Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - ingoS.

Seiten: [1]
1
Bastelecke / Ben?tige Hilfe bei JAL oder Assembler f?r PIC 12F675
« am: 14. August 2012, 20:36:00 »
Hi
Ich benötige unterstützung beim schreiben eines Programm in JAL oder Assembler, den das ist komplettes Neuland für mich.

Folgende sollte das Programm können.
An Pin 1 des Chip liegen 5V an (+)
An Pin 8 liegt Minus an (-)
Sobald ich einen schieberegler betätige sollen an Pin 7 eine Spannung von 5V anlegen (Eingang)
Parallel daszu soll an Pin 6 (Ausgang) die Spannung ansteigen jenachdem wie weit der Regler betätigt wird (Maxi 5V)
Ich denke mal das zwischen Pin 7 und Pin 6 ein Timer geschaltet ist.

Wäre schön wenn mir hier jemand helfen könnte. ;D
VG Ingo
2
Mikrocontroller / Pic12F675 auslesen\brennen\clonen
« am: 24. Juli 2012, 23:16:06 »
Hi Gemeinde

Ich bin neu im Bereich der Elektronik unterwegs und benötige Hilfe oder Informationen.
Ich habe einen Chip (PIC 12F675) den ich auslesen und Clonen muss.
Leider ist der Herrsteller nicht mehr in der Lage für das Gerät nach 5 Jahren mir die Chips als ersatzteil zu liefern :-(
Er möchte mir lieber ein neues verkaufen, das bring wohl mehr Geld.
Was aber nicht mehr einsehe, das Ding kostest 170 Euro und ich habe es schon 3 mal mit dem gleichen defekt.
Somit möchte ich nun alle Geräte selbst reparieren.

Nun zu meinen jetzigen Gegebenheiten:
Ich habe im Einsatz einen Programmer Wisp648 welcher über die Serial Schnittstelle mit dem PC Verbunden ist.
Der Programmer funktioniert einwandfrei den ich habe schon einige Test Schaltungen abgetippt  und an den Chip übertragen (Software Jal.Edit).
Ich habe nun den Original Chip auf das Klemmbrett gesteckt und habe Ihn über Hexview ausgelesen (zumindest glaube ich das).
Nun würde ich gerne die Daten auf einen Rohling übertragen.
Wie stelle ich das an?
Ist meine vorgehensweise über die richtige?
Bitte bring Licht in mein Dunkel.
Danke

Vg Ingo
Seiten: [1]