Autor Thema: Xbox 360 Reinigen  (Gelesen 13342 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RGS Fenix

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
  • G4M3R-GR4NNY ;)
    • Profil anzeigen
    • Real German Spartans-360 Gaming since 2005
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #15 am: 25. April 2012, 22:59:26 »
Also ist,wenn ich das jetzt richtig verstanden habe,der kleine Alukühler nicht wirklich produktiv?
Dann verstehe ich net warum der eingebaut worden ist.... :???

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #16 am: 25. April 2012, 23:05:48 »
Entweder Microsoft hatte einfach die Hoffnung, dass es was bringt, oder wegen dem "Image". Microsoft musste mit der Kritik kämpfen, weil die Konsolen reihenweise abgekackt sind, es wirde kritisiert, dass der Kühler zu klein ist (und das ist er) und so konnte Microsoft zumindest so tun, als wenn die irgendwas dran machen wollen, dass das nicht passiert. Es gibt ja genug Leute, die sich die Konsole von innen ansehen, denken und auch schreiben/erzählen "boa, super Sache, die Kühlung ist jetzt gleich besser". Auf ausreichend Halbwissen kann man im Internet ja auch setzen.

RGS Fenix

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
  • G4M3R-GR4NNY ;)
    • Profil anzeigen
    • Real German Spartans-360 Gaming since 2005
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #17 am: 25. April 2012, 23:24:23 »
Also einfach nur ein Fake damit besser aussieht und die Käufer die Klappe halten ;)
Leider eine Strategie die Allgegenwärtig ist.

Update:
Meine konsolen laufen immer noch und das wirklich leiser besonders bei der Elite.
Ich kann wirklich nur jeden empfehlen nach der Garantie die Dinger zu öffnen um sie zu säubern :D
Die TUTs hier sind klasse und einfach verständlich :thumb

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #18 am: 25. April 2012, 23:26:11 »
Weiß ich nicht. Entweder war es Marketing, oder die hatten wirklich die Hoffnung, dass es hilft.

Ist ja super, dass es was gebracht hat. Ich habs mal gemacht, und da tat sich gar nichts. Aber war auch eine ältere Konsole.

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #19 am: 26. April 2012, 00:56:34 »
Na jetzt wirds aber bauarbeitermäßig. [...]

Zummindest ich hab es nun verstanden...  :rofl

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #20 am: 26. April 2012, 01:06:17 »
Na jetzt wirds aber bauarbeitermäßig. [...]

Zummindest ich hab es nun verstanden...  :rofl

Es ist aber Schwachfug.

senzer

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #21 am: 26. April 2012, 10:43:42 »
Fenix: Wenn du das nächste mal Probleme bei dem öffnen der Box hast, hier ein Tip: Benutz hinten für die Schlitze einen Phasenprüfer. Der hat die genaue größe und die Clips lassen sich damit leicht öffnen. Benutze ich auch lieber ohne das Spezielle Öffnungstool. Und damit beschädigst du auch nichts.

Zu der Artic 4 WLP: Eine gute Wahl! Diese würde ich auch nehmen, es ist einfach eine der besten WLP auf dem Markt neben der 5.   ;o)

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5666
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • peek'n'poke
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #22 am: 26. April 2012, 11:09:12 »
zumindest sitzt in meiner Halo Ltd. 360 dieser Kühler und ich hab einen aktiven kleinen Kühler an den oberen Alukühler gemacht und meine Temps sind besser als vorher. Ich finde nicht, dass die das Ding umsonst weiterentwickelt haben. Irgendwas muss Microsoft sich ja dabei gedacht haben, denn weniger Produktionskosten sind es gewiss nicht im Gegensatz zu dem ersten GPU Alukühler.

Und ich verbreite kein Bauarbeitertum, menno  :<<

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #23 am: 26. April 2012, 14:01:54 »
Fenix: Wenn du das nächste mal Probleme bei dem öffnen der Box hast, hier ein Tip: Benutz hinten für die Schlitze einen Phasenprüfer. Der hat die genaue größe und die Clips lassen sich damit leicht öffnen. Benutze ich auch lieber ohne das Spezielle Öffnungstool. Und damit beschädigst du auch nichts.

