Autor Thema: Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen  (Gelesen 2917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

monk88

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen
« am: 12. Januar 2013, 19:40:13 »
Moin Moin,

ich bin zur Zeit daran eine V2 PS3(CECHC04) in ein Midi-Tower einzubauen. Die 3 stamt von Ebay, wurde zwar als defekt verkauft, aber nach nem Probelauf von mir als Funktionsfähig eingestuft( läuft halt, keine Probleme oder sonstiges, lag einfach an den 3t Staub die ich da raus geholt hab, das die 3 bei der Vorbesitzerin rumgezickt hat xD ). Hab hier via SuFu mal geguckt ob es schon nen Thread mit dem Thema gibt, aber nur vereinzelte Posts von Takeshi in nem YLOD-Thread gefunden, die mir nicht genügen ^^.

Soo, nun dacht ich mir statt der originalen PSU nimmste eins aus einem PC, weil ich ein paar mehr Lüfter + Lüftersteuerung/Temperaturanzeige einbauen möchte, vlt auch eine Wasserkühlung, wegen der Vielzahl an Versogungsmöglichkeiten des Pc Netzteils. Ich hab hier noch ein 600 Watt Netzteil von Inter-Tech rum liegen und wollte dies dazu verwenden.

Frage, kann ich diese PSU benutzten um die alte APS-227 zu ersetzen?

Was mich stutzig macht sind die Output Werte. Beim APS-227 sind es +12V(sollte ja konstant sein) mit 32A(schätze mal max. Wert). Bei meinem Netzteil sinds es +12V/18A, ich will nicht das das Netzteil oder die PS3 nen Schaden davon trägt.
Mit "Schwachstrom"(kann man bei 32A ja eigentlich nicht sagen xD) kenn ich mich nicht wirklich aus.

Ich würde ja folgendes machen,wenn ich mein PC Netzteil nutzen kann, an die 2 Stifte am Board jeweils die +12V und ne Masse anstöpseln. Die 2 Massen ,die beim 5-poligen zum Board gehen, bei behalten, bei den 2 5V und dem 3,3V Pin bin ich mir nicht ganz sicher. Die beiden 5V Pin würd ich mit den 5V von der HDD/DVD... Leitung von ATX Netzteil verbinden, oder wenn ich den 24-poligen zerlege von da. Was ich mit dem 3,3V mache, kein schimmer, da bräucht ich nen Tipp xD

Falls ich kommplett falsch liegen sollte, nehme ich Tipps und Ratschläge gerne dankend an ^^.


Ach, noch was, weiß jemand wo ich länger, ich nenn sie mal, Fachbandkabel her bekomme? Bräuchte für das Laufwerk, den Cardreader und für das Powerpanel ( das Ding mit dem On/Off switch und dem Ejectbutton).

Noch was, Tolles Forum und die Seite überhaupt, spitze.


Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen
« Antwort #1 am: 12. Januar 2013, 20:50:13 »
Hab hier via SuFu mal geguckt ob es schon nen Thread mit dem Thema gibt, aber nur vereinzelte Posts von Takeshi in nem YLOD-Thread gefunden, die mir nicht genügen ^^.

Soso, dir genügen meine Posts also nicht :stubs

Ja, du kannst das Netzteil ersetzen, musst aber die Einschaltlogik umändern. Das ATX-Netzteil schaltet sich ein, wenn eine Leitung auf Masse gezogen wird. Das PS3-Netzteil schaltet sich ein, wenn es vom Mainboard 3,3V bekommt. Du musst also mit einem Spannungsteiler auf die Basis eines Transistors (z.B. BC547) gehen, der dann die Leitung vom ATX-Netzteil auf Masse zieht.
Du darfst auf KEINEN FALL 3,3V vom Netzteil auf das Board legen, die 3,3V kommen vom Board.

Der angegebene Wert ist der Maximalwert des Netzteils. Wie viel Strom fließt, ist letztendlich vom Mainboard abhängig, in der Regel grob die Hälfte. Die v2 braucht im Mittel 180W, im Maximum mal 220W. Bei 12V macht das einen Strom von 15A im Mittel und 18A Spitze. Aber wenn dein Netzteil nur 18A macht, ist das schon sehr mager. Es ist immer besser, ein wenig Reserve zu haben.

Du musst mit den Kabeln aufpassen, du kannst da nicht einfach eine 12V-Leitung und eine Masse-Leitung an das Board legen, die Kabel sind zu dünn. Nicht ohne Grund gehen mehrere zusammengeschaltete Kabel auf den ATX-Stecker. Zwei Kabel wollten es mindestens sein, wenn nicht drei.

Die Kabel gibt es zum Beispiel bei Farnell bzw. HBE oder diversen anderen großen Händlern (siehe Elektronik-Abteilung auf der Page). Du kannst die Datenkabel aber auch nicht beliebig verlängern, denn mit der Länge steigen die Störungen.

Noch was, Tolles Forum und die Seite überhaupt, spitze.

