trisaster-Forum

Aktuelle Konsolen => Xbox One => Thema gestartet von: Takeshi am 09. April 2012, 19:10:13

Titel: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 09. April 2012, 19:10:13
Glaubt man Gerüchten (http://sillegamer.com/2012/04/06/xbox-720-devkit-specs-detailed-includes-16-core-processor/), wurden bereits frühe DevKits der neue Xbox - mag sie Xbox 3, Xbox720 oder anders heißen - ausgeliefert, die eine Radeon HD 7xxx (war es eine 7650?) von AMD und einen 16-Kern PPC Prozessor haben. Es gibt aber auch hier Gerüchte über eine x86-64 CPU von AMD.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Dragoon am 10. April 2012, 09:18:31
Lustig lustig find ich es.
Und wieder mal schönes Beispiel Dreamcast. Wurde so groß angepriesen wegen ihrer fortschrittlichen Hardware, aber die ganzen Affen von Software-Entwicklern waren zu faul um richtig zu programmieren. Die Einzigen die es je geschafft haben alles aus der Dreamcast raus zu holen was diese kann, war das Entwicklerteam "G.revolution" mit ihrem Titel "Under Defeat".

Sind wir mal gespannt ob die es überhaupt hinbekommen 16 Cores anzusprechen für 1 Spiel...
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. April 2012, 10:46:14
Das seh ich auch als problematisch an. Im PC Bereich sieht man ja, kaum ein Entwickler lastet 4 Kerne aus, selbst 2 ist keine Selbstverständlichkeit. Aber das ist ja auch nicht ganz so einfach. Ich glaube es hängt da auch viel von den Entwicklertools ab, die müssen so eine Arbeit mit übernehmen, dann klappt das auch.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: hide am 10. April 2012, 11:13:44
....

Sind wir mal gespannt ob die es überhaupt hinbekommen 16 Cores anzusprechen für 1 Spiel...

Wo ist das Problem? Es macht doch überhaupt keinen Unterschied ob man Threads auf 4 oder 16 Kerne verteilt.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. April 2012, 11:39:31
Oh doch, das ist ein RIESEN Unterschied. Du musst das zeitlich alles managen. Wenn du alles allein machst und dafür 16x so lange brauchen kannst, ist das viel einfacher als mit 16 Leuten zusammen zu arbeiten, so dass sich keiner in die Quere kommt, keine auf irgendwen warten muss oder sonstwas.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: hide am 10. April 2012, 11:51:55
fürs Multiprocessing gibts Programmierschnittstellen wie OpenMP z.B., entscheidend ist WIE du programmierst.

Kleines Beispiel:
Es macht wenig Sinn wenn man 16 Objekte jedesmal gleichzeitig einen Schritt machen lässt, dann nützt MP nicht viel, wenn man aber jedes Objekt einzeln bis zu einer Abbruchbedingung seine Schritte machen lässt, können die anderen Kerne die Bewegung der nächsten 15 Objekte berechnen. Ob das jetzt 4 oder 128 Kerne sind, ist dabei völlig egal.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. April 2012, 12:02:26
Und genau das ist aber eben nicht so einfach. Du musst teilweise schon das Ergebnis einer Operation kennen, wissen, wie lange eine Berechnung dauert, das macht Schwierigkeiten. Und ob 16 oder 128 Kerne macht einen riesen Unterschied. Je höher die Anzahl der Kerne wird, desto größer wird der Verwaltungsaufwand. Deshalb sind irgendwann zu viele Kerne sogar kontraproduktiv.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: hide am 10. April 2012, 12:09:35
Und genau das ist aber eben nicht so einfach. Du musst teilweise schon das Ergebnis einer Operation kennen, wissen, wie lange eine Berechnung dauert, das macht Schwierigkeiten. Und ob 16 oder 128 Kerne macht einen riesen Unterschied. Je höher die Anzahl der Kerne wird, desto größer wird der Verwaltungsaufwand. Deshalb sind irgendwann zu viele Kerne sogar kontraproduktiv.

Ich sage nur dass es aus Programmierersicht völlig unerheblich ist, wieviele Kerne man hat. Auch Spieleprogrammierer für die PS3 werden Schnittstellen dafür nutzen, erstens weil sie vorhanden sind und zweitens würde ein Spiel 100 Jahre dauern wenn man jedes mal auf hardwareebene programmieren würde wenn MP gefragt ist
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. April 2012, 12:40:30
Ich sage nur dass es aus Programmierersicht völlig unerheblich ist, wieviele Kerne man hat.

Hm, ich sags auch aus Programierersicht :P
Ich sag ja auch, es ist Sache der Konsolenhersteller oder auch der Entwickler vernünftige Entwicklungsumgebungen zu erstellen, mit denen das dann machbar wird.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: hide am 10. April 2012, 13:43:40
ich les grad ziemlich aufmerksam die SDK Dokumentation für die PS3 und man hat dort ebenso bequeme Schnittstellen. Spieleprogrammierer sind ja keine Bitschubser  ;)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Poncho am 11. April 2012, 01:02:37
Xbox hat den Codenamen Durango steht im Internet. ;D
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 11. April 2012, 17:42:18
Jap, aber das ist ja auch nur der Codename, nicht der endgültige Name. Mit "Revolution" kann heute auch kaum noch einer etwas anfangen.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 17. Oktober 2012, 09:32:39
xbox durango
http://techfokus.de/microsoft-xbox-durango-development-kit-auf-ebay-ersteigerbar-1324960/ (http://techfokus.de/microsoft-xbox-durango-development-kit-auf-ebay-ersteigerbar-1324960/)

Interessant finde ich auch das microsoft in erwägung gezogen hat anstatt dvd`s speicherkarten für die games zu benutzen
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Dragoon am 17. Oktober 2012, 10:16:53
fragwürdig ist für mich, wie man einfach so diese von Microsoft lizensierten und limitierten Dev Kits auf Ebay noch vor Marktveröffentlichung der eigentlichen Konsole, so rausschleudern kann, um sich ein neues Auto zu kaufen ::)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 17. Oktober 2012, 16:41:29
Naja, das Ding sieht mir mehr nach einem einfachen Server aus - wär das von M$ würde es unübersehbar draufstehen ;). Zudem ist die Auktion nicht mehr gelistet, über 2 Monate vorbei und auch der Name des Anbieters wurde abgeschnitten - ich glaub es nicht. Ein Bildchen mit einem billigen Programm entsprechend zu bearbeiten schafft ein 4 jähriger...
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 15. Dezember 2012, 12:20:29
Ich denke mal, dass so viele Kerne etwas übertrieben sind. Wer würde eine xbox für 800€ kaufen ? Als die jetzige Konsolengeneration rauskam, habe ich oft das Argument gehört, dass man lieber eine Wii oder Xbox360 kauft, weil es billiger ist. Man muss auch auf die Dritthersteller hören. Entweder man würde Spiele für viele Kerne konzipieren und es würde auf der PS4 laggen oder eben für die anzahl der PS4 Kerne und die Spieler würden rumheulen, dass nicht alle kerne genutzt werden. Das ist immer so ein Ding zwischen Preis/Leistung/Konkurrenz und ich erwarte für die nächste Konsolengeneration keinen großen Grafiksprung. Möglich ist alles mit den Kernen. Nur wird es sich lohnen ?
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 15. Dezember 2012, 19:46:23
Die Kerne nutzt doch eh keiner. Auf der PS3 haben die Entwickler schon rumgemeckert, weil die zu blöd waren einen richtigen Prozessorkern und 6 Co-Prozessoren zu nutzen. Als ob die dann mit Freude auf 8 oder 16 kompletten Kernen programmieren. Die fressen außerdem auch nur wieder Strom, was zu mehr Abwärme führt.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Dragoon am 21. Januar 2013, 10:06:08
Es ist von Microsoft das Dokument zur Xbox720 geleaked, nennt sich ""IEB Roadmap".
Stehen ein paar Infos drin.
Aber bei "10 year lifecycle with >100 MM lifetime units" musste ich lachen   ::)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 21. Januar 2013, 10:39:38
Das soll nicht heissen das die Konsole 10 Jahre halten soll sondern das die Bauzeit bzw. der Zeitraum in welchem die Konsole gebaut wird ca. 10 Jahre betragen soll bis zum nächsten Modell.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Dragoon am 21. Januar 2013, 11:05:39
aber 100mm ?
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 21. Januar 2013, 11:47:06
MM sind keine Milimeter. Für was es allerdings genau steht weiss ich auch nicht.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Dragoon am 21. Januar 2013, 11:50:59
Ich denke mal die haben 100nm gemeint, für die Chips, aber dass wäre ja ne größere Fertigung als bei den Retail Konsolen  :???
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 21. Januar 2013, 12:18:50
Die setzen wohl kaum 100nm ein. Auch 100mm² macht wenig sinn. So groß könnte der Die zwar sein, aber die Angabe wäre total sinnlos. Was soll 100mm² Lebenszeit denn sein?
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 21. Januar 2013, 12:24:36
unter 100nm versteh ich nur 100 Newtonmeter anzugsdrehmoment  :D
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 21. Januar 2013, 12:33:20
Ich würde jetzt mal aus dem Satz herausinterpretieren, dass ein 10-jähriger Produktionszyklus geplant ist mit einem Absatz von insgesamt 100 Millionen Einheiten. Grob würden Sie also gerne über 10 jahre hinweg jedes Jahr 10 Millionen Konsolen verkaufen.
Würde auch im Vergleich zu der aktuellen Generation passen, hier hat Microsoft von der 360 in den ersten 5 Jahren (bis Sommer 2010) 40,3 Mio. Konsolen abgesetzt. Vielleicht hat jemand aktuellere Zahlen?

