trisaster-Forum

Aktuelle Konsolen => Nintendo 3DS => Thema gestartet von: Takeshi am 23. Juli 2016, 16:20:26

Titel: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 23. Juli 2016, 16:20:26
Die ganze 3DS-Reihe (3DS, 3DS XL, New 3DS, New 3DS XL und 2DS) bieten ja die möglichkeit den NAND über die SD-Karten-Schnittstelle anzusprechen und dadurch den NAND über einen SD-Kartenleser auszulesen und wieder zu beschreiben.

Ganz spontan hatte ich Lust das einmal auszuprobieren, allerdings klappt das nicht so wirklich. Andere hier haben aber schon Erfahrung damit gesammelt, wenn ich mich recht erinnere.

Probiert hab ich das mit einem alten Hama-Kartenleser für SD-Karten. Der verwendet das IC GL827 und hat keinen Schalter, um den Schreibschutz zu detektieren. Hab noch einen zweiten von SanDisk für MicroSD, aber da sitzt der gleiche Chip drauf. Der 3DS ist ein klassischer 3DS.

Hab die 4 Leitungen CMD, VSS, CLK und DAT0 angeschlossen, Kabellänge 6 bis 8 cm. Schalte ich den 3DS ein, bekomme ich die gewünschte Fehlermeldung mit dem Boot-ROM, aber Windows zeigt mir nur den Kartenleser an, ohne Datenträger drin. Normalerweise soll doch eine Meldung kommen, die einen fragt, ob man den Speicher formatieren möchte, was mir sagt, der Speicher wird ja erkannt, was bei mir nicht der Fall ist.
- Habe auch gelesen, dass der New 3DS ziemlich zickig sein soll, was die Auswahl an Kartenleser angeht. Kann das sein, dass bei mir der Kartenleser einfach nicht dafür funktioniert, oder liegt der Fehler wo anders?
- Normale SD-Karten haben VSS1 und VSS2, wobei VSS1 bei dem Cardreader auf Masse liegt und VSS2 nicht. SD-Karten haben beide Pins aber verbuden, wodurch ich vermute, der Cardreader erkennt mit VSS2, dass eine Karte eingesteckt ist. Hab die gebrückt, half aber auch nicht.
- Kabel zu lang? Klar, kurze Kabel sind immer besser und normalerweise ist der Weg vom IC bis zur Karte ja auch sehr kurz, da sind 8 cm schon viel. Allerdings hab ich Bilder und Videos gesehen, da sind die weit über 10 cm lang und es ging trotzdem. Deshalb kann ich mir das nicht so recht vorstellen.

Hat jemand eine Idee, woran es liegen kann oder was mir das Verhalten überhaupt sagt? Hat jemand schon Erfahrungen mit verschiedenen Cardreadern?
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 25. Juli 2016, 16:27:10
der Hellraiser hat da schon gut Erfahrung mit gesammelt, den kannste mal fragen
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Hellraiser am 25. Juli 2016, 18:52:01
ja das ist ein wenig doof zum handeln, da die einige wohl unterschiedlich darauf ansprechen.
ich habe es bei meinem new 3ds xl gemacht und bei einem old 3ds xl den der Dragoon meinem sohn geschenkt hat ( danke nochmals! )
Bei beiden war das ansteuern unterschiedlich.

Zu dem New 3ds:
Da musste ich alles anschließen und das gerät starten,
bis der blaue screen kommt, dann akku raus und es wurde erkannt.
Ich konnte dann mit Win32 Diskimager auslesen.

Einfacher der Old 3ds:

Alles anschließen, gerät anschalten das der blaue screen erscheint.
Dann SD arte raus und wieder einführen und es wurde erkannt.
Ich Konnte dann mit Win32 Diskimager auslesen.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 25. Juli 2016, 22:44:27
Das musst du mir jetzt mal erklären. Ich soll den Cardreader anschließen, den 3DS starten, es erscheint das blaue Bild. Dann soll ich den Akku rausnehmen, wodurch der 3DS natürlich ausgeht, der Flash-Speicher auch nicht mehr versorgt wird (es sind ja nur GND, CMD, CLK und DAT0 angeschlossen, keine Versorgung), damit natürlich auch nicht mehr arbeitet und dadurch soll der NAND plötzlich vom Cardreader erkannt werden? Wie geht das denn?

