Autor Thema: DVB-T2 Empfang  (Gelesen 9737 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

theend

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #15 am: 30. Oktober 2016, 15:11:43 »
RTL ist zukünftig auch in SD kostenpflichtig. Über das freenetTV. Ansonsten bekommt man es nicht rein.

ORF bekommt man in D zur Zeit über dvb-t. Mit dvb-t2 ist Schluss.

Wir sind eine Firma die soetwas macht (DVB-S/C). Bei uns ist keine Nachfrage für T. Deswegen haben wir auch kein Messgerät. Wenn dvb-t interessanter für unsere Kunden wäre würden wir natürlich ein dvb-t Messgeräte kaufen. Aber ich denke das das T2 genauso wenig Abnehmer findet.

Die Verlegung/Messung im dvb-s/c Bereich ist nicht leicht. Gibt ja auch multiswitch/Verteiler unterschiedliche Dosen usw. Es ist bei uns oft so, das wenn vorher n Elektriker da war wir erstmal schauen müssen was "versucht" wurde. N Beispiel wär: LNB falschrum oder mit falschen winkel montiert, SÄT Verstärker eingebau wo nicht notwendig, falsche Dose.


grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5481
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #16 am: 30. Oktober 2016, 19:16:26 »
Ich glaube kaum das RTL für den SD Content Geld verlangt. Dazu ist die Qualität zu mies (vom Inhalt ganz zu schweigen). Falls doch wird sich kaum jemand bereit erklären es doch zu tun. Ich schaue außer Nachrichten und sehr ausgewählten Programmen eigentlich so gut wie gar kein reguläres Fernsehen mehr.
<- Der da ist gerne hier. :)

theend

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #17 am: 30. Oktober 2016, 23:12:24 »
http://www.dvb-t2hd.de/files/Auszuege_Programmbelegung_Stand_September.jpg

RTL ist nicht frei. Entweder für SD oder hd muss man dann 69 im Jahr bezahlen.


Dvb-T gibt es eigentlich auch nur wegen der Rundfunkgebühr. Da es ja das analog Fernsehen nicht mehr gibt. Musste dvb-t her, sonst hätten die die Rundfunkgebühren senken müssen

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5481
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #18 am: 31. Oktober 2016, 05:47:22 »
Rundfunkbeitrag. Aber das sind dann alles HD Sender wenn Du mal richtig schaust. Ich vermute das es dann gar kein SD Privatfernsehen auf DVB-T mehr gibt.
<- Der da ist gerne hier. :)

theend

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #19 am: 31. Oktober 2016, 09:00:26 »
Als ich mich damals informierte hieß es, RTL in sd und RTL 2 z.b. In hd (freenetTV)

Steht alles noch nicht 100%tig fest.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29253
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #20 am: 01. November 2016, 18:51:15 »
Das habe ich damals auch gehört, dass RTL und co. komplett verschlüsseln wollen. Ich denke das ist ein Testlauf um festzustellen, wie gut das angenommen wird, um hearuszufinden, ob die das bei DVB-S(2) auch machen können. Bei DVB-C ist ja praktisch auch verschlüsselt.

Mir soll echt recht sein. Um so weniger Menschen diesem Dreck ausgesetzt sind, desto besser.

Zonk

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #21 am: 24. November 2016, 17:24:26 »

Als ich mich damals informierte hieß es, RTL in sd und RTL 2 z.b. In hd (freenetTV)

Steht alles noch nicht 100%tig fest.

Rundfunkbeitrag. Aber das sind dann alles HD Sender wenn Du mal richtig schaust. Ich vermute das es dann gar kein SD Privatfernsehen auf DVB-T mehr gibt.

Soweit ich weiß, ist Rtl und Rtl 2 jeweils in HD und kostenpflichtig ab März. Generell sind, glaube ich, alle Privatsender dann kostenpflichtig. Siehe die FAQs hier. Der TV Ratgeber hat fast alles zum Thema DVB-T2 beantwortet. Gibt auch eine Senderliste, die genau zeigt, welche Sender kostenlos sind und welche nicht. Allerdings, und das hab ich auch auf der offiziellen, aber ziemlich undurchsichtigen DVB-T2 Seite gesehen, sind noch nicht alle Sender eingetragen. Es sollen ja 40 oder 45 Sender sein. In der Liste von Zattoo sind momentan erst knapp 25 oder so zu sehen. Ich vermute, die restlichen Sender verhandeln noch? Ich bin gespannt, ob tatsächlich die meisten Sender ab März etwas kosten. Wenn ja, werden sicherlich einige Leute auf TV Streaming umsteigen, denke ich. Oder nur noch bei Netflix gucken ;)

