Lüfter immer Stufe 3-4

Begonnen von JigSaw, 02. November 2011, 19:11:30

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

JigSaw

Hallo,

Dies soll kein Thread werden ala "PS3 zu laut was nun" hab zwar ein ähnliches Problem doch muss das bei mir oder etwas anderem liegen.

Also, habe jetzt schon einige Konsolen erfolgreich repariert. Doch bei JEDER hab ich das Problem das der Lüfter nach ein paar Minuten im XMB oder im Intro von GT5 bis max. Stufe 4 hochläuft und dort auch bleibt. (bei einigen auch nur Stufe 3)

Was hab ich alles gemacht:
- Reflow
- CPU, RSX und Southbridge IHS entfernt
Überall das Silikon entfernt
- Alte WLP überall erneuert
- Alle Wärmeleitpads sind drauf


Und siehe da, es bringt einfach nix...

Entweder ich mache was falsch oder ich übersehe etwas...


Könnt ihr mir Helfen bzw. Tips geben?

Kann man die WLP "falsch" auftragen?

Nudelsose

Mal ne doofe frage, du hast das Silikon erneuert? Wieso das?

Allerdings ist Stufe 3-4 meiner Meinung nach normal. Ich habe hier 2 V2 Konsolen die beide nach dem erneuern der WLP unter dem IHS des Cell usw auch diese Stufen erreichen.
Bzw das nach ne weile Zocken eigentlich immer schaffen.

Gruß

Takeshi

Zitat von: Nudelsose am 02. November 2011, 19:22:59
Mal ne doofe frage, du hast das Silikon erneuert? Wieso das?

Weil das runter muss, da sonst der IHS da aufliegen kann?!

Es gibt einige Konsole, die lauter sind und auch bleiben. Ich weiß nicht genau, woran das liegt.

JigSaw

Ja das Silikon muss ja runter...

Wieviel und wie tragt ihr die WLP auf um das beste Ergebniss zu gelangen?

Ist für die Lüfter/Temp Steuerung ein bestimmtes IC verantwortlich welches man vielleicht mal tauschen könnte?

Nudelsose

Naja aber ihr macht dann neues Silikon hin? ich lass das dann weg?

WLP paste trag ich etwas dicker auf, durch das verschrauben des Kühlkörpers gibt es dann soviel Druck das es sich verteilt.

JigSaw

Ich mache auch kein neues drauf

Takeshi

Ne, da kommt kein neues Silikon drauf. Das ist ja nur dafür da, dass der IHS fest geklebt ist und nicht kippen kann, damit bei der Montage der Die nicht einseitig stark belastet wird. Wenn man aufpasst, braucht man im Prinzip nichtmal den IHS, aber ohne passt es halt nicht.

Wärmeleitpaste verstreiche ich mit einer Plastikkarte und geb in der Mitte nochmal einen Klecks drauf.

Die Temperaturmessung funktioniert so: Im Chip sitzt ein Halbleiter (sollte ein MOSFET sein). Neben dem Chip sitzt ein kleines 8-beiniges IC von Analog Devices, das schickt einen Strom durch den Halbleiter im Chip. Durch die Temperatur verändert sich das Strom/Spannungsverhältnis und das erfasst der Chip, kann daraus die Temperatur ermitteln. Die einzelnen Chips für jeden Prozessor kommunizieren miteinander und geben das weiter, ich glaub an den Boardcontroller. Fehlerquelle könnte also einmal einer der Chips sein (lösbar), oder auch der Halbleiter im Prozessor (Zonk). Hab selbst eine PS3 hier stehen, die sehr laut ist, bei der werde ich die 3 Chips mal tauschen und gucken, was passiert.

