich kram noch mal eben das Bildchen raus, das darauf hinweist, dass es der alte Tegra X1 Chip ist.


Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29264
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #50 am: 25. Februar 2017, 15:44:05 »
Da sieht man, es ist ein System-on-Chip. Viel APU, RAM und Akku, sonst ist da nicht viel drin. Und die Kühlung ist ja wenigstens mal was. Die zeigt auch deutlich, dass es eine Mischung aus Handheld und stationärer Konsole ist.

RockNRolla

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 201
    • Profil anzeigen
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #51 am: 25. Februar 2017, 16:10:11 »
Jo. Soviel ich weiss steckt auch im Dock nichts besonderes. Das Dock erlaubt der Konsole nur das Throttling der GPU aufzuheben.
Das Throttling muss schon ziemlich heftig sein, wenn man bedenkt wie winzig der Akku in der Konsole ist.
4310 mAh ? Zum Vergleich: Ein Samsung Galaxy S7 hat 3000 mAh und ein S7 Edge hat einen 3600mAh Akku verbaut. Mein iPad Air hat einen 8800mah Akku.

Hier noch Bilder die vermuten lassen, dass es ein Tegra X1 ist.


Die CPU Kerne scheinen mir doch ziemlich unterdimensioniert. Die Konsole wird aber, egal wie es kommt, auf jeden Fall nicht zu vergleichen Sein mit nvidias Shield. Da erstens Android, erst jetzt so langsam eine Low Level API mit Vulkan bekommt, aber trotzdem nirgend sichtbar ist. Nintendo wird daher das volle Potenzial ausschöpfen können.


Übrigens . Hier etwas lustiges . Nintendo Portugal hat es mit der Werbung verpeilt und vergessen das Gaming Footage auf das Display der Konsole hinein zu editieren. Ergebnis ist das rohe Video Material mit Developer Menü  ;D
http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1339807

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29264
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #52 am: 25. Februar 2017, 17:13:46 »
Hätte nicht gedacht, dass Nintendo da echt noch so viel Kühlung reinsteckt und die Leistung zwischen mobil und stationär so stark anpasst. Ich habe damit gerechnet, dass die Leistung immer gleich ist. Schon mal positiv.

Das Video ist echt lustig :D Leider findet man das natürlich nun nicht mehr.
Aber auch nett zu sehen, dass die Entwicklerversion 64 GB hat. Es wird also ohne großen Aufwand seitens Nintendo möglich sein den Speicher zu erhöhen. Vielleicht kommt da ja eine Pro-Version, wenn die Konsole nicht so gut anläuft.

RockNRolla

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 201
    • Profil anzeigen
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #53 am: 25. Februar 2017, 17:42:38 »
Hätte nicht gedacht, dass Nintendo da echt noch so viel Kühlung reinsteckt und die Leistung zwischen mobil und stationär so stark anpasst. Ich habe damit gerechnet, dass die Leistung immer gleich ist. Schon mal positiv.

Das Video ist echt lustig :D Leider findet man das natürlich nun nicht mehr.
Aber auch nett zu sehen, dass die Entwicklerversion 64 GB hat. Es wird also ohne großen Aufwand seitens Nintendo möglich sein den Speicher zu erhöhen. Vielleicht kommt da ja eine Pro-Version, wenn die Konsole nicht so gut anläuft.

Jo. Ich sehe es schon in 5 Jahren kommen, falls die Konsole erfolgreich wird. Die Konsolen werden aus dem letzten Loch pfeifen wie Laptops , wo man dann einmal aufmachen muss und das Staubkissen zwischen Lüfter und Kühlrippen rausziehen muss. Ich mach mir jetzt schon mal ein Youtube Tutorial inkl neuer Wärmeleitpaste auftragen. Wird bestimmt ein Hit :P


Scheint ein Aufsteckbarer emmc Speicher zu sein. Also so ähnlich denke ich wie bei meiner Xbox 360 S 4GB.

