Autor Thema: PS3 PC  (Gelesen 8214 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

otisdriftwood

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
PS3 PC
« am: 25. Juni 2012, 21:42:50 »
Ich bin zwar noch nicht ganz fertig, aber auf einem guten Weg.





Das Gehäuse hatte ich mal über und hab mir überlegt mir nen kleinen Wohnzimmer PC zum Filme schauen usw. zu basteln.
Also ein Mini ITX Board besorgt, leider mit einem relativ madigen Prozessor, aber muss ja kein Rechenwunder werden. Verbaut ist ein Zotac IONITX-B-E mit einem IntelAtom 230. Weiß auch nicht mehr was mich da geritten hat... Vorteilhaft ist der Passivkühler über CPU und GPU, da bleibts schön leise. Speicher gabs irgendwas, was noch bei mir rumlag.




Anschlüsse wollte ich ja eigentlich die originalen der PS3 verwenden, aber da ich den fummeligen HDMI Anschluss nicht gelötet bekommen habe, habe ich das irgendwann verworfen. Da ich die große blecherne Verblendung nicht dran haben wollte, habe ich mal so wenig wie möglich aus dem Gehäuse ausgesägt.




Die Suche nach dem Laufwerk hat etwas gedauert. Irgendwann hab ich in der Bucht ein Slot-In Laufwerk aus einem Dell PC gefunden. Glücklicherweise kann es auch noch BRs lesen. zur Befestigung hab ich ein Alublech mithilfe von Vergussmasse in der PS3 Oberschale befestigt. Eher suboptimal war, dass mir was von der Suppe aus den Lüftungslöchern an der Seite rausgelaufen ist... In das Alu ein paar Gewinde geschnitten und dann das Laufwerk mit Karrosseriebeilagscheiben geklemmt. Das Laufwerk hat dann natürlich noch einen Adapter für die Anschlüsse gebraucht.
Für die Festplatte hab ich einen alten Festplattenkäfig aus der PS3 modifiziert und an der Oberschale neben dem Laufwerk befestigt. Festplatte gabs ne alte aus der PS3 die war noch über.




Aus einem alten  PS3 Mainboard hab ich mir noch die USB Anschlüsse rausgeflext und mir die Stecker fürs Board angelötet. Die funzen soweit schonmal.


Irgendwo im Netz hab ich dann einen Schaltplan für eine Berührungssensor gefunden, also eine kleine Platine gelötet und inzwischen kann ich den regulären Anschaltknopf der PS3 benutzen. Hiermal ein kleines Dankeschön an den Autor, ist eine gute Anleitung. Leider hats mir einige Optokoppler zerbruzzelt(vermutlich dank meines Labornetzteils zum testen) und dort sitzt jetzt dank meines Arbeitskollegen der den Fehler suchen musste ein anderer Optokoppler. Reset werd ich noch auf den eigentlichen CD Auswurf legen, da das Laufwerk eh nur Softwaretechnisch auswerfen kann.



Im Moment sieht das ganze noch relativ wild aus, aber Schönheitsarbeiten kommen erst noch zum Schluss. Ist halt noch ein Provisorium. Das Netzteil wird noch ausgetauscht, da will ich noch ein Pico PSU Netzteil besorgen. Die Kabel vom aussenliegenden Teil werden dann auf den normalen Hauptschalter der PS3 draufgelegt, dann hat der PC nen Hauptschalter und das Loch wo grad die Kabel reingehen ist wieder zu.
Dann kommen noch ein oder zwei LEDs rein, um anzuzeigen ob die Kiste an ist und vielleicht für die Festplatte oder so. Mal schauen.
Die ganzen Temperaturen muss ich mal im Auge behalten, wenns nicht reicht dann muss halt doch ein oder zwei kleine Lüfterchen rein.
Softwaretechnisch ist auch noch nichts gemacht, blos mal die Kiste angeschmissen und von DVD gebootet. Soweit funktionierts schonmal  ;D.
« Letzte Änderung: 25. Juni 2012, 21:45:39 von otisdriftwood »

hide

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3057
  • 50,40,30,20,Retard,Retard
    • Profil anzeigen
    • Geschichten aus der Bucht
Re: PS3 PC
« Antwort #1 am: 25. Juni 2012, 22:21:27 »
alle Achtung, das macht einen echt vernünftigen Eindruck  ;D aber ich hätte eher das Gehäus einer v1 oder v2 genommen

