Autor Thema: Xbox 360 Reinigen  (Gelesen 12011 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RGS Fenix

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
  • G4M3R-GR4NNY ;)
    • Profil anzeigen
    • Real German Spartans-360 Gaming since 2005
Xbox 360 Reinigen
« am: 24. April 2012, 14:28:37 »
Ich habe 2 Xbox 360(1 Elite und eine Arcarde mit HDMI)

Da bei beiden die Garantie ausgelaufen ist würde ich diese gerne komplett mal reinigen inkl. WLP tausch.
Das TUT auf der Page habe ich mir schon mehrmals zu gemüte genommen und traue mir das zu.
Allerdings hab ich ne Frage zu den Schrauben die das blech vom Board lösen....das sind keine normalen schrauben,oder?
Ich hab noch keine konsole geöffnet weil ich das erstmal wissen will.
Als WPL habe ich mir die "Arctic Cooling MX-4" ausgesucht.
Gibt es bei dem vorgang bestimmte Dinge die beachtet werden sollten?
Als Cleaner ist von Isopropanol die Rede (auch Propan-2-ol).....jetzt nicht lachen aber das Zeugs findet man doch auch in Desinfektionsmittel.
Habe eines und der Wirkstoff ist Propan-2-ol,das könnte ich doch auch zum Cleanen nehmen,oder?
Wichtig ist doch,glaube ich,das der Stoff recht schnell trocknet bzw.verfliegt.

LG
« Letzte Änderung: 24. April 2012, 14:32:34 von RGS Fenix »

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #1 am: 24. April 2012, 16:30:02 »
Das sind alles normale Schrauben, stink normale Torx-Schrauben ;) Ohne Pin in der Mitte.

Welche Wärmeleitpaste du nimmst ist völlig egal.

Reinigen ist schwer, weiß grad gar nicht, wie es auf der Page beschrieben ist. Müsste ich jetzt nachgucken ::)
Am besten warm machen, dann gehts leichter runter. Isopropanol ist ganz gut, Aceton geht besser, ist stinkt aber höllisch und ist auch gesundheitsschädlicher.
Wichtig ist, dass es die Wärmeleitpaste gut löst. Dass es alles Stoffe sind, die schnell verfliegen, ist nur ein Nebeneffekt. Rückstandsfrei sollte es natürlich auch sein.

RGS Fenix

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
  • G4M3R-GR4NNY ;)
    • Profil anzeigen
    • Real German Spartans-360 Gaming since 2005
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #2 am: 24. April 2012, 17:04:32 »
Aceton.....ist das nicht das Stinkezeug in Nagellackentfernern?
Hätte einen da wenn ich den dafür benutzen kann allerdings dürfte da Parfüm drinne sein.
Und ob man das rückstandslos entfernen kann weiss ich nicht.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #3 am: 24. April 2012, 17:17:25 »
Keine Ahnung, Nagellackentferner ist nicht so mein Gebiet. Würds aber generell nicht benutzen.
Das Desinfektionsmittel weiß ich nicht, aber du bekommst Isopropanol (oder auch Isopropylalkohol) in der Apotheke. Bei 100ml wirst du da auch nicht arm.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #4 am: 24. April 2012, 21:53:49 »
Im Nagellackentferner sind noch ein paar andere Stoffe drin, davon würd ich prinzipiell abraten. Hatte solche Experimente auch mal gemacht, der Nagellackentferner wird immer milchig oder hinterlässt ätzende Flecken.
Es gibt von Artic ein Cleaner Set super günstig, dass diese Industrie WLP die schon drauf ist, oder eher gesagt diese komischen Pads, auflöst und man kann die dann ganz leicht entfernen. Sowas wie GooGone :D
Nutz ich recht häufig, klappt recht gut und hinterlässt saubere Flächen ohne Kratzer.
http://www.ebay.de/itm/Arctic-Silver-Clean-Kit-Warmeleitpaste-entfenrner-/270954708401?pt=Modding&hash=item3f1628bdb1#ht_1831wt_905

RGS Fenix

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
  • G4M3R-GR4NNY ;)
    • Profil anzeigen
    • Real German Spartans-360 Gaming since 2005
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #5 am: 25. April 2012, 12:34:17 »
Reinigung war erfolgreich! ;D ;D ;D ;D

Konnte mein Disenfektionsmittel nehmen da Propan-2-ol drin ist was ja Isopropanol ist.
Habe mich deswegen mal erkundigt.

