Autor Thema: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)  (Gelesen 7114 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klauserus

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1193
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« am: 06. Dezember 2015, 23:10:51 »
Einige von Euch haben es sicher schon den Medien entnommen. Vodafon drosselt. Oder vielmehr drosselte. Vergangenheitsform. Weil sich inoffieziell zu viele darüber aufgeregt haben. Zu Recht, wenn ihr mich fragt.
Offiziel habe ich was von "Pilotversuch" gelesen, der gescheitert sein soll. Ja ja "Pilotversuch". Der sieht so aus, dass man mal schaut wie die Masse darauf reagiert und wenn nicht zu viel gemeckert wird, dann machen wir das einfach.

Es ging nur um P2P, sagte Vodafon. Ein Schelm wer böses denkt. P2P wird ja durchaus für offizielle Downloads benutzt. Die Theorien der Internet-Gemeinde sind unterschiedlich, was die Umsetzung betrifft. Man ließt von "Deep Packet Inspection". Das geht mir zu weit. Deshalb habe ich prompt bei Vodafon gekündigt. Zwar nur das Handy, aber da gehts ums Prinzip. Mit einem kleinen Text und Link zur Pressemitteilung.

Das nur mal zu Info.
2013 hatten wir das alles ja mal mit der Telekom durch.

Anbei noch eine Übersicht, wer drosselt und wer nicht: Klick
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2015, 23:23:03 von Klauserus »
SCPH-7002
SCPH-7502
SCPH-5552
SCPH-39004 + Netzwerkadapter
SCPH-70004
SCPH-70004
..irgendwo muss noch eine FAT sein

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2015, 23:52:46 »
Mir geht das gewaltig gegen den Strich.

- Es wird ja immer davon gesprochen, dass die Leute zahlen sollen, die das Internet viel auslasten, was ja einer Abkehr von einer Flatrate zu Volumentarifen gleichkommt.
- Dann will man angeblich die Firmen zur Kasse bitten, die das Internet verstopfen und damit Geld verdienen, wie Youtube oder Facebook. Denen sollte mal jemand sagen, dass deren Kunden nur deshalb bei denen einen Anschluss gemietet haben, weil sie diese Seiten aufrufen können. Sie verdienen also schon an den Firmen, die diese Sachen ins Netz stellen. Gäbe es die nicht, würde manch einer vielleicht nicht mal einen Anschluss haben wollen.

Dass Vodafone das machen wollte, habe ich nicht mitbekommen. Ich hab nur gehört, dass die Telekom wenige Tage nachdem die EU die Netzneutralität gekippt hat, solche Pläne offiziell angestrebt hat. Ich würde auch ganz gern wechseln, die Technik spielt mir da aber leider rein. Ich habe noch einen analogen Telefon-Anschluss und den bekomme ich bei keinem anderen Anbieter mehr. Also werde ich wohl so lange bleiben, bis die das entweder abschalten oder VoIP endlich mal brauchbar zuverlässig funktioniert.

Edit: Übrigens habe ich weniger etwas gegen Volumentarire, auch wenn die bei DSL keine Berechtigung haben, anders als beim Mobilfunknetz. Schlimm finde ich, wenn nach Inhalten gefiltert und abgerechnet wird. Das geht gar nicht, denn dann ist der vorne, der bezahlt, der Geld hat. Dann wird es noch schlimmer im Internet.
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2015, 00:01:54 von Takeshi »

Klauserus

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1193
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2015, 14:04:11 »
Ganz deiner Meinung

Analog wollen, also zumindest die T-Com ganz abschalten. Habe auch noch ein Analoges Bakelit. Wenn die Welt mal untergeht, ist man froh, dass man noch solch alte Technik hat :)
Nur, haben sie mich mehr oder weniger gezwungen VoIP zu nehmen, weil angeblich mein Internet sonst auf 600Kbyte/RAM bleiben würde.

« Letzte Änderung: 07. Dezember 2015, 14:08:16 von Klauserus »
SCPH-7002
SCPH-7502
SCPH-5552
SCPH-39004 + Netzwerkadapter
SCPH-70004
SCPH-70004
..irgendwo muss noch eine FAT sein

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2015, 22:53:56 »
So ist das bei meinen Eltern auch. Dort gab es die Wahl zwischen DSL 768 und analogem Telefon oder DSL 50.000 und VoIP, haben da natürlich letzteres genommen. Aber in der Situation bin ich zum Glück nicht.

Dass die Telekom es abschalten will weiß ich, aber das wollen doch alle. So lange es das noch gibt, werde ich es weiter nutzen, außer VoIP wird mal zuverlässig. Aber ich glaube es kaum, daran haben die Provider ja gar kein Interesse. Schließlich verdienen die kein Geld mehr daran, alle haben eine Flat, ohne geht gar nicht mehr. Die Gewinne werden im Mobilfunktmarkt gemacht.

Klauserus

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1193
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2015, 23:51:01 »

Das ist die Wirtschaft. Der Markt ist gesättigt mit div. Flats usw. 16 Mbit reicht auch in der Regel. Also, was machen? Genau.
SCPH-7002
SCPH-7502
SCPH-5552
SCPH-39004 + Netzwerkadapter
SCPH-70004
SCPH-70004
..irgendwo muss noch eine FAT sein

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #5 am: 08. Dezember 2015, 23:39:56 »
[...] oder VoIP endlich mal brauchbar zuverlässig funktioniert.