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5481
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #22 am: 24. November 2016, 18:57:53 »
Wenn die das wirklich dann als "Abo" machen wie auf DVB-S2 das alle Privaten in HD kosten dann werden sie einige Zuschauer verlieren. Nicht jeder ist bereit für Werbung auch noch zu bezahlen.  :D
<- Der da ist gerne hier. :)

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29253
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #23 am: 24. November 2016, 19:18:59 »
Die ganzen privaten tauchen nur in HD bei kostenpflichtig auf, aber in SD gibt es die gar nicht. Wahrscheinlich überlegen die sich noch, ob die überhaupt in SD ausstrahlen. Wenn die in HD senden, macht es keinen Sinn SD kostenpflichtig auszustrahlen. Denn wer bezahlt, der bekommt auch HD und wer SD gucken kann, kann auch HD gucken. Wer soll also das SD-Programm nutzen?
Sollten die Nutzerzahlen zu gering sein, schalten die vielleicht SD noch gratis dazu. Aber Frage mich eh, wer Schwiegertochter gesucht und Frauentausch in HD sehen und dafür auch noch bezahlen will.

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5481
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #24 am: 24. November 2016, 19:32:43 »
Takeshi wir sind da nicht die Zielgruppe. Meine Frau ist Kosmetikerin, die hat z.B. eine Kundin die sagt: "Beim Fernsehen will ich nicht nachdenken müssen, da will ich nichts lernen." Also keine Dokus oder dergleichen. Ihre Lieblingssendung ist Berlin Tag und Nacht (oder wars damals zumindest). Solche Leute zahlen auch dafür um den Dreck anzusehen. Von mir werden die nie auch nur einen Cent bekommen.
<- Der da ist gerne hier. :)

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29253
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #25 am: 24. November 2016, 20:15:08 »
Den Spruch höre ich so oft, "Ich will abschalten und nich nachdenken müssen". Den verstehe ich nicht. Wenn ich mir das ansehe, kann ich kein bisschen abschalten, ich kann mir das nicht länger als 5 Minuten geben, weil das so ein geistiger Dünnschiss ist, da dreht sich nicht in meinem Magen alles um, sondern in meinem Kopf. Da krieg ich Aggressionen. Und das geht zum Glück nicht nur mir so. Es gibt da wirklich andere Sendungen, bei denen ich nicht nachdenken und abschalten kann, und wenn es eine der unzähligen Kochsendungen, Zoo- oder Tier-/Landschafts-Dokus ist. Das ist ja jetzt echt nichts, bei dem man nachdenken muss, noch nicht mal kann. Es gibt ja nicht nur "Berlin Tag und Nacht" und "geballtes Wissen".

Also klar, mir ist bewusst, dass es das gibt, das will ich auch gar nicht abstreiten. Oft kann man ja auch die Denke anderer Leute verstehen, auch wenn man selbst anders ist. Aber hier versage ich völlig, das ist mir einfach unerklärlich.

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #26 am: 27. November 2016, 18:50:59 »
ich kann mir das nicht länger als 5 Minuten geben, weil das so ein geistiger Dünnschiss ist, da dreht sich nicht in meinem Magen alles um, sondern in meinem Kopf. Da krieg ich Aggressionen.

Ja, 100% Zustimmung! Aber es geht darum, die Zuschauer zu unterhalten. Jedem seine Unterhaltung, wie er/sie es gerne mag. Beim Privatfernsehen kommt natürlich noch eine gewisse Gewinnabsicht hinzu, die verdienen ihr Geld damit. Wenn es gequirlte Kacke ist, aber dicke Kohle bringt, wirds eben gesendet...

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

Zonk

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re: DVB-T2 Empfang
« Antwort #27 am: 02. Dezember 2016, 16:23:12 »
Takeshi wir sind da nicht die Zielgruppe. Meine Frau ist Kosmetikerin, die hat z.B. eine Kundin die sagt: "Beim Fernsehen will ich nicht nachdenken müssen, da will ich nichts lernen." Also keine Dokus oder dergleichen. Ihre Lieblingssendung ist Berlin Tag und Nacht (oder wars damals zumindest). Solche Leute zahlen auch dafür um den Dreck anzusehen. Von mir werden die nie auch nur einen Cent bekommen.

Genau so ist es, den Spruch höre ich auch oft. Aber ich glaube nicht, dass die Leute dann dafür extra bezahlen wollen. Für nicht nachdenken müssen und abschalten können? Das klingt zu absurd. Das machen vielleicht die Kids, die schnell mal für Trash was ausgeben, weil es Spaß macht. Aber die Masse, glaube ich, wird das nicht wollen.