Autor Thema: PS3 kostenpflichtiger austausch  (Gelesen 7270 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TomeeK

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
PS3 kostenpflichtiger austausch
« am: 27. November 2009, 14:33:40 »
Hi,
hat wer von euch schonmal eine defekte Box eingeschickt um diese kostenpflichtig
austauschen zu lassen obwohl man schon selber dran gebastelt hat?

Bin grad am überlegen dieses zu versuchen ;)
Groß was passieren kann ja nicht, entweder sie schicken mir eine Neue oder
die Alte kommt zurück.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #1 am: 27. November 2009, 14:39:51 »
Ich habs selbst noch nie gemacht, aber von vielen schon gehört, dass man da den letzten Müll rein drücken kann und man bekommt für den Schrotthaufen und das Geld ne neue Konsole.

TomeeK

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #2 am: 27. November 2009, 14:41:59 »
Dann habe ich ja vieleicht glück ;)
Für 169€ ne neue Box mit 1 jahr Garantie ist was schicken.
Aber erstmal einschicken und hoffen ;)

Orson

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #3 am: 29. November 2009, 20:14:04 »
Also ich hab ( noch in der Garantiezeit ) meine Konsole wegen defektem Blueray laufwerk eingeschickt und nach 1 Monat ne "neue" bekommen die nach gerade einmal 2 Monaten nen YLOD hatte. Kann daher das ganze absolut nicht empfehlen, kauf dir lieber ne neue.  ;)

MonoKai

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #4 am: 05. Dezember 2009, 02:01:18 »
Ich habe mal in nem Forum gelesen das man im Garantiefall ne gebrauchte Konsole aus China zurückbekommt. Er hatte ein Bild eingestellt wo man sehen konnte das sie vorne offen stand. Also der obere Deckel wurde nicht richtig eingesetzt und mit Gewalt zugedrückt... Als ich das sah, sah ich von Hilfe seitens Sony ab. Damals nahm meine Kiste keine Games mehr an. Deswegen suchte ich nach Erfahrungen im Bereich reparatur von Sony.
Das Leben ist schei?e, aber die Grafik ist geil.

bubiwutha

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 231
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #5 am: 06. Dezember 2009, 09:44:44 »
Hi also ich habe meine Defekte YLOD 60er bei der TVS tauschen lassen und binn auser mit der dauer ca.6 Wochen voll zufrieden mit meiner Neuen( Refurbished ) Konsole. Und nochwas egal ob Garantiefall oder Kostenpflichtiger austausch man bekommt immer nur eine Refurbished Konsole zurück das war schon bei der PSX und PS2 so.

TomeeK

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #6 am: 09. Dezember 2009, 14:18:26 »
Hallo zusammen,
Bei mir ging das recht Fix.

Box wurde abgeholt,dann wurde mir mitgeteilt das es halt 169€ kostet.
Heute habe ich eine Mail bekommen mit dem Hinweiß das Sie aktuell keine 60GB haben.

Ob ich auch Interesse an einer 80GB Version hätte.
Dazu dann ein Spiel oder ein Controller.

Hmm naja weiß aber nun nicht so Recht was ich nun machen soll ^^

Entweder warten oder Vorschlag eingehen.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2009, 14:26:55 »
Joa, genau das hatte ich dir ja gesagt, bei ner 60er dauerts, die bieten dir dafür ne andere PS3 an ;)
Wenn du auf den PS2 Support keinen Wert legst, dir auch der Kartenleser egal ist und das eine v6 und keine v5 ist, würde ich das machen. Die v6 ist an sich ja super.
Wenn du sie wieder verkaufen willst, warten. Eine v2 mit Garantie bekommst du sicher gut wieder verkauft.

TomeeK

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #8 am: 09. Dezember 2009, 14:56:50 »
Ja denk mal das ich warten werde bis die V2 wieder lieferbar ist.
Verkaufe sie dann und kaufe mir eine neue Slim im Laden ;)

Mr.Slayer

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #9 am: 10. Dezember 2009, 20:43:52 »
ne frage, kostet es mehr wenn man ncoh die v2 hat, wenn man die ps3 reapieren will. bkeopmmt man heute noch ne v2 ausgetauscht, wenn ja wie lange warten bzw. bekommt man ne neue mit nem sony game?

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #10 am: 10. Dezember 2009, 20:55:44 »
Der Austausch kostet immer 169€, für jede Konsolemversion.
Wenn du eine v2 einschickst, bekommst du auch eine v2 wieder. Das kann aber dauern, lange dauern. In der Zwischenzeit bieten sie dir an eine andere PS3 zu nehmen.
Wenn du eine v2 bekommst, ist die gebraucht, neue bekommst du nicht. Wie das mit den v6 Konsolen von Sony aussieht, keine Ahnung. Da sie aber keine neuen Geräte rausgeben müssen, werden die das denk ich auch nicht immer machen, wenn sie es überhaupt machen.

Mr.Slayer

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #11 am: 10. Dezember 2009, 21:13:25 »
ja mir egal ob gebraucht, muss ich die festplatte eigentlich auch mitgeben?, also die 60gb festplatte?
wie mache ich eigentlich ein backup, will mir ne neue festplatte einbauen(betet zu gott das das gut geht).

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #12 am: 10. Dezember 2009, 21:46:09 »
Die Festplatte musst du auch dazu packen. Kannst aber mal nachfragen, obs auch ohne geht.

Ein Backup machst du, indem du einen USB Datenträger anschließt und auf Backup in den Einstellungen gehst. Dann wird alles auf den Datenträger kopiert. Dementsprechend brauchst du einen großen Datenträger. Es empfiehlt sich vorher die ganzen Spieleinstallationen und Demos, die nicht mehr gebraucht werden, zu löschen. Das macht die Sache schneller und das Backup kleiner.

Die Festplatte auszutauschen ist total ungefährlich :P

Mr.Slayer

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #13 am: 10. Dezember 2009, 21:49:01 »
aber nciht wenn man 2 linke hände hat

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS3 kostenpflichtiger austausch
« Antwort #14 am: 10. Dezember 2009, 21:54:03 »
Ich wüsste nicht, was man da beschädigen kann.
Nur auf die Schrauben musst du aufpassen. Benutze auf jeden Fall einen Schraubenzieher, der richtig passt. Drück gut auf die Schraube, wenn du das erste Stück drehst. Mit etwas Pech machst du den Kopf kaputt und dann wirds schwer die da raus zu bekommen.