Autor Thema: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?  (Gelesen 18175 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

E-Willi

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #15 am: 24. November 2016, 21:28:22 »
Habe mich falsch ausgedrückt, ich meinte das ich eine Copy von der img datei versucht habe zu öffen .
das OS hat nichts mit den NAND angestellt da es auch nicht abgeschlossen war beim Versuch die Datei zu öffnen. Was kann ich jetzt überhaupt machen mit der img ? ^^

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #16 am: 24. November 2016, 22:10:29 »
mit dem IMG bzw. Nand Backup erstmal nichts. das ist nur zu Backup Zwecken falls der Nand zerschossen wird um es zurück zu spielen,s ofern zum Zeitpunkt des dumpens funktional.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #17 am: 24. November 2016, 22:19:05 »
Hab mich gefragt, womit du die Datei überhaupt öffnen willst. Aber klar, weil das ja eine IMG-Datei ist, denkt dein OS, es wäre ein Datenträger-Image, von einer CD oder DVD. Aber Dateiendungen sind nur Schall und Rauch. Du kannst die Dateiendung ja wählen wie du willst, oft sind mehrere für eine Datei sinnvoll und manchmal ist eine Dateiendung für mehrere Dateiarten sinnvoll, also genau umgekehrt. Dein OS geht immer davon aus, dass nur eine Art von Datei hinter einer Dateiendung steckt und will alle Dateien damit also mit einem einzigen Programm öffnen. Bei so universellen Dateiendungen wie IMG stößt das allerdings an seine Grenzen. Du hast halt ein Programm mit IMG verknüpft, das CD- und DVD-Images öffnen kann, aber das ist hier völlig fehl am Platz. Die Dateiendung BIN wäre hier angebrachter, aber IMG ist auch nicht ganz falsch.

Erst mal ist das ja nur ein Dump, heißt eine 1:1-Kopie des Speichers. Was du mit einer solchen Kopie anstellst obliegt ganz deiner Fantasie. Ich ging jetzt davon aus, du hast dir den Dump mit einem angestrebten Ziel gezogen :P
Du kannst zum Beispiel den Dump wieder in den NAND schreiben. Das ist nützlich bei einem Brick (nachdem du den Dump erstellt hast) oder wenn du nach einem Update auf diese Firmware zurück willst.

Aber wenn ich mich recht erinnere, ging dein 2DS ja gar nicht mehr und du wolltest damit die Firmware reparieren. Ich hab da auch nur eine Idee, ob es funktioniert muss sich zeigen.

Aber bevor wir damit anfangen, was hat der 2DS vorher noch mal genau gemacht?

mit dem IMG bzw. Nand Backup erstmal nichts. das ist nur zu Backup Zwecken falls der Nand zerschossen wird um es zurück zu spielen,s ofern zum Zeitpunkt des dumpens funktional.

Oder zum Patchen und anschließenden Downgraden.

E-Willi

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #18 am: 24. November 2016, 23:17:15 »
Wenn man den 2DS einschalet leuchtet nur die blaue LED , kein Bild und kein Ton .
Das Display unten ist gerissen.
  :lol jetzt ist es passiert, ich glaube der NAND ist dead!
Grade habe ich den 2Ds am Alten Windows 10 Arbeits Notebook angeschlossen, es kommt eine Fehlermeldung " auf Datenträger kann nicht GESCHRIEBEN werden ...oder überprüft ."
Ich habe Windows oder irgendeiner Software nicht darum gebeten irgendetwas auszuführen >:(
Win32 Disk kann auch nicht mehr den NAND lesen

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #19 am: 24. November 2016, 23:39:28 »
Ach ich hab gelesen, dass der seit deiner Modifikation kein Bild mehr anzeigt. Dem entnahm ich, dass der vorher noch ein Bild zeigte.
Mit Kartenleser sollte der 3DS auf jeden Fall ein Bild zeigen. Wenn dann keins kommt, ist es kein Brick. Der blaue Bildschirm kommt, weil der 3DS gar nicht auf den NAND zugreifen kann. Was im NAND steht ist folglich irrelevant.