Und was hat die SD-Karte im 3DS damit zu tun?
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Hellraiser am 26. Juli 2016, 06:55:15
Das musst du mir jetzt mal erklären. Ich soll den Cardreader anschließen, den 3DS starten, es erscheint das blaue Bild. Dann soll ich den Akku rausnehmen, wodurch der 3DS natürlich ausgeht, der Flash-Speicher auch nicht mehr versorgt wird (es sind ja nur GND, CMD, CLK und DAT0 angeschlossen, keine Versorgung), damit natürlich auch nicht mehr arbeitet und dadurch soll der NAND plötzlich vom Cardreader erkannt werden? Wie geht das denn?

Und was hat die SD-Karte im 3DS damit zu tun?

So War es bei meinem New 3DS XL.
ich hatte mir auch die Zähne ausgebissen.
Aber erst als ich den Akku rausnahm hat es beim funktioniert.
beim OLD 3DS wie beschrieben die SD Karte kurz aus dem Card Reader und wieder rein.
Als SD Karte hab ich ein billigen Micro SD Adapter genommen.
Ich habe allerdings eine Micro USB Anschluss verbaut.


Edit by Takeshi: Zitat repariert
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 26. Juli 2016, 09:05:31
Das heißt du liest den Flash aus, während der Akku draußen ist und der 3DS damit aus ist? :o

Mit der SD-Karte muss ich auch noch mal nachfragen. Ich hab nicht mal eine SD-Karte drin, weil nicht mal der Slot dafür im 3DS angesteckt ist. Heißt das ohne verbautem Slot geht das eventuell gar nicht? Hätte nicht gedacht, dass der 3DS in dem Modus auf die SD-Karte zugreifen will und auch nicht, dass der das überhaupt muss, um den Flash-Speicher auszulesen, auf den er in dem Moment nicht mal Zugriff hat.

Also als ich mir das angesehen hab, schien das viel einfacher als gedacht. Inzwischen wirkt es komplizierter als gedacht. Na ja mal abwarten, bis meine neuen SD-Cardreader ankommen.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Hellraiser am 26. Juli 2016, 11:58:14
Es ist ganz einfach
Nur die 4 Kabel verlötet und gut ist.
Weiß net warum so viele damit Probleme haben.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 26. Juli 2016, 13:01:32
In der Theorie, praktisch ja nicht. Hast du ja selbst bei dir auch gehabt, dass es nicht ging.

Nun ja egal, ich warte nun ab.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 26. Juli 2016, 20:59:38
Jetzt klappt es. Hab nun einen anderen SD-Kartenleser benutzt und diesmal über einen Micro-SD-Adapter. Gleiches Spiel wie vorher, der Speicher wurde nicht erkannt. Ich musste dann die Verbindung zwischen Flash und Kartenleser einmal trennen und wieder verbinden. Ich denke mal das meintest du mit "SD-Karte rausziehen". Ich dachte du meinst die SD-Karte vom 3DS, was ja wirklich keinen Sinn macht.

Was mann mit dem Dump eigentlich anfangen, außer ihn als Backup wieder einzuspielen? Kann man den entpacken oder verändern?
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 26. Juli 2016, 21:05:09
also so wie der es erklärt, finde ich es doch recht verständlich :)
https://www.youtube.com/watch?v=Jc7nlnuqClw

also erst 3DS und den Adapter dran und dann erst den Kartenleser, so wie es scheint.

die Nands kann man patchen soweit ich das verstanden habe...
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 26. Juli 2016, 21:32:02
Ich mag einfach Videos für so was nicht, deshalb hab ich mir solche Videos auch noch nicht angeguckt, außer eins mal von dir, hab ich aber auch so durchgeklickt. Die Leute in den Videos labern einfach so oft so viel Stuss, das dient mehr der Selbstdarstellung. Für einen Inhalt, den man in 10 Sekunden erklären könnte, muss man sich 2 Minuten Video ansehen. Das nervt einfach nur. Text-Anleitungen kann man, wenn einigermaßen Strukturiert, in Windeseile bis zur interessanten Stelle durchscrollen und sich das durchlesen, was man braucht.