[edit]
Bis September 2012 wurden wohl 70,0 Mio. erreicht. Das mit offensichtlich "geplanten 100 Mio. Stk." halte ich daher absolut denkbar.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 21. Januar 2013, 12:58:28
ja, wenn da dann genau so viele konsolen drauf gehen  :D
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Poncho am 22. Januar 2013, 14:24:20
Hoffentlich baut Microsoft nicht nochmal eine Konsole, die so extrem anfällig ist^^ Zum Beispiel das Laufwerk, man darf die Konsole unter allen umständen nicht bewegen wenn sie an ist^^ Auch bei der Slim zerkratzt sie dann die CD  :<< Aber ich denke die nächste Xbox wird nicht so anfällig sein dafür wird Microsoft schon sorgen... hoffe ich ;D
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 22. Januar 2013, 15:19:43
Ich lachte  ;D
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 22. Januar 2013, 19:19:10
Dass die Disks zerkratzt werden, liegt wohl daran, dass es ein PC-Laufwerk ist. Keiner dreht seinen Rechner im Betrieb mit einer Disk drin. Bei Laptops schon eher, aber da sind andere Laufwerke drin.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Poncho am 22. Januar 2013, 19:21:19
Ok alles klar Takeshi ;)
Aber die Box kann mal umfallen wenn (fette,dumme) Katzen in der Nähe sind ::)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Dragoon am 22. Januar 2013, 20:04:27
meine Ex hatte es geschafft, bei einer 2 Stunden alten 360 Halo Reach Edition, dass es Laufwerk die CD verschluckt, durch einmal antippen der Konsole im Betrieb, seitlich  ;D soviel zur Sicherheit der Laufwerke  ;D ;D ;D
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 22. Januar 2013, 20:17:36
Ich sag ja nicht, dass das deshalb in Ordnung ist, das darf nicht sein. Ich wollte nur erklären, woran es wohl liegen wird.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 22. Januar 2013, 20:28:03
Dann stellt man sie gleich horizontal auf dann passiert auch nix.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 25. Februar 2013, 22:54:15
http://www.pcgames.de/Xbox-720-Konsolen-232351/News/Xbox-720-Vorstellung-am-26-April-1057261/ (http://www.pcgames.de/Xbox-720-Konsolen-232351/News/Xbox-720-Vorstellung-am-26-April-1057261/)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 25. Februar 2013, 23:06:28
Und da wir gerade dabei sind: Microsoft Xbox 720 specs leak: 8-core CPU and 8GB of RAM (http://www.slashgear.com/microsoft-xbox-720-specs-leak-8-core-cpu-and-8gb-of-ram-21266087/)

Interessant ist vorallem, dass die PS4 GDDR5 RAM mit einer Bandbreite von 176 GB/s einsetzen soll, die neue Xbox popeligen DDR3 (ohne "G" am Anfang), der um die 30 GB/s haben soll (http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1177551&s=d8adf47ff9d543f38be6b1fc4b52dbe1&p=13536918#post13536918).
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 25. Februar 2013, 23:13:25
wenn die infos alle stimmen
ich kann mir aber nicht wirklich vortsellen das die unterschiede zwischen den beiden Konsolen
so groß sein werden, oder es hat einen bestimmten grund
so wie bei nintendo
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 25. Februar 2013, 23:16:30
Ich hab mal gelese, ein Entwickler sprach von 8GB GDDR3.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 26. Februar 2013, 08:24:06
wie es wirklich ausschaut erfahren wir ja denke ich mal im april
diese ganze technischen gerühte kram macht uns eh nur wirr  :)
wichtig war die info das es bald soweit ist und M$ sein teil vorstellt

Was mich aber wirklich brennend interessiert ist,
ob die neuen Konsolen wieder an solchen defekten wie der ROD oder YLOD leiden wird
Es sind ja nicht nur Die Konsolen wo das problem mit den Lötstellen haben, auch Notebooks und smartphones
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 26. Februar 2013, 10:54:38
Klar, das haben alle. Die neuen Konsolen werden ja AMD-CPUs einsetzen und wie wir alle wissen, ist AMD nicht gerade sparsam. Witzigerweise sind die AMD-GPUs gegenüber denen von nVidia sparsamer, da haben wir vielleicht Glück. Aber das kommt ja auch auf den Kühlkörper an. Wenn der Stromverbrauch sinkt, sparen die ja gern so weit am Kühlkörper, bis das Problem wieder so groß ist wie vorher. Und deshalb werden wir das auch erst sehen, wenn die Konsolen auf dem Markt sind. Und auch dann können wir es nur abschätzen.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 26. Februar 2013, 11:03:50
wie ist dass mit der wii u?
wie leistungsstark ist das der prozessor?
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 26. Februar 2013, 11:14:04
Der liegt etwas unter dem der PS3 und Xb360. Die GPU ist etwas besser. Der Stromverbrauch liegt meine ich bei um die 60W im Spiel.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 26. Februar 2013, 12:02:23
wie hoch ist der stromverbrauch der gpu`s bei der xbox360 und ps3?
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 26. Februar 2013, 18:31:50
Keine Ahnung, lässt sich ja schlecht ermitteln. Da sind zwar Messwiderstände bei der PS3 verbaut, aber da der Strom nicht konstant ist, kann man mit einem Multimeter auch nichts reißen.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 08. April 2013, 15:23:46
So es gibt neue gerüchte um die neue Box.
Nun berichten schon etablierte Blogger mit einem guten Ruf ( z.B. Paul Thurott ) über eine always on Funktion bei der neuen Box. Das heißt, die "Xbox 3" MUSS mit dem Internet verbunden sein auch wenn man ein Single Player Spiel zocken will. Wenn man beim Single Player Spiel kein Internet mehr hat, wird man dann einfach wieder ins Hauptmenü geworfen. Außerdem soll es ein Abo Model geben, dabei kriegt man die neue Box günstiger, muss dafür 2 Jahre Xbox Live Gold kaufen.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Dragoon am 08. April 2013, 16:47:27
Das sind aber keine wirklichen Leaks , sondern einfach Dinge die bei der momentanen Markt- und Techniklage, in Frage kommen würden, was diese Blogger in den Raum  schmeißen, damit die Community stark was zu disskutieren hat. Mit einer solchen Funktion, würden die gewiss einiges an Kunden verlieren, weil dies ein Zwang wäre. Denn selbst heute gibts noch Leute mit garkeinem oder miesem Internet, die ihre konsole nicht online nutzen können oder wollen.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 08. April 2013, 20:30:07
ist ja bescheuert
würde ich der industrie aber glatt zutrauen
so sind die drauf
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 08. April 2013, 22:13:17
Es interessiert die nicht, wenn die ein paar Kunden verlieren, wenn die an den restlichen dann 50% mehr verdienen, oder vielleicht noch mehr.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Dragoon am 09. April 2013, 08:41:45
So gut war der Xbox 360 Verkauf dann auch nicht, nimmt man mal die ganzen Rückläufer und Reparatur und Garantiefälle.
Da glaube ich kaum, dass die sich sowas jetzt leisten könnten.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 09. April 2013, 13:43:34
Trotzdem hat M$ mehr Geld zur Verfügung als Sony. Außerdem will man diesmal auch die Gelegenheitsspieler ansprechen, da anders als wie bei der ps4 die neue xbox eher als all round Entertainpaket dienen (filme,musik,facebook,spiele,tv etc).Gelegenheitsspieler sind ein millardengeschäft und Zocker "nur" Millionen. Man hat bei M$ die Chance gewittert, da die WiiU immer weiter schwächelt. Außerdem wird die neue Xbox mit Kinect ausgeliefert, womit man unglaublich gut beobachtet werden kann, sei es vom CIA oder durch Viren von Hackern.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 09. April 2013, 22:13:11
Da glaube ich kaum, dass die sich sowas jetzt leisten könnten.

