Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - DoggyDog

Seiten: [1] 2
1
0815 / ?berseesendungen im Sommer ultraschnell?
« am: 10. Juni 2014, 20:12:52 »
Fast jeder kennt es:
Man erwartet eine Sendung aus Übersee und rechnet sowieso schon mit längeren Lieferzeiten. Schaut man in der Sendungsverfolgung nach, ist es oft so, dass die Sendung noch ewig in der Zollabfertigung hängt und man fragt sich, was dort immer so lang dauern kann. Besonders ist der Versandstarken Vorweihnachtszeit wartet man gerne mal mehrere Wochen auf eine Sendung... Mir ist es jetzt umgekehrt gegangen, eine Sendung mit Warenwert 10 C$ per "Standard Delivery" für C$ 6,98 bestellt.



Heute kam bereits das Päckchen an, in Expressverdächtiger Zeit von nur 5 Wochentagen!
Finde dich im positiven Sinne mal heftig, oder nicht? Wenn das immer so ist, bestelle ich ab sofort nur noch in den Sommermonaten  :D
2
http://www.funkschau.de/telekommunikation/artikel/107556/
Zitat
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) informiert angesichts eines erneuten Falles von großflächigem Identitätsdiebstahl betroffene Bürgerinnen und Bürger in Deutschland. Die Staatsanwaltschaft Verden (Aller) hat dem BSI einen Datensatz mit rund 21 Millionen E-Mail-Adressen und Passwörtern zur Verfügung gestellt. Nach technischer Analyse und Bereinigung durch das BSI verblieben rund 18 Millionen von Identitätsdiebstahl betroffene E-Mail-Adressen, darunter rund 3 Millionen deutsche E-Mail-Adressen.

Ich bin bei GMX, wurde nicht vom Provider informiert, habe heute den Test gemacht und bin betroffen!
Im Januar habe ich ebenfalls über den BSI die Abfrage gemacht, damals war ich nicht betroffen. Da ich mich ausschließlich über mein PC und mein Handy einlogge, scanne ich gerade beide Systeme ab. Ich kann mir beim besten Willen nicht erklären, wo verdammt nochmal mein Passwort ausgespäht wurde  >:(

Gibt es weitere Betroffene im Forum?
Ich sehe mich als recht sensibel und aufgeklärt an, ich kann mir eigentlich nur mein Smartphone als mögliche Ursache erklären. Am PC bin ich absolut fit, fahre regelmäßig Updates, habe den aktuellen Kaspersky AV und eine Softwarefirewall. Nur das Smartphone und die 1000 Apps kann ich echt nicht einschätzen. Da finde ich, ist einfach zu wenig Kontrolle durch den User möglich...
3
TV und Empfang / Fernseher Kaufberatung / Empfehlungen
« am: 24. Februar 2014, 20:32:48 »
Mein alter TV macht langsam aber sicher die Grätsche (55" Sony KDS55A2000, SXRD-Rückpro) der Optikblock gibt den Geist auf und es treten immer mehr Bildfehler auf (vor allem ein Green Blob). Deswegen suche ich parallel zur Sterbebegleitung schon mal einen passenden Nachfolger.

Kann hier jemand Tipps diesbezüglich. geben? Ich würde einen TV zw. 55-65 Zoll suchen:

Sehgewohnheiten
40% DVB-S2 (Sky HD, vor allem Buli)
30% BluRay
10% Playstation 3
10% DVD (SD @ 1080P dank Oppo)
10% SD-TV

Sitzabstand
aktuell ~3,2m / künftig ~3,6m wegen Wandmontage

Gewünschte Größe
Nicht kleiner als 55", bevorzugt 60" da der TV nun an die Wand kommen soll und sich somit der Sitzabstand um ~40cm vergrößern würde.

Budget
Um ~1500 Euro

Umgebung für TV-Einsatz
Der TV wird z. B. am WE auch tagsüber bzw. bei noch vorhandenem Tageslicht genutzt. Das Wohnzimmer ist hell eingerichtet, das Zimmer hat große Fenster, Abdunklung ist möglich, möchte mich zum TV-kucken aber nicht einmotten müssen ;)

3D
wäre mir nicht sonderlich wichtig. Wenn es beim TV dabei ist, sehe ich es eher als kleine Beigabe. Mir ist in jedem Falle ein besseres 2D-Bild wichtiger als eine bessere 3D-Funktion!