Aber wie gesagt, geht ja jetzt auch. Hab gerade den NAND ausgelesen, ein Update gemacht und den Dump zurückgespielt. Läuft noch, alte Firmware ist wieder drauf.

Die Reihenfolge ist wirklich wichtig. Zuerst muss der 3DS aus sein, der Kartenleser muss angeschlossen sein (egal ob im PC eingesteckt oder nicht), dann 3DS einschalten, es kommt der blaue Bildschirm. Nun Kartenleser mit dem PC verbinden. War er vorher verbunden, muss er kurz getrennt werden, oder die Verbindung zwischen 3DS und Kartenleser. Steckt der Kartenleser schon im PC und ist der 3DS mit dem Kartenleser verbunden, während man ihn einschaltet, erkennt der PC gar keinen Datenträger im Kartenleser.

Bei meinem ersten Versuch war der Kartenleser fest mit dem 3DS verlötet, aber es ging trotzdem nicht. Ich denke der Kartenleser geht schlicht nicht. Der ist bestimmt 10 Jahre alt. Beim zweiten Versuch gerade eben hab ich einen eingebauten Kartenleser benutzt. Daher muss ich den DS einmal einstecken, einschalten, ausstecken, einstecken.

Übrigens ging es auch, wenn ich den 3DS normal eingeschaltet und dann in den Kartenleser eingesteckt habe. Hab den Dump im normalen Menü gezogen, der ist auch in Ordnung.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 17. August 2016, 20:30:10
ich hab das Ganze jetzt bei einem 2DS versucht, leider bekomme ich wie du den blauen Screen und auf dem PC keinerlei Reaktion auf die eingesteckte SD bzw. auf ein neues Laufwerk. Hab auch hin und her stecken bei ein oder ausgeschaltetem Zustand probiert, keinerlei Reaktion, weder bei meinem internen Multicardreader, noch bei meinem USB-SD Cardreader oder einem anderen externen umgebauten normaler intern Multi-Cardreader. Ich denke mal echt dass die alle den selben bescheidenen Chipsatz haben und der nicht kompatibel ist ;(
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 17. August 2016, 21:49:24
Ich hab bei meinem 3DS ja keinen inkompatiblen Cardreader gehabt, ich hab es nur nicht richtig gemacht. Wichtig ist, dass der Cardreader mit dem Flash des 3DS verbunden ist, während der Cardreader noch nicht mit dem PC verbunden ist (also stromlos) und der 3DS oder eben bei dir der 2DS ebenfalls aus ist. Dann den 2DS einschalten und zuletzt mit dem PC verbinden. Das geht nicht, wenn du so einen eingebauten Cardreader hast, der immer mit dem PC verbunden ist. Hast du das so gemacht?
Wenn du den blauen Bildschirm hast und der Cardreader bereits mit dem PC verbunden ist, sollte es aber auch gehen, wenn du die Verbindung zum PC einmal trennst.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 17. August 2016, 23:00:07
alles schon probiert, ich glaub echt liegt an dem Chipsatz der Cardreader.
ich werds mal mit dem von dir Empfohlenem testen und berichten.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 17. August 2016, 23:19:16
Ach richtig! Ob es geht oder nicht hängt ja sicherlich nicht vom 3DS selbst ab, sondern vom verbauten Flash-Speicher, denn den muss der Cardreader ja erkennen. Welchen hast du denn? Ich hab einen Samsung KLM2G1DEHE-B101, glaube die 954-MB-Variante.

