Autor Thema: 3DS XL Diverse Defekte  (Gelesen 8868 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hellraiser

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2398
    • Profil anzeigen
3DS XL Diverse Defekte
« am: 01. November 2015, 11:33:13 »
Da ich bei Ebay immer mehr geräte dieser mit der Fehlerbeschreibung finde
Zitat
"geht an, blaue LED leuchtet es kommt aber ein Bild "

Wollte ich hier im Thread diese fehler zusammen fassen.
Also wer solche fehler schon hatte und wie beheben konnte  :)
聞くは一時の恥聞かぬは末代の恥。

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS XL Diverse Defekte
« Antwort #1 am: 01. November 2015, 11:48:59 »
Hatte ich noch nicht, aber das Verhalten gab es beim DSi vorher schon, war häufig ein Brick. Ich hatte so was aber meine ich sogar schon mal beim DS lite, da war die CPU locker. Nach einem Reflow lief es. Bin mir nur nicht mehr ganz sicher, ob das Fehlerbild so war.

Weitere Möglichkeit: Das WiFi-Modul steckt nicht richtig drauf, ist defekt oder so.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: 3DS XL Diverse Defekte
« Antwort #2 am: 01. November 2015, 12:15:28 »
ich hab mich schon intensiv mit dem ganzen befasst.

wenn das Ding einschaltet aber kein Bild kommt ist es meist ein Semi-Brick bis hin zum Full-Brick, beides jedoch behebbar.

man kann ja ganz easy den Nand auslesen und es gibt auch eine Unbricker Software (Rasberry Pi benötigt) und man brauch nicht einmal ein bestehenden Nand Dump ;)
(Source: http://www.wiihacku.de/unbrick_3ds_mit_raspberry_pi.t2058.html)


das was Takeshi mit dem Wifi Modul meint, äußert sich anders. die Konsole geht an, alles scheint ganz normal jedoch sobald du irgendwas startest stürzt die Konsole mit einer Fehlermeldung direkt ab. bei den alten 3DS konnte man ja noch Wifi ein und ausschalten, bei den neuen geht das nicht mehr. das Problem ist die Wifi-Platine in dem Fall die keine richtige Verbindung mehr hat. ganz leicht zu überprüfen wenn du die Internetoptionen aufrufst und dir eine MAC mit nur Nullen angezeigt wird (glaube ich hatte hier einen solchen Thread wo ich das gezeigt hatte). Da der 3DS fast komplett aus Steckplatinen besteht, kann es schonmal vorkommen dass sich da was löst, da die nicht wirklich anständig von Nintendo befestigt wurden. Das Wifi-Modul gerade mal mit etwas doppelseitigem Klebeband unten drunter und dann in den Slot gesteckt wo es rein muss...

Auch beim new 3DS ist eine der Schwachstellen gerade der neue C-Stick, da der auf Drucksensorik basiertund nur ein dünnes Flachband dahinter ist aber nichts hinter dem Flachband was dies in Position hält. Aber auch sehr einfach zu beheben mit einem Silikonpad oder Schaumstoffpad.
« Letzte Änderung: 01. November 2015, 12:23:37 von Dragoon »

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS XL Diverse Defekte
« Antwort #3 am: 01. November 2015, 14:34:50 »
Dass der 3DS fast ausschließlich aus Steckmodulen besteht, halte ich für übertrieben. Fast alles sitzt auf einer großen Platine, es gibt lediglich ein Modul, nämlich das für die Funkverbindung. Der 3DS hat sonst natürlich viele Steckverbindungen, aber das sind Dinge wie das Display, die L+R-Tasten, der Analogstick oder die SD-Karte. Das sind kleine mechanische Teile, fast nichts mit einer wesentlichen Funktion, außer das Display, das wirklich nur extern gemacht sein kann.

Das mit dem Modul hab ich dann wohl verwechselt. Bei DS (classic/lite) und der Wii war das Verhalten noch genau so. Beim 3DS hat sich das wohl geändert, dachte das wäre noch so.