Sound
Für den Sound ist eine Surroundanlage mit Standlautsprechern vorhanden, d. h. der Ton müsste lediglich für die Tagesschau, mal Fussball usw. reichen. Für BluRays und Playstation wird die Surroundanlage genutzt.

Smart-Funktion und eingebaute Receiver
Für mich unwichtig, ich habe einen VU+ Solo2-Receiver, Playstation, WDTV-Player usw. von daher spielen Smart-TV und DVB-Tuner im Fernsehgerät eine absolut untergeordnete Rolle.

Sonstiges
Ich würde mich über ein besseren Schwarzwert im Vergleich zu meinem Rückpro freuen, denn der ist hier wirklich schlecht.
Ich schätze, auch ein nicht spiegelndes Panel sollte für meine Räumlichkeit die bessere Wahl sein.
4
Hi zusammen,

ich habe hier ja einen E3 zur Reparatur (Kontaktclip für Flachbandkabel / E3-Clip abgerissen). Den abgerissenen Kontaktclip habe ich inzwischen wieder angelötet, nur funktioniert der E3 nicht richtig bzw. er bringt immer den Fehler 10001100. Laut Logdatei "Failed to initialize E3-NOR". Den gleichen Fehler bekomme ich, wenn ich vom E3 (CFW) den NOR auf MicroSD auslesen möchte. Versch. Clips probiert, in der PS3 und extern Probiert, immer der gleiche Fehler. Kann hier jemand zufällig nachvollziehen, ob bei einer NIO-Verbindung zum PS3-NOR auch der interne NOR des E3 nicht ausgelesen werden kann und den "10001100"-Fehler ausgibt? Ich dachte, wenn der Clip nicht sitzt hätte das zumindest keine negative Auswirkung auf den internen NOR des E3 was den Lesevorgang betrifft?

Ich habe jetzt mal einen neuen Clip und auch ein enues Kontaktstück bestellt um den Fehler auszuschließen. Vielleicht hat jemand noch eine andere Idee?
5
Hi,

habe hier eine E3-Platine zur Reparatur, bei der sich die Steckverbindung zum Clip gelöst hat. Die SMD-Beinchen und die Pads scheinen noch alle da zu sein. Nur hat der Eigentümer das Bauteil per Sekundenkleber auf die Platine geklebt und dachte, es wäre so repariert  ::)

Bekommt man das durch einen Trick schadlos wieder runter?
Ich kann es auch so anlöten, die Ausrichtung der Pins zu den Pads stimmt immerhin. Dennoch würde ich gerne die Pads erst säubern und frisch verzinnen, aber im aktuellen Zustand geht das leider nicht. Mit Gewalt zerstören möchte ich es auch nicht   :-\

Hat jemand ein Tipp?
6
Spiele / Demon's Souls
« am: 21. Januar 2014, 14:23:35 »
Angeregt durch Dragoon's Thread zu Castlevania möchte ich hier einen Thread zu Demon's Souls starten.
Das Spiel ist ja recht komplex und man kann einiges verbocken bzw. Fehler machen die man erst später merkt (fängt ja bereits bei der Auswahl des Charakters an). Deswegen dachte ich, wir Sammeln mal ein paar Tipps damit evtl. der ein oder andere Anfänger ( ;) :D) - nicht gleich nach den ersten Gegnern verzweifelt.

Ich bin damals absolut ohne Vorkenntnisse an das Spiel ran, habe mich für einen Ritter entschieden und bin damit nicht wirklich glücklich geworden. Deswegen habe ich einen weiteren Char erstellt und mich diesmal für eine Adlige entschieden. Durch die Magie, das Mana-Ring und die passable Nahkampf-Fähigkeiten habe ich mit diesem Char mehr Spass im Spiel. Ich bin aber auch noch nicht weit, ich habe erst den ersten Dämon besiegt und meinen Char aufgelevelt.

