Autor Thema: Playstation MemoryCard Slots und Parallel I/O defekt  (Gelesen 6795 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

E4est

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolero
    • Profil anzeigen
Playstation MemoryCard Slots und Parallel I/O defekt
« am: 23. April 2013, 19:05:55 »
Hallöchen :)
Lange ist es her.

Ich komme hier wieder mit einem Problem an, mit dem ich nicht ganz klar komme...
Also ich habe hier theoretisch 2 gechipte Playstations. Theoretisch, weil die eine gerade bei meiner Freundin ist, da sie darauf besteht mit ihrer Mutter Tomb Raider 4 zu spielen...verrückte Welt...die bei meiner Freundin funktioniert einwandfrei und ich habe entsprechendes Zubehör an der PS getestet und kann garantieren, dass es funktioniert. (Falls nötig, kann ich noch nachtragen, von welcher Version die ist.)
Ich wollte jetzt an meiner zweit-Playstation spielen und musste zuerst feststellen, dass ich weder auf meine MemoryCard schreiben noch von ihr lesen kann. Da ich solche Probleme lieber vor mir her schiebe, wenn möglich, wollte ich mich einfach vorwärts cheaten, mit meinem supertollen Cheatmodul, das man in den Parallel I/O Port steckt. Blöderweise funktioniert es an dieser Playstation aber auch nicht.

Dabei handelt es sich um eine Playstation SCPH-7502 und das "ACTIVATOR game enhancer für psx" Modul (kann Bilder schicken, falls nötig). Die MemoryCard ist eine originale.
Da ich im Internet wirklich nichts dazu gefunden habe (da scheinbar so gut wie keine Sau jemals den Parallel I/O Port genutzt hat), habe ich das gute Ding mal geöffnet. (Das erste Mal, seit sie vor über 10 Jahren gechipt wurde.) Die SMD-Teile und Kondensatoren um den MemoryCard Port und Parallel-Port sahen jetzt auf den ersten Augenschein hin sehr gut aus, kann wirklich nichts erkennen. Habe auch schon die Abschirmplatte abgelötet, um die Kontakte darunter zu begutachten, aber es sieht alles sauber aus.

Hat jemand hier Erfahrung oder eine Idee, wo genau ich nachsehen könnte?
Hängt der Ausfall von MemoryCard-Slots und Parallel I/O Port tatsächlich zusammen oder habe ich einfach nur krasses Pech? :D

Würde mich über hilfreiche Antworten freuen. :)
Ich weiß, dass ich hier nicht gerade in einem Forum schreibe, das mir empfehlen wird, einfach eine neue PS zu kaufen "und fertig". :D

Beste Grüße

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Playstation MemoryCard Slots und Parallel I/O defekt
« Antwort #1 am: 23. April 2013, 21:13:24 »
Ich weiß, dass ich hier nicht gerade in einem Forum schreibe, das mir empfehlen wird, einfach eine neue PS zu kaufen "und fertig".

Und das ist auch gut so.

Die PS1 mit den Fehlfunktionen hast Du ja bereits offen, mach doch mal ein paar gute Bilder der Platine (auch Unterseite, ist zwar nichts drauf, aber Lötaugen sind dort vorhanden). Versuche die betroffenen Slots zu reinigen (Alkohol/Isopropanol). Sollte die PS mittlerweile wieder zusammen gebaut sein, versuche mal eine MC auf der "defekten" zu formatieren, wenn es noch nichts gebracht hat. Und berichte.

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Playstation MemoryCard Slots und Parallel I/O defekt
« Antwort #2 am: 23. April 2013, 22:10:59 »
Und guck dir mal alle Sicherungen an. Ich meine bei der PS1 waren die auch schon mit F**** oder PS**** gekennzeichnet. Alle mal durchmessen.

E4est

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolero
    • Profil anzeigen
Re: Playstation MemoryCard Slots und Parallel I/O defekt
« Antwort #3 am: 23. April 2013, 23:41:46 »
Die PS1 mit den Fehlfunktionen hast Du ja bereits offen, mach doch mal ein paar gute Bilder der Platine (auch Unterseite, ist zwar nichts drauf, aber Lötaugen sind dort vorhanden).

Ich habe eben Fotos gemacht, werde morgen mal die besten raussuchen und sie hier einstellen.
EDIT: Sorry, hatte es gestern nicht mehr geschafft, hier der Link zu meinem Skydrive Ordner:
https://skydrive.live.com/?cid=803093599200469e&id=803093599200469E%211875


Versuche die betroffenen Slots zu reinigen (Alkohol/Isopropanol). Sollte die PS mittlerweile wieder zusammen gebaut sein, versuche mal eine MC auf der "defekten" zu formatieren, wenn es noch nichts gebracht hat. Und berichte.

Gereinigt habe ich natürlich gleich als erstes. :) Und formatieren - naja... als ich es probiert habe, verlief das Formatieren angeblich erfolgreich und ich konnte angeblich speichern, aber laden konnte man nicht (Playstation nicht ausgeschaltet, ins Hauptmenü zurückgekehrt und ich konnte nicht laden) und als ich die Playstation neu gestartet habe, waren die Spielstände auch im Manager nicht zu sehen. In der Funktionierenden waren alle Spielstände wie gehabt da, als wäre nie etwas anderes gespeichert geschweige denn die Karte formatiert worden.