Das mit dem Unbrick ist ja interessant. Was kann man damit jetzt genau machen?

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: 3DS XL Diverse Defekte
« Antwort #4 am: 02. November 2015, 21:54:33 »
also ich hab mein new 3ds xl auf gehabt und die Hardware ist etwas anders aufgebaut als im normalen 3ds, viel mehr Steckzeugs, auch mehr kleine Platinen.

ds mit dem Wi-fi kann sein dass dies bei den neuen Modellen ohne Wifi Schalter so ist, ich hatte das Problem beim alten Modell wo noch der Wifi Schalter war und konnte die Konsole starten egal ob ein oder ausgeschaltetes Wifi, obwohl die Wifi Platine ab war, nur bekam halt nur Nullen in der Mac und dann Absturtz wenn Spiele auf Internet zugreifen wollten bzw. eine Überprüfung machen ob Verbindung besteht.

Nand Dumping
https://www.youtube.com/watch?v=n5Aa88HCK6g
https://www.youtube.com/watch?v=s_m5-V_xBHU

Downgrading
https://www.youtube.com/watch?v=qbaF8wOQX7M

BSOD / Unbricking
https://www.youtube.com/watch?v=2kbda48-0_o


kleiner Kauftipp noch von mir wer günstig an Geräte rankommen will, sucht in Ebay nach 2DS oder 3DS mit defektem Screen (25-25€ neu) oder Touch (7€ neu) keine Funktion oder nach Geräten (2DS,3DS,Wii,WiiU) welche vom Verkäufer angegeben werden als "startet aber verlangt Passwort".Google "Wii Parental Control Tool", welches für alle Nintendo Geräte funzt ;P

ich hab mir erst letzte Woche einen 2DS inkl. allem Zubehör in OVP (Pokemon Omega Ruby preinstalled Version) für 7€ geschossen, neuer Screen für 35€ gekauft, Freundin erfreut sich jetzt Animal Crossing zu spielen und lässt meinen limited Monster Hunter new 3DS XL (220€) endlich aus den Fingern xD !
Wii U's hab ich die Tage in der Bucht inkl. des Touchgerätes für um 90€ weggehen sehen mit Passwort sperre weil die meist gewerblichen Dummbatzen nix damit anfangen können. Die informieren sich ja nie und wissen nicht dass es Generalschlüssel für alle Nintendo Geräte gibt  ::)
« Letzte Änderung: 02. November 2015, 22:05:56 von Dragoon »

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS XL Diverse Defekte
« Antwort #5 am: 02. November 2015, 23:34:27 »
Wir haben ja auch vom 3DS und 3DS XL gesprochen, nicht vom New 3DS ;) Den kenne ich nicht.

Zufall, dass der Link zum Video "BSOD" (Ach du Scheiße, bitte nicht) auf "0_o" endet? :ugly

Komisch, dass die teile so billig weggehen. Meine Erfahrung war zuletzt, dass die 3DS defekt fast für den Preis eines funktionierenden Gebrauchtgeräts weggingen, ebay halt. Daher hab ich es irgendwann gelassen zu gucken.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: 3DS XL Diverse Defekte
« Antwort #6 am: 03. November 2015, 11:08:18 »
ich glaub das ist einfach mittlerweile ein Running Gag  ;D

ja mich wunderts auch, aber ist echt so mitterlweile, beobachte das schon seit Monaten und die PReise gehen deutlich in den Keller für defekte Geräte dieser Art, da einfach zu viele Menschen keine Ahnung haben wie zu reparieren oder der Aufwand einfach zu groß wäre obwohl die Ersatzteile günstig sind.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS XL Diverse Defekte
« Antwort #7 am: 03. November 2015, 15:30:12 »
Jau, der "BullShit of Death".