Ich weiß nicht, eventuell kann man auch einen Widerstand dazu schalten, der die Kurve wieder ausgleicht, sollte der Halbleiter einen weg haben.

darex

Hab das leider auch, aber ich weiss halt von nem Kumpel der sich seine PS3 60gb zum Mitternachtsverkauf hier in Stuttgart gekauft hat. Er war also zweiter in der Reihe und hatte also in ganz Stuttgart als zweiter ein PS3 60gb Model in der Hand. Ok das erwähne ich nur damit man sieht wie alt seine Konsole schon ist, und seine haben wir gestern neben meine gestellt beide GT5 angemacht und verglichen. Sein Modell bleibt immer also immer auf Stufe2. Selbst nach stunden Castlevania Lords of Shadow zocken hört man bei ihm nix. Ist echt selten das so ne alte Konsole so gut hält ohne Fehler und macken. Ist sogar noch versiegelt wurde also noch nie was an der gewerkelt. Wir haben uns alle (5Leute) damals eine 60gb gekauft und nur seine lebt noch und macht was sie soll und das auch noch schön leise... :(

Sein Modell ist quasi unhörbar während dem spielen und meine dreht schon auf 3 (leicht höhrbar) oder manchmal auf 4 (schon gut höhrbar) und schaltet dann wieder runter. Das nervt echt gewaltig vorallem beim DVD schauen deseegen hatte ich mir noch ne 80GB gekauft. Meine ist mittlerweile von TVS getauscht worden und ich bin fast überzeugt bei den TVS Modellen die Sensoren für den Lüfter irgendwie angehoben wurden damit die schneller hochdrehen um halt den YLOD vorzubeugen. Deswegen hatte ich auch in einem anderen Thread schon gefragt wie man die leiser kriegt mit extra Luftlöcher und Lüftern, weil ich halt weiss das die V2 Extrem leise sein kann auch unter Vollast. Meine zweites Gehäuse kommt jetzt die Tage dann werd ich da auch viel rumexperimentieren :D

Takeshi

Es gibt Qualitätsunterschiede unter den Prozessoren. Im PC Bereich werden aus den guten dann zum Beispiel welche mit 3,2 GHz und aus den schlechten welche mit 2,4 Ghz, dabei stammen die Chips alle vom selben Waver. Das wird deshalb gemacht, weil die nicht so guten Chips bei gleicher rechenleistung mehr Wärme produzieren und deshalb nicht so hoch getaktet werden können.
In der PS3 sind die alle gleich getaktet, aber dennoch kann es da natürlich unterschiedlich gute Chips geben. Vielleicht hat er ja eine mit einem etwas besseren Cell/RSX erwischt, die deshalb nicht so viel Strom verbrauchen und warm werden. Das könnte wiederum auch der Wärmeleitpaste etwas zugute gekommen sein.

Und ich bin fast davon überzeugt, dass die bei TVS einfach schlampig arbeiten, die IHS nicht entfernen, die Wärmeleitpaste da drunter deshalb fürn Arsch ist und der Lüfter deshalb schneller dreht :P
Das ist nämlich auffallend oft bei Konsolen von TVS so.

darex

Da ich in Stuttgart wohne fahr ich immer direkt zu TVS und die reparieren die Konsolen eigentlich garnicht selbst. Zumindest sagen die dort auch das sie die defekten zu Sony schicken und die dann "Refurbished" zurückbekommen. Die hätten angeblich auch kein einfluss drauf was da zurück kommt.

Allerdings können die viel erzählen und in irgendeinem Hinterhof die Konsolen reparieren und den Kunden allesmögliche vorschwatzen. Meine letzte 60GB die ich von dort geholt hab, hatte garkein Siegel drauf, wurde wohl vergessen da eins draufzumachen nach der Reparatur. ich bin am nächsten morgen gleich um 8Uhr hin und schwupps ein Siegel bekommen. (Bevor die noch behaupten ich hätte es entfernt)
Aber das bestätigt nur das die, wenn die schon Orginale Sony Garantiesiegel haben, auch die Konsolen selbst evtl reparieren und einfach nur ein neues Gehäuse draufklatschen und das wars. 169€ dann verlangen, fertig.

Mir wird auch nix übrigbleiben und mich an die IHS wagen, werd aber wohl vorher an meiner 80GB testen. Die ist seit nem Monat auch extrem laut geworden. Übrigens Takeshi kann man sowas benutzen um alte reste zu entfernen?

http://www.amazon.de/gp/product/B000BKP306

Hab das gestern mit ner 30g Tube MX-2 mitbestellt.
Meine frage bezieht sich natürlich für beide Konsolen also für ne V2 und V6.