Aber ich muss mal sagen das die Xbox 360 nicht gut verarbeitet ist.
Was die Platinen betrifft kann ich mich nicht zu äussern weil keine ahnung.
Aber wenn ich als Bastler aufpassen muss das ich mir dabei nicht die Finger am billigen Lochblech aufreisse,ist das schon iwi
krass.
Ansonsten billiges Plastik(Heatpipe und Laufwerksstelzen).
Aber wenn man das geschafft hat und alle "Nasen "lösen konnte ist die Reinigung eigendlich sehr einfach.
Die Elite ist deitlich leiser geworden,war aber auch arg verstaubt und die WLP war ziemlich dick aufgetragen gewesen.
Die Arcarde,so vermute ich mal,war einen Hitzetod wohl nicht mehr weit weg da keine WLP mehr vorhanden war :o
Gücklicherweise wurde die nur selten benutzt da 2.Konsole

LG

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #6 am: 25. April 2012, 12:40:46 »
Konnte mein Disenfektionsmittel nehmen da Propan-2-ol drin ist was ja Isopropanol ist.

Es geht nicht nur um "drin ist", sondern auch darum, was "nicht drin ist".

Keine WLP mehr? Das kann ich nie glauben, die verdunstet ja nicht. Wenn, dann war da nie welche und das glaube ich auch nicht.
War auf dem Chip keine WLP mehr? Hast du mal auf der anderen Seite, dem Kühler geguckt? Dann musst du ja auch bedenken, es wird immer gefordert, dass da möglichst dünn aufgetragen ist, aber wenn es dann mal so ist, beschweren sich alle, dass da "fast keine WLP mehr da war".

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #7 am: 25. April 2012, 12:50:01 »
Hurra :D!

Ich hab 99% Isopropylalkohol verwendet die ersten paar Male, da hat sich nix aufgelöst von den Industrie-WLP-Pads...
Deswegen hab ich mich ja für das Arctic Set entschieden.

Das ist normaler Industriestandard und bei jeder Konsole so, die Bleche werden halt gestanzt, die können nicht an jeder kleinen Ecke oder Loch entgraten.
Heatpipe aus Plastik :???, verwechselst du das gerade mit dem Lüfter-Tunnel?
Die Laufwerkstelzen waren schon bei der XBOX1 aus Plastik, aber ich wüsste nicht was daran jetzt negativ ist.
Dann würde ich die Arcade auch mal reinigen und neue WLP auftragen :)
Oder du machst ein simples Upgrade der Kühlung.

Falls du noch das alte Board hast mit den ersten Heatpipes:
http://img.auctiva.com/imgdata/8/8/1/9/7/7/webimg/380294580_o.jpg

Würde ich ein Upgrade auf diese Heatpipe empfehlen:
http://www.2dayblog.com/images/2007/june/xbox_heatsink.jpg
http://pics.computerbase.de/1/8/4/0/4/1.jpg

Gibts einzeln zu kaufen für lau
http://www.ebay.de/itm/XBOX-360-Kuhler-Kuhlkorper-2-Generation-Heatpipe-/290687380791?pt=PC_Viedeospielzubeh%C3%B6r&hash=item43ae516d37