Schade , dass ich das Video nicht mehr finden kann. Naja Gifs sind eh viel cooler.






Hellraiser

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2398
    • Profil anzeigen
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #54 am: 26. Februar 2017, 09:24:24 »
Sieht so aus wie ein Mega aufgemotzter 3DS XL  :D
Denke da gerade an eine art Arm9LoaderHax  ;D


....Vielleicht kommt da ja eine Pro-Version, wenn die Konsole nicht so gut anläuft.

Das wird auch kommen wenn die Konsole gut läuft.
Siehe PS4 und Xbox one.
Es wird nun auch wohl wirklich so sein das ein Konsolen leben keine 8-10 Jahre mehr hällt
聞くは一時の恥聞かぬは末代の恥。

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29264
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #55 am: 26. Februar 2017, 13:24:39 »
Da bin ich mir bei Nintendo nicht so sicher, die unterscheiden sich schon sehr stark von Sony und Microsoft, was die Entwicklung in einer Konsolen-Generation angeht. Du kannst also PS3, PS4, Xb360 und XbO nicht als Beispiel dafür heranziehen.

Guck dir an, wie viele Hardware-Modelle es von allen Sony- und Microsoft-Konsole gab und wie es bei Nintendo aussah. Sony und Microsoft haben während einer Generation die Ausstattung der Konsolen geändert. Sony hat das bei der PS1, PS2, PS3 und PSP gemacht, Microsoft bei der Xb360 und Nintendo glaube ich bei den stationären Konsolen nie, beim DS kommt es auf die Perspektive an. Man sieht trotzdem deutlich, dass Sony und Microsoft schon immer wesentlich wandelbarer waren.

Was meinst du mit Konsolen-Leben? Wie lange eine Generation anhält, oder wie lange ein einzelnes Exemplar der Konsole ohne Defekt läuft?

RockNRolla

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 201
    • Profil anzeigen
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #56 am: 26. Februar 2017, 14:56:38 »
Da bin ich mir bei Nintendo nicht so sicher, die unterscheiden sich schon sehr stark von Sony und Microsoft, was die Entwicklung in einer Konsolen-Generation angeht. Du kannst also PS3, PS4, Xb360 und XbO nicht als Beispiel dafür heranziehen.

Guck dir an, wie viele Hardware-Modelle es von allen Sony- und Microsoft-Konsole gab und wie es bei Nintendo aussah. Sony und Microsoft haben während einer Generation die Ausstattung der Konsolen geändert. Sony hat das bei der PS1, PS2, PS3 und PSP gemacht, Microsoft bei der Xb360 und Nintendo glaube ich bei den stationären Konsolen nie, beim DS kommt es auf die Perspektive an. Man sieht trotzdem deutlich, dass Sony und Microsoft schon immer wesentlich wandelbarer waren.

Was meinst du mit Konsolen-Leben? Wie lange eine Generation anhält, oder wie lange ein einzelnes Exemplar der Konsole ohne Defekt läuft?

Ich weiss nicht. Also ich finde schon, dass Nintendo vergleichbar ist mit Sony und MS. Ich bin kein Nintendo Guru aber ich weiss von der Wii, dass es verschiedene Versionen gab. Da war was mit Gamecube Controllern wenn ich mich nicht irre. Jedenfalls hat meine Wii das nicht weil das bei ihr weggefallen ist. Dann kamen noch die Wii Remote Plus Controller oder wie die hiessen hinzu ohne die man gewisse Sport Spiele nicht spielen konnte und gerade beim NDS gibts doch tausend Versionen.

Und selbst die Fragmentierung was Komponenten innerhalb eines Modells angeht , ist Nintendo nicht ganz ohne. Ich meine einige NDS mit billigem TN Display ausliefern und andere mit qualitativ hochwertigerem IPS Panel ausliefern ist schon heftig. Da braucht man Glück um die bessere Version zu erwischen. Naja das ist jetzt aber nicht der Punkt.