Takeshi

Oh man, echt? Naja, dann haben halt die geschludert, die da bei Sony arbeiten.
Naja, ich hab halt schon auch einige Konsolen gesehen, die bei TVS waren und noch versiegelt waren. Schrauben halt kaputt gedreht, Board versaut, Schrauben fehlen, alles schon gesehen. Und das in einer überschaubaren Anzahl von Konsolen. Wirklich überzeugt bin ich deshalb nicht von denen.

Vielleicht bekommen die auch einfach nur von Sony die fertigen Boards geliefert und reparieren dann vor Ort durch Austausch. Wenn zum Beispiel nur der Laser im Eimer ist, wäre es ja Quatsch die Konsole zu Sony zu schicken und durch eine neue auszutauschem. Aber ein Siegel müssen die trotzdem drauf kleben.

Zitat von: darex am 04. November 2011, 13:10:33
Übrigens Takeshi kann man sowas benutzen um alte reste zu entfernen?

http://www.amazon.de/gp/product/B000BKP306

Keine Ahnung, hab sowas noch nie gehabt. Ich nutze nur eine Klinge und Isopropanol.

Guybrush

Meine erste PS3 (v3 CECHG04) 40GB war von Anfang an irgendwie nicht die leiseste. Mit der Zeit wurde diese unerträglich laut. Selbst das Spielen mit Kopfhörer hat das Lüftergeräusch nicht komplett überdecken können. Der Spass am Spielen litt merklich darunter. Mit der Zeit wurde meine XBOX 360 Slim zu meiner "Lieblingskonsole", weil sie einfach leiser war. Hab zwar versucht meine PS3 durch neue WLP leiser zu bekommen, doch so richtig viel hat alles nichts gebracht. Mit der Zeit wurde sie ein Bastelobjekt und erst als ein guter Freund seine PS3 (v2 CECHC04) verkaufen wollte/musste (das Laufwerk war defekt) habe ich für ne schmale Mark zugegriffen.

Zwar hat sie so ihre Zicken siehe Thread http://www.trisaster.de/forum/index.php?topic=3756.0, aber die Lautstärke dieser Konsole ist echt der Hammer, da kaum zu hören. Bin echt super zufrieden und anscheinend gibts es wirklich extreme Ausreisser was die PS3 Lautstärke  betrifft. Zumindest sollten in beiden Konsolen (v2 bzw. v3) CPU und GPU im selben Fertigungsprozess produziert worden sein (90nm).

Ich werde auf jedenfall bei meiner v2 bleiben und selbst wenn es in naher Zukunft zum YLOD kommen sollte, wird sie Fachmännisch repariert werden. Da würde ich dann auch nicht auf jeden € gucken. Die neuen Slim Modelle sind zwar wohl auch leise, kommen mir aber zumindest nicht ins Haus. Sie gefallen mir optisch einfach nicht und irgendwie sollen bei den neuesten Modellen sogar an den LEDs gespart worden sein.

So, das wäre mein Senf zu diesem Thema :) Ich kann also gut nachvollziehen, dass man ne leise Konsole haben möchte  ::)

JigSaw

Man könnte ja mal alle 3 Chips die mit dem Temp Managment zu tun haben vor dem Reflow auslöten und danach wieder ein löten um zu gucken ob vielleicht die ICs bei m Reflow einen Weg bekommen.

Das müssten doch die beiden beim Cell und RSX sein (8 Beine). Die sitzen ja direkt da wo auch die Temperatur von der Heißluft hingeht.

Bin der meinung das normale ICs nicht für Temperaturen bis 350°C ausgelegt sind. Vielleicht bekommen die dann eine an die Murmel.

Bin auch der Meinung das die Konsolen von mir auch nicht wieder zurück schalten von der Lüftersteuerung wenn man z.b. aus einem Spiel raus geht.

Welche ICs sind das nochmal? Wie heißen die im Manual?

Takeshi

Ich glaube nicht, dass das durch den Reflow kommt. Viele Konsolen sind ja einfach so mit der Zeit laut geworden (so wie meine). Nach dem Reflow sind die dann immernoch laut.

Kein Chip ist für 350°C ausgelegt, auch der RSX nicht. Deshalb heizt man ja auch nicht konstant auf eine Stelle, sondern immer im Wechsel.

Welche Nummer die Chips haben kann ich dir nicht sagen. Aber das findest du ja leicht auf dem Bestückungsplan.