Ich hab einen etwas feineren Schraubenzieher, da ich es mit dem Phasenprüfer manchmal doch etwas eng finde. Aber diese Öffnungstools mag ich auch nicht. Hab mal eins benutzt, kam damit gar nicht zurecht, ein Schraubenzieher ist irgendwie einfacher. Man muss nur, wie immer, einen in der richtigen Größe verwenden. Leider ist die Größe den meisten Leuten egal und es wird nach dem Motto "was nicht passt wird passend gemacht" gehandwerkelt und das sieht man dann den Konsolen und besonders den Schrauben an.,

zumindest sitzt in meiner Halo Ltd. 360 dieser Kühler und ich hab einen aktiven kleinen Kühler an den oberen Alukühler gemacht und meine Temps sind besser als vorher.

Ja, mit einem Lüfter drauf mag das sein. Nur das Problem ist halt, dass normal ziemlich wenig Luft da durch strömt und die Temperatur deshalb durch den Kühler (in meiner Messung) nicht messbar gesunken ist - ohne Zusatzlüfter wohlgemerkt.
Am allerbesten ist es da einen CPU Kühler drauf zu setzen und das Laufwerk nach außen zu legen, dann merkt man dem Kühlkörper nichtmal an, dass die Konsole läuft.

Was ich für zwei mögliche Gründe sehe, hab ich ja oben erläutert.

senzer

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #24 am: 26. April 2012, 18:28:58 »
Ich hatte auch schon Boxen mit Zusatzlüfer (haben nur noch vieeel mehr Staub angezogen) , Zusatzkühler und und.. aber trotzdem RoD bzw. tatsächlich gebrochene (kalte) Lötstellen unter den BGA´s.
Ein vernünftiges Reballing finde ich, als die einzigste korrekte Lösung, da alles andere eher ein herausschieben des eigentlichen Problems ist. ;o)

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #25 am: 26. April 2012, 18:31:29 »
Die Kühler haben ja nicht die Aufgabe den ROD zu beheben, sondern dafür zu sorgen, dass er nicht so schnell auftritt. Das wiederum kann auch Reballing nicht verhindern. Damit bekommt man die Kontakte ja höchstens in den Neuzustand und von dem aus kommt es ja zum ROD.

we3dm4n

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1070
    • Profil anzeigen
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #26 am: 26. April 2012, 21:03:54 »
Falsch, bleihaltiges Lötzinn ist weitaus beständiger in der 360 als das werkseitige bleifreie Lötzinn. Hier also vom selben Zustand wie nach Verlassen des Werks zu reden ist schlichtweg Schwachfug ;)

Die HP-Kühler hat MS seit der Jasper-Revision mit nur noch 4 RAMs übrigens wieder verworfen, da findet man durchweg die normalen Alukühler (nun reichen sie ja auch aus -> 65nm GPU UND 65nm EDRAM).
Die Arcade Jaspers (meist noch 8 RAMs) hatte noch teilweise den HP-GPU-Kühler

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #27 am: 26. April 2012, 21:10:54 »
Ich glaub ehrlich gesagt nicht dran, dass bleihaltiges Zinn besser ist. Der Vorteil ist doch eher, dass es einen niedrigeren Schmelzpunkt hat und sich damit besser löten lässt. Das Board lässt sich damit stärker über den Schmelzpunkt erhitzen als mit bleifreiem Zinn.
Ich könnte jedenfalls noch keine zuverlässige und vorallem wissenschaftlich begründete Quelle für die These finden, dass bleihaltiges Zinn besser ist, wenn es gleich gut verarbeitet wurde.

Also grundsätzlich denke ich, es ist besser beim Reballing bleihaltiges Zinn zu verwenden, aber das wegen der besseren Verarbeitung beim Reballing.

RGS Fenix

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
  • G4M3R-GR4NNY ;)
    • Profil anzeigen
    • Real German Spartans-360 Gaming since 2005
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #28 am: 02. Mai 2012, 11:46:34 »
Da ja beide 360 meine Zerlegung und Reinigung überlebt haben und laufen kann hier
sicherlich geschlossen werden.

Nochmal THX for Support :)

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #29 am: 02. Mai 2012, 11:51:17 »
Ach, ich habs hier nicht so mit Topics schließen, sehe darin nicht wirklich einen Sinn, ist eher lästig als nützlich.