Mit Konsolenleben meint er wohl auch den Zyklus einer Konsole. Nintendo geht hier zwar noch als einziger den proprietären Konsolenweg, was ich für sinnvoll halte, aber ich weiss nicht ob das genug ist.

Ich meine denkt mal zurück. Als PCs noch im MHz Bereich getaktet haben, da gab es nicht alle Jahre so einen krassen Fortschritt. Wie bitteschön sollen Konsolen überleben wenn es aktuell so einen krassen Entwicklungsdruck gibt. Gerade Smartphones sind hier ein Beispiel. Jedes Jahr drängen sich die Hersteller etwas rauszuhauen. Man geht hier maximal von einem 2 Jahresrythmus aus weil sich die Industrie gerade in diesem Sektor an 24 Monatsverträgen der Mobilfunkanbieter orientiert und die Geräte subventioniert raushauen will.

Das gab es früher einfach nicht. Die klassische Konsole wird es schwer haben in der Gegenwart Fuß zu fassen.

Wir sehen auch die aktuelle Entwicklung beim PC. Damit meine ich in erster Linie statt Hardware sogar die Software. Die Low Level APIs sind hier angekommen. All das ist ein Angriff auf die Existenz der Konsole und als ob das nicht ausreicht, sind Sony und MS hingegangen und haben die Konsole quasi eingestampft in dem sie mini PCs herausgebracht haben.

Ergebnis: Die Ps4 hat sich nach paar Jahren nicht über Wasser halten können und musste quasi "verdoppelt" werden (Ps4 pro)  um technisch aktuell zu bleiben.

Das ist ein absterbender Ast.
Ich sehe die Zukunft der Konsole daher nur in Form von FireTVs, und AppleTvs usw aber halt in einer Gaming Version.
Es läuft hier viel was für die klassische Konsole typisch ist. Es werden für sehr viel Geld eigene SoCs entwickelt. Proprietäre Systeme die dann wenig Kosten und sich von den PCs abheben.

Die Nintendo NX ist technisch ja schon so etwas wie ein Anfang in diese Richtung.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29264
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #57 am: 26. Februar 2017, 15:38:20 »
Natürlich hat Nintendo auch mehrere Modelle pro Konsole, aber bei weitem nicht so viele wie Sony und Microsoft. Das SNES hatte in Europa 3 Modelle, der GC meine ich auch, das N64 glaube 2. Bei der Wii weiß ich es nicht, aber da hat sich vorallem das Laufwerk wegen der Hacks verändert. Von der PS1 gab es scheinbar 6 Modelle und die PSone, von der PS2 um die 25, ich kann die gar nicht so genau zählen. Bei der PS3 sind es immerhin 13, bei der PS4 derzeit 3, wenn ich mich nicht irre. Die Xbox360 hatte auch um die 10 Modelle.

Ja, es gibt ein Wii-Modell (Wii mini) ohne Anschluss für GC-Controller, aber das Modell kam nach dem Release des Nachfolgers raus, hat quasi keine Relevanz, war einfach so ein Spar-Ding am Ende.

Das mit den Displays war beim 3DS und ja, die würfeln da aber, es gibt keine zwei verschiedene Modelle, eins hat nicht das andere abgelöst, man konnte über einen Zeitraum immer alles erwischen. Wenn ich jetzt noch anfange die PS2s gleichen Modells mit verschiedenen Lasern getrennt zu zählen, wird die Liste ja noch länger.

Die PS3 gab es mit 20, 40, 60, 80, 120, 160, 250, 320 und 500 GB, die Wii U von Anfang an mit 8 und 32 GB, mehr nicht. Der 3DS hatte immer 2 oder 4 GB Speicher.

Ich meine denkt mal zurück. Als PCs noch im MHz Bereich getaktet haben, da gab es nicht alle Jahre so einen krassen Fortschritt. Wie bitteschön sollen Konsolen überleben wenn es aktuell so einen krassen Entwicklungsdruck gibt. Gerade Smartphones sind hier ein Beispiel. Jedes Jahr drängen sich die Hersteller etwas rauszuhauen. Man geht hier maximal von einem 2 Jahresrythmus aus weil sich die Industrie gerade in diesem Sektor an 24 Monatsverträgen der Mobilfunkanbieter orientiert und die Geräte subventioniert raushauen will.

