Autor Thema: Test: Rohlinge  (Gelesen 2054 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27937
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Test: Rohlinge
« am: 14. September 2006, 23:47:44 »
Diese Topic dient dazu Tests zu DVD Rohlingen zu präsentieren und zu vergleichen. Einige halten mich dafür garantier für bekloppt, besonders wegen dem Aufwand dafür, aber ich finde das gar nicht so unwichtig. Heute gibt es ne Menge Rohlinge und eigentlich weiß keiner, welcher jetzt gut ist und welcher nicht.

Ich habe für die Tests immer die gleiche ISO benutzt, sie enthält nur Dummys mit HEX F0. So ist ne Abwechslung der Bits (11110000...) gewährleistet, das immer gleichmäßig und die datei lässt sich ziemlich klein packen.
Wenn ihr auch diese ISO haben wollt, könnt ihr euch die hier (2,18MB) runter laden. (Achtung, entpackt sind das knappe 4,5GB!).
Ich mache die Tests, wenn nicht anders angegeben, mit dem Pioneer DVR-111 Brenner.
Die DVDs habe ich dann mit Nero CD-DVD Speed unter die Lupe genommen.




Typ: DVD-R 8x
Rohling: CMC MAG.AE1
Brenngeschwindigkeit: 8x
Brennprogramm: ---
Fazit: Recht gut beschrieben, jedoch find ich schon einige PI Errors.




Typ: DVD-R 16x
Rohling: CMC MAG.AM3
Brenngeschwindigkeit: 8x
Brennprogramm: ---
Fazit: Deutlich besser als der Vorgänger

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27937
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Test: Rohlinge
« Antwort #1 am: 15. September 2006, 00:01:42 »
Kann mir einer mal die beiden Diagramme von der Diskqualität erklären? Das obere kapier ich ja noch einermaßen, aber das untere?! In 2 Diagrammen ist der CMC MAG.AM3 besser, nur im letzten scheint der ja derbe abzustinken oÔ