-Menü

Beiträge anzeigen

Dieser Abschnitt erlaubt es Ihnen, alle Beiträge anzusehen, die von diesem Mitglied geschrieben wurden. Beachten Sie, dass Sie nur Beiträge sehen können, die in Teilen des Forums geschrieben wurden, auf die Sie aktuell Zugriff haben.

Beiträge anzeigen-Menü

Benachrichtigungen - Anakin94

#1
Vielleicht kannst du eine Umleitung von https://trisaster.de/forum auf https://www.trisaster.de/forum einbauen.
#2
PlayStation 2 / Aw: Magic 3 Modchip Clone
18. April 2024, 11:42:31
Zitat von: Takeshi am 17. April 2024, 23:37:19Den Programmcode. Entweder ich bin blind, oder der wird dort nicht angeboten. Ein Programmiergerät wäre auch nicht schlecht.

Ich hab ihn über Discord gefragt.
Er hat mir 2 Links zu den Firmwares gesendet.
Die habe ich in den Startpost ergänzt.
#3
PlayStation 2 / Magic 3 Modchip Clone
17. April 2024, 09:50:55
Der user SylverReZ hat ein eigenes Magic III PCB entworfen, was sich an dem Formfaktor von den Infinity Clones anlehnt.

Benötigte SMD Teile:
-SX28AC SSOP-28
-50 MHz 3-Pin Resonator SMD oder THT
-2x 39 kΩ 0603 SMD Widerstand

Firmware:
https://www.angelfire.com/clone/magicfriend/images/newdvmagic3v14f1.zip
oder
https://www.angelfire.com/clone/magicfriend/images/ndv.zip

Gerber Daten für das PCB sind im ZIP-Archive unter folgenden Link enthalten.
Dieser wurde im PS2 Scene Discord gepostet:
GBATemp - Magic 3 modchip clone for the Sony PlayStation 2
#4
Auf jeden Fall.
Das ist dazu wirklich eine Meisterleistung.

So nebenbei, ich bin schon darauf gespannt Star Wars Episode 1 TPM auf den DECKARDs laufen zu sehen.
#5
DKWDRV ist ein Ersatz PS1 Treiber für die PS2.
Das Projekt gibt es schon etwas länger und soll mit der weiteren Entwicklung die Kompatibilitätsprobleme der PS1 Spiele auf PS2 beheben.
Davon betroffen sind vor allem die Slim Modelle mit DECKARD IOP (SCPH-750XX bis SCPH-900XX).
Gestern erschien die erste öffentliche BETA mit USB Unterstützung.
Das Laden über USB geht allerdings nur mit den DECKARD Konsolen.
Wisi hat bereits ein Video hochgeladen, was unten verlinkt ist.

Redbook-Audio und XA-Audio von USB werden aber noch nicht unterstützt.
Also sind BGM, FMV und Soundeffekte mit XA stumm.
Das betrifft aber nicht alle Spiele.
Ebenso gibt es noch einige Kompatibilitätsprobleme.
Über Disk ist die Kompatibilität besser.

Im Jahr 2022 hatte ich auch ein Vergleichs Video mit ,,Driver - You are the Wheelman" gemacht.
Diesen machte ich auf einer SCPH-90004 V17b mit der Original Disk.
DKWDRV hatte die starken Frameeinbrüche behoben und es waren nur noch vereinzelt welche vorhanden.

Der Entwickler ist anonym.

Download und Anleitung unter:
GitHub - DKWDRV

Alte Version:
GitHub- DKWDRV (Old Repo)


Wisi - USB Demonstration vom 14. April 2024
https://www.youtube.com/watch?v=p2yKobPbNFQ

Anakin94 - 9. November 2022
https://www.youtube.com/watch?v=UaS69243ahU
#6
Alles klar.
Nun bin ich bereit zur Bestellung.
Mal schauen.
#7
Computer / Aw: Maximaler RAM bei Core-i5/i7?
15. April 2024, 05:51:54
Zitat von: Takeshi am 14. April 2024, 20:48:59Habe inzwischen 16 drin (2x 8 GB) und es läuft.

Prima. :thumb
#8
Zitat von: Takeshi am 14. April 2024, 20:56:20#
1N4148 ist keine Zener-Diode, sondern eine ganz normale Diode

Habs editiert.