Was es bei mir in der Firma mal absolut nicht tut. Seit der Umstellung ist nur noch Scheiß am laufen. Alle Nas´lang geht ein Gespräch flöten, man hör den anderen Teilnehmer nicht oder umgekehrt, der Anrufer kommt gar nicht durch (und hört eine Ansage, er solle doch den Störungsdienst informieren [oder sowas in der Art]) - Die Kunden kommen dann teilweise persönlich vorbei, um ihre Anliegen anzubringen, die Zukunft ist magenta.
Dabei läuft das ganze über zwei Anschlüsse, ein "Standard" Router und ein "teurer" (aufpreispflichtiger) Lancom, dahinter eine Tekefonanlage, die nicht wirklich unterste Schublade ist. Da die Telekom für Firmenkunden die Installation der Hardware (Router) zwingend durch eigene Techniker durchführt, ---> kann es ja nur an der Telefonanlage oder deren Einstellung durch den User liegen... Chef war schon am verzweifeln "Ich ruf da jetzt an, die sollen alles wieder auf den alten Anschluss zurückbauen, das hat zuverlässig funktioniert!"


- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #6 am: 09. Dezember 2015, 14:10:07 »
Das ist es halt. Ich höre immer wieder von Leuten, dass bei ihnen VoIP super funktioniert. Nur damit ist es noch lange nicht zuverlässig, denn wenn ich einen VoIP-Anschluss buche, weiß ich vorher nicht, ob er reibungslos funktionieren wird oder nicht.

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5481
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2015, 17:20:18 »
Deswegen werd ich einen Teufel tun und unser ISDN her geben. Ich könnte zwar ne 16000er Leitung haben aber nur mit VOIP. Mit ISDN maximal 6000...
<- Der da ist gerne hier. :)

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #8 am: 09. Dezember 2015, 17:47:11 »
Hab aktuell 14.000, reicht mir. Klar, mehr wäre manchmal ganz nett, aber dafür gebe ich meinen Telefonanschluss nicht auf.

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #9 am: 14. Dezember 2015, 21:20:00 »
Ich juckel auch noch auf der 6K Leitung rum, die wollten mal 16K schalten, aber nachdem das in einem desaster endete habe ich mich wieder downgraden lassen. Seit ca. einem halben Jahr habe ich nun leider teilweise "Aussetzer" - Seite lädt bis zur hälfte, halbe Minute warten, lädt weiter. Ganz sporadisch. Ganz komisch.

---

Update zum Firmen-VoIP: Telekom vermeldet: Wasser in der TAL. Nun wurde auf ein anderes Adernpaar im selben Kabel umgeklemmt - der Fehler bleibt, da das defekte Kabel nicht ausgetauscht werden kann :OMG

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5481
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #10 am: 17. Dezember 2015, 19:26:04 »
Hab momentan (seit Freitag) Totalausfall. Die sind hier irgendwie am Verteilerkästen umbauen/umziehen und nix geht mehr. Das macht die Telekom, wir sind ja bei Vodafone. Vodafone hat uns jetzt einen Surf Stick gegeben damit wir wenigstens ins Internet kommen. Läuft ganz brauchbar, hab den in meine FritzBox gesteckt. Mal schauen wie lange das dauert, der Telekom Techniker der sich das gestern angesachaut hat meinte "alle Kabel liegen offen da und es steht Wasser im Verteiler".
<- Der da ist gerne hier. :)

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #11 am: 17. Dezember 2015, 19:37:49 »
Finde ich aber schon erstaunlich und löblich, dass Vodafone einen Suftstick bereitstellt.

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5481
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #12 am: 17. Dezember 2015, 20:00:21 »
Im Vertrag steht das sie die Störung innerhalb von 2 Werktagen beheben müssen. Die 35€ für Stick und Karte musste ich auslegen, die werden dann mit der Telefonrechnung verrechnet. Und sie haben 50GB Traffic auf den Stick gebucht. Wobei die Geschwindigkeit eher so bei DSL1000 liegt. Aber besser als Offline allemal.
<- Der da ist gerne hier. :)

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #13 am: 08. 2016, 21:44:40 »
Update zum Firmen-VoIP: Telekom vermeldet: Wasser in der TAL. Nun wurde auf ein anderes Adernpaar im selben Kabel umgeklemmt - der Fehler bleibt, da das defekte Kabel nicht ausgetauscht werden kann :OMG

Die Telekom war wieder da: Ein Mensch mit Messgerät. Er sagt:"Sie betreiben Geräte, welche Netzrückwirkungen verursachen. Die schlagen auf das empfindliche VoIP Signal durch". Gut, Geräte ausgeschaltet lassen (hier ein Steckernetzgerät und eine Pumpe). Aber das ist doch kein verkaufsfähiges Produkt, welches nur unter Laborbedingungen in der vorgesehenen Weise seinen Dienst verrichten kann?! Denn wie ich mitbekommen habe, geht die Telekom bei Störungen jetzt erstmal mit dem Messgerät hin und lokalisiert die Störquellen -> Fall für die (erstmal) erledigt. Ist das der Weg?

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5481
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Drosseln und andere V?gel (Vodafon)
« Antwort #14 am: 09. 2016, 05:54:45 »
Die Telekom ist ein Saftladen. Vor allem ist die neue Technik so toll das sie nur mit einer handvoll Fritzboxen läuft, die ganzen anderen Modelle sind "nicht geeignet". "Ja aber von der Geschwindigkeit her und von den Fähigkeiten her (VOIP, VDSL) reicht die Box doch vollkommen aus." Ja, aber sie sind nicht kompatibel mit der "neuen" IP Technik. wtf? Also die minimalste Fritz Box mit der es geht ist anscheinend die 7272. Ich werds heute abend rausfinden bei der Schwiegermutter...
<- Der da ist gerne hier. :)