[[OD|N]]

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 924
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS3 PC
« Antwort #2 am: 26. Juni 2012, 10:23:34 »
Sieht richtig Cool aus :)

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5470
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: PS3 PC
« Antwort #3 am: 24. Juli 2012, 14:38:05 »
netter Umbau otis, so fein hab ich es auch noch nicht gesehen in einer PS3

otisdriftwood

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS3 PC
« Antwort #4 am: 05. Mai 2014, 09:40:39 »
Inzwischen ist der PC komplett fertig. Die Hardware ist natürlich nicht mehr die neueste, aber es ist ja auch nur eine Spielerei. Ich stell sobald ich eine Alternative zu imageshack gefunden hab Bilder rein.

otisdriftwood

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS3 PC
« Antwort #5 am: 05. Mai 2014, 10:19:16 »

Als Netzteil habe ich jetzt ein externes genommen. Das wandelt schonmal auf 12 V. Intern ist ein pico psu Netzteil verbaut. Der Hauptschalter funktioniert auch.


So siehts jetzt mal innen aus. rechts und vorne ist jeweils noch ein kleiner Gehäuselüfter hinzugekommen. Der reguläre Kühler von CPU + GPU ist ein Passivkühler. Die Gehäuselüfter habe ich nur mit der Heißklebepistole fixiert.


So sieht die Oberseite innen aus. Laufwerk, Festplatte und ein selbstgebastelter kapazitiver Sensor um den regulären Anschalter nutzen zu können. LEDs habe ich auch noch angebracht, allerdings heißt in diesem Fall die rote LED Festplattenzugriff anstelle von Standby. Die Platine des Sensors und die LEDs sind nur mit der Heißklebepistole fixiert, aber das sollte eigentlich reichen.

Als Betriebssystem ist jetzt Windows XP drauf, für Win7 ist mir die Hardware zu langsam. Was ich leider noch nicht in den Griff bekommen habe ist die Soundausgabe über HDMI. über optisch funktioniert sie ganz normal.
Hardware ist ein Mini-ITX Board von Zotac mit einem intel atom 1,6Ghz und 512MB Grafikspeicher. Arbeitsspeicher ist Kingston DDR2 2x 1GB. Festplatte ist eine 60GB 2,5" montiert. Das Laufwerk ist ein Bluray(nur lesen) und DVD Brenner Combo Laufwerk aus einem Dell Laptop. Die Disc wird über den normalen Slot-in der PS3 eingezogen. Der Auswurf funktioniert nur per Software und die Disc wird etwas flott ausgeworfen ;D.
Ein Resetknopf fehlt hier. Den wollte ich zwar erst auf die Auswurftaste des Gehäuses legen, aber da würde ich aus Gewohnheit zu oft drauf drücken ;D
« Letzte Änderung: 05. Mai 2014, 10:26:17 von otisdriftwood »

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5470
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: PS3 PC
« Antwort #6 am: 05. Mai 2014, 10:30:13 »
sieht echt fett aus !
aber ich verstehe nicht die Aussage mit Xp und Win 7, denn Win 7 brauch im Minimalzustand wesentlich weniger Ressourcen als XP.
wieso funktioniert der Auswurf der Disc nur über Software?

otisdriftwood

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS3 PC
« Antwort #7 am: 05. Mai 2014, 10:39:19 »
Das Laufwerk selbst hat keinen Schalter um die Disc auszuwerfen. :( Sonst hätte ich den auf den originalen des Gehäuses umgelegt.

Vom Betriebssystem her hab ich es auch nicht versucht Win7 zum laufen zu bringen. Wär vielleicht einen Versuch wert, aber im großen und ganzen weiß ich gar nicht für was ich den PC jetzt nutzen soll. Der wurde nur zum Laufen gebracht und steht jetzt rum ;D

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29253
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS3 PC
« Antwort #8 am: 05. Mai 2014, 11:07:49 »
aber ich verstehe nicht die Aussage mit Xp und Win 7, denn Win 7 brauch im Minimalzustand wesentlich weniger Ressourcen als XP.