Zitat von: Takeshi am 14. April 2024, 20:56:20Beim LA-Fix in der v9 und v10/11 wurde die Versorgungsspannung von 12 V auf 8 V reduziert, wodurch die Verlustleistung im LA kleiner wird, dadurch wird er weniger warm und geht nicht mehr kaputt.

LA-Fix ist klar, steht ja im PS2 Bereich. :)
Aber soweit ich weiß, schützt der Fix den Laser nicht beim Crash.
#9
Was stelle ich denn hier ein?
KiCad_Gerber.png


Was hier?
Und nur ,,Bohrdatei generieren" und/oder ,,Bohrplan-Datei erzeugen"?
Ki_Cad_Bohrloecher.png


#10
Hi,
hier möchte ich Informationen zu diesem Fix sammeln.
Dieser ist eine Kombi mit Summ0nes Fix.
Der Rsf Widerstand (Tracking Fix) wird ja häufig wegen der schlechteren Laserleistung weggelassen, aber folglich bleibt der Schutz gegen den DSP/MechaCon Crash weg.
Genau dieser Teil wird hierbei ersetzt.
Also der Rst Widerstand (Fokus Fix) wird nach wie vor verlötet.

Ich hatte SubZeros Fix mit einer vorgefertigen Platine im Jahr 2022 in eine V12 eingebaut und den MechaCon bzw. DSP crashen lassen.
Die Konsole reagierte nicht mehr auf Tasteneingaben und ließ sich auch nicht resetten oder in den Standby schalten.
Der Laser leuchtete konstant Rot, aber blieb unbeschädigt.
Ist selbiges Verhalten wie bei einer V13 mit dem Sonyfix.

Für V12 besteht er aus:
-1 µF Keramik Kondensator
-33 kΩ Widerstand
-1N4148 Diode
-Rst Widerstand siehe Summ0ne Diagramm im Anhang


In den Fats V9 bis V11 gibt es das Problem mit dem MechaCon Crash ebenfalls.
Der Fix sichert den LA und den Laser innerhalb 50ms vor dem ,,abrauchen".

V9 bis V11:
-1 µF Keramik Kondensator
-33 kΩ Widerstand
-2x 1N4148 Diode
-560 Ω Widerstand siehe Summ0ne Diagramm im Anhang


Diagramm V12 für Platine:
ZubZero_Fix.jpg

Diagramm V12 für Einzelteile:
11892_subzero_mod.jpg
Von DGanger @obscuregamers.com


Diagramm V9:
9998-Subzero-fix-v9.png
Quelle obscuregamers.com


Diagramm V10:
Fehlt


Diagramm V11:
Fehlt
#11
Zitat von: Takeshi am 11. April 2024, 08:26:47Da hilft dir das Raster. Du musst immer das gleiche oder ein Vielfaches davon wählen. Ich verwende immer 0,25 mm. 4 Kästchen sind dann ein mm, was ich in der Regel zur Abrundung verwende, weil der minimale Fräsradius in der Regel auch 1 mm ist. Das ist für innere Verrundungen wichtig. Da ist ein rechter Winkel nicht möglich. Zeichnest du einen, hast du am Ende trotzdem eine Verrundung. Und um die schon im Layout sichtbar zu machen, nehme ich gleich 1 mm Radius.

Das Raster hatte ich bereits verwendet.
Ich bin wohl zu sehr an Solidworks gewöhnt.
Dort kann man die einzelnen Linien anklicken und ein Maß angegeben.
Oder man klickt 2 gegenüberliegende Linien an und kann den Abstand zu einander bestimmen.
#12
Computer / Aw: Maximaler RAM bei Core-i5/i7?
12. April 2024, 08:38:35
Zitat von: Takeshi am 07. April 2024, 10:17:02Es widerspricht aber Toshiba mit der Spezifikation des Laptops, in der steht, dass maximal 16 GB möglich wären. Was stimmt denn da? Kann es sein, dass Toshiba da falsche Daten angegeben hat?

Ich bin da etwas verwirrt, weil du geschrieben hast, dass Toshiba Maximal 16 GB angegeben hat.
Aber du meintest sicher 8 GB.
#13
Danke, soweit habe ich alles verstanden.

Zitat von: Takeshi am 08. April 2024, 12:46:32Im Falle der Courtyard-Lagen (Abstandsflächen) könnte es sein, dass der Abstand zwischen zwei Bauteilen so klein ist, dass die Bestückung Probleme macht.
Nach meiner Überprüfung ist meiner Ansicht nach mehr als genug Platz vorhanden.
Also sollte das in Ordnung sein.