Danke :)

monk88

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen
« Antwort #2 am: 12. Januar 2013, 21:39:12 »
Ok, das mit 3,3V hab ich ja schon in dem anderem Thread gelesen.

Hast du vlt eine art Schaltplan parat für den Spannungsteiler, ich habs echt nicht so mit Mikro-Elektronik xD, bin eher in der Starkstrom abteilung tätig(230V und aufwärts)

wäre das besser, liefert ja immerhin 30A bei 12V

das mit den Leitungen merk ich mir, ich hab mal die großen Pin am Board verglichen zwecks querschnitt, entsprich genau nen 16² solide Kupferkabel, nur sind die ja hol, da die Leitungen beim netzteil nach 1,5² aussehen bräuchte ich ja eigentlich 11 Leitungen pro Pin für 16², da die hol sind schätze ich bräuchte ich weniger

jut das man die Flachkabel nicht ewig lang machen kann ist klar irgendwann wird die Dämpfung zu groß, aber doppelte länge dürfte doch noch drin sein

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen
« Antwort #3 am: 12. Januar 2013, 22:09:09 »
Kann ich mal machen, hab ich aber auch schon mal irgendwo hier gepostet.

Das andere Netzteil wäre auf jeden Fall besser, da ist der Wirkungsgrad auch besser, der ist bei ca. 50% am höchsten.

Ich betreibe die PS3 selbst mit einem solcher Kabel, aber es wird schon gut warm und das heißt ja auch, es gibt einen gewissen Spannungsabfall. Drei reichen.

Wie viel da geht, weiß ich nicht. War nur so ein allgemeiner Hinweis. Die Kabel sind außerdem richtig teuer bei der Breite. Bei Farnell und Mouser hab ich keine mit 60 Pin gefunden, bei RS gar keine.

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen
« Antwort #4 am: 12. Januar 2013, 22:46:38 »
Ich hab hier noch ein 600 Watt Netzteil von Inter-Tech rum liegen und wollte dies dazu verwenden.

Laut Datenblatt liefert dieses NT 4x18A@12V = 576W - die Frage ist, ob man die vier Schienen (teilweise) zusammenlegen kann. Dann hast Du ja genug Reserve für die Zusatzhardware.

wäre das besser, liefert ja immerhin 30A bei 12V

Dieses liefert 1x30A@12V = 360W

Was halt bei den ATX Netzteilen doof ist: Du hälst jew. gut 200W Leistung in 5 und 3,3V parat, die ja auch quasi "Sandby" mäßig versorgt werden müssen.

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen
« Antwort #5 am: 12. Januar 2013, 22:57:23 »
Ich nehme aber an, dass die 5V-Leitungen kaum Leistung brauchen. Klar ist der Wirkungsgrad da mies, nur wenn du 1W mit einem Wirkungsgrad von 25% rausholst, verschwendest du da 3W. Das ist nichts im Vergleich zu den 200W, die vielleicht mit 90% rauskommen, da sind es dann nämlich schon so 20W.

monk88

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen
« Antwort #6 am: 13. Januar 2013, 20:10:57 »


ist das so richtig? Bitte korrigieren wenn falsch ;D .

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen
« Antwort #7 am: 14. Januar 2013, 17:16:34 »


Du kannst nicht direkt mit den 3,3V auf die Basis gehen, da haut's dir den Transistor durch. Deshalb der Spannungsteiler.

monk88

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen
« Antwort #8 am: 14. Januar 2013, 18:33:18 »
oha, danke :anbet
« Letzte Änderung: 14. Januar 2013, 18:37:35 von monk88 »

monk88

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen
« Antwort #9 am: 20. Januar 2013, 20:16:23 »
SOOO,

noch etwas, bin zu faul nen neuen thread deswegen aufzuamachen xD.

Wie funktionieren die "Touchtasten" zum Anschalten und Diskauswurf?

Da müsste ja eigentlich eine Spannung anliegen, wenn man die Leiter nun berührt dann müsste sich ja auch das Potential am Leiter ändern. Über diese Potentailänderung schaltet sich die Konsole ein.

So denk ich mir jedenfalls, wie das funktionieren kann. Aber über eine Bestätigung oder Korrektur meiner Annahme wäre ich froh  ;D

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29514
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Standart PSU durch ATX PSU dauerhaft ersetzen
« Antwort #10 am: 20. Januar 2013, 23:08:09 »
Weiß ich auch nicht 100%ig, aber es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder der Finger wirkt wie eine Antenne (so funktionieren Lampen, die man nur berührt), oder die Kapazität ändert sich (so funktionieren Touchscreens). Dann kommt ein IC, das diese Berührung detektiert und das in ein logisches Signal umwandelt. Drückst du drauf, wird eine Spannung auf Masse gezogen. Ab der v7 gibt es ja keinen Touchsensor mehr, da macht der Taster das, was vorher das IC macht, er zieht die Spannung auf Masse.