Umfrage

An welchem Tag und zu welcher Uhrzeit habt ihr die besten Erfolge bei Verkäufen den Höchstpreis zu erlangen?

unter der Woche (Mo-Fr)- Vormittags/ Mittags - 8-12 Uhr
unter der Woche (Mo-Fr) - Nachmittags/ Abends - 13-22 Uhr
Wochenende (Sam/ Son) - Vormittags/ Mittags - 8-12 Uhr
Wochenende (Sam/ Son) - Nachmittags/ Abends - 13-24 Uhr
egal welcher Tag - beste Uhrzeit ist 18-22 Uhr

Autor Thema: Ebay  (Gelesen 46665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28811
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ebay
« Antwort #180 am: 04. Juni 2015, 11:46:27 »
Ja das ist ganz großes Kino. Aber da gibt es halt Begriffe auf einer Blacklist. Die haben keine Lust auf juristischen Ärger, denn der kostet mehr Geld als die Auktion bringt, also löschen.

Das erinnert mich aber ein wenig an meinen Versuch ein PS3-Gehäuse in die Schweiz zu verkaufen. Der Zoll bestand darauf Gebühren für eine komplette PS3 zu berechnen und nicht nur ein Gehäuse, weil die das nicht in ihrem System haben.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5255
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Ebay
« Antwort #181 am: 04. Juni 2015, 16:45:39 »
dumme Bürokraten halt die sich auf ihren fetten Ärschen ausruhen und lieber die Automatisierung ihre Arbeit machen lassen  ;D

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Ebay
« Antwort #182 am: 18. September 2015, 22:59:23 »
Stichwort: Eingeschränkter Käuferkreis

Angebot nur zum Sofortkauf, aber mit der Möglichkeit, einen Preisvorschlag abzugeben. Einen solchen kann ich aber nicht abgeben, da: "Sie in den letzten 10 Tagen weniger als einen Artikel von diesem Verkäufer gekauft haben". Na gut, kostet ja nur einen Euro, Sofortkauf geht, seltsam, seltsam... Gekauft, geliefert, bewertet. Dann der nächste Versuch:

Zitat
Dieser Artikel ist nur für Käufer erhältlich, die weniger als 1 Artikel von diesem Verkäufer in den letzten 10 Tagen gekauft haben.

Hä? Ja was denn nun?! :gruebel Vielleicht warte ich mal 10 Tage ab...

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich lötete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28811
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ebay
« Antwort #183 am: 19. September 2015, 00:03:33 »
Häää was? Ebay wird auch immer komischer. Schon allein, was das für Optionen bietet, völlig bescheuert.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28811
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ebay
« Antwort #184 am: 30. April 2016, 02:01:17 »
Habe jetzt das zweite Mal die Erfahrung gemacht, dass es Ebay-Händler mit dem deutschen Recht im Einzelhandel nicht so genau nehmen.

Erster Fall: Habe einen Laser bestellt (bei konsolen-zone). Der war defekt, habe ich gemeldet. Hat denen glaube schon nicht so sehr gefallen, was ich daran merkte, dass die die Ursache auf mein Laufwerk schieben wollten. Nachdem ich denen klarmachen konnte, dass es am Laser liegen muss, haben die den auch umgetauscht. Nun ist es aber so, dass ein Händler bei einem Gewährleistungsanspruch die Kosten für den Rückversand übernehmen muss (der Kunde kann ja nichts dafür, dass die Ware defekt ist). Die erste Forderung haben die total ignoriert, nach der zweiten haben die zähneknirschend bezahlt und mich dann gesperrt.

Zweiter Fall: Hab mir ein Display für den 2DS bestellt (bei konsolen-spezi). Hatte es mir vor 3 Monaten auf Vorrat gekauft, dann einfach zur Seite gelegt. Als ich es nun verbauen wollte, ist mir aufgefallen, dass da eine Macke mitten im Display ist. Eigentlich klarer Fall, es gibt 24 Monate Gewährleistung, die ersten 6 Monate muss der Händler beweisen, dass der Mangel nicht schon beim Kauf drin war, danach gibt es die bekannte Beweislastumkehr und ich muss beweisen, dass der Mangel schon von Anfang an drin war. Da es "erst" 3 Monate her ist, ist der Händler in der Beweispflicht. Er sagt nur lapidar "das ist zu lange her, da kann ich nichts mehr machen". Nachdem ich ihn auf die Rechtslage hingewiesen hab, keine Antwort mehr. Ich kann ja den Händler verstehen, dass er nach 3 Monaten da keinen Bock mehr drauf hat, aber so ist "leider" die Rechtslage. Werde das wohl nun mal bei ebay melden, aber ich denke mal die juckt das auch nicht. Eine Klage lohnt nicht und das weiß der Händler natürlich. Wobei ich es so langsam drauf anlegen würde, da der Händler die Anwaltskosten ja auch zu tragen hätte, wenn er verliert (glaube ich zumindest, hier bin ich nicht ganz sicher). Na mal sehen, was dabei rauskommt.

