Autor Thema: Anlage mit Passivboxen defekt???  (Gelesen 8375 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ElectroModder

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Anlage mit Passivboxen defekt???
« am: 21. Juni 2014, 11:17:34 »
Hallo liebe tristastler,

ich habe dieses Forum schon vor langer Zeit entdeckt und auch stets fleißig eure schnellen und nutzvollen Antworten verfolgt. Heute habe ich ein Problem zu melden und hoffe, dass ihr mir Lösungsansätze oder, wenn möglich sogar -vorschläge geben könnt. :heul


Ich besitze eine Anlage mit Passivboxen (haben Stromanschluß mit 2 Drähten und Soundkabel). Die Anlage besteht aus 2 "Docks" (ich weiß nicht wie man das genau nennt), wobei die linke aus einem 3er CD Wechsler und Kassetenlaufwerk/-rekorder besteht. Auf der Rückseite dieses Docks sind verschiedene Eingänge (Videoeingang, Rechter/Linker Lautsprecher, Regler für Stromzufuhr der Eingänge), welche ich in Verbindung mit einem Chinchkabel an den PC/Handy anschließe. 
 [AIWA FD-NH100]
http://imageshack.com/a/img820/1168/e9pr.jpg
http://imageshack.com/a/img822/2926/n0an.jpg
http://imageshack.com/a/img820/9642/s7a3.jpg


Das 2. Dock (links) besteht aus einem Radio, Lautstärkeregler, verschiedenen Surround Soundeinstellungen und einem Elektrischen Dynamikequalizer. Auf der Rückseite dieses Docks befinden sich Radiokabeleingang, Eingänge für Boxen und ihren Sound.
 [AIWA RX-NH100 EZ]
http://imageshack.com/a/img822/4169/mgvu.jpg

Nun habe ich folgendes großes Problem:
Die Anlage funktioniert, jedoch leuchten die Anzeigebildschirme nicht mehr so hell wie zu Anfang, die Musik die rauskommt ist viel leiser und zudem verzerrt der Ton bestialisch obwohl der Bass komischerweise normal bleibt.. :??? :(
Ich hoffe, dass ihr mir in irgendeinerweise behilflich sein könnt, da es schade wäre diese Anlage zu entsorgen..

« Letzte Änderung: 21. Juni 2014, 11:20:17 von ElectroModder »

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29256
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #1 am: 21. Juni 2014, 17:30:45 »
Zuerst solltest du herausfinden, welcher der beiden Decks die Ursache ist. Am besten speist du den Verstärker mal mit einer anderen Quelle. Da kannst du zum Beispiel die Cinch-Ausgänge einer Konsole nehmen. Ich nehme aber mal an, dass es der Verstärker ist. Scheint was mit der Spannungsversorgung zu sein, wenn es den Ton und die Anzeige betrifft.

ElectroModder

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #2 am: 22. Juni 2014, 11:13:59 »
Hallo Takeshi,

danke für deine schnelle Antwort. Ich habe als verschiedene Quellen schon mal den PC und mein Handy benutzt, jedoch scheint es so, als ob die Tonwiedergabe des Handys besser funktioniert als die mit dem PC. Mit dem PC als Quelle verzerrt die Stimme/Höhen usw. sehr stark sodass man sie eigentlich gar nicht mehr hören kann - nur der Bass kommt an. Mit dem Handy hingegen verzerrt die Stimme nur ein wenig ..

Da die Anzeige nicht mehr so hell leuchtet, dachte ich mir auch, dass es ein Problem mit der Spannungsversorgung geben könnte, jedoch weiß ich nicht genau wo ich da gucken müsste um den Fehler zu beheben.
Das Problem trat schon vor einiger Zeit bei mir auf, verschwand dann aber wieder als ich die Anlage vom Strom trennte und 1-2x irgendwelche Knöpfe drückte und an den Kabeln rüttelte. Mittlerweile hilft nichts mehr gegen den schlechten Ton.

Gruß Christian

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29256
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #3 am: 22. Juni 2014, 11:45:15 »
Dann geh ich auch mal stark davon aus, dass es der Verstärker ist. Jetzt wird die Sache allerdings heikel, da es sein kann, dass es Bereiche im Gerät gibt, die nicht galvanisch vom Netz getrennt sind und da ist es gefährlich. Am besten schraubst du den Verstärker mal auf und machst Fotos vom Inneren.
Schwierig ist es auch deshalb, weil wir keine Service Manuals haben und ich das alles nur durch Fotos irgendwie herausfinden muss. Das ist ne ganze Ecke schwieriger, als wenn man das in der Hand hat.