Gibt es von eurer Seite noch Tipps an absolute Neulinge und welche, die auf dem ähnlichen Stand wie ich sind?
7
Eben auf Heise gelesen, finde das ganz interessant:
Die Onlinefunktionen mehrerer Playstation-3-Spiele sind demnächst nicht mehr nutzbar. Prominentester Titel in der Liste ist das erst Ende 2010 erschienene "Gran Turismo 5". Sony teilte nun mit, dass die Server für das Rennspiel am 20. Mai 2014 abgeschaltet werden. Mittlerweile ist "Gran Turismo 6" auf dem Markt.

Ebenfalls von der Abschaltung betroffen ist der Mehrspielermodus aller drei Teile der "Resistance"-Serie. Hier soll bereits am 28. März Schluss sein. Sony verspricht aber, dass Offline-Inhalte wie die Einzelspielerkampagne oder Rennen gegen computergesteuerte Gegner auch nach Abschaltung derServer weiter funktionieren.

Auch die Server von "MAG", "SOCOM: Special Forces" sowie "SOCOM: Confrontation" sollen laut Medienberichten betroffen sein. Hier zieht Sony demnach aber bereits am 28. Januar 2014 die Reißleine.

Gerade bei GT5 finde ich das ganz schön frech, wenngleich es ökonomisch nachvollziehbar ist da ja bereits der Nachfolger erschienen ist.

Das ist für mich ein sehr zentraler Aspekt, was das Konsolengaming für mich weit in die Steinzeit zurückwirft. Wie seht ihr das vorgehen von Sony - was sicher stellvertretend auch für andere Unternehmen gilt?
8
Da ich dank Dragoon endlich einen SNES mein eigen nennen darf, möchte ich euch die wohl beste Flashcard für den SNES vorstellen:

sd2snes ist ein Communityprojekt vom User ikari_01. Das besondere ist, dass die Flashcard nahezu alle Spezialchips emulieren kann, aktuell fehlt noch der SuperFX, die Entwicklung läuft aber schon und eine Implementierung per Firmwareupdate ist sehr wahrscheinlich . Das Projekt ist Open Source, Link zur github-repository https://github.com/mrehkopf/sd2snes

Homepage vom Projekt
http://sd2snes.de

Hardwarespezifikationen
CPU/MCU: NXP LPC1754 (100MHz ARM Cortex M3), momentan mit 88MHz getaktet; 128kB Flash und 32kB RAM; batteriegepufferte Echtzeituhr
FPGA: Xilinx XC3S400PQG208; 36kB nutzbares RAM
RAM: 16MB (128Mbit) 70ns 16Bit PSRAM + 512kB (4Mbit) 45ns 8Bit batteriegepuffertes SRAM (parallel nutzbar)
SuperCIC-Key: PIC12F629
DAC: CS4344

Features
    SD/SDHC/SDXC support (tested up to 64GB; no exFAT support so SDXC cards must be reformatted using FAT32)
    High quality push-push memory card slot
    Fast ROM loading (~9MB/s)
    Fast menu navigation
    Directories are sorted automatically, no need for FAT sorting tools
    High resolution menu (512×224) for adequate display of long file names
    Real Time Clock
    Supports ROM size up to 128MBit (96Mbit actually implemented as there are no larger known memory maps)
    Automatic near-time SRAM saving to SD Card (while the game runs). Some limitations apply:
        near-time saving is switched to periodic saving when a game is found to use the SRAM as work RAM.
        Automatic saving is disabled when MSU1 is used. SRAM is saved on reset.
    Enhancement chip support (see below for implementation status)
    SuperCIC key (SNES CIC clone):
        enables operation on unmodified consoles of all regions
        supports software 50/60Hz switching on SuperCIC enhanced consoles only (to be performed by sd2snes firmware, not yet implemented there)
    Auto region patching: eliminates “This Game Pak is not designed…” messages regardless of 50/60Hz setting
    Supports up to 16000 files per directory / roughly 50000 files per card

Enhancement chips

Each supported enhancement chip can be used in conjunction with MSU1.
Implemented:

