Autor Thema: Luftentfeuchter Lüftermotor  (Gelesen 654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5553
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Luftentfeuchter Lüftermotor
« am: 08. 2022, 09:45:59 »
Mal wieder ein Problemchen.

Wir haben einen Luftentfeuchter der uns schon einige Male gute Dienste geleistet hat in Kellerräumen. Nun läuft der Lüfter leider nur noch sehr sehr langsam, egal welche Geschwindigkeit eingestellt ist, es gibt zwei Stufen. Hab gedacht dass wohl die Kohlen am Ende sind und das Gerät heute mal zerlegt. Es gibt keine Kohlen da es ein bürstenloser Motor ist. Können solche Motoren verschleissen? Wie gesagt er dreht sich schon, auch abhängig von der eingestellten Geschwindigkeit, aber eben sehr sehr langsam. Ersatzmotor ist mit Google nicht zu finden. Kann man da was relevantes messen?



« Letzte Änderung: 08. 2022, 09:56:03 von grave_digga »
<- Der da ist gerne hier. :)

Heretic

  • Lv 3: Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Männlich
  • Khamûl der schwarze Ostling
    • Profil anzeigen
Re: Luftentfeuchter Lüftermotor
« Antwort #1 am: 08. 2022, 09:59:15 »
Drehen Lüfter und Motor-Welle sich denn auch leichtgängig (von Hand)? Ich denk grad an sowas wie 'nen Lagerschaden oder irgendeine Art von mechanischem Festsitzen (Dreck, Staub, ...).
MfG
das Leif, der Ketzer

Anakin94

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1093
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re: Luftentfeuchter Lüftermotor
« Antwort #2 am: 08. 2022, 10:02:35 »
Einen Lagerschaden hätte ich auch im Verdacht.
Was du auch prüfen kannst, ob die Welle vom Rotor noch fest sitzt.
Bei einem RC Brushless-Motor von meinem Vater, musste die mal neu verklebt werden.
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Modbo 760 v1.93 mit Z (2009)
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b - MechaPwn

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5553
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Luftentfeuchter Lüftermotor
« Antwort #3 am: 08. 2022, 10:06:00 »
Läuft alles gut, daran kann es eigentlich nicht liegen. Also nichts ausgeschlagen oder gegenteilig auch nichts fest. Hab jetzt ein bisschen gegoogelt und es ist wohl ein Einphasen-Asynchronmotor. Dann etwas weiter gelesen dass die wohl relativ verschleissfrei sind. Allerdings auch gelesen dass der Betiebskondensator kaputt gehen kann weil der ein Verschleissteil ist. Ist auf dem Schaltplan zwischen weiss und blau eingezeichnet, oder? Wenn das Ding einen Betriebskondensator hat.  :??? Muss ich noch schauen, aber laut Schaltplan ja.


[Edit]

Also am Motor selber ist kein Kondensator, der muss wohl irgendwo auf der Platine sitzen.

[Edit2]

Hier stand Kwaddsch  ;D

[Edit 3]

Es ist ein CBB6-1 1,5µ 400v. Sitzt direkt vor dem Motor, dachte zuerst das ist ein Relais. Das komische ist nur dass der bei mir eingebaute 3 Pins hat. Meistens findet man 2 oder 4 Pins. Zwischen Ausgang 1 und 2 messe ich 7 Ohm. Also quasi fast nix. Hat der vielleicht nur einen Wert, also die 1,5µF? Weil bei allen CBB61 welche mehrere Werte haben ist das dann auch immer auf dem Gehäuse vermerkt.

« Letzte Änderung: 08. 2022, 16:04:01 von grave_digga »
<- Der da ist gerne hier. :)

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5553
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Luftentfeuchter Lüftermotor
« Antwort #4 am: 14. Mai 2022, 15:52:21 »
Jupp, isso wie vermutet

...Das komische ist nur dass der bei mir eingebaute 3 Pins hat. Meistens findet man 2 oder 4 Pins. Zwischen Ausgang 1 und 2 messe ich 7 Ohm. Also quasi fast nix. Hat der vielleicht nur einen Wert, also die 1,5µF? Weil bei allen CBB61 welche mehrere Werte haben ist das dann auch immer auf dem Gehäuse vermerkt.

Hab dann die eine Seite (den Eingang) gebrückt indem ich die Faston auf beide Kontake gleichzeitig gesteckt habe. Die Abgänge wieder bei beiden seperat. Siehe da, der Lüfter läuft wieder genau so wie er soll und hat wieder volle Leistung.
<- Der da ist gerne hier. :)

walkabout

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 523
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Luftentfeuchter Lüftermotor
« Antwort #5 am: 16. Mai 2022, 18:37:10 »
Mal ein Gedanke…
Kondensator eine Seite „white“ geht auf Spule „L“
Kondensator andere Seite geht auf „blue“
So, dann ist ja an der Spule „H“ noch ein Bauteil, welches in Richtung Kondensator geht. Sieht aus, wie eine Sicherung. Kann das sein, das diese kaputt ist? Dann würde der Motor auch nicht richtig laufen

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5553
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Luftentfeuchter Lüftermotor
« Antwort #6 am: 16. Mai 2022, 19:02:38 »
Nachdem ich den Kondensator getauscht habe läuft der Motor ja wieder richtig ohne Probleme. Es war also wirklich ein verschlissener Kondensator.
<- Der da ist gerne hier. :)

walkabout

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 523
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Luftentfeuchter Lüftermotor
« Antwort #7 am: 16. Mai 2022, 19:36:02 »
Hatte ich auch schon bei einer Waschmaschine.
Mich haben nur die 3 Pins und das eine, noch auf dem Motor gezeichnete Bauteil? gewundert…
Wenn alles wieder läuft, top