ElectroModder

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #4 am: 24. Juni 2014, 19:16:58 »
Hey Takeshi,

in welchem Dock denkst du befindet sich der Verstärker???
In dem, in welchem die Quellen angeschlossen werden, oder in dem, in welchem die Boxen angeschlossen werden?

danke im Vorraus!

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29256
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #5 am: 24. Juni 2014, 19:30:04 »
Es muss das Deck sein, in den die Quellen reingehen und an dem die Boxen angeschlossen werden ;) Alles andere macht keinen Sinn.

ElectroModder

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #6 am: 24. Juni 2014, 19:34:27 »
Aber wie Du anhand der Bilder sehen kannst, besitze ich 2 Decks.
Eins an dem die Boxen angeschlossen sind und eins in das die Quellen führen  :???
Beide Decks werden lediglich von einem Flachkabel verbunden  :nixweis

Oder meinst du, das an dem die Boxen angeschlossen werden und das Flachkabel reinführt? Ich blicke gerade absolut nicht durch  ;D ;D

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29256
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #7 am: 24. Juni 2014, 20:05:12 »
Das, an dem die Boxen angeschlossen sind, ist der Verstärker, denn das Signal wird nie verstärkt von einem Gerät zum nächsten übertragen. Und in das gerät geht natürlich auch eine Quelle, hier vielleicht über das Flachbandkabel.

ElectroModder

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #8 am: 07. August 2014, 19:24:46 »
Hey

tut mir leid, dass ich so lange nicht mehr geantwortet habe, aber ging nicht eher wegen Arbeit und so.. kennst du ja bestimmt :D.
Also hier hab ich das Ding mal aufgemacht von dem du gesagt hast, es würde die Verstärker beinhalten.





ich hoffe echt ihr könnt mir helfen, ich bin so am verzweifeln weil ich sie eigentlich total gut finde und wenig Geld für eine neue hab :(

Danke für eure Hilfe im Voraus!

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29256
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #9 am: 07. August 2014, 20:29:28 »
Puh, eine Menge Kondensatoren. Man sieht da aber auch, das ist der Verstärker. Hinten hast du die Leistungstransistoren dafür.
Du könntest dir einen normalen Fön schnappen und mit dem mal in den verstärker pusten, damit der Warm wird. Danach testest du den nochmals.

Ganz gern defekt sind die Netzelkos. Das sind die dicken schwarzen Kondensatoren mit 3300 µF und der sehr ungewöhnlichen Spannungsfestigkeit von 71 V.

ElectroModder

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #10 am: 08. August 2014, 10:42:01 »
Danke für deine schnelle Antwort.
Hab jetzt ungefähr eine Minute mit heißester Stufe geföhnt. Hat sich leider nichts geändert, sollte ich länger drauf halten? Komme mit dem Fön leider nicht direkt auf die Verstärker sonder erwärme eigentlich alles mit herum :s.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29256
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #11 am: 08. August 2014, 13:44:16 »
Das ist auch egal bzw. normal, dass du nur die Luft da drin erwärmst, aber damit erwärmen sich ja auch die Bauteile mit. Die Transistoren müssen auch gar nicht warm werden, sondern nur die Elkos. Wobei gegen die Netzelkos spricht, dass gerade der Bass noch gut herüberkommt. Genau der belastet die Versorgungsspannung nämlich ziemlich stark und du hättest zudem ein 50-Hz-Brummen im Ton.

ElectroModder

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #12 am: 10. August 2014, 10:23:37 »
Deine Antworten sind wirklich meine letzte Hoffnung.
Danke, dass du mir so gute und vorallem schnelle Lösungen anbieten kannst, dafür bin ich dir seeehr dankbar!
Also, der Bass kommt sehr gut rüber, das Problem ist eben, dass die hohen Töne und die Stimme äußerst verzerrt sind.. ich weiß auch nicht mehr weiter :(

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 29256
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #13 am: 10. August 2014, 10:57:46 »
Das spricht dafür, dass kleinre Kondensatoren im Signalweg Eimer sind, nur herauszufinden welche das sind, ist echt schwer, wenn die auf Wärme nicht reagieren. Und dazu passt kaum, dass die Anzeige ja auch spinnt.

ElectroModder

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: Anlage mit Passivboxen defekt???
« Antwort #14 am: 11. August 2014, 11:12:04 »
Wären diese Kondesatoren defekt, könnte man sie irgendwie äußerlich von anderen unterscheiden? Möglicherweise sind sie ja aufgebläht oder ähnliches oder?