Autor Thema: Reballing  (Gelesen 210352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29272
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Reballing
« Antwort #540 am: 02. April 2021, 10:52:28 »
Da das hier stark abdriftete, habe ich dir auf das, was nicht mehr richtig hier rein passt, per PM geantwortet.

hoffentlich ist der RSX unbeschädigt, denn ich würde gern das Board am Ende noch mit den originalen Komponenten betreiben. naja, ist echt dumm gelaufen für mich und hab für meine Software Experimente meine Rechnung bekommen

Ich verstehe den Gedanken alle Komponenten möglichst Original zu lassen, aber vom RSX bekommt man ja in genau dieses Modell aus einer anderen Konsole, der hätte also per Zufall genau so in diesem Modell landen können. Das wäre dann also nicht sooo sehr anders. Aber zunächst müsste an sowieso ein Reballing machen und gucken, wie langlebig die Reparatur ist.

ich hab zum TC auch nur gewechselt, wegen den 500mA, was der von pjrc ja auch hat. ich sag ja, das Elektronik-Latein macht mich nur irre... ;D

Ziemlich unwahrscheinlich. Die Leistung, die in Wärme umgewandelt wird, ist "(5 V - 3,3 V) * Laststrom" und da sind die Linearregler alle gleich. In der Wärmeabfuhr sind sie, wegen des gleichen Gehäuses, auch ziemlich gleich.

hab jetzt übrigens über teensy in Verbindung mit NAND backups/flashs gelesen, und da scheinen die meisten den LM3940 Spannungswandler zu nutzen/genutzt zu haben. echt seltsam, bei den teensy NOR Tutorials stand da nix von dem. wie dem auch sei, Takeshi hat es mir ja jetzt sehr gut erläutert

Das ist vermutlich der Einfachheit halber gemacht. Da wird einer erwähnt, den kauft man und fertig. Sie könnten auch alle möglichen Alternativen auflisten, aber dann kämen sofort Fragen auf wie "welcher ist denn besser?". Außerdem haben die wahrscheinlich genau diesen im Test verwendet und sollte nun doch ein anderer zufällig irgendwelchen Probleme machen, wird gemeckert, weil er ja im Tutorial stand.
Hab in meiner Dokumentation zum MX4SIO-Adapter auch nur genau einen Typ Bauteil genannt, obwohl es unzählige Alternativen gibt, aus genau den Gründen.