Ich hab hier ne ganze Latte an Cardreadern herumfliegen. Muss nur gucken, ob ich noch ein Board mit dem anderen Flash hab.
Edit: Jo, einen 2DS mit einem Toshiba THGBW4G3P1HBAIR. Der 2DS ist nur leider im Sack, muss mal gucken, ob ich den noch gestartet bekomme.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 17. August 2016, 23:45:33
fallst nen Screen brauchst, der hab ich noch einen ;)
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 18. August 2016, 00:30:47
Danke, brauche ich aber denk ich nicht :)
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 18. August 2016, 16:52:42
dann kann nicht viel kaputt sein, die Dinger sind so gut wie unkaputtbar ;)
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 18. August 2016, 19:04:10
Du hast den nicht gesehen. Da hat einer versucht mit brachialer Gewalt das Gehäuse zu öffnen, ohne die Schrauben herauszudrehen. Die Flachbandkabel sind beschädigt, der Schacht für die SD-Karte, ...
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 19. August 2016, 12:01:31
ok, von "Natur"gewalten ging ich jetzt nicht aus  ;D
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 22. August 2016, 14:00:46
also, heute kam der USB Cardeader an den Takeshi mir empfohlen hat.
schnell alles angelötet und getestet, tja weiter als dass auf meinem PC "MTX Usb Mass Storage" und damit verbunden ein neues Laufwerk welches 0MB hat erscheint , komme ich auch nicht  :<<
ich bin echt kurz davor den 2DS einfach aus dem Fenster zu schmeißen  ::)
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 22. August 2016, 18:12:46
Da ist schon was falsch! Du bekommst normalerweise nichts mit 0 MB angezeigt. Windows (7) zeigt dir ein Laufwerk, das gar nicht formatiert ist und schlägt dir vor es zu formatieren. Das musst du ablehnen und dann mit "Win32 Disk Imager" (als Admin ausführen) den Speicher auslesen. Auf gar keinen Fall irgendwas mit Windows selbst am "Laufwerk" machen.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 23. August 2016, 19:41:33
Windows macht ja auch nix, nur ein Laufwerk anzeigen welches 0MB hat xD
ich schick den S... jetzt Hellraiser, soll der sich damit rumärgern  ::) ;D
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 23. August 2016, 20:29:30
Das ist ja schon zu viel. Aber vermutlich hast du Windows 10 und es liegt daran.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 23. August 2016, 23:15:55
Win-7 64-Bit, alles uptodate  :P
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 23. August 2016, 23:50:10
Seltsam, bei mir kam nie etwas mit 0 MB Größe.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 24. August 2016, 00:52:29
Ich hab jetzt auch noch nicht wieder den 2DS zerlegt um zu gucken welchen Flash der hat, weil du ja dahingehend was meintest  :(
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 24. August 2016, 01:19:06
Ich weiß nur, dass es zwei verschiedene Speicher gibt und es theoretisch denkbar wäre, dass die unterschiedlich kompatibel sind. Ob das so ist, das weiß ich jedoch nicht.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 11. September 2016, 23:00:08
Ich hab es nun mit einem New 3DS XL (NAND von Fairchild) probiert. Der New 3DS soll ja etwas zickiger sein, was das Auslesen angeht. Kann ich bestätigen. Hab insgesamt 5 verschiedene Cardreader getestet, nur einer davon funktioniert. Bei einem (der, den ich Dragoon empfohlen hab) kam nicht mal der blaue Bildschirm, wenn der Cardreader nicht am PC eingesteckt war. Bei allen 4 Sticks, die nicht funktionieren, wird der Cardreader ohne eingesteckte SD-Karte angezeigt, es kommt die Meldung, ich solle einen Datenträger einlegen. Genau das, was du (Dragoon) bei dir auch beschrieben hast. Lag vielleicht doch an der Kombination Cardreader und NAND-Speicher.

Habe mal weitere Kartenleser gekauft ::)
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 12. September 2016, 23:56:18
interessant.
vielleicht findet sich ja einer der mit allen kompatibel ist.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 13. September 2016, 10:51:21
Werde berichten, hab jetzt einiges an 3DS-Varianten da. Aber es kommt ja eh auf den Flash selbst an und nicht das 3DS-Modell.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: zUx am 06. Oktober 2016, 23:09:36
Haudi leute bräuchte mal eure Hilfe
Haudi leute bräuchte mal eure Hilfe