Zitat von: Takeshi am 08. April 2024, 12:46:32Die Schriftart kann seit KiCad 7 aber tatsächlich geändert werden. Dazu wählst du den Text aus, gehst auf Eigenschaften (Rechtsklick oder Taste e).
Ich hab KiCad 6.0.11 installiert und probiere das zum Schluss.
Nicht das irgendwie was durcheinander gerät mit dem Update.

Zitat von: Takeshi am 08. April 2024, 12:46:32Ich nehme an, du meinst den Platinenumriss. Ist mir nicht bekannt, dass es dafür eine Funktion gäbe. Ich zeichne die immer gerundet.
Ja, ich meine den Platinenumriss.
Dann lasse ich das eckig, weil ich überall solche Kommamaße habe und mir das mit der Bemaßung in KiCad generell schwerfällt.

Zitat von: Takeshi am 08. April 2024, 12:46:32Dazu kommen noch die Bohrlöcher (*.pth und *.npth).
Mit Bohrlöcher sind auch Vias gemeint?

#14
Hallo,
ich habe ein eigenes PS2 Memory Card PCB in KiCad entworfen und habe noch einige Fragen.

1. Es sind noch 3 Abstandsflächenüberschneidungen vorhanden.
Kann ich die ignorieren?

2. Wie ändere ich die Schriftart auf der Platine?
Bei Takeshis MX4SIO Adapter ist der MX4SIO Schriftzug sehr elegant.
https://www.trisaster.de/file/sony/ps2/mx4sio/pictures/02-005-3_SD.png

3. Wie mache ich anstelle von bedruckter Schrift eine blanke Schrift?
Siehe ebenfalls Adpapter.

4. Am Slot hat Takeshi die Nummerung an den Pins.
Ich hab die Pins im Schaltplan auch nummeriert, aber diese werden auf dem PCB nicht dargestellt.
Muss ich die manuell hinzufügen?

5. Ich möchte gerne die Schriften auf der Rückseite um 180° drehen, damit sie auf dem Kopf sind.
Nur macht KiCad das nicht.
Aber wenn ich 179,9° oder 180,1° eingebe, klappt es.
Das wäre aber nicht gerade.
Ist das ein Bug?

6. Um jedes Teil habe ich einen weißen Rahmen oder Striche.
Wie entferne ich die?

7. Da wo die Teile platziert werden, möchte ich die Werte stehen haben.
Bspw. wo R1 ist, sollte dann der Wert 300Ω oder 300R da drin stehen.

8. Wenn man Ecken verrundet, muss man die Ecken neu, also verrundet zeichnen oder gibt es ein tool was Ecken und Kanten automatisch rund macht oder zumindest Fasen ergänzt?

9. Welche Lagen benötige ich überhaupt und bleibt das bei ,,F.Cu" und ,,B.Cu" auf Signal stehen?
KiCad_Lagen.png

10. Welche Materialen und welchen Typ vom Dielektrikum stelle ich ein?
KiCad_Material.png

11. Was muss ich alles exportieren, bzw. was braucht der Platinenhersteller?
#15
Computer / Aw: Maximaler RAM bei Core-i5/i7?
08. April 2024, 09:16:20
Zitat von: Takeshi am 08. April 2024, 08:44:44...Deshalb konnten Mainboards mit 4 Bänken doppelt so viel RAM wie solche mit nur zwei Bänken. Eigentlich echt dämlich, dass das selten so kommuniziert wird.
Ja und sonst wurde eigentlich häufig empfohlen statt 4, nur 2 Bänke zu benutzen, da es den RAM Controller weniger belasten soll.
Deswegen ist es in der tat dämlich, dass auf die Maximalkapazität pro Slot nicht hingewiesen wird.
Sonst hätte ich in meinem Fall von Anfang an 4 Riegel statt 2 gekauft.

Zitat von: Takeshi am 08. April 2024, 08:44:44Datenblatt des Mainboards steht, dass 1, 2 und 4 GB pro Riegel unterstützt werden. Da bräuchte es ganze 8 Kanäle, um auf 32 GB zu kommen...
Wahrscheinlich lasse ich es mal drauf ankommen, dann weiß ich es sicher.
Dann wird man daraus echt nicht schlau.
Hmm genau, bleibt nur noch das testen übrig.