Autor Thema: RGB zu VGA  (Gelesen 8087 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5649
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
RGB zu VGA
« am: 14. Mai 2013, 15:01:01 »
Ich wollte mich heute mal ranbegeben und ein Prototyp RGB zu VGA Board bauen, als Vorlage dient mir dies hier

Dieses Schema lässt sich für Konsolen allgemein gebrauchen , Grün oder Composite wird aufgeteilt in V-Synch und H-Synch (C-Synch).

Meine Frage ist jetzt nun, was der 7404 dort macht?
7404 hab ich zu Hause in Unmengen rumfliegen vom Gameboy Modding, der kam zum Einsatz um Screensfarbe zu invertieren.
Aber was muss denn hier invertiert werden, das Signal kommt doch schon direkt aus dem 1881 richtig raus oder sehe ich dies falsch?

ZEROFX

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 175
    • Profil anzeigen
Re: RGB zu VGA
« Antwort #1 am: 14. Mai 2013, 17:18:27 »
ich hab eine solche VGA Box für PS2. Ich glaube er invertiert YUV zu RGB-VGA oder so.

Gleich vorweg, ohne BootCD, Modchip auf Matrix Infinity Basis oder einem Homebrew Program wirst du kein Bild bekommen. Zudem muss dein Monitor Sync on Green können. Die Database dafür hat Sony erfolgreich abgeschalten... war mal: playstation2-linux.com

Webseiten-Archiv als Download kann ich dir verlinken, sind aber gut ca. 2100MB



Burnout 2 glaube ich könnte damit direkt laufen, gibt noch ein paar wenige weitere Spiele und Linux.


Hier mal ein VGA Adapter von Blaze:



Dieser kam mit einer BootCD (die Funktion wurde später im Matrix Infinity vom Matrix Team eingebaut). Ich denke dein Schaltplan ist nur ein Nachbau, dessen. Vielleicht finde ich noch weitere Bilder von dem anderen VGA Adapter, ebenfalls von Blaze. Mal sehen...


Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: RGB zu VGA
« Antwort #2 am: 14. Mai 2013, 18:56:47 »
Mir leuchtet gerade weder ein, wieso man dafür einen Chip braucht, noch wieso der Monitor Sync-on-Green haben müsse.

VGA und RGB unterscheiden sich nur im Sync-Signal, das bei RGB aus dem Y-Signal gewonnen wird (die Bildinformation aus Y wird dabei ignoriert) und logischerweise H und V enthalten muss. Bei VGA gibt es für H und V einzelne Leitungen. Und augenscheinlich übernimmt die Schaltung genau diese Umwandlung.
Die Schaltung ist eine Wald-und-Wiesen-Schaltung, wahrscheinlich noch viel älter als die PS2, die findest du überall.

Danach hast du ein ganz normales VGA-Signal, das jeder Monitor versteht, wenn er denn die Frequenz kann (daran scheitert es meistens). Und du kannst damit nicht nur das Signal der PS2 umwandeln, sondern jedes RGB-Signal. Und in einen SAT-Receiver wirst du sicher keinen Infinity einbauen.

Ich habe es nie probiert, aber ich meine mit dem Infinity kannst du halt ein _besseres_ Signal aus der PS2 holen, was natürlich Sinn macht, aber nicht unbedingt erforderlich ist. Und es kann sein, dass du dann durch die anderen Parameter mit einem Monitor plötzlich ein Bild bekommst. Aber das muss nicht grundsätzlich mit jedem Monitor so sein.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5649
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: RGB zu VGA
« Antwort #3 am: 21. Mai 2013, 10:12:51 »
@ZEROFX
Das ist eine gute Theorie, müsste ich mal ein Test-PCB erstellen wo ich den 7404 aus- oder zuschalten kann.
Die Boot-CD wird ja entweder nur wie beim gsm_modeselector die Bildausgabe in ein Signal zwingen, in diesem Fall 480p Ausgabe oder aber wie Takeshi annimmt, nur ein besseres Bild liefern, glaube hier gabs noch ein YUV-RGB Fix auf Patch-Basis oder Hardware-Lösung.
Das Synch-On-Green kann ich nach Belieben ein- und ausschalten mit einer Hardwarelösung.

Ich hab mal das PS2 Linux Kit besessen, da war auch ein original PS2-VGA Adapter drin, der leider auch nur SOC-Signal lieferte und da dies kaum ein Monitor heutzutage unterstützt, bin ich das Ganze auch wieder zu einem guten Preis losgeworden ;)

@Takeshi
Soweit ich es mal gelesen hatte, trug das Synch-On-Green noch weitere Informationen, die aber glaub ich auch nur für die DVD-Wiedergabe oder ganz wenige Spiele erforderlich waren.
Meine Theorie zu dem erforderlichen Chip wäre, dass das RGB in VGA umgewandelt nur ein 15Khz (Arcade-VGA) Signal liefert und der Chip eben Progressive Mode aktiviert (31KHZ) der von allen VGA-Monitoren unterstützt wird.

Habe aber auch einen Auszug aus einem Shmups-Forum gefunden:
Zitat
Yes, I have RGB set in the system menu. 15khz works great: converting cvideo -> csync with the lm1881.
It's 31khz that has the problem. 31khz is sync on green. Using the lm1881 to get csync out of the green line works great too. It's just that the picture is too green. I assume this is because the sync information is still in the green line.

Verstehe es also so, dass man 15KHZ VGA bekommt wenn man den LM1881 mit Composite Video füttert um das Synch-Signal zu bekommen und 32KHZ VGA wenn man den LM1881 mit Grün füttert umd as Synch-Signal zu bekommen. Problem ist halt nur, dass SOC. Der Monitor wäre bei der 32KHZ Methode, grünlich, da zwei Signale "Farbe + Synch" gesendet werden. Ist also nur lösbar wenn man über Hardware-Methode SOC abschaltet oder einen Synch-Stripper wie den EL8102 verwendet.

Ansonsten, wäre ja bei anderen Konsolen dieses Problem nicht gegeben mit dem SOC.


EDIT: Nach vielem hin und her Lesen, bin ich auf die Idee gekommen, dass der 7404 als Synch-Doppler / Cleaner fungieren könnte.
Kann mir dies jemand bestätigen?
« Letzte Änderung: 21. Mai 2013, 14:16:35 von Dragoon »