Hab 2 3DS erhalten eins wird bald hier verkauft (brauch nur eins:D) und das andere ist ein weisses auf der ich gerne ne Cfw draufmachen will so sei es muss hab ich se aufgemacht und gemerkt das ich garnicht mal löten kann :D Nun meine frage ist kriege ich (Löterfahrung=ich hab ein Modpro portable lötkolben sonst nix xD kann aber ggf von Kumpel seins leihen) ob ich das hinbekommen könnte ? Was für drähte und lötzinn benutzt ihr? (habe aus nem alten Usb kabel 4 drähte grün weiss schwarz und weiss) und lötzinn von nem freund ka was das für eins ist... habt ihr Tipps? Danke nochmals :>
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 06. Oktober 2016, 23:20:08
Wenn du nicht löten kannst, dann kannst du da auch nichts anlöten. Du machst dir nachher nur die Platine kaputt. Aber gut, du hast ja zwei, die wirst du vielleicht auch brauchen.

Ich nutze Lackdraht mit glaub 0,4 mm Durchmesser, bin aber nicht sicher. Als Lötzinn nutze ich 1 mm Sn60Pb40 von Stannol. Ist aber auch egal eigentlich.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: zUx am 07. Oktober 2016, 00:03:27
Okey werde morgen wahrscheinlich zu Kollegen fahren der löten kann und es ihm kurz machen lassen keine Lust die Platine kaputt zu machen :D
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Hellraiser am 07. Oktober 2016, 12:14:39
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wieso jeder den nand per hard mod auslesen will???
Es geht ganz ungefährlich mit einem softmod.
Den hard mod benötigt man nur dann wenn das Gerät bei einem down oder Upgrade brickt.
Ansonsten brauch man ihn nicht.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 07. Oktober 2016, 12:18:47
Nein, das braucht man, um die 11.0.0+ gepatcht wieder einzuspielen, um dann downgraden zu können. Wenn man auf 10.4.0 oder drunter ist, ist das wirklich nicht notwendig.

Edit: Ach scheinbar geht das bei der 10.4.0 auch nicht mehr, man muss die also auch patchen und nur darunter ist das nicht nötig.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Hellraiser am 07. Oktober 2016, 17:07:28
man kann den nand auch mit gateway launcher.dat auf der SD karte auslesen/einspielen
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 07. Oktober 2016, 17:25:37
So ein Flashcard-Scheiß kommt mir in keinen 3DS rein. Nachdem die bewusst den 3DS gebrickt haben, sind die für mich noch mehr raus als je zuvor. Bevor ich auf deren überteuerte und zweifelhafte Hardware zurückgreife, mache ich das lieber selbst.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: zUx am 07. Oktober 2016, 18:46:19
Genau wies takeshi gesagt hat so seh ichs auch nun da mein kollege heute keine Zeit hatte und ich meinen lötkolben anderen fand nunja sieht selbst....

bilder kommen aber kann man nicht über handy uploaden? Takeshi neue funktion bilder bitte :D

Leute ich hab kein bock mehr grad den 3ds getestet der geht zum glück noch (puh) aber meine Lötkünste sind bescheiden wer will das mir machen mit microusb Port dazu würde was zahlen evtl oder so ich komm nemme klar und will ne gehackten 3ds endlich xD
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Hellraiser am 08. Oktober 2016, 00:42:41
Nein keine flashcard
Sondern mit dem browserhax und die Software ist auf der internen sd card.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 08. Oktober 2016, 11:49:49
Gateway ist keine Flashkarte?
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Hellraiser am 09. Oktober 2016, 16:42:24
Es gibt sie schon als Flashkarte
du kannst aber den loader auch nutzen wie rxtools oder andere
der hat natürlich auch die emunand funktionen.
man hat eben auch die möglichkeit eine sd karte zu formatieren,
nand`s auslesen und wieder einspielen
alles per software über den Browser als exploid.

den hardmod, also den Hardwareseitigen anschluss zum nand,
benötigt man eigentlich nur um eine gebrickte Konsole mithilfe eines nand dumpes wieder zu reparieren.
Ich hatte den anschluss zwar auch immer gelegt aber bisher nie benötigt!