Das gab es früher einfach nicht. Die klassische Konsole wird es schwer haben in der Gegenwart Fuß zu fassen.

Das ist interessant, ich nehme das genau umgekehrt wahr. Früher war der Fortschritt wesentlich größer als heute. Der Schritt vom NES zum SNES war schon sehr deutlich, dann wurde aus 2D-Pixelgrafik auf dem SNES sogar noch 3D-Pixelgrafik. Beim N64 wurde dann richtige 3D-Vektorgrafik draus, da kam wirklich noch was anderes! Auf der PS1 kam Sprachausgabe hinzu, während auf dem SNES bis dahin nur Klimbim möglich war. Was gibt es heute? Mehr Pixel, mehr Texturen, das war's. Das Moor'sche Gesetzt bekam ja auch schon vor einigen Jahren einen Knick. Gerade im PC-Bereich tut sich immer weniger, mehr im mobilen Sektor. Aber das liegt, wie du schon selbst sagtest, eher an der aggressiven Werbung und Marktstrategie, dass die Handys alle zwangs-subventioniert werden. Wer einen Vertrag abschließt und kein Handy nimmt, handelt wirtschaftlich unklug. Viel technischen Fortschritt gibt es da aber meiner Meinung nach auch nicht. Die größte Sensation der letzten Jahre war das Galaxy S7 Edge mit dem abgerundeten Display und das ist erbärmlich.

Ergebnis: Die Ps4 hat sich nach paar Jahren nicht über Wasser halten können und musste quasi "verdoppelt" werden (Ps4 pro)  um technisch aktuell zu bleiben.

Das stimmt wohl. Die bekommen den Hals nicht voll und biedern sich dem eigentlich sterbenden PC-Spielemarkt an. Konkurrenz wird aufgegeben, um Kosten in der Entwicklung zu sparen.

Das ist ein absterbender Ast.
Ich sehe die Zukunft der Konsole daher nur in Form von FireTVs, und AppleTvs usw aber halt in einer Gaming Version.
Es läuft hier viel was für die klassische Konsole typisch ist. Es werden für sehr viel Geld eigene SoCs entwickelt. Proprietäre Systeme die dann wenig Kosten und sich von den PCs abheben.

Das kommt aber einem Tod der klassischen Spieleindustrie gleich. Wenn das, was auf dem Handy aktuell läuft, der Standard wird, sind wir vom Anspruch her hinter den alten Gameboy gefallen, nur die technische Aufbereitung ist besser. Und das ist das, was ich für mich schon seit Jahren beobachte: Die Spieleindustrie "stirbt". Ich nehme mit, was noch so kommt und danach bleibt halt nur noch Retro.

Hellraiser

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2398
    • Profil anzeigen
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #58 am: 06. 2017, 11:55:03 »
So!
War am 3.3. morgens um 10uhr beim Saturn vor der Türe und fand es lustig wie die Leute dann die Rolltreppe hochstürmten um sich das Teil ab zu greifen.
Ich hatte mir ja eine reserviert und hatte daher eigentlich keinen Stress, nur fand mein Sohn es toll mit zu rennen und so rannten wir mit :D

Ich finde das Gerät bis auf manche Kleinigkeiten doch recht ansprechend und kann eigentlich sagen, das es ein gutes Gerät ist wie man es von Nintendo gewohnt ist
« Letzte Änderung: 06. 2017, 20:03:10 von Hellraiser »
聞くは一時の恥聞かぬは末代の恥。

RockNRolla

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 201
    • Profil anzeigen
Re: Nintendo "NX"
« Antwort #59 am: 06. 2017, 17:00:14 »
Du bist garantiert nicht der Sohn in der Story. Cool Story bro :P

Also ich find Zelda reizt mich doch schon etwas.