Wieso können die sich keinen Gewinn leisten? Es interessiert nicht, wie viele Leute eine Konsole haben, sondern wie viel Gewinn die mit den verkauften Konsolen machen. Es ist völlig egal, wie hoch der absolute Betrag ist, daher können wir ihn "x" nennen. Kaufen jetzt 10% der Leute, die eine gekauft hätten, jetzt keine mehr, wird erst einmal nur 0,9x eingenommen. Zahlen die aber jetzt 50% mehr, weil die Beschränkungen es vorgeben, dann heißt das einen Gewinn von 1,5 * 0,9 * x = 1,35x Gewinn, sprich 35% mehr. Und das können die sich nicht leisten?
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 21. Mai 2013, 21:58:02
Xbox one heisst sie nun und sieht aus wie ein alter VHS recorder

(http://asset2.cbsistatic.com/cnwk.1d/i/tim2/2013/05/21/microsoft-xbox-one-4842_610x407.jpg)

Mit den gebraucht spielen wird genau den schmu getrieben wie wir spekuliert hatten
die games werden an den gamertag gebunden und wenn man sie weiterverkaufen will, muss der eigentümer eine Gebühr entrichten
welche natürlich wieder auf den endkunden übertragen wird
vieleicht fallen dadurch die preise der games nicht so extrem

Zitat
Laut einer MS FAQ soll die Konsole nicht abwärtskompatibel sein, der Einsatz von Gebrauchtspielen ist weiterhin möglich und die Konsole muss nicht mit dem Internet verbunden sein, damit man Spielen, oder TV Inhalte nutzen kann.Des weiteren müssen Spiele auf der internen HD installiert werden, damit man sie spielen kann. Die Spiele werden dann mit dem Gametag verknüpft. Wenn man das Spiel dann später weiterverkaufen möchte, muss man eine Gebühr in noch nicht genannter Höhe entrichten :!:



Bild des angeblichen mainboards

(http://www.wired.com/images_blogs/gadgetlab/2013/05/20130514-XBOX-ONE-TEARDOWN-015-660x440.jpg)

ich kann keinen nand finden?
und das Kunststoffteil auf dem prozessor :)
was das wohl vorbeugen soll  ::)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 21. Mai 2013, 22:07:35
Na, das sieht mir aber nach einer feinen Fotomontage aus... Was wollen die mit den 100 Anschlüssen am Heck?! Und der Daumen unten links - nä, glaube ich erst, wenn ich es selber so in der Hand habe  :P
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 21. Mai 2013, 22:09:24
(http://www.wired.com/images_blogs/gadgetlab/2013/05/20130514-XBOX-ONE-TEARDOWN-014-660x440.jpg)

soll angeblich ein devkit sein was tx schon in der mache hat
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 21. Mai 2013, 22:31:13
Na, auch für ein Dev-Kit seltsam, das die Siebensegmentanzeigen unter dem LW verschwinden, das man sie mit offenem Deckel trotzdem nicht sehen kann :??? Von dem Teil kann man sicher nicht auf den finalen Aufbau schließen, optisch wird sich noch viel ändern. Interessant wäre das erste Bild vom "ROD" (oder was auch immer da kommt) an der Kiste ;D
Wer/was ist TX?
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 21. Mai 2013, 22:44:39
team xecuter = TX

ja, rod interessiert mich auch tierisch
schau dir mal das plastikteil auf dem prozessor an
sieht so aus wie wenn es dafür da wäre
den prozessor gleichmäßiger aufs mainbaord zu pressen
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 21. Mai 2013, 23:13:23
Das Ding sieht aus wie eine aufgeblasene Xb360 (Slim).
Dass diese ominöse Seite angeblich exklusive Einblicke in die Konsole hat, macht es auch nicht gerade glaubwürdiger.

Dass du keinen NAND findest, sagt ja nun nichts. Die Platine hat noch eine Unterseite.

Und diese Platte auf dem Prozessor hat nichts mit BSJF zu tun, auch bei PC-Grafikkarten nicht (da hast du dich zu sehr der Gehirnwäsche und Pseudowissen des Internets ausgeliefert). Die sind dafür da, um Beschädigungen bei der Montage zu vermeiden, ähnlich der IHS. Deshalb sind die auch minimal niedriger als der Die. Wären die gleich hoch, wäre das auch kontraproduktiv. Damit würde sich die Auflagefläche verdoppeln, der Druck auf die Fläche damit halbieren. Das wäre nicht förderlich für die Kühlung.

team xecuter = TX

Waren das nicht die, die sich als die größten Szene-Insidern feiern, aber von allen gehasst werden, weil die nur Scheiße labern und Müll verkaufen? Hab ich jetzt so im Kopf.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 21. Mai 2013, 23:27:40
Und diese Platte auf dem Prozessor hat nichts mit BSJF zu tun, auch bei PC-Grafikkarten nicht (da hast du dich zu sehr der Gehirnwäsche und Pseudowissen des Internets ausgeliefert). Die sind dafür da, um Beschädigungen bei der Montage zu vermeiden, ähnlich der IHS. Deshalb sind die auch minimal niedriger als der Die. Wären die gleich hoch, wäre das auch kontraproduktiv. Damit würde sich die Auflagefläche verdoppeln, der Druck auf die Fläche damit halbieren. Das wäre nicht förderlich für die Kühlung
Waren das nicht die, die sich als die größten Szene-Insidern feiern, aber von allen gehasst werden, weil die nur Scheiße labern und Müll verkaufen? Hab ich jetzt so im Kopf.

Super!
danke für die erkärung :)

team xecuter
Waren das nicht die, die sich als die größten Szene-Insidern feiern, aber von allen gehasst werden, weil die nur Scheiße labern und Müll verkaufen? Hab ich jetzt so im Kopf.

Die verkaufen schon ne menge kram
auch so manch teuren kram, sind aber trotdem die einzigen in der xbox szene die was machen
die haben ja auch die neuen RGX files gemacht womit es jetzt ja wieder möglich ist die aktuellen dashboards zu hacken
und einen andren hack habe sie jetzt auch rausgebracht
den r-jtag
ich weiss zwar noch nicht genau was der kann soll aber so ähnlich wie der richtige jtag sein
http://team-xecuter.com/forums/showthread.php/135475-R-JTAG-is-Coming (http://team-xecuter.com/forums/showthread.php/135475-R-JTAG-is-Coming)

klar, jeden scheiß darf man denen auch nicht abkaufen
eines ist ja klar, die wollen auch nur Kohle machen
so wie alle anderen auch, aber manch richtig gute sachen kann man bei denen auch für kleines geld erwerben
und wie schon oben geschrieben, sind es die einzigen die am ball bleiben
Das programm J-Runner ist auch völlig kostenlos und ein richtig gutes tool
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 22. Mai 2013, 06:11:23
Und diese Platte auf dem Prozessor hat nichts mit BSJF zu tun, auch bei PC-Grafikkarten nicht (da hast du dich zu sehr der Gehirnwäsche und Pseudowissen des Internets ausgeliefert). Die sind dafür da, um Beschädigungen bei der Montage zu vermeiden, ähnlich der IHS. Deshalb sind die auch minimal niedriger als der Die. Wären die gleich hoch, wäre das auch kontraproduktiv. Damit würde sich die Auflagefläche verdoppeln, der Druck auf die Fläche damit halbieren. Das wäre nicht förderlich für die Kühlung.

Sowas Gabs früher optinal für Sockel A AMD Prozessoren da dort der Die ja auch frei liegt. War aus Kupfer und nannte sich Heatspreader und war auch minimal niedriger als der Die um eine leichtere Montage des Kühlers zu ermöglichen (kein Verkanten) und um die Wärme besser abzuführen.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Dragoon am 22. Mai 2013, 08:36:02
Wir werden sehen was sie bringt.
Die Bilder finde ich aber auch nicht glaubwürdig.
Und wer den Controller so entworfen hat, der gehört geköpft...
(http://rack.2.mshcdn.com/media/ZgkyMDEzLzA1LzIyLzg4L0hvbGRpbmdfWGJvLmUyMDYyLmpwZwpwCXRodW1iCTk1MHg1MzQjCmUJanBn/33017337/926/Holding_Xbox_One_Controller.jpg)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Track11 am 22. Mai 2013, 08:52:13
Bin mega enttäuscht von MS. Hatte mir mehr erwartet. Nichtmal ein Allzweckgerät mit Aufnahmefunktion, Tripple+ Dualtuner für 2x PVR bauen die ein.
Die Anschlüsse auf der Rückseite sollen 2x HDMI in sein.
Wenn die Sprachsteuerung nur doppelt so gut funktioniert wie bei Samsungs 70er Reihe kotz ich
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 22. Mai 2013, 09:06:53
ich finde den controller eigentlich ganz gut
und was die geräte wirklich können werden wir noch sehen
es haben beide also sony und ms nicht wirklich verraten was sie im kasten haben
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 22. Mai 2013, 10:22:12
Sowas Gabs früher optinal für Sockel A AMD Prozessoren da dort der Die ja auch frei liegt. War aus Kupfer und nannte sich Heatspreader und war auch minimal niedriger als der Die um eine leichtere Montage des Kühlers zu ermöglichen (kein Verkanten) und um die Wärme besser abzuführen.

Wie soll denn eine Kupferplatte neben dem Die dessen Wärme abführen?

