Autor Thema: 3DS-Downgrade auf 9.2.0-20E  (Gelesen 2268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29264
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
3DS-Downgrade auf 9.2.0-20E
« am: 15. August 2016, 22:39:51 »
Ich verzweifel langsam am Downgrade. Erst mal die wichtigsten Daten.
- 3DS: der ganz klassische, also o3DS in nicht-XL
- Firmware: 11.0.0-33E
- Hack: freakyhax

Auf der SD-Karte befinden sich:
- die Dateien von freakyhax (freaky.bin und das Bild in DCIM)
- die otherapp.bin für die passende Firmware 11.0.0-33E und den alten 3DS
- der update-Ordner mit den CIA-Dateien für die 9.2.0-20E (o3DS), md5 überprüft, stimmt
- boot.3dsx vom Homebrew Launcher (Version von hier und die aktuelle 1.1.1 versucht)
- sysUpdater bzw. PlaiSysUpdater im Ordner /3ds

Der Homebrew Launcher startet zuverlässig, egal welche der beiden Versionen. Also sollte es am Downgrader selbst liegen. Da hab ich die verschiedensten Verionen gesucht und ausprobiert:
- PlaiSysUpdater von psxtools: Bleibt bei "HAX INIT..." stecken.
- PlaiSysUpdater v4 von Github/Paitec: Genau das gleiche Verhalten, bleibt bei HAX INIT... hängen (daher vermutlich gleiche Version wie von psxtools)
- PlaiSysUpdater v5 von Github/Paitec: "Did not get am:u handle!", "FAIL Can't get am:u service ... try again :x"
- sysUpdater v0.4.2b von Github/profi200 t (215 kb) und von gbatemp (228 kB): Nach enigen Sekunden kommt "titleException: | main.cpp:154: Result: 0xD900182F | Failes to get CAI file info!"
- sysUpdater, Verion unbekannt (218 kB): Da stehen Zeilen mit "#1 ... #7 : Clean memory ans release kobject...", danach Ende. Hab ein Video gefunden, in dem danach direkt mehr kommt, also hängt der hier auch fest.

Ich hab nun zig SD-Karten probiert, weil es daran angeblich liegen könnte. Hab die auch verschieden formatiert, mit einer Blockgröße von 512 Byte, 4096 Byte und "Standard", keine Änderung. Da die md5 von der Update-cia-Zip stimmt, wird da auch alles in Ordnung sein. Ich könnte ja damit leben, dass eines der Downgrade-Programme nicht (mehr) läuft, aber ich hab 6 verschiedene Probiert, keine lief. Einige scheinen Fehlermeldungen anzuzeigen, bei anderen wurde einfach keine Fehlermeldung implementiert, aber die werden sicher alle das gleiche Problem haben. Nur welches? Konnte nichts Brauchbares finden, außer "probiere es öfter" oder "benutze eine andere SD-Karte". Gut, es gab noch so schlaue Kommentare wie "Versuche mal Windows 8 statt Windows 10", aber das ist ja voll bescheuert.

So, hat da jemand noch eine Idee? NAND-Dump ist vorhanden und ist in 2 Minuten eingespielt, also vor einem Brick hab ich keine Angst, falls jemand experimentelle Vorschläge hat. Ein Dump von einer glaub 6er-Firmware ist auch noch vorhanden. Ich wollte aber gern mal den Downgrade von der aktuellsten Firmware testen.

Update: Problem gelöst. Was ich nirgendwo gesehen hab, war der Hinweis, dass man bei der Firmware 11.0.0-33E den NAND patchen muss, damit ein Downgrade geht. Hab ich gemacht, läuft sofort.
« Letzte Änderung: 15. August 2016, 23:55:04 von Takeshi »