Ich habe Windows oder irgendeiner Software nicht darum gebeten irgendetwas auszuführen >:(

Das ist halt Windows und mit jeder neuen Version nur schlimmer geworden. Windows XP war da noch unkritisch, bei Windows 7 musste man bei so was schon eher aufpassen. Da haben sich viele ihre Daten auf der PS3-Festplatte zersäbelt. Wie Windows 10 ist, weiß ich nicht, denn ich benutze es nicht, aber kann mir gut vorstellen, dass es noch "DAU-freundlicher" ist und noch mehr falsche Entscheidungen selbst trifft, ohne nachzufragen. Wenn es geht, nutze kein Windows 10 dafür, sondern maximal Windows 7.

Aber:
Win32 Disk kann auch nicht mehr den NAND lesen

Das kann damit nichts zu tun haben. Du kannst damit auch SD-Karten auslesen, probiere es mal. Kaputt bekommst du damit den Speicher nicht, du bekommst höchstens die vorhandenen Daten so kaputt, dass man mit denen nichts mehr anfangen kann. Aber du hast ja ein Backup. Wenn das in Ordnung ist, bekommst du den damit immer wieder in den alten Zustand, egal was du mit dem NAND über den Kartenleser machst.

Ganz trivial: Hat sich vielleicht ein Kabel gelöst? Wie lang sind die Kabel? Hast du den mit 4 oder 8 Kabeln angelötet?

E-Willi

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #20 am: 25. November 2016, 00:34:52 »
Ach ich hab gelesen, dass der seit deiner Modifikation kein Bild mehr anzeigt. Dem entnahm ich, dass der vorher noch ein Bild zeigte.
Mit Kartenleser sollte der 3DS auf jeden Fall ein Bild zeigen. Wenn dann keins kommt, ist es kein Brick. Der blaue Bildschirm kommt, weil der 3DS gar nicht auf den NAND zugreifen kann. Was im NAND steht ist folglich irrelevant.

Nee,auch vor meiner Anpassung  hatte ich kein Bild .
Ich habe die beiden in diesem Zustand bekommen ( kein Bild nur LED leuchtet)

Zitat
Ich habe Windows oder irgendeiner Software nicht darum gebeten irgendetwas auszuführen >:(

Das ist halt Windows und mit jeder neuen Version nur schlimmer geworden. Windows XP war da noch unkritisch, bei Windows 7 musste man bei so was schon eher aufpassen. Da haben sich viele ihre Daten auf der PS3-Festplatte zersäbelt. Wie Windows 10 ist, weiß ich nicht, denn ich benutze es nicht, aber kann mir gut vorstellen, dass es noch "DAU-freundlicher" ist und noch mehr falsche Entscheidungen selbst trifft, ohne nachzufragen. Wenn es geht, nutze kein Windows 10 dafür, sondern maximal Windows 7.



Windows ist bei uns zuhause ein Tabuthema geworden ^^
Vor gut über 1 Jahre Wollte meine Frau denn neuen Notebook mit win10 starten und schnell auf eine sehr sehr wichtigen Kunden Email Antwort . von wegen , aus schnell sind 30min geworden denn Windows war der Meinung beim starten " nix einloggen ich mache jetzt mal sinnloses zwangs Updates , die du nich abrechnen kannst " .
Deswegen sind wir komplett umgestiegen auf macOS,Linux und iOS, und es war eine gute Entscheidung !
Ich war erst skeptisch wegen den hohen Kosten und ob denn alles kompatibel ist ,aber nach paar Tagen mit den 24" mymac 2011 und den myohone 6 war die Skepsis weg . Das coden und schaffen am 24" ist ein Traum . Z.b mit Coda, affinity designer und Pixelmator

Übrigens schade das dau-Alarm... keine Bilder mehr hochladen tut  ;D


Zitat
Aber:
Win32 Disk kann auch nicht mehr den NAND lesen

Das kann damit nichts zu tun haben. Du kannst damit auch SD-Karten auslesen, probiere es mal. Kaputt bekommst du damit den Speicher nicht, du bekommst höchstens die vorhandenen Daten so kaputt, dass man mit denen nichts mehr anfangen kann. Aber du hast ja ein Backup. Wenn das in Ordnung ist, bekommst du den damit immer wieder in den alten Zustand, egal was du mit dem NAND über den Kartenleser machst.

Ganz trivial: Hat sich vielleicht ein Kabel gelöst? Wie lang sind die Kabel? Hast du den mit 4 oder 8 Kabeln angelötet?