Zum Controller: Das sieht schon auf dem Foto nach diesem typischen billigen Kunststoff aus, den man auch bei den ganzen China-Nachbauten von Gehäusen (DS, PSP) vorfindet. Erkennt man an der Art, wie er spiegelt und wie er verschmiert ist.
Das sieht wirklich nicht echt aus. Und selbst für einen Prototypen wird MS kaum so einen billigen Kunststoff verwenden.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 22. Mai 2013, 10:28:16
Den Controller haben die jedoch gestern gezeigt und es ist wirklich ein Original. Ach ja die Hälfte der ganzen Funktionen wird in Deutschland eh nicht funktionieren.. und die Gebühr für Gebrauchtspiele soll fast so viel kosten wie ein neues Spiel. Jetzt wisst ihr auch warum EA und Activision auf der Bühne waren :) und vor ein paar Tagen hat EA angekündet, dass sie die Online Pässe aufgeben :) jetzt wisst ihr warum... MS steckt mit denen unter einer Decke. Wenn Sony es anders macht wird meine nächste Konsole eine PS4 und falls sie das gleiche machen werde ich mir die WIiU kaufen.

Gegenüber Kotaku.com hat Microsoft klargestellt, dass sich die Xbox One „in Abhängigkeit vom Einsatzzweck“ regelmäßig mit dem Internet verbinden muss. Auch eine Konsole, die nur Single-Player-Spiele wiedergibt, wird sich mindestens „einmal pro Tag“ mit dem Netz verbinden müssen.
Da können die auch 100000000000000000000 Server haben, sowas ist ein NOGO
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 22. Mai 2013, 10:52:31
Was der ist echt original? Okay. Dass denen das nicht peinlich ist ...

Also ist das jetzt offiziell mit der Gebrauchtspielsperre?
Eigentlich hatte ich vor zu Microsoft zu wechseln, weil mir das alles bei Sony auf die Nerven ging. Aber da es ja nun so gekommen ist, ist die Xbox auf jeden Fall gestorben. Und da ich davon ausgehe, dass Sony das genau so machen wird - schließlich haben die das ja angekündigt - ist die PS4 ebenfalls gestorben. Und da das schon abzusehen war, habe ich mir gleich die Wii U gekauft.
Ich hoffe das werden auch viele andere so sehen und die Konsolen in den (virtuellen) Regalen stehen lassen. Ich wette EA würde auch bei Sony mit der Erpressung kommen, keine Spiele für deren Konsole zu entwickeln, wie es bei der Wii U ja derzeit ist. Aber hätten die bei Sony die Eier und würden drauf verzichten, die Leute dann mehrheitlich nicht die Xbox kaufen (was aufgrund des hohen Suchtverhaltens der Lemming-Konsumenten unwahrscheinlich ist), sondern die PS4, wäre EA sicher dazu gezwungen doch für die PS4 zu entwickeln und Microsoft wäre seinerseits dazu gezwungen die Sperre zu entfernen. Aber so weit wird es leider nicht kommen.
"Mir egal" wäre gelogen, aber zweitrangig ist es auf jeden Fall, was andere kaufen oder nicht. ICH will keine Konsole, mit der keine Gebrauchtspiele gehen, also kaufe ich auch keine.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 22. Mai 2013, 11:00:38
Das mit der Gebrauchtspielsperre wird auch hiermit von Larry Hryb untermauert: "Eine weitere Klarstellung hinsichtlich des Spielens bei einem Freund - solltet ihr euer Spiel im Haus eines Freundes spielen wollen, dann muss man keine Gebühr zahlen, wenn man mit seinem Profil angemeldet ist."

Tja das ist das Aus für Gamestop, die können sich dort schonmal alle neue Jobs suchen gehen.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 22. Mai 2013, 11:09:12
Klar, dadurch, dass man bei einem Freund zockt, geht denen ja kaum etwas verloren, nur ginge es nicht, gingen denen erheblich Einnahmen verloren. Nur muss ich mich dann dort mit dem Profil anmelden. Und verleihen kann ich das Spiel trotzdem nicht.

Bgzl. GameStop: Oder sich etwas einfallen lassen. Aber das traue ich den Leuten bei GameStop auch nicht wirklich zu.
Es gibt ja noch die Wii U und den 3DS, sowie die PS Vita (vielleicht versuchen die ja mal die Konsolen zu pushen, im eigenen Interesse). Außerdem können die nach wie vor neue Spiele für die Konsolen verkaufen und ältere Konsolen können die außerdem vermarkten. Da müssten die sich allerdings durch Qualität hervorheben und nicht mehr durch Massen.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 22. Mai 2013, 11:21:59
ach denke ich nicht bei gamestop und unserer konsumgesellschaft. ich könnte schon weinen weil ich weiß dass sich die one sehr gut verkaufen wird obwohl sie auf die kunden und ihre rechte scheißt
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 22. Mai 2013, 11:30:13
Ja, geht mir genau so. Und wie gesagt, rechne auch nicht damit, dass da "was passiert", weil die meisten Konsumenten einfach zu süchtig, egoistisch, naiv und doof sind.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 22. Mai 2013, 11:56:45
ich denke das der gebraucht spielen markt immer noch gehen wird
es ist ja so, das man eine gebür zahlen muss um das spiel wieder frei zu schalten
das wird natürlich wieder auf den endverbraucher umgeschlagen
was für mich heisst, das die gebrauchten games nicht mehr so billig wie bisher sein werden
und somit preislich auch etwas stabiler sind

mich persönlich hat es immer angekotzt wenn man ein game gekauft hatte
und ein halbes jahr später war es nur noch 10€ wert
klar den mehrwert reißt sich jetzt der entwickler oder M$ unter den Nagel
Aber der Gebrauchtspiele marrkt ist nicht unterbunden worden
die großen habe somit nur einen weg gefunden ( erzwungen ) sich noch ein stück vom kuchen ab zuschneiden

wenn die ertsen hacks drausen sind, war es das eh mit dem online zwang und dem an die Konsole gebunden
ich kann mich noch an damals erinnern als man die pc games online registrieren musste um sie zu spielen
da hat man sich dann einen patch geladen und das ding ist gelaufen
weiter wird es auch so sein wie bei der jetztigen box, man kann im fds3 online gehen und sich über deren server
die title updates hohlen, oder eben mit einem xeBuild ein neues update erstellen

Ich sehe das ganze nicht so extrem, wirkt eher wie heiße luft für mich
sobald der erste Hack da ist, sind die türen wieder offen

hilft nur warten  ;)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 22. Mai 2013, 12:02:15
Wenn die Gebühr so hoch ist, dass es sich nicht lohnt, gibt es faktisch keine Gebrauchtspiele mehr. Für mich ist das auch die Abschaffung jeder Freiheit, wenn das Spiel an einen Account gebunden werden muss. Dann kann ich ja gleich auf Downloads zurückgreifen, denn da gibt es dann ja keinen Unterschied mehr zur Disk, die einem ja vorher genau diese Freiheit gab.

Wo ist denn das Problem mit dem Preisverfall? Du hast dadurch keinen Schaden, außer du willst es weiterverkaufen. Und den Schaden hast du nach wie vor, denn die Gebühr ziehen die Hersteller ein. Du zahlst für gebrauchte Spiele also bald mehr, bekommst für gebrauchte Spiele aber noch weniger. Genau dafür ist die Gebühr ja da.

Und ich wette diese Augenwischerei gibt es auch nur, damit die EU nicht sagen kann, dass Gebrauchtspiele ja weiterhin erlaubt sein müssen - sind sie in der Theorie ja.

Die Hacks muss es erst mal geben. Auf die verlasse ich mich nicht.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 22. Mai 2013, 12:14:14
wir sollten erstmal abwarten wie es wirklich sein wird
alle spekulation der welt bringt nichts und macht einen nur wirr  :D

ich werde mir eine Konsole zum release kaufen, weiss aber noch nicht welche
so schlimm wird es schon nicht werden mit dem ganzen scheiß  ;)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 22. Mai 2013, 12:20:49
Na ich denke es ist offiziell?

so schlimm wird es schon nicht werden mit dem ganzen scheiß  ;)

Wegen solchen Leuten wie dir funktioniert die Versklavung der Konsumenten wunderbar.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 22. Mai 2013, 12:42:22
der gebrauchtspielemarkt war bei den großen publishern immer ein dorn im auge. die werden nicht diesen markt schliessen jedoch werden sie es mühsamer und unprofitabeler machen. ma gucken was die EU dazu sagt, sieht mir nach eienr gesetzeslücke aus. naja jetzt weiß ich warum ausgerechnet activison und ea bei ms waren :)  ach ja wie sich andere gefreut haeb weil ea gesagt hat, dass sie den online pass nicht mehr fortführen xD alles täuschung und wieder verarsche. <3 SNES,PS1,PS2
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 22. Mai 2013, 12:45:55
Na ich denke es ist offiziell?

so schlimm wird es schon nicht werden mit dem ganzen scheiß  ;)

Wegen solchen Leuten wie dir funktioniert die Versklavung der Konsumenten wunderbar.

mitmachen tu ich das auch nicht, ich warte nur auf einen hack  :D
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 22. Mai 2013, 12:49:15
TV?

http://www.youtube.com/watch?v=KbWgUO-Rqcw (http://www.youtube.com/watch?v=KbWgUO-Rqcw)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: sumsum am 22. Mai 2013, 13:13:54
...
Ich wette EA würde auch bei Sony mit der Erpressung kommen, keine Spiele für deren Konsole zu entwickeln, wie es bei der Wii U ja derzeit ist.
...

