Falsche Zeitanzeige bei ebay???

Begonnen von jaq, 26. Februar 2011, 21:44:01

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

jaq

Hallo,

mir ist gerade ein Wahnsinns Schnäppchen bei ebay durch die Lappen gegangen http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=130488841027

Hatte als Höchstgebot schon 130€ eingetippt, und waren (bei mir) noch 2 min. Zeit.
Plötzlich war das Angebot beendet.

Das Teil, für 86€!? Ist doch nicht normal, oder?

Sowas schon erlebt?

jaq

(Sorry wegen Doppelpost)

Hab gerade eine Antwort von dem Verkäufer bekommen:
"Hallo,
nein ich wollte das Angebot eigentlich beenden, weil meine Tochter (8 Monate) so schlau war die Konsole vom Tisch zu werfen.
Diese lässt sich nun nicht mehr einschalten dann bin ich wohl auf dem falschen Button gekommen.

sorry"

Ist ja wohl die Höhe! Der Typ hat Schiß bekommen, das er nicht genug Geld bekommt und hat den Schwanz eingezogen. Der Depp (tschuldigung, aber ich reg mich gerade auf) scheint nicht zu Wissen, das es eh erst in der letzten Minute losgeht bei ebay.

jaq

Hab schon gegoogelt und das hier gefunden.

Wen´s Interessiert: http://www.internetrecht-rostock.de/ebayangebot-vorzeitig-beenden.htm

Scheint in diesem Fall "in Ordnung" zu gehen, wenn der Verkäufer rechtlich richtig vorgeht und dem Höchstbietendem seinen "Irrtum" innerhalb von 2 Wochen mitteilt.
Wen er das Teil schon andersweitig verkauft hat, ist das natürlich was anderes.

Ist (für mich - in diesem Fall) eindeutig verarsche vom Verkäufer, aber das muß man Ihm erstmal Nachweisen.

Ist für mich aber sinnlos, da es eh nur den Höchstbietenden betrifft.

Wider mal was gelernt :)