Autor Thema: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!  (Gelesen 2922 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

stewie

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« am: 11. Oktober 2013, 12:26:23 »
hi,

war dabei den 2. ode bei mir einzubauen da fiel mir auf das ein widerstand abgebrochen ist. wollte mal wissen ob ich den weglassen kann oder eine brücke ziehen kann.

wäre super wenn mir da jemand helfen könnte!

http://s14.directupload.net/file/d/3407/9s3w7lvs_jpg.htm

sumsum

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 285
    • Profil anzeigen
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2013, 14:41:37 »
... wollte mal wissen ob ich den weglassen kann oder eine brücke ziehen kann. ...

Pauschal kann man soetwas nicht sagen.

Wird der Widerstand dafür gebraucht um einem IC einen bestimmten Pegel vorzugeben (Pull Up / Down) kann dieser nicht weggelassen werden.

Genausowenig kann man einen Widerstand brücken. Wäre da vorher ein 0 Ohm Widerstand gewesen (die meistens mit einer 0 gekennzeichnet sind) könnte man es machen. Ansonsten kann es sein dass man dabei einen Kurzschluss in die Schaltung baut und evtl. die Schaltung zerstört.


stewie

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2013, 16:09:49 »
wäre super wenn jemand herausfindet was für ein widerstand das ist. auf dem bild ist auch gekenzeichnet wo dfer widerstand steckt und wie er aussieht. ist ein super slim mainboard.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5564
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #3 am: 11. Oktober 2013, 16:28:36 »
Modellnr !

stewie

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #4 am: 11. Oktober 2013, 16:30:08 »
vom Mainboard oder von der PS3? ^^

stewie

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #5 am: 11. Oktober 2013, 16:31:20 »
Modellnr PS3: CECH4004A

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #6 am: 11. Oktober 2013, 17:55:08 »
Ist ein Kondensator und kein Widerstand. Den genauen Wert weiß ich nicht, aber setz einen 100 nF ein.

stewie

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #7 am: 11. Oktober 2013, 18:17:42 »
Ok löten kann ich aber von Widerständen und Kondensatoren hab ich null Ahnung ^^ kenn jemand der Elektrotechniker ist Krieg ich mit dem Wert den richtigen Kondensator oder brauch ich noch mehr Infos bzw wäre es jetzt schlimm den Weg zu lassen?

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #8 am: 11. Oktober 2013, 18:21:41 »
Wert hat ich ja gesagt: 100 nF. Der muss nur noch die richtige Größe haben. Das ist wahrscheinlich 0603 oder eher 0402.
Vielleicht kannst du den auch weglassen, ausprobieren.

stewie

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2013, 18:35:30 »
Was kann denn im schlimmsten Fall passieren?

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #10 am: 11. Oktober 2013, 18:39:04 »
Konsole läuft gar nicht oder stürzt ab.

stewie

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #11 am: 11. Oktober 2013, 20:57:21 »
Ok aber das irgendwas durchbrennt oder andere Teile beschädigt werden ist nicht möglich?


Bzw hat das unter umständen Langzeitfolgen wenn ich den weglasse?
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2013, 20:58:05 von Takeshi »

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #12 am: 11. Oktober 2013, 20:59:45 »
Nein, das ist unwahrscheinlich, denn der Kondensator glättet/siebt und puffert "nur" die Spannung. Allerdings ist er da nicht der Einzige, da sitzen wo anders noch mehr davon. Wenn die Spannung zu "versaut" ist oder einbricht, kommt es nur zu Abstürzen oder dergleichen.

Ein Schaden wäre theoretisch schon möglich, aber das halte ich für extrem unwahrscheinlich. Und dann wäre der Schaden auch gering (kleiner Spannungswandler defekt).

stewie

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Widerstand abgebrochen bei ODE Einbau!
« Antwort #13 am: 11. Oktober 2013, 21:29:53 »
Sauber danke du bis wirklich kompetent ;) werde morgen mal Bescheid sagen ob es ohne funktioniert!