Weiß jemand wieso FIFA 14 nur für die Xbox rauskommt? Fängt es auch bei Sony mit der "Erpressung" an?
Ok, war ein Fehler von mir, es ging um Ultimate Team.

TV?
...
Hacker: " XBOX, XELL!"
Sony: "XBOX, ROD!"  (BSJF wäre zu umständlich für die Spracherkennung)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 22. Mai 2013, 18:36:07
Onlinezwang + Registrierungszwang = X-Box One my ass  :-*
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 22. Mai 2013, 22:07:30
So kann man es auch sagen ;D
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 23. Mai 2013, 11:53:01
Passendes GIF dazu: Klick (http://i.minus.com/iBzvb2JSpQNRM.gif)

Ich hoffe mal Sony macht das nicht so mit dem Onlinezwang und den Grbauchtspielen...wir werden sehen. Vor allem warum One? Hallo, das ist die DRITTE XBoX, dann wäre XBox3 doch viel logischer gewesen. Aber vermutlich kann man nicht mit einer Nummer niedriger als die PS4 auskommen...
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 23. Mai 2013, 12:15:20
Das hat wohl erher mit einer art neuanfang zu tun
da die Konsole nicht mehr eine Spielkonsole ist, sondern ein entertainment gerät

http://www.zdnet.de/88155831/microsofts-konzipiert-xbox-one-als-medienzentrale-im-wohnzimmer/ (http://www.zdnet.de/88155831/microsofts-konzipiert-xbox-one-als-medienzentrale-im-wohnzimmer/)

Es werden aber beider Hersteller, also Sony und Microsoft ähnliche wege einschlagen
Viel wird eben auf Home entertainment und Social kram gelegt
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 23. Mai 2013, 12:53:16
Neuanfang? Dann hätten sie es eben nicht XBOX nennen sollen. Das ist immer noch eine XBoX3, fertig.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 23. Mai 2013, 13:13:03
ja, für mich auch
aber s ist das mit den CI fuzzies
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 23. Mai 2013, 20:38:06
http://i.minus.com/iBzvb2JSpQNRM.gif
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 23. Mai 2013, 20:40:56
Passendes GIF dazu: Klick (http://i.minus.com/iBzvb2JSpQNRM.gif)

;)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 23. Mai 2013, 20:49:53
(http://i.imgur.com/Zi9WZiL.png)

(http://weknowmemes.com/wp-content/uploads/2011/12/cat-jumps-off-ledge.gif)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 23. Mai 2013, 21:08:11
ups ^^ naja falls ihr noch über die ONE kotzen müsst, wird dies euch zum kotzen bringen http://www.spiegel.de/netzwelt/games/xbox-one-microsoft-patentiert-wohnzimmer-ueberwachung-a-901413.html
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 23. Mai 2013, 21:13:03
mir sagt das teil immer weniger zu
ich will damit spielen und sonst nichts

irgendwie.... also ich weiss nicht was das alles soll
was passiert bloß mit den "Spielkonsolen"
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 23. Mai 2013, 21:15:39
Ich finde auch das die Konsolen momentan in die falsche Richtung gehen. Zumindest die XBoX, die PS4 auch schon ein wenig. Da ist die WiiU noch von allen drei das kleinste Übel wenn man es so ausdrücken will.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 23. Mai 2013, 21:18:59
ja, aber wenn ich darüber nachdenke...
es werden ja noch immer spiele für die Konsolen gemacht
und zum spielen sind sie auch da, deswegen werden sie gekauft

das mit dem tv und filmchen muss man ja nicht nutzen
ich denke die lassen einem immer noch die wahl, sowie beim offline spielen der xbox360
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 23. Mai 2013, 21:23:13
Jein. Die Games werden bei der XBoX immer an Deinen Account gebunden und Du musst mindestens alle 24 Std. (bzw. wenn Du eben zocken willst) Online gehen um das zu verifizieren. Da ist nix mit Oh ich zock schnell sondern Oh, erst mal Online gehen damit ich zocken kann. Ohne die Frischaltung (immer wieder eben alle 24 Std.) kannst Du nicht mal offline zocken...Also ich werde mir keine holen wenn das so bleibt.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 23. Mai 2013, 21:29:32
ich denke die lassen einem immer noch die wahl, sowie beim offline spielen der xbox360

Das Teil soll sich doch einmal alle 24 Stunden "zuhause" melden, also nix nit Ruhe. Wie grave sagt, das geht nicht. Es gibt Leute, die nehmen sowas in den Urlaub mit, um die lieben Kleinen ruhig zu stellen, bekomm mal auf irgend einer Berghütte eben einen Internetzugang...

ups ^^ naja falls ihr noch über die ONE kotzen müsst, wird dies euch zum kotzen bringen http://www.spiegel.de/netzwelt/games/xbox-one-microsoft-patentiert-wohnzimmer-ueberwachung-a-901413.html
Wohnzimmerüberwachung - MS darf künftig, was der Polizei und dem Staat nur mit Mühe möglich ist - Leute ausspähen ;D Vielleicht sollte der Staat eine Konsole entwickeln :lol
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 23. Mai 2013, 22:07:18
Die nächste Xbox scannt dein Auge und dein Fingerabdruck und deine gekauften Spiele werden mit deiner DNA verschlüsselt xD Wenn deine Freund mit dir mitzocken wollen, müssen sie sich auch regestrieren ( perso vorzeigen etc. )  und eine Gebühr bezahlen xD natürlich darf auch die fbi mal in dein zimmer gucken und horchen, patriot act hossa
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 23. Mai 2013, 22:33:21
es werden ja noch immer spiele für die Konsolen gemacht

Es werden auch Spiele für Android und iOS gemacht. Natürlich gibt es auch weiterhin Spiele für das Mediacenter, nur sind diese eben zweitrangig. Das könnte sich auch auf das Spieleangebot auswirken.

und zum spielen sind sie auch da, deswegen werden sie gekauft

Nicht mehr, jetzt ist das Teil zum Gucken von Filmen und Fernsehen da, quasi ein überteuerter Rechner mit TV-Karte, auf dem natürlich auch noch Solitär läuft.

Die kostenpflichtig übertragbare Accountbindung und Daueraktivierungszwang ist ja nur der Übergang. Am liebsten wäre denen, wenn es nur noch per Download geht und da wie immer alles fest gebunden ist. Also nutzt man schon mal die Vorteile der Downloads (Accountbindung) und verbindet die mit denen der Disk (Akzeptanz beim Kunden). Die Kunden werden es kaufen, weil es ja weiterhin eine Disk ist, mit der man zwar nicht mehr machen kann, als mit einem Download, aber es ist eine Disk. Die Aktivierung stört auch keinen, denn Internet hat jeder, die Geschwindigkeit ist nicht entscheidend.
Die Konsumenten werden merken, dass ihre Disk auch nicht mehr mehr kann, als ein Download, also kann man ja gleich Downloads nehmen. Die Kunden sind also schön antrainiert für die nächste Generation rein mit Downloads und voller Accountbindung. Und zu einer dauerhaften Verbindung kann man dann auch jeden überreden.

Was ganz anderes, was mir noch so eingefallen ist: Ich nehme mal an, Microsoft wird wieder handelsübliche Festplatten so mit einem Gehäuse und Key verwursten, dass ihr "eigenes Format" dabei herausspringt, das man sich für mindestens den dreifachen Preis kaufen muss. Und da alle Spiele vollständig auf der internen Festplatte installiert werden müssen, muss man das auch gleich noch häufiger, wie praktisch.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: we3dm4n am 24. Mai 2013, 09:07:01
"Xbox One" heißt sie, weil es ein All-in-One Gerät ist - wurde auch auf der Präsentation gesagt. "One" ist hier also nicht als Rückschritt zu sehen bzw. als ein gewollter Neuanfang.
(Guckt man sich die One von innen an, so hat man sich wohl sehr von der aktuellen Boardrevision inspirieren lassen :D )

Bzgl. eurem Unmut über die Gebrauchtspiel"sperre" .. man sollte sich nicht soviel in Gerüchte hineinsteigern.
s. hier
http://www.360hacks.de/entwarnung_gebrauchtspiele_nur_mit_vollpreis_geb_hr_alternativ_microsofts_eigene_verkaufsplattform_update_23_05_2013.t51153.html
Also auch wenn das lange GIF lustig ist, richtige Infos enthält es nicht wirklich.

Der Speicher lässt sich jederzeit mit USB3.0-Datenträgern über einen der USB-Ports erweitern - er fungiert hier ebenso als Datenlager und eben nicht nur maximal als MU für Profile, Saves, etc. wie es noch bei der 360 der Fall ist.


btw.
Den Bereich könnte man denke ich mal umbennen? :D
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 24. Mai 2013, 09:29:21
"Xbox One" heißt sie, weil es ein All-in-One Gerät ist - wurde auch auf der Präsentation gesagt. "One" ist hier also nicht als Rückschritt zu sehen bzw. als ein gewollter Neuanfang.
(Guckt man sich die One von innen an, so hat man sich wohl sehr von der aktuellen Boardrevision inspirieren lassen :D )

Wurde hier ja auch schon geschrieben.