E-Willi

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: 3DS XL Diverse Defekte
« Antwort #8 am: 17. November 2016, 22:36:36 »
Hey ! da bin ich wieder ^^
Hab gleich 3 Stück von solchen  2DS „ Geht nicht an „  bei Ebay geschossen  ;D


-- Kleiner Überblick --   

Nr 1 von 2013: geht wider, hatte nur ein Display Bruch, war im ausgeschalteten zustand nicht zu erkennen ,wegen der Panel Beschichtung :<<





Nr 2 von 2013: Display Gebrochen und Lest sich Einschalten aber Bootet NICHTt, nur die blaue LED leuchtet dauerhaft mehr nicht (kein kurzer ton oder Bild).
LCD Kabel,SMD steckverbinder und Wifi Bord scheinen soweit I.O zu sein





Nr 3 von 2016 : Genauso !Lest sich Einschalten aber Bootet NICHT, nur die blaue LED leuchtet dauerhaft mehr nicht (kein kurzer ton oder Bild). das LB ist Komplett anders als von 2013 viel weniger SMD Elemente und kein Wifi Board.
LCD Kabel und SMD-Steckverbinder I.O zu sein .
habe bei den Bord schon ein CPU/RAM Refolw Durchgeführt. denke aber nicht das es helfen wird ,vermutlich ist es doch ein FW-Brick .
Display I.O das LB von Nr1 eingebaut .




wie ihr sehen könnt geht Nr1 wider dank den Display von Nr3 .


-- FRAGE --

Könnte es ein Full-Brick sein,wenn nur die Blaue LED leuchtet?

Verstehe ich ich das richtig ,das ich den NAD aussehen/ schreiben kann über den SD-Port /DADA1,DADA2…

 
Könnt ihr mir bitte Genau sagen was ich für das NAND-dump benötige oder ein Gutes Tuto Empfehlen ^^


Danke schon mal im voraus !

Grüße
Willi
« Letzte Änderung: 18. November 2016, 23:06:34 von E-Willi »

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: 3DS XL Diverse Defekte
« Antwort #9 am: 19. November 2016, 00:38:56 »
Das ist schon sehr interessant, dass es zwei verschiedene Mainboards im 2DS gibt. Das ist mir bisher nicht aufgefallen, oder ich hatte bisher nur eine Variante davon. Daher schon mal danke für den unbewussten Hinweis!

Gebrochene Displays erkennt man fast nie im ausgeschalteten Zustand, das ist normal.

Das kurze Knacken und ein Aufblitzen des Displays hast du nur, wenn die Hintergrundbeleuchtung eines Displays nicht angeschlossen ist und der DS/3DS deshalb direkt abschaltet. Sobald er an bleibt, dann ist das sowieso irrelevant.

Könnte ein Brick sein, ja. Vielleicht sind die aber auch gehackt mit A9LH und es fehlt die SD-Karte oder die arm9loaderhax.bin auf der Karte. Dann macht der 3DS auch nur einen schwarzen Bildschirm.

Ich hab übrigens bei einem 3DS ein ganz interessantes Phänomen festgestellt. Schreibe ich einen alten NAND-Dump in den NAND hinein und starte ohne SD-Karte, verhält der sich genau so. Würge ich den ab und starte mit SD-Karte neu, dann geht der. Danach geht der auch ohne. Ganz komisches Verhalten. Aber der verhält sich eh generell sehr komisch und raubt mir gerade den letzten Nerv. Soll jetzt auch nur als Beispiel dienen, bei dem so was auch auftreten kann.

E-Willi

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: 3DS XL Diverse Defekte
« Antwort #10 am: 19. November 2016, 18:58:07 »
für die Info Seite kann ich dir gerne paar Bilder mit Hoher Auflösung vom logicboard 2016er per E-Mail zukommen lassen:)

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: 3DS XL Diverse Defekte
« Antwort #11 am: 19. November 2016, 19:22:34 »
hab ich vergessen mein Beitrag abzusenden O_o

unbrick ging auch ohne valid data mit einem rasberry pi !