Hier ladet man den gateway Loader

http://www.gateway-3ds.com/downloads/

Die Loader.dat wird ins Root der SD karte kopiert

und das hier gibt man im Broser ein das er lädt
http://go.gateway-3ds.com/

Wenn der Loader geladen hat,
kann man eben den sysnand auslesen und die ds karte Formatieren und einen emunand erstellen
oder einen anderen nand  als sysnand überschreiben
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 09. Oktober 2016, 16:57:20
Ja klar, das geht ja aber auch ohne Gateway, da gibt es richtige Homebrew-Programme für, die das genau so erledigen.

Mit dem Hardmod kann ich den NAND original auslesen, ohne dass die Firmware jemals einen Hack gesehen hat.

Ich dachte aber lange auch, dass per Software nicht der ganze NAND gelesen werden kann, wie es bei der PS3 ja auch so ist. Aber das scheint nicht so zu sein.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Dragoon am 09. Oktober 2016, 19:36:52
nicht die Gateway Karten haben den 3DS gebrickt, sondern Nintendo mit ihren Updates die dann den 3DS bricken wenn du eine Gateway oder vergleichbares während dem Update drin hast. Das liegt also an Nintendo, nicht an Gateway. ich hab ne r4 3ds rts und die hab ich auch während dem update drin gelassen, noch nie was passiert.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Hellraiser am 09. Oktober 2016, 20:15:48
Mit dem Hardmod kann ich den NAND original auslesen, ohne dass die Firmware jemals einen Hack gesehen hat.

So ließt du ja dann auch den nand aus ohne das die FW jemals einen hack gesehen hat.
Denn die Daten sind nur auf der internen SD Karte und das gerät selbst, also der nand bleibt davon unberührt

nicht die Gateway Karten haben den 3DS gebrickt, sondern Nintendo mit ihren Updates...

Das war wieder was anderes...
Die meisten geräte Bricken ja beim versuch sie down zu graden.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 09. Oktober 2016, 23:32:15
So ließt du ja dann auch den nand aus ohne das die FW jemals einen hack gesehen hat.
Denn die Daten sind nur auf der internen SD Karte und das gerät selbst, also der nand bleibt davon unberührt

Ich muss dafür aber den 3DS starten und mit laufender Firmware den Hack aktivieren, um den Flash auszulesen. Keine Ahnung, ob davon etwas im Flash bleibt, aber die Firmware sieht sehr wohl den Hack.

nicht die Gateway Karten haben den 3DS gebrickt, sondern Nintendo mit ihren Updates die dann den 3DS bricken wenn du eine Gateway oder vergleichbares während dem Update drin hast.

Das ist in der Tat etwas anderes. Die Karten haben den 3DS gebrickt, weil sie die Flashkarte für einen Fake gehalten haben. Dabei haben die nicht nur den Inhalt des Flashs zerschossen, wobei ein Backup ja noch helfen würde. Die haben auch noch die Firmware des MMC-Controllers blockiert/beschädigt, wodurch die CPU noch nicht einmal auf den NAND zugreifen kann. Und wer mit solchen Methoden arbeitet ... ne da verzichte ich. Aber ich bin eh kein Fan von solchen Flashkarten, nie gewesen. Das ist ein geschlossenes System um ein anderes geschlossenes System zu öffnen.
Titel: Re: 3DS - NAND per Hardware auslesen
Beitrag von: Takeshi am 13. Oktober 2016, 21:33:37
Da wir ja gerade in einer PS3-Topic das Thema Datenrate und Störung haben, noch was passendes dazu. Hab an einem New 3DS XL einen Cardreader angeschlossen, Kabellänge ungefähr 8 bis 9 cm. Im SD-Modus schwankte die Datenrate extrem zwischen 400 kB/s und 3 MB/s. Die Dumps waren außerdem defekt und immer unterschiedlich. Dann habe ich den Cardreader im SPI-Modus betrieben und hatte stablie 2,7 MB/s und alle Dumps waren gleich und in Ordnung. Grund: Im SPI-Modus ist die Geschwindigkeit pro Leitung gleich, aber es sind weniger Datenleitungen, die sich gegenseitig stören können. Hätte selbst nicht gedacht, dass da bei unter 10 cm schon solche Probleme bei der Geschwindigkeit auftreten.