Bzgl. eurem Unmut über die Gebrauchtspiel"sperre" .. man sollte sich nicht soviel in Gerüchte hineinsteigern.
s. hier
http://www.360hacks.de/entwarnung_gebrauchtspiele_nur_mit_vollpreis_geb_hr_alternativ_microsofts_eigene_verkaufsplattform_update_23_05_2013.t51153.html

Ich habe gelernt wenn nötig nur das zu lesen, was da wirklich steht. Und da steht absolut nichts Neues. Dort steht, dass gebrauchte Spiele weiterhin möglich sein werden. Das ist ja längst bekannt und hat auch keiner bestritten. Was dort nicht steht, sind die Umstände. Bei Sony will man es ja den Publishern überlassen, ob Gebrauchtspiele möglich sind und bei Microsoft soll es immer gehen, aber gegen eine Gebühr in noch unbekannter Höhe. Und das ist kein Widerspruch. Von einer Entwarnung kann da kein bisschen die Rede sein. Damit sind höchstens die Leute beruhigt und kaufen daher wieder eher eine der Konsolen oder Spiele.

Der Speicher lässt sich jederzeit mit USB3.0-Datenträgern über einen der USB-Ports erweitern - er fungiert hier ebenso als Datenlager und eben nicht nur maximal als MU für Profile, Saves, etc. wie es noch bei der 360 der Fall ist.

Ja, habe ich gestern auch erfahren. Aber mal Hand aufs Herz, wer kann denn bitte ahnen, dass man bei Microsoft handelsübliches, günstiges Zubehör anschließen kann? Damit rechnet nun wirklich keiner!


Den Bereich könnte man denke ich mal umbennen? :D

Ja, hatte ich vergessen.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 24. Mai 2013, 09:50:42
Die kostenpflichtig übertragbare Accountbindung und Daueraktivierungszwang ist ja nur der Übergang. Am liebsten wäre denen, wenn es nur noch per Download geht und da wie immer alles fest gebunden ist. Also nutzt man schon mal die Vorteile der Downloads (Accountbindung) und verbindet die mit denen der Disk (Akzeptanz beim Kunden). Die Kunden werden es kaufen, weil es ja weiterhin eine Disk ist, mit der man zwar nicht mehr machen kann, als mit einem Download, aber es ist eine Disk. Die Aktivierung stört auch keinen, denn Internet hat jeder, die Geschwindigkeit ist nicht entscheidend.
Die Konsumenten werden merken, dass ihre Disk auch nicht mehr mehr kann, als ein Download, also kann man ja gleich Downloads nehmen. Die Kunden sind also schön antrainiert für die nächste Generation rein mit Downloads und voller Accountbindung. Und zu einer dauerhaften Verbindung kann man dann auch jeden überreden.

Als ich das gelesen habe, hats klick gemacht!

Klar so werden die Verbraucher an das online gewöhnt,
so das die Industrie mit der nächsten Konsolengeneration die Datenträger abschaffen kann
und es die games nur noch zum download gibt.

Das ist ja genau das was die Industrie will!
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 24. Mai 2013, 11:22:01
Genau ;)
Und was die Industrie gern hätte, hat sie uns ja teilweise schon gezeigt. Nehmen wir die Musik. Am Anfang haben die es so versucht, dass der Download so viel kostete wie die Disk, du die Musik aber nur mit speziellen Playern abspielen konntest, die das DRM unterstützen und das Brennen, Umwandeln und die Weitergabe verhindern und teilweise wurden die Dateien ja sogar noch an den eigenen Player gebunden (Apple l#sst grüßen). Dummerweise kaufte es keiner, genau wie die Spiele-Downloads zum Preis der Disk-Version. Also hat man da oben eingesehen, so klappt das nicht, also muss man langsam anfangen.

Bei der Musik wird sich der derzeitige Zustand aber vorerst nicht ändern, weil die froh sind überhaupt Musik zu verkaufen und ein breiter Markt besteht. Es gibt viele Anbieter, die die gleiche Musik verkaufen, also gibt es Wettbewerb. Im Wettbewerb stehen aber auch Möglichkeiten, die gar nichts kosten, wie Youtube oder das Radio. Die Leute können Musik konsumieren, auch wenn sie nichts zahlen, wenn auch nicht so komfortabel. Also kann man mit den Kunden nicht umspringen, wie man will.

Bei Spielen ist das anders. Kostenlose Möglichkeiten gibt es nicht wirklich. Wenn kostenlos oder zumindest kostengünstig, muss man auf andere, ähnliche Spiele zurückgreifen (Browserspiele, Handy), die aber qualitativ nicht mithalten können. Irgendwie müssen die Spiele also gekauft werden. Die erste große Wahl findet bei der Plattform statt, da stehen in der Regel PC, PS4 und XbO zur Auswahl. Bei den Konsolen hat man dann nur noch die Möglichkeit im eigenen Online-Shop (SEN, XBL) zu kaufen. Ist es da zu teuer, kann man die Zähne zusammenbeißen, oder es lassen, Wettbewerb = 0. Derzeit gibt es die Spiele ja noch auf Disk, was einen gewissen Wettbewerb unter den Händlern bringt, aber auch der ist begrenzt, da wir ja inzwischen wissen, die Gewinnspanne ist teilweise so gering, dass man da nicht immer viel drehen kann. Und das kann man sich leisten, weil die Leute ja das Spiel kaufen "müssen" (um die Konsumsucht zu befriedigen) und es gibt immer Händler, die durch eine große Masse trotzdem noch rentabel verkaufen können. Auf dem PC gibt es immerhin mehrere Plattformen, auf denen man sich Spiele kaufen kann, aber ganz so viele sind es nicht. Der Punkt ist dort aber, dass der Händler (z.B. Steam) nicht so direkt mit den Publishern verwoben ist. Steam kann daher seine halbe Monopolstellung wiederum ausnutzen und den Publishern drohen deren Spiele gar nicht zu verkaufen, wenn der Preis zu hoch ist. Das könnten sich MS und Sony weniger erlauben.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 24. Mai 2013, 11:57:59

Bzgl. eurem Unmut über die Gebrauchtspiel"sperre" .. man sollte sich nicht soviel in Gerüchte hineinsteigern.
s. hier
http://www.360hacks.de/entwarnung_gebrauchtspiele_nur_mit_vollpreis_geb_hr_alternativ_microsofts_eigene_verkaufsplattform_update_23_05_2013.t51153.html
Also auch wenn das lange GIF lustig ist, richtige Infos enthält es nicht wirklich.


Können wir hier Wetten mit echtem Geld veranstalten ? Ich wette M$ zieht das durch, wenn nicht direkt beim Release dann über die Jahre hinweg. So ähnlich wie bei always on: Da haben die jetzt "einmal am Tag on" draus gemacht. Ich trau denen kein Stück mehr! Vor allem die enge Partnerschaft mit EA macht mich sehr stuzig.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 24. Mai 2013, 12:34:58
Gott sei Dank ist es beim PC mittlerweile nicht mehr so wie früher, als man noch alle paar Wochen für ein neues Spiel seinen Rechner aufrüsten musste. Das war "damals" imho der große Vorteil bei Konsolen, jedes Spiel läuft bei jedem unter identischen Bedingungen. Ich werde beim PC bleiben, hier akzeptiere ich sogar Downloadspiele weil die durch den Wettbewerb und internationale Konkurrenz teilw. richtig günstig geworden sind. Wichtige Sachen weiterhin auf Disk, ältere Sachen oder zum Angebotspeis als Download. Wobei ich eh nicht mehr der große Spieler bin, auf FIFA (das Konsolenspiel schlechthin) kann ich künftig auch verzichten.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 09. Juni 2013, 20:56:32
Liest euch das bitte durch, MS versucht alles noch besser zu reden aber die xbone wird mir immer unsympatischer
http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/XboxOne/34518/2132424/Xbox_One|Microsoft_erlaeutert__Online-Anforderungen_Kontobindung_Weiterverkauf_und_Verleih_von_Spielen.html
http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/XboxOne/34518/2132425/Xbox_One|Kinect_kann_pausieren.html
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. Juni 2013, 11:58:59
Also wie bei Sony: Alles scheiße, aber nur, wenn der Publisher es auch so will (er ist schuld).
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: otisdriftwood am 10. Juni 2013, 19:46:22
So wie das im Moment aussieht werde ich mir keine der beiden Konsolen kaufe. Vielleicht ne Wii U. Mal sehen
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 10. Juni 2013, 20:17:02
500$ = 377€ ... trotzdem kostet es 500€ hier.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. Juni 2013, 20:34:08
500$ = 377€ ... trotzdem kostet es 500€ hier.