RGS Fenix

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
  • G4M3R-GR4NNY ;)
    • Profil anzeigen
    • Real German Spartans-360 Gaming since 2005
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #8 am: 25. April 2012, 13:05:30 »
@Takeshi,
bei der Arcarde war auf der CPU und GPU keine Paste mehr.
An den Kühlkörpern war nur noch minimal an den Rändern was drauf,die Mitte war blank.
Mist...hätte mal Bilder machen sollen >:(

Dragoon,

sorry,ich meinte natürlich den "Lüftertunnel :)
Und irgendein Kühlerupgrade will ich nicht machen.......war nur reines saubermachen inkl WLP ;D
Aber ich habe schon diese Heatpipe auf beiden boards......könnten das Falcon Boards sein?
Ich fands nur krass.....die PS3 hatte ich sehr schnell zerlegt und bei der Xbox 360 hatte ich so meine Probleme wie z.B. das öffnes
des Gehäuses......ich finde da gehen Welten auseinander.

Es ist aber zu schaffen wie man sieht ;D
« Letzte Änderung: 25. April 2012, 13:15:02 von RGS Fenix »

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #9 am: 25. April 2012, 13:12:36 »
Ich kann das Kühlerupgrade nur empfehlen :D

Ach, das Zerlegen ging nur schneller weil die PS3 Kreuzschrauben, statt wie bei der XBOX360 Torx verwendet :P
Ich hab zum Beispiel bei der PS3 länger gebraucht beim Zerlegen, weil dort wesentlich mehr auf kleinerem Raum geschachtelt ist.

RGS Fenix

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
  • G4M3R-GR4NNY ;)
    • Profil anzeigen
    • Real German Spartans-360 Gaming since 2005
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #10 am: 25. April 2012, 13:36:56 »
Ich kann das Kühlerupgrade nur empfehlen :D

Ach, das Zerlegen ging nur schneller weil die PS3 Kreuzschrauben, statt wie bei der XBOX360 Torx verwendet :P
Ich hab zum Beispiel bei der PS3 länger gebraucht beim Zerlegen, weil dort wesentlich mehr auf kleinerem Raum geschachtelt ist.

By the Way:
Was kühlt eigendlich der kleine Kühler der GPU....der so in der Luft steht bzw. der mit dem Kupferstück verbunden ist.
Hoffe ich hab mich jetzt richtig ausgedrückt.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #11 am: 25. April 2012, 13:50:41 »
Na bei der alten Version saß ja nur ein Alukühler auf der GPU.
Bei der neueren Version ist dort eine Heatpipe dran, die zu einem weiteren Alukühler führt.
Die meiste Hitze wird also vom großflächigen Alukühler auf der GPU, durch die Heatpipe, an den kleinen kühler oben abgegeben, der durch das Freistehen besser die Hitze nach aussen abgibt, somit ist weniger Hitzestauung unterhalb des Laufwerks und deine GPU wird geschont.
Man kann sogar noch einen kleinen 40-60mm Lüfter auf dem oberen kleinen Alukühler anbringen.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #12 am: 25. April 2012, 19:41:26 »
Ich hab mal die Temperatur an der GPU auf dem Kühlkörper gemessen und da gab es keinen Unterschied zwischen normalem Aluminium-Kühlkörper und dem Kühlkörper mit Heatpipe, was mich selbst verwundert hat, war aber halt so.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #13 am: 25. April 2012, 19:49:45 »
Natürlich hat das Teil die selbe Temp. die Heatpipe garantiert nur eine schnelle Ableitung der Hitze in die Luft, damit kein Hitzestau entsteht.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Xbox 360 Reinigen
« Antwort #14 am: 25. April 2012, 20:03:31 »
Na jetzt wirds aber bauarbeitermäßig. Was willst du denn bitte mit dem "Hitzestau"? Die Lufttemperatur ist an sich total egal, solange die Temperatur der GPU stimmt, nur darum geht es. Natürlich ist eine niedrigere Temperatur der Luft förderlich für die Temperatur der GPU. Aber wenn die Temperatur gleich bleibt, ist das sowas von wayne.