Jo, werde ich morgen überprüfen

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #21 am: 25. November 2016, 17:18:39 »
Gut, will damit nicht sagen, dass du unbedingt Windows benutzen sollst. Ich dachte eher du benutzt sowieso Windows, es ist nur die Frage welches. Linux ist da natürlich die beste Wahl. Mac OS ist da ja leider auch nicht besser, das weiß ja schon ewig besser als der Nutzer selbst, was er will. Windows versucht das seit Windows 8 und vorallem 10 das nachzumachen. Daher kann ich mir sehr gut vorstellen, dass dir das da auch dazwischenfunkt. Daher lieber Linux benutzen. Da gibt es angeblich einen System-Befehl, der das Gleiche macht wie Win32 Disk Imager.

E-Willi

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #22 am: 25. November 2016, 21:58:52 »
Gut, will damit nicht sagen, dass du unbedingt Windows benutzen sollst. Ich dachte eher du benutzt sowieso Windows, es ist nur die Frage welches. Linux ist da natürlich die beste Wahl. Mac OS ist da ja leider auch nicht besser, das weiß ja schon ewig besser als der Nutzer selbst, was er will. Windows versucht das seit Windows 8 und vorallem 10 das nachzumachen. Daher kann ich mir sehr gut vorstellen, dass dir das da auch dazwischenfunkt. Daher lieber Linux benutzen. Da gibt es angeblich einen System-Befehl, der das Gleiche macht wie Win32 Disk Imager.

habe schon verstanden was du meinst :)

bin sonnst für alle Systeme offen und neugierig für Neues. Nur hat Micro....t mit Win10 den Vogel abgeschlossen  ;D
ich arbeite schon sehr lange mit verschieden OS(Linux Mint, ubundu,Debian,win7,macOS) zu gleich, jeder hat seine voreile und nutzen . z.b Arbeitet im Keller immer noch ein alter HP-Notebook mit win7 der den Plotter und 3D Drucker steuert .
hast du schon mal persönlich OS X -el capitan und macOS-Sierra intensiv testen können ? festplattendienstprogramm vom mac os und Debian kann doch das gleiche wie Win32 Disk .
ich glaube über die OS frage könnte mal unendlich lange diskutieren^^

Zitat
Ganz trivial: Hat sich vielleicht ein Kabel gelöst? Wie lang sind die Kabel? Hast du den mit 4 oder 8 Kabeln angelötet?

heute hatte ich alle Kabel und Lötstellen überprüft , alles ist IO, das Kabel ist auch sehr kurt und sogar mit Ferritkern filter.
nun wird der Kartenleser mit den 2DS überhaubt nicht mehr erkannt ,egal unter welchen OS  :<< für mich ich dieses LB TOT . ABER, ich habe ja noch eins LB von BJ2016 das werde ich morgen mal testen .

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #23 am: 25. November 2016, 22:09:20 »
Mac OS hab ich selbst noch gar nicht benutzt. Ich warte erst mal, bis Windows 7 ausläuft und hoffe bis dahin auf Linux umsteigen zu können. Aktuell ist das leider nicht möglich.

Wie lang sind denn die Kabel?

Sonst löte den Kartenleser komplett ab und teste, ob er noch als leerer SD-Kartenleser erkannt wird. Bei mir hat aber auch schon einer von den Dingern den Geist aufgegeben. Hab mir einen abgesucht, bis ich irgendwann einen neuen bestellt und eingebaut hatte, lief dann auf Anhieb.

E-Willi

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #24 am: 25. November 2016, 23:06:06 »
Mac OS hab ich selbst noch gar nicht benutzt. Ich warte erst mal, bis Windows 7 ausläuft und hoffe bis dahin auf Linux umsteigen zu können. Aktuell ist das leider nicht möglich.
na dann aber ZACKZACK zum nächsten Apfel Store  ;)
kennst du Linux Mint?
Zitat
Wie lang sind denn die Kabel?


Sonst löte den Kartenleser komplett ab und teste, ob er noch als leerer SD-Kartenleser erkannt wird. Bei mir hat aber auch schon einer von den Dingern den Geist aufgegeben. Hab mir einen abgesucht, bis ich irgendwann einen neuen bestellt und eingebaut hatte, lief dann auf Anhieb.

die Kabel sind 8cm . jo,werde morgen noch mal alles ablöten und testen, denn dieser echt super winzige Kartenleser wirkt nicht Grade robust^^ hätte mir gleich ein 10er SET bestellen sollen

« Letzte Änderung: 25. November 2016, 23:08:14 von E-Willi »

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #25 am: 26. November 2016, 00:05:16 »
Ne, also Mac OS ist so ziemlich das Letzte, was ich haben will. Aber das führt hier in der Topic echt zu weit. Linux Mint hab ich schon benutzt, lange mit Xfce. Aktuell benutze ich Kubuntu, wenn ich mal Linux benutze.