Bin echt ernüchtert, was die Beachtung der Rechtslage angeht. Von "Servicewüste Deutschland" kann man da noch nicht mal sprechen, denn das fällt noch nicht mal unter Service, das ist Gesetz. Aber ich habe auch schon oft die Erfahrung gemacht, dass die Leute, die im Einzelhandel tätig sind, die Gesetze nicht mal grundlegend kennen. Da verwechseln manche echt sogar Garantie und Gewährleistung oder glauben, dass sie die Zeiten selbst bestimmen können. Hab letztens wieder eine Verkäuferin bei Lidl erlebt, die meinte, dass man das Produkt einen Monat bei Lidl reklamieren könne, danach müsste man sich an den Hersteller wenden, was Blödsinn ist.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5255
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Ebay
« Antwort #185 am: 30. April 2016, 13:56:57 »
gut dass du es erwähnst!

bei konsolen-spezi hab ich mir auch mal ein 2DS Screen bestellt, schon bezahlt gehabt und kurz danach hat der Verkäufer den Kauf storniert aber mir mein Geld nicht zurück überwiesen. Ich hab extra nochmal nachgehakt und dem mitgeteilt dass ich dann woanders einen kaufen werde. 3 Tage später, nachdem ich schon woanders einen gekauft habe, meinten die dann die haben mir einen Screen zugesendet (trotz ihrer stornierung) und wollten die Kohle einbehalten. Ich hab natürlich kein Screen von denen erhalten aber wollten drauf beharren und haben mir sogar eine völlig nutzlose Sendungsnummer für eine Postwurfsendung übermittelt. Musste dann auch Ebay einschalten, was dann 2 Wochen gedauert hat bis ich wieder es Geld hatte. Und wie bei dir, haben die mich dann auch gleich gesperrt, weil man will ja keine Kunden die sich mit der Rechtslage auskennen, lieber dumme Schafe die kaufen und egal obs defekte Ware ist, nichts dagegen unternehmen.

Bei konsolen-zone wollte ich mir jetzt ein komplettes 3ds case kaufen, hab das Teil in Beobachtung und auch Fragen dazu gestellt. Keine Woche später, obwohl keine weiteren Verkäufe des Artikels stattgefunden haben, sieht man ja im Angebot, haben die das Teil gleich mal 10€ teurer gemacht. Habs gleich aus der Beobachtungsliste gekickt.

Was solche Fälle angeht, Ebay ist für mich mittlerweile tot was das Recht angeht. Die Verkäufer machen was die wollen und ziehen die Käufer übern Tisch, aber Ebay macht einen Scheiß dagegen weil die ja trotzdem verkaufen und Ebay die Prozente einbringen. Ebay scheißt mittlerweile voll auf die Käuferrechte. Selbst wenn man denen alles meldet und sogar mit denen telefoniert, kommen die mit völlig aus der Luft gegriffenen Dingen, wo du einfach nichts gegen machen kannst sofern du nicht völligst bewandert bist auf diesem Rechtsgebiet und selbst dann redet man gegen eine Wand und kann nur noch den Anwalt nutzen oder sich eben ganz von Ebay fern halten.

Ich war so ein richtiger Ebayianer in den letzten Jahren und hab gekauft was das Zeug hält, seit Mitte letzten Jahres nix mehr weil ich einfach kein Bock mehr auf diese Ärgernisse hab. Ich bestell nur noch bei Amazon, wenn mal was ist was man nicht direkt ab Hersteller erwerben kann.

Ja die Leute die in solchen Gewerben tätig sind, geb ich dir völlig Recht, kennen meist nicht einmal annähernd die grundlegenden Rechte und Pflichten der Branche bzw. des Gesetzes.

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Ebay
« Antwort #186 am: 30. April 2016, 22:19:27 »
Na, Amazon (Marketplace) ist auch nicht der Knaller. Ich habe ein Buch, ein Softwareprodukt und eine Sammelfigur bestellt, jeweils gabs Probleme. Nun meide ich diese Platform. Denn auch hier wird Amazon (kenne deren Geschäftsmodell nicht) auch Gebühren kassieren - und das es in der Kasse klingelt ist die Hauptsache...

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich lötete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28811
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ebay
« Antwort #187 am: 01. Mai 2016, 12:10:43 »
Interessant, dass du mit Konsolen-Speizi auch deine Probleme hattest. Scheint ja ein zuverlässiger Laden zu sein. Blöderweise muss ich jetzt erst mal 10 Tage warten, bis ich ebay einschalten kann.
Ich kaufe DS-Teile jetzt nur noch bei meinem Stamm-Verkäufer (anabel). Wobei ich sehe, eine große Auswahl hätte ich eh nicht mehr. Bei ebay bieten nur noch konsolen-zone (gesperrt) und sintech (viel zu teuer) die 2DS-Displays an ;D

Denke auch, Amazon ist da nicht anders. Die kassieren genau so, wie ich gehört habe teilweise sogar noch mehr. Das Konzept ist ähnlich, vorallem seit ebay immer mehr versucht wie Amazon zu werden. Und die Händler sind bei ebay und Amazon oft auch noch die selben.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5255
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Ebay
« Antwort #188 am: 02. Mai 2016, 14:34:34 »
hab meinen , also den Ersatzscreen, dann auch bei anebel gekauft und war alles top.

hab noch einen 3ds komplett Innereien hier liegen und brauch ein Case, weiß aber jetzt echt nicht wo ich kaufen soll :/

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28811
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ebay
« Antwort #189 am: 02. Mai 2016, 16:03:02 »
Bei dem hatte ich auch noch nie Probleme, da kaufe ich jetzt nur noch.