Und guck dir mal alle Sicherungen an. Ich meine bei der PS1 waren die auch schon mit F**** oder PS**** gekennzeichnet. Alle mal durchmessen.

Takeshi, du bist ein Gott. :D
Ich wusste mit den PS****-Bauteilen vorher nichts anzufangen und die einzige andere Sicherung, die ich finden konnte, war die F001 im Netzteil. Tatsächlich scheint PS602 keinen Strom mehr fließen zu lassen und siehe da, was ich dazu finden konnte:
http://www.pitsch.de/stuff/psone/
Die ist tatsächlich für den Parallelport zuständig. :D

Ich möchte sie sicherheitshalber erst mal nicht einfach überbrücken, sondern hole mir irgendwo Ersatz, bevor vielleicht noch mehr mitgenommen wird. ;)

Laut obiger Seite wäre PS605 für MemoryCard/Joypad...die ist bei mir aber okay und Joypad geht ja....
Und PS602 wird von ihm ja als "unwichtig" bezeichnet, daraus folgere ich mal, dass bei ihm die MemoryCard auch ohne ging, aber mehr weiß ich dann, wenn ich sie ersetzt habe.^^
Danke schon mal dafür, ich melde mich, sobald ich eine andere Sicherung drin habe. :)


Liebe Grüße an euch beide ;)
« Letzte Änderung: 25. April 2013, 14:19:20 von E4est »

E4est

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolero
    • Profil anzeigen
Re: Playstation MemoryCard Slots und Parallel I/O defekt
« Antwort #4 am: 25. April 2013, 14:26:49 »
Ich möchte sie sicherheitshalber erst mal nicht einfach überbrücken, sondern hole mir irgendwo Ersatz, bevor vielleicht noch mehr mitgenommen wird. ;)

Zu dem Thema...meine Ungeduld hat mich eingeholt und ich habe ihn dann doch einfach mal mit einer Pinzette kurzgeschlossen ("My name is E4est and this is Jackass.") und was soll ich sagen? Es geht! Beides!
Plötzlich bootet das Cheatmodul und der MemoryCard Manager kann die Spielstände wieder von der MemoryCard lesen. (Vonwegen, die Sicherung ist nicht wichtig.  ::))
Ich wollte die Playstation dann ohne Sicherung nicht ganz so lange betreiben, kann also nicht versichern, dass das Speichern auch geht, aber ich hoffe es einfach mal.^^

Danke noch mal vielmals für den Hinweis, dass die PS****-Teile Sicherungen sind. ;)

Grüße

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Playstation MemoryCard Slots und Parallel I/O defekt
« Antwort #5 am: 25. April 2013, 20:19:00 »
Ist ja echt genial, "nicht wichtig" ;D

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz f?r schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Playstation MemoryCard Slots und Parallel I/O defekt
« Antwort #6 am: 25. April 2013, 22:18:31 »
Auf der Pitsch-Seite sind die 20er Sicherungen mit 1mA angegeben - 1A ist der Wahrheit näher. Wenn Du keine SMD Sicherung bekommst oder irgendwo eine wegschlachten kannst, geht auch eine angelötete Feinsicherung.

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich l?tete -

E4est

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolero
    • Profil anzeigen
Re: Playstation MemoryCard Slots und Parallel I/O defekt
« Antwort #7 am: 08. Mai 2013, 22:00:40 »
Auf der Pitsch-Seite sind die 20er Sicherungen mit 1mA angegeben - 1A ist der Wahrheit näher. Wenn Du keine SMD Sicherung bekommst oder irgendwo eine wegschlachten kannst, geht auch eine angelötete Feinsicherung.

Ich habe auch kurz recherchiert und musste dann auch feststellen, dass 1mA Sicherung physikalisch nicht mal möglich sein sollen...keine Ahnung, wie wahr das ist, aber okay.^^
Ich war dann auch so gut zu mir, dass ich mir eine 1A SMD Sicherung von Reichelt gegönnt habe. War blöderweise nur doppelt so lang, wie die originale. :D Naja, eine passende Lötstelle ließ sich trotzdem finden und siehe da, meine Playstation funktioniert wieder wie sie sollte. :)
Danke an RalleBert für seine Bemühungen und Danke an Takeshi für den Tipp mit den PS****-Sicherungen. :)

Beste Grüße und schönes langes Wochenende!

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29383
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Playstation MemoryCard Slots und Parallel I/O defekt
« Antwort #8 am: 08. Mai 2013, 22:48:42 »
Dass 1mA Sicherungen physikalisch nicht möglich sind bezweifel ich. Ich glaube gern, dass es mit der Technik nicht möglich ist, mit der normale Sicherungen hergestellt werden, aber einen Weg wird es geben. Der Leiter müsste theoretisch nur so dünn werden, dass die Stromdichte zu groß wird und dadurch die Temperatur ansteigt. Wenn ich daran denke, dass man es in Prozessoren schafft Leiterbahnen mit wenigen Atomen Breite herzustellen, wird das auch gehen, wenn auch mit einem gewissen Aufwand.

So viel dazu, auch wenn die PS schon läuft :)