trisaster-Forum

?ltere Konsolen => Konsolen allgemein => Thema gestartet von: Dragoon am 17. August 2013, 17:44:57

Titel: Philips CDi
Beitrag von: Dragoon am 17. August 2013, 17:44:57
Hellö.

Ich hab hier nen Philips CDi 210 /220.
Das Teil hatte nen leeren Timekeeper-IC auf dem NV-RAM und des hab ich gefixt indem ich den Timekeeper-IC entfernt und durch eine CR2032 ersetzt habe.
Nun weiß ich nicht ob der Laser noch gut ist für sein Alter oder ob die Laser zu der Zeit noch keine gebrannten Discs lesen konnten.
Jedenfalls wollte ich mir den Laser vornehmen und tweaken, da ist mir aufgefallen dass der schon etwas anders aufgebaut ist als die heutigen und ich auch keine Ohm Werte irgendwo ablesen kann zur Laserdiode.
Hat irgendwer sich schonmal einen Philips Cdi Laser angeschaut und könnte mir sagen wie ich den tweaken kann?

Greetz Dragoon
Titel: Re: Philips CDi
Beitrag von: grave_digga am 17. August 2013, 18:05:23
Ich glaub die Dinger können einfach noch nix gebranntes lesen, das konnten zu der Zeit die wenigsten Laufwerke.
Titel: Re: Philips CDi
Beitrag von: mkfreak am 17. August 2013, 19:13:52
bei einen CDi 450 kann man ohne Probleme gebrannte lesen.
der 210 ist von '91
der 450 ist von '94

vielleicht liegt es daran
Titel: Re: Philips CDi
Beitrag von: Dragoon am 17. August 2013, 23:07:10
naja, ist nicht so als würde er die garnich lesen, halt nur manchmal und bleibt auch öfter während dem Zocken hängen.
Deswegen dachte ich halt den Laser etwas hochdrehen.
Leider konnte ich aber keine Ohm Messungen machen oder eher gesagt, bekam 0 Ohm bei dem Poti am Laser...
Titel: Re: Philips CDi
Beitrag von: RalleBert am 18. August 2013, 00:06:15
Foto vom Laser machen. Bei manchen Systemen ist der Poti auf dem MB oder es gibt keinen.
Titel: Re: Philips CDi
Beitrag von: Dragoon am 18. August 2013, 00:08:54
Ok mach ich morgen, muss dass Teil dafür wieder ganz zerlegen  :-\