Immer wieder der gleiche Fehler. 500$ sind derzeit 377€, aber auch ohne Steuern. Mit MwSt sind es dann schon 448€, dazu kommt aber noch Zoll.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 10. Juni 2013, 20:49:35
wenn man etwas im großen stil macht wird auch einiges subventioniert...
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. Juni 2013, 20:53:01
Es geht hier aber nicht um Produktionskosten und den Verkaufspreis, sondern um den Verkaufspreis in zwei verschiedenen Regionen, der zahlenmäßig auf den ersten Blick sehr unterschiedlich wirkt, aber am Ende doch fast gleich ist. Egal ob subventioniert oder nicht, wenn etwas (rein von der Zahl her) in den USA ohne Steuern in Dollar so viel kostet wie hier mit Steuern in Euro, dann ist der Preisunterschied gering.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 10. Juni 2013, 21:53:11
ja hast schon recht
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 15. Juni 2013, 20:30:51
Wenn der Xbox Live Account eines Xbox One-Benutzers gesperrt wird, verliert dieser User ebenfalls den Zugang zu seinen Spielen, dies wurde auf Nachfrage beim offiziellen Xbox Support via Twitter bestätigt.

Wow Microsoft xD
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 15. Juni 2013, 21:30:46
Da erkennt man wieder die Vorteile von Downloads statt (freien) Disks. Die Vorteile hat aber halt nur die Industrie, sonst gäbe es das ja nicht.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 15. Juni 2013, 23:56:07
vorhar haben die nur die online möglichkeiten gesperrt und nun machen sie aus der xbone ein plastikkasten oder einen teuren briefbeschwerer

vor allem gab es bei der 360 bans durch eigenes verschulden ( softwareprobleme ) http://kotaku.com/5843460/wrongly-banned-xbox-live-users-welcomed-back-with-gifts
und nur bei den bans, die man nachvollziehen konnte, haben ms die user entschädigt :) bei einer 500€ konsole werden so wohl kaum keine neue konsole schicken :) ich denke durch ein softwareupdate wird ein xbone auch nicht entsperrt sonst wär es für hacker ien leichtes spiel :)
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 16. Juni 2013, 00:24:21
Gut, ist normal, dass die ganzen Inhalte weg sind, wenn der Account gebannt wird, war ja schon immer so. Kauf dir Spiele im PSN und werde gebannt, alles ist weg. Hier sind nun aber auch alle Disk-Spiele weg, weil die ja an den Account gebunden sind.

Aber die Tatsache, dass die Konsole dann natürlich völlig unbrauchbar wird, wenn die Konsole gebannt wird, hab ich gar nicht bedacht.
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 16. Juni 2013, 02:56:33
Mir fallen keine positiven Dinger zur XBOX One ein  :???


Die Spiele, die man auf der E3 testen konnte, liefen auch High-End-Rechner mit Windows 7 und Nvidia GTX Grafikkarten!  ::)

http://www.cinemablend.com/games/Xbox-One-Games-E3-Were-Running-Windows-7-With-Nvidia-GTX-Cards-56737.html



Folgendes fand ich auch soooooo geil!  ;D ;D ;D

Zitat
Auf die Frage hin, was die Menschen denn tun sollten, die keinen Internetzugang haben, oder die die Onlinepflicht der XBOX One ablehnen, antwortete Don Mattrick wie folgt: "Wir haben ein Produkt für Menschen, die nicht in der Lage sind, in irgendeiner Form Konnektivität zu bekommen, es heißt Xbox 360. Wenn du null Zugang zum Internet hast, dann ist die XBOX360 dein Gerät".
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 16. Juni 2013, 07:11:19
Da erkennt man wieder die Vorteile von Downloads statt (freien) Disks. Die Vorteile hat aber halt nur die Industrie, sonst gäbe es das ja nicht.

Nein so ist das nicht ganz Takeshi. Alle Spiele (egal ob Disk oder DL) müssen über den Account Online freigeschaltet werden. Und dies muß alle 24 Std. verifiziert werden (bzw. eben wenn man wieder Online geht). Da der Account auf den die Spiele aber registriert sind gebannt ist sind alle Spiele nicht mehr spielbar, egal ob DL oder von Disk.  :bala
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 16. Juni 2013, 12:54:14
Hab ich was anderes behauptet? Ist doch genau das o.ô

Da steht ja auch extra "freie" Disk.

@Globalo: Ja, frei übersetzt heißt das "wir scheißen auf die Leute, die sich unseren Regeln nicht unterwerfen können/wollen".
Titel: Re: Xbox-wasauchimmer - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 16. Juni 2013, 13:00:39
Naja man kann ja dann mit den CDs Domino spielen
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 16. Juni 2013, 18:59:41
@Takeshi: Hatte das anders gelesen, evtl. war ich noch nicht richtig wach. :)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 17. Juni 2013, 08:47:17
Im Punkto Konsolensperre bei einem Bann scheint M$ zurückgerudert zu sein.
http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/XboxOne/34518/2132913/Xbox_One|Zugriff_auf_Spiele_soll_auch_bei_XBL-Kontosperre_moeglich_sein.html
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 17. Juni 2013, 10:37:17
Man werde wegen Sony auch nichts daran ändern, weil man überzeugt von der Vision wäre. Was denn bitte für eine Vision? Die Vision der totalen Kontrolle über die eigenen Nutzer? Ändern wird man wohl eher deshalb nichts dran, weil man es vertraglich nicht mehr kann.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 17. Juni 2013, 11:41:37
m$ hat doch mit google and yahoo 98% der prism daten der us regierung gegeben. haben die das freiwillig gemacht oder haben die geld bekommen ?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 17. Juni 2013, 12:01:22
Ich hab gehört, den Unternehmen wurde dafür Geld geboten, aber das war eher so eine generelle Unterhaltung im Radio, weniger auf dem Niveau von Nachrichten, daher mit Vorsicht zu genießen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 17. Juni 2013, 12:08:22
ne seit vista, windows 8 und nun xbone ist microsoft bei mir durch... windows7 war für mich ein kleiner lichtblick. wenn mein pc kaputt ist oder veraltet, werde ich mir ein offenes laptop kaufen und ubuntu oder qubesOS draufhauen, werds warscheinlich eh nur für die uni,musik,film und league of legend gebrauchen und dann zum zocken die ps4.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 17. Juni 2013, 13:22:27
So ähnlich geht es mir auch. Vista war grauenhaft, Windows 7 war dann mal wieder mehr oder weniger ok, aber mit Windows 8 habe ich da jegliche Hoffnung verloren. Ich zocke mit meinem Rechner auch nicht, nutze aber diverse Programme, die es für Linux nicht gibt, dann steht ich auch wieder da, das ist der Mist.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 19. Juni 2013, 23:14:56
Ohhhhhh, ist das bitter :D

Microsoft reagiert:
Xbox One ohne DRM, Online-Pflicht und Ländersperre

http://news.xbox.com/2013/06/update


Alle Features in der Übersicht:

   - Online-Pflicht nicht mehr vorhanden
   - Gebrauchte Spiele können verkauft, verschenkt, verliehen oder getauscht werden
   - Xbox Ohne ist Region-Free, Importspiele funktionieren problemlos
   - Heruntergeladene Spiele funktionieren auch offline
   - Uncut-Games und indizierte Spiele lassen sich somit abspielen




Kommt dann irgendwann als Patch :D
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 19. Juni 2013, 23:21:55
Nicht im Ernst? ;D
Aber irgendwie ärger ich mich drüber, denn das wäre deren Untergang gewesen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 19. Juni 2013, 23:23:14
Nicht im Ernst? ;D
Aber irgendwie ärger ich mich drüber, denn das wäre deren Untergang gewesen.

Ich auch :D

Ja, die News ist ganz frisch, viele News sind erst ein paar Minuten alt :D

Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 19. Juni 2013, 23:25:56
War ja klar....dass sie den Schwanz einziehen nach dem shitstorm..
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Track11 am 20. Juni 2013, 08:41:07
stimmt wohl http://news.xbox.com/2013/06/update
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 20. Juni 2013, 09:26:24
Ähm, das ist doch genau der gleiche Link.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 20. Juni 2013, 11:34:58
ist doch gut :) Konkurrenz belebt das Geschäft. Man sieht ja was passiert, wenn ein Unternehmen arrogant wird, weil es die letzt Konsolengeneration "gewonnen" hat ( am meisten verkauft ) ( n64,ps3,wiiu )
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 20. Juni 2013, 11:42:48
Wobei ich nicht glaube, dass sich Nintendo überlegen gefühlt hat, weil sich die Wii so gut verkauft hat. Nintendo weiß genau, wie gefährlich das bei denen ist. Das N64 lief ja glaub noch ganz gut, der GC war aber richtig schlecht und wäre die Wii kein Erfolg gewesen, weiß ich nicht, ob es Nintendo noch in der Form gäbe. Der 3DS lief zuletzt auch schon mies und ich denke bei dem ist denen schon nichts Besseres eingefallen, als dieses 3D Display und die hofften, das wird irgendwie Erfolg haben. Die Wii hat sich zwar von Anfang an verkauft wie blöd, aber das Spieleangebot war über Jahre hinweg unter aller Sau, auch das wird Nintendo wissen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: hide am 20. Juni 2013, 11:51:45
vielleicht hat MS Angst vor dem gigantischen Traffic den die NSA mit Hilfe der Xbox One verursachen würde  :lol
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 20. Juni 2013, 11:53:08
die 3ds hat sich nur am anfang schlecht verkauft. zurzeit verkauft sich die 3ds am besten http://www.vgchartz.com/  natürlich ist es "nur" ein handheld aber ich denke die 3ds hält nintendo bei diesen wiiu zeiten über wasser
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 20. Juni 2013, 11:53:57
vielleicht hat MS Angst vor dem gigantischen Traffic den die NSA mit Hilfe der Xbox One verursachen würde  :lol

Wie Obama und Merkel sowas rechtfertigen.. einfach nur ekelhaft
Und immer schön mit dem Finger auf China,Iran und andere Länder zeigen. Vor allem hat der Drohnenbaron einen Friedensnobelpreis... pfff somit hat auch der Friedensnobelpreis für mich an Wert verloren.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 20. Juni 2013, 14:32:15
der GC war aber richtig schlecht und wäre die Wii kein Erfolg gewesen, weiß ich nicht, ob es Nintendo noch in der Form gäbe.