    BS-X memory map / Satellaview base unit registers (clock)
    DSP1 / 1b
    DSP2
    DSP3
    DSP4
    ST-010
    Cx4
    MSU1
    S-RTC

Work in progress

    GSU-1/2 (SuperFX)

Ich habe zu Weihnachten was für meine Fotoausrüstung bekommen, somit gibt es auch Fotos vom Board   :D


Die Flashcard ist so konzipiert, dass sie in normale Modulgehäuse eingebaut werden kann (Öffnungen für SD-Slot, USB und LEDs müssen natürlich eingebracht werden).
Die Karte ist relativ schlecht verfügbar und teuer (um ~180 Euro), ist dafür aber einmalig unter ihresgleichen.
9
Spiele / [PC] Left 4 Dead 2 - befristet kostenlos bei STEAM
« am: 26. Dezember 2013, 00:36:12 »
Wer eh einen STEAM-Account hat oder nicht davor zurückschreckt sich einen solchen anzulegen, kann bis morgen 19.00 Uhr das Spiel "Left 4 Dead 2" kostenlos kaufen. Ich habe das Spiel schon seit ner Weile (uncut aus Ungarn), leider ist die deutsche Version hier im Angebot geschnitten - aber einem geschenkten Gaul?

Weitere Infos im Netz, z. B. auf Computerbase.de:
http://www.computerbase.de/news/2013-12/valve-verschenkt-left-4-dead-2/
10
0815 / Skedd - L?tfreie Verbindungstechnik f?r Leiterplatten
« am: 10. Dezember 2013, 19:55:09 »
Künzelsau - der Firmensitz der Fa. Würth - ist bei mir quasi um die Ecke, deswegen war heute ist ein Bericht in der lokalen Presse zu einer neuen, lötfreien Verbindungstechnik zu lesen:

<a href="http://www.youtube.com/v/z29Mb-cZqbc?hl=de_DE&amp;amp;version=3" target="_blank" rel="noopener noreferrer" class="bbc_link bbc_flash_disabled new_win">http://www.youtube.com/v/z29Mb-cZqbc?hl=de_DE&amp;amp;version=3</a>

Was meint Ihr, könnte das auch im Unterhaltungsbereich sinnvoll sein?
11
TV und Empfang / Nutzt ihr eine Universalfernbedienung?
« am: 17. September 2013, 21:22:46 »
Hallo zusammen,

da hier ja technisch versierte Menschen unterwegs sind, hätte ich mal eine Frage zu Fernbedienungen:
Ich würde gerne mal wissen, ob Ihr für euren Fernseher, Stereoanlage, Receiver usw. jeweils die Originalfernbedienungen nutzt oder ob Ihr eine Universalfernbedienung im Einsatz habt. Falls ihr Universalgeräte habt, wie zufrieden seit ihr mit der Lösung?
Ich habe mir für meine Gerätschaften eine Harmony 650 im Einsatz, dennoch lasse ich die Original-Infrarotfernbedienungen unterm Fernsehtisch liegen und nutzte die auch ab und zu. Warum ich trotzdem die Originalen in die Hand nehme weiß ich eigentlich auch nicht wirklich, ich komme damit aber mit den jeweiligen Geräten einfach schneller zurecht.

Wie sieht es bei euch aus?
12
PlayStation 3 / YLOD trotz gel?tetem Tristate - Ursache?
« am: 06. August 2013, 07:01:27 »
Guten Morgen zusammen,

ich habe hier eine v6 mit erfolgreich gefixtem Red Screen (Softfix + NOR getauscht) @ OFW 4.31. Nun wurde die Konsole bereits im XMB merklich lauter, weswegen ich ein Downgrade auf 3.55 durchführen wollte, damit ich anhand der ausgelesenen Temperaturen die Ursache eingrenzen kann (RSX / Cell). Also E3-Clip installiert, im geöffnetem Zustand ein Backup gezogen, verifiziert und gepatcht. Dann, habe ich den E3-Clip wieder entfernt und Konsole zusammengeschraubt, seitdem zeigt die den YLOD. Ich dachte zuerst an ein Softbrick durch einen Schreibfehler beim aufspielen des Backups, also habe ich Tristate an Masse gelötet und dann kam die Überraschung: Die Konsole zeigt weiterhin den YLOD, die Konsole bleibt nicht an!