Auf die Größe kommt es nicht an :P Das sind halt billigste China-Teile, das merkt man einfach. Wie hochwertig die Chips selbst sind, ist schon fraglich. Dann sind die auch noch direkt auf das Board gebondet und mit Epoxyd verklebt, die billigste Methode überhaupt. Wer weiß, wie schlecht das auch gemacht ist. Aber die Kartenleser kosten nicht ohne Grund nur 2 bis 3 € inkl. Versand. Das Hörteste war aber ein Angebot für 5 Kartenleser für glaub 1 €. Aber die hatten sogar einseitige Platinen.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #26 am: 05. Dezember 2016, 22:48:47 »
so ich habe heute auch einen solchen Kandidaten.
einen new 3ds, sieht nagelneu aus, SD Karte war leer was für mich schon ein Indikator war dass dort jemand dran war, denn normalerweise findet man da die Speicherstände drauf oder Nutzerdaten.
der 3ds zeigt die blaue Leuchte beim Einschalten, aber sonst macht das Gerät nichts.

ich hab alle Kabel überprüft, ich hab versucht auf den Nand zu zu greifen via PC und via Rasberry Pi aber no Chance, es kommt nicht der Bluescreen, das Gerät verhält sich komplett hirntot.

ich habs sogar mal für paar Minuten in den Ofen geschmissen, hätte ja sein können dass ein Bauteil eine Kaltelötstelle hat, aber nope.

das ist ein typisches Gerät das kaputt geflashed wurde.
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2016, 22:36:09 von Dragoon »

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #27 am: 06. Dezember 2016, 13:28:32 »
das ist ein typisches Gerät das kaputt geflashed wurde.

Nein, ist es nicht, denn wenn du den Kartenleser anschließt, dann kann die CPU kein einziges Byte aus dem NAND auslesen und damit sind die Daten völlig egal. Ergo kommt der Bluescreen unabhängig davon, ob die Firmware voll funktionsfähig ist, kleine Macken hat, voll defekt ist oder komplett fehlt. Du kannst dort ja auch reihenweise 0xFF reinschreiben, der Bluescreen kommt trotzdem.

Mit einer Flashkarte kann man es ja sogar schaffen sich die Firmware des MMC-Controllers zu zerschießen, dass die CPU gar nicht mehr in der Lage ist den NAND anzusteuern. Selbst dann kommt ein Bluescreen.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #28 am: 06. Dezember 2016, 22:38:03 »
woran könnte es also liegen dass absolut überhaupt keine Reaktion kommt, CPU defekt?

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS/2DS mit Break -ohne Backup noch zu Retten?
« Antwort #29 am: 06. Dezember 2016, 22:57:21 »
Dass du gar keinen Zugriff auf den NAND bekommst ist ja schon mal sehr merkwürdig. Denn dafür brauchst du theoretisch nur die Versorgungsspannung des NANDs und die Datenleitungen des Kartenlesers. Nun weiß ich leider nicht, wo denn die Versorgungsspannung des NANDs anliegt.

Beim Bild stellt sich zunächst die Frage, ob die CPU gar nicht so weit kommt, dass sie ein Bild anzeigen will, oder ob sie zwar ein Bild anzeigen will, das aber nicht klappt. Ich halte es für eher unwahrscheinlich, dass die CPU will, es aber auf beiden Bildschirmen nicht geht. Wobei manche 3DS auch nur auf einem Display den Bluescreen anzeigen.

Eine fehlende Hintergrundbeleuchtung kann es kaum sein, denn dann würde der 3DS sofort abschalten.

Du kannst ja mal testen, wie sich ein funktionierender 3DS ohne WiFi-Modul und mit Kartenleser verhält. Eventuell bekommst du damit den Zustand nachgebildet. Sonst würde mir auch erst mal nur einfallen mit einem anderen 3DS verschiedene Versorgungsspannungen Vergleich zu messen.