Autor Thema: Scart Umschaltpulte: auf das muss man achten  (Gelesen 3342 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29264
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Scart Umschaltpulte: auf das muss man achten
« am: 13. Oktober 2006, 23:27:52 »
Bei den Dingern gibts mehr Dinge, auf die man achten muss, als man denkt!

Erst mal reichen keine Verteiler, es müssen schaltbare Umschaltpulte sein!
Es gibt so ganz billige Teile, da sind 2 bis 5 Scartbuchen nebeneinander und aus dem Teil geht ein Kabel raus. Die haben keinerlei Schalter, also werden alle Signale parallel gelegt. Schaltet man zwei Geräte gleichzeitig an, dann überlagern sich die Signale. Ausserdem wird das Signal von allen anderen geräten runter gezogen, also Finger weg davon!

Dann gibts noch welche, die sehen ungefähr so aus:



So sehen fast alle aus, es gibt aber sehr viele Unterschiede. Da kann draufstehen was will, da kann der Händler sagen, was er will, es muss nicht stimmen. Wir haben schon so oft welche bestellt, da wurde uns persönlich gesagt "ja, die schalten RGB auch mit" und es ging kein RGB.

Das gibt es alles:

- Erst mal die ganz billige Version, in der wird gar kein RGB unterstützt, es kommt also kein RGB Signal durch. Das ist aber eher Ausnahme.

- Die etwas bessere Variante hat eine einzige Buchse RGB-tauglich, das heißt also, man kann an eine der Buchsen ein RGB gerät wie DVD Player anschliessen, bei den anderen zwei Buchsen geht kein RGB.

- Noch besser wirds, wenn alle Buchsen RGB angeschlossen haben, die aber nicht geschaltet werden. Man kann also an auf eine der drei Buchsen ein RGB Signal legen, aber bei zweien geht es nicht. Liegen zwei RGB Signale gleichzeitig an, dann überlagern die sich und man sieht nichts mehr.

- Bei der guten Version sind alle Buchsen auch mit RGB angeschlossen und werden auch mit umgeschaltet. Das RGB Signal einer Buchse kommt also nur durch, wenn auch auf diese geschaltet wurde.
Leider wird bei denen fast nie die Schaltspannung und die RGB Schaltspannung umgeschaltet, sondern nur parallel gelegt. Hat man also den Fall, dass auf einer der Buchsen, die gerade nicht angewählt sind ein RGB Signal liegt, auf der gewählten Buchse aber kein RGB ist, dann meint der TV ein RGB Signal zu bekommen, obwohl das nicht so ist und macht s/w.
Schalter, die das auch umschalten hab ich bei denen noch nie gehabt bzw ist mir nie aufgefallen.

Wie gesagt, Hersteller ist eigentlich egal, der Preis ist egal, was der Verkäufer sagt und was auf der Verpackung steht auch! Bei Version 2, 3 und 4 kann ja sogar RGB drauf stehen, da es ja in ner gewissen Weise stimmt, aber das so keiner braucht. Passt also auf, was ihr da kauft, schickt es evtl zurück, wenn ihr es online gekauft habt.

Malte

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 285
    • Profil anzeigen
Re: Scart Umschaltpulte: auf das muss man achten
« Antwort #1 am: 13. Oktober 2006, 23:55:54 »
Habe ich auch schon einmal von gehört, deshalb habe ich mein RGB-Kabel für die Konsolen im TV direkt drin und DVD+DVB-Reciever auf einer Teilung zu zweit.  :P

Chipwelt

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Scart Umschaltpulte: auf das muss man achten
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2006, 00:12:20 »
am besten gleich eine Scartumschaltbox kaufen. ;)



manuelles Schaltpult mit Drehschalter
für vier Wiedergabe-/Aufnahmegeräte
Eingänge/Ausgänge: 5 Scart-Kupplungen, 21-polig-belegt
Ton: stereotauglich
alles Scart-Kupplungen FBAS-, RGB-, S-Video-tauglich

kostet um die 40,-€

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29264
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Scart Umschaltpulte: auf das muss man achten
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2006, 01:14:58 »
Das, was ich oben genannt hatte war doch auch eun Umschaltpult oO

Gneau das Ding haben wir auch da. Also da sieht man richtig, wie für die produktion 3 Chinesen sterben mussten. Von der Qualität der Produktion her ist es eigentlich kacke, aber funktioniert gut. Leider sind die Kabel innen drin nicht geschirmt.