Das hatte ich noch nie, lässt das auf einen BSJF schließen?
Oder müsste auch hier trotzdem die Konsole bei angeschlossenem Tristate weiterlaufen?

Bin für alle Hinweise dankbar!
13
Musik / Kennt sich jemand mit Subwoofern aus?
« am: 29. Juli 2013, 18:32:42 »
Hallo zusammen,

ich habe hier schon eine halbe Ewigkeit einen aktiven Subwoofer eines Billigherstellers rumfliegen:
http://www.amazon.de/dp/B000PLUGMG


Der Sub hat von Anfang an nie richtig funktioniert. Er wurde mittlerweile an 3 AV-Receivern (Panasonic, Yamaha, Onkyo) getestet und weist überall den selben "Defekt" auf. Kurz nach dem Einschalten des Subs (Power-Switch) und beim drehen an den Reglern (Gain + Freq.) kann man leichte Bässe vernehmen. Wenn vom Receiver aber was zugespielt wird, ist das Gerät nicht aktiv bzw. man hört nichts und fühlt auch an der Gummisicke keine Aktivität. Ich habe versuchsweise ein anderes Kabel probiert, andere AVRs probiert, es ist aber immer das gleiche Spiel. Ein testweise geliehener Subwoofer von einem Heco-Brüllwürfel-System verrichtet seine Arbeit bei gleichem Setup ohne Probleme und ist deutlich wahrnehmbar.

Ich habe mal alle Lautsprecher vom AVR abgestöpselt und den Receiver sehr laut (<90%) gestellt, jetzt kann man ein leichtes arbeiten des Subs vernehmen, allerdings kommen keine richtigen Bässe es hört sich eher verzerrt an, als wenn der Sub Töne spielen möchte welche ausserhalb der Frequenz liegen. Ich vermute, dass das Gerät von Anfang an Defekt war. Hat jemand einen Tipp, was man versuchen könnte oder was evtl. Defekt ist?

Danke vorab!
14
Bastelecke / Einbau-Sender anschlie?en
« am: 03. Mai 2013, 18:29:42 »
Hi,

ich möchte folgenden Sender über eine Klingelschaltung (AC 8V) mitschalten:
http://www.eldat.de/produkte/easywave/_ba/rts17e_ba_de.pdf

Sehe ich das richtig, dass ich den Sender einfach parallel zum Gong anschließe und fertig? Kennt sich da jemand aus?

Doggy
15
Computer / Festplattenwut - was machen mit den alten Platten?
« am: 26. Januar 2013, 19:26:59 »
Hallo zusammen!
Ich bin mit meiner Festplatten-Anordnung im PC nicht zufrieden. Ich würde gerne meine vorhandenen Geräte gegen eine neue, größere Platte als Datengrab tauschen, meine Konstellation sieht aktuell folgendermaßen aus:

-Samsung 830 SSD mit 128GB
-Samsung HD252KJ mit 250GB
-Samsung HD502IJ mit 500 GB
-Samsung HD502IJ mit 500 GB
-Seagate ST3500320AS mit 500GB

Die SSD bleibt in jedem Fall als Systemplatte, mich stören nur die 1,75TB welche über vier weitere Platten verteilt sind. Momentan sind mit einem BD-ROM alle 6 SATA-Ports belegt, zudem ist es vom Stromverbrauch und der Geräuschkulisse ungünstig mit den vielen Platten. Ich würde mir eine 3TB WD-RED (Stromsparend + geeignet für Dauerbetrieb + 5 Jahre Garantie) kaufen, aber was soll ich nur mit den alten Platten machen? Auf Tagelange Löschzyklen, damit ich sie ruhigen Gewissens verkaufen kann habe ich keine Lust. Aber 4 externe Platten brauche ich wiederum auch nicht - habe bereits 2TB / 1TB / 500GB extern am DVB-PVR laufen. Mir fehlt da die zündende Idee, was ich mit den Geräten sinnvolles anfangen könnte. Vielleicht habt ihr gute Vorschläge?
Seiten: [1] 2