Das stimmt nicht. Aber Windows 7 braucht immerhin nur unwesentlich mehr als XP.

Den Berührungssensor der PS3 kann man mit etwas Aufwand auch an so ein normales Laufwerk weiterleiten. Das ginge auch für den Power-Taster.

otisdriftwood

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS3 PC
« Antwort #9 am: 05. Mai 2014, 11:16:55 »
Wie kann man den weiterleiten? Ich hätte zwar noch eine 2. Platine für den Sensor da, sodass ich aus der Auswurftaste des Gehäuses ein Signal holen könnte, aber das ist in diesem Laufwerk nicht vorgesehen. Da wird die Disc immer mit Rechtsklick aufs Laufwerk und "auswerfen" raus genommen.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29253
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS3 PC
« Antwort #10 am: 05. Mai 2014, 11:39:27 »
Bei der v2 gibt es ja diese Bedienteil-Platinen. Die werden mit 5 V und 3,3 V versorgt und die geben dauerhaft 3,3 V auf zwei Leitungen raus (durch einen pull-up-Widerstand auf dem Mainboard). Wenn du Power oder Eject berührst, wird auf diesen Leitungen 0 V ausgegeben. Das kannst du auswerten und auf einen Schalter geben, oder du ersetzt den Schalter durch ein Relais. Einen analogen Schalter (IC) könntest du auch verwenden.

Die Elektronik sitzt in gleicher Form auch auf den Mainboards der neueren Modelle, nur bei der v2 hast du die kompakt auf einer kleinen Platine (Service Manual der v2 hilft).

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5470
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: PS3 PC
« Antwort #11 am: 05. Mai 2014, 13:41:04 »
@ Takeshi
das wird aber wohl sein, dass Win 7 mit weniger Hardware Ressourcen besser klarkommt als Win Xp, damit wurde sogar extra für das Betriebssystem geworben!

@ otisdriftwood
auf der Laufwerksplatine liegen immer alle Signale zum abgreifen an, man muss nur die richtigen Pins finden
ist doch ein Slot-In laufwerk, dort sollte der doch automatisch einziehen und das Ausschmeißen auf Knopfdruck funktionieren..?

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29253
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS3 PC
« Antwort #12 am: 05. Mai 2014, 15:28:28 »
Jedes Windows ist schneller als das alte und braucht weniger Leistung. Trotzdem läuft auf dem Rechner, auf dem Windows 3.1 damals noch lief, bei weitem kein XP und erst recht kein Windows 8.

Übrigens habe ich seit dem Umstieg auf Windows 7 leichte Performanceeinbußen bei einem Programm.

otisdriftwood

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS3 PC
« Antwort #13 am: 16. Mai 2014, 15:32:50 »
Jedes Windows ist schneller als das alte und braucht weniger Leistung.
Wenn man mal von Vista absieht.  :rofl


So jetzt liegt er zusammengebaut da und ich weiß eigentlich nicht was ich damit machen soll ;D. Mein Fernsehproblem habe ich jetzt mit einem Devolo Sat over IP Dlan Set gelöst.
Falls irgendjemand Interesse am PS3 PC hat, dann kann er mir gerne eine PN schreiben.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29253
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS3 PC
« Antwort #14 am: 16. Mai 2014, 20:12:36 »
Das bezog sich nicht auf die Realität, sondern das Marketing. Microsoft behauptet bei jedem Windows, dass es schneller sei, als das vorherige, auch bei Vista.

Bei mir haben sich inzwischen noch weitere Szenarien ergeben, in denen XP damals schneller lief. Dass Windows 7 schneller läuft, kann ich bisher nur beim Hoch- und Runterfahren behaupten. Aber das kann auch daran liegen, dass die Firewall seither fehlt, denn die bremste vorallem das Hochfahren aus. Oder es liegt an den 64 Bit, denn XP war vorher nur 32 Bit.