Ja, das ist beim 3DS so richtig schwer, das stimmt. Habe ich auch mal gesucht, nicht gefunden.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28811
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ebay
« Antwort #190 am: 03. August 2019, 17:04:37 »
Oh, wir haben ja sogar eine eigene eBay-Topic, gar nicht mehr gewusst.

Was ich gerade bei ebay erlebe, ist mal wieder kaum zu glauben.

Habe zwei Spiele bei einem Händler gekauft. Habe noch einen PS2-Controller dazu gekauft, weil ich ohnehin schon Versandkosten zahlen musste, da lohnte sich der Kauf dann noch. Vor dem Kauf schrieb ich den Händler an, ob die Versandkosten auch wirklich nur ein mal anfallen, denn das stand in der Beschreibung, aber laut dem System hätte ich die drei mal zahlen müssen. Eine Anfrage über "Versandkosten nur einmalig zahlen?" kann man ja bei ebay erst stellen, wenn man die Artikel auch verbindlich gekauft hat. Ist eh schon dumm genug. Nun ja, Händler hat nicht geantwortet, da hätte ich es schon lassen sollen. Bin das Risiko eingegangen, habe trotzdem bestellt. Dann kam keine Lieferung nach einer Woche, keine Versandbestätigung, nichts. Also ausgewählt, dass ich die Artikel nicht erhalten habe und ob es ein Problem gäbe. Da das offiziell über das System lief, hat der Händler recht schnell geantwortet, er findet die Spiele nicht, ob ich den Controller einzeln haben möchte, oder eine Rückerstattung für alles. Mit 5 € Versand lohnte sich der Controller aber nicht mehr. Ehe ich darauf antworten konnte, kam eine weitere Nachricht, der Controller wurde verschickt, ich würde eine Rückerstattung für die Spiele erhalten. Controller kam, Rückerstattung (Paypal) nicht. Auf Nachfrage meinte der Händler, das ginge nur, wenn ich den Artikel über das System zurückgeben möchte. Das sagt er mir natürlich erst auf Nachfrage. Noch bevor ich das gemacht habe, bekam ich eine Rückerstattung von gut 12 €. Ein Spiel kostete 10 €, das andere 7. Keine Ahnung, wie der auf diesen Betrag kam.

So viel Hin und Her wegen ein paar Kröten und einem völlig inkompetenten bis abgezockten Händler und dazu noch eine sehr müßige Kommunikation, da der Händler nur sehr schlecht Deutsch schreibt. Und ich ärgere mich, dass ich es nicht gleich gelassen habe, schließlich gab es vor dem Kauf schon genug Anzeichen, dass man bei dem besser nicht kauft.

walkabout

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 469
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Ebay
« Antwort #191 am: 03. August 2019, 17:15:00 »
Ja, im Großen und Ganzen kann ich Deine Erfahrung mit Ebay in letzter Zeit nur bestätigen.
Am besten gleich in Fernost bestellen und warten.
Vorher immer Bewertungen lesen. Neue Mitglieder oder oder so „windige“ meiden. Selbst dann kann es noch passieren, das man „Graffl“ bekommt oder so wie Du, sich um ein paar Euro streitet...

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28811
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ebay
« Antwort #192 am: 03. August 2019, 23:24:22 »
Na ja, war gebrauchte und alte Ware, das gibt es nicht aus China. Neue Chinaprodukte kaufe ich meistens auch direkt aus Asien, schon allein da günstiger. Wobei es da darauf ankommt, wie schnell ich das brauche und viele Chinesen verschicken ja direkt aus Deutschland.

Ich hab auch ehrlich gesagt nicht soooo viele Probleme auf ebay, ich passe halt auf. Ich halte meist Abstand von Leute, die der Deutschen Sprache kaum mächtig sind und von den Händlern, deren Name vermuten lässt, dass ich auf einem Basar lande. Das hilft schon deutlich. Klar, man kann trotzdem ins Klo greifen, aber die Wahrscheinlichkeit ist da schon echt geringer. In dem Fall hab ich mich dummerweise nicht dran gehalten, weil alle Teile zu selten angeboten werden.
Auf Bewertungen gebe ich kaum noch was. Zu viele Leute bewerten positiv, weil sie sich schon drüber freuen, dass sie eine Sendung bekommen haben. Da geht die Bewertung raus, bevor der Artikel überhaupt richtig ausgepackt wurde. Und dann hast du Käufer, bei denen man nicht weiß, ob die nicht selbst das Problem sind. Neu war der Händler in dem Fall auch nicht.