Völlig unverständlich für mich..Ich finde der GC ist ne super Konsole..Klein, Kompakt, gute Leistung, guter Controller...Nur die Speicherkarten sind halt ein mess up. Dennoch, hätte ich damals nur eine Konsole haben dürfen, und hätte gewusst was der GC kann, hätte ich mir den geholt. Da ich aber traditionell mit Sony fuhr, hab ich eher damit gespielt. Jetzt im Nachhinein war das ein Fehler, wo ich sehe wieviele geile Spiele für GC rauskamen. Ich hatte damals vielleicht 2, 3 Spiele - das wars. Ich spiel GC ja noch immer und bin immer noch am Suchen von einigen Spielen, da sind schon ziemlich gute dabei. Zwar stechen bei der PS2 einzelne Titel wirklich heraus, aber ich finde was die Quantität an guten Spielen angeht, hat der GC das für sich entschieden..
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 20. Juni 2013, 14:37:41
Bei mir sah das anders aus. Super fand ich die Konsole nie und das Spieleangebot auch bis heute nicht. Bin froh, dass ich damals die PS2 gewählt habe. Dafür steht bei mir die Wii schon fast vor der PS3 ::)

Aber gut, eigentlich geht es hier um die Xbox One, wenn ich auf den Titel gucke.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 20. Juni 2013, 14:51:22
Ja, aber die Xbox One is halt nicht so interessant :D
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 20. Juni 2013, 16:23:24
Nachdem M$ zurückgerudert ist kenne ich 4 Leute die sich die Xbone kaufen werden :( Standartargument: Halo,Forza,Controller
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 20. Juni 2013, 16:50:20
Hm, ich brauche Halo nicht, Forza nicht und der Controller ist für mich eher ein Argument das Teil NICHT zu kaufen, weil ich den schrecklich finde.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 20. Juni 2013, 17:10:38
Ich finde diesen Artikel interessant http://www.next-gamer.de/specials/sony-ps4-hersteller-verdient-an-jeder-verkauften-xbox-one-mit/
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 20. Juni 2013, 17:19:45
Ja ist schon interessant..Da sieht man halt wie Entscheidungen in der Vergangenheit die Zukunft eines Konzerns bestimmen....Nämlich massiv. Manche gehen Bankrott wie Sega, andere werden ausgebeutet wie Microsoft von Sony. In diesem Fall kann man wenns um Konsolen geht nicht mehr von MS vs. Sony sprechen...Sony hat sowieso schon längst gewonnen...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 20. Juni 2013, 17:44:31
Find ich jetzt eher weniger interessant, eher banal. Erstens ist es klar, da jeder weiß, dass Sony da mit drin hängt, wobei man nicht so tun darf, als wäre Blu-ray = Sony, da hängen über 10 weitere Unternehmen mit drin, selbst bei der Entwicklung ganz am Anfang waren es mein ich über 5.
Und andererseits ist es völlig normal, das ist Alltag in der Elektronikbranche! AMD kauft bei Intel Lizenzen für die CPU und Intel wiederum bei AMD. In den iPhones waren Displays von Samsung verbaut, dem größten Konkurrenten. Toshiba war damals größter Vertreter der HD-DVD, aber gleichzeitig waren die maßgeblich an der Entwicklung des Cell-Prozessors der PS3 beteiligt.
Das sind nur ein paar Beispiele, die Liste ließe sich endlos fortführen. Aber in den Köpfen verblendeter Fanboys ist so was kaum möglich, für die ist das dann ein riesen Skandal.

Die Rechnung da ist auch nicht wirklich brauchbar, selbst wenn die zutrifft. Microsoft zahlt nicht nur an die BD-Group Lizenzgebühren, sondern an viele viele andere Firmen und da werden ähnliche Summen zusammenkommen. Man muss das nun auch mal im Verhältnis sehen. Es bringt nichts alles zusammenzurechnen und dann zu sagen "boah ist das ein riesen Betrag!". Das sind 10 Cent pro Konsole, wobei eine Konsole mal 400€ gekostet hat (sagen wir im Schnitt 300€) und die 10 Spiele mögen auch noch mal 400€ gekostet haben. Hier geht es also um 10 Cent von 700€ Verkaufspreis, das sind 0,014%! Gigantisch, um was für Summen sich das alles dreht.

Ich hab mal irgendwo gehört, dass bei Smartphones die Lizenzkosten schon ungefähr ein Drittel des Verkaufspreises ausmachen. Und wenn es nur 10% sind, ist das immerhin fast das 700-fache.

Und daher kann ich nur sagen:
Zitat
In Anbetracht dieser Tatsache versteht man also, wieso Microsoft so viel Wert auf eine digitale Distribution legt.

Nö. Warum? Da sind ganz andere Faktoren um ein Vielfaches entscheidender.

Zitat
Natürlich handelt es sich dabei um eine Milchmädchenrechnung, aber es geht nur darum zu veranschaulichen, wie bitter die Situation für Microsoft ist.

Milchemädchenrechnung ja, bitter nein.

Der Artikel ist also totaler Müll.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 20. Juni 2013, 19:19:10
Xbone ist in den Staaten auf Platz 1 bei den Vorbestellungen vorgerrückt. ;)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 20. Juni 2013, 19:22:29
Ja, das glaube ich gern. Aber ich hätte das anfangs sogar dann erwartet, wenn das so geblieben wäre.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 20. Juni 2013, 19:22:43
Na das war ja klar...Welcher Ami will schon Japaner haben wenn er auf der Pappschachtel made in US stehen hat ?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 21. Juni 2013, 00:18:21
ist die xbox made in usa ? ich denke nicht oder ?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 21. Juni 2013, 00:20:25
Nein, die werden bestimmt beide wieder bei Foxconn produziert. Aber der Karton ist vielleicht in den USA hergestellt ;D Wobei ich selbst das nicht mal glaube.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 21. Juni 2013, 00:53:10
Natürlich wird das Zeug nicht in den USA hergestellt. Mein kommentar war eher zynisch.. Die Amis und ihr Patriotismus bevorzugen eher eine Konsole die in den USA gemacht ist als irgendwo in Asien. Darum muss MS nur draufschreiben Made in USA.

(http://tdzdaily.org/wp-content/uploads/2013/05/XboxOneAmericans.jpg)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 21. Juni 2013, 01:05:45
naja sieht in japan auch nicht anders aus.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 21. Juni 2013, 02:21:07
Denk ich nicht. Ich hab festgestellt, als ein japanischer Freund auf Besuch war, der ca. in meinem Alter ist, dass dort unter jungen Leuten alles vergöttert wird was aus dem Westen kommt. Jede westliche kapitalistisch geprägte Marke ist dort ein prestige Objekt. Die gehen zu McDonalds und Starbucks weil es cool ist, und man in ist, wenn man dort gesehen wird..nicht weil man vllt. Hunger hat. Japaner und westliche Güter ist glaub ich son eigenes Thema dass sehr gut in ein soziologie Studium passt.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 21. Juni 2013, 17:37:59
Tja, Pech für die Japaner.

Angepeilt ist Ende 2014 als Release für die XBOX in Asien.
Japan steht schon mal gar nicht auf der Liste.

Zitat
Microsoft plant den Start seiner Xbox One in Asien für Ende 2014. Dabei erwähnt man bislang allerdings nur Taiwan, Hong Kong, Singapur und Indien, nicht aber Japan.

Zitat
Bis zur Veröffentlichung möchte man nämlich für Inhalte sorgen, die den dortigen Markt ansprechen.

Japan wurde bestätigt, aber es gibt keine Info darüber wann der Release ist.


Bis dahin können die ja weiter Augäpfel auf dem Schulhof lecken :D
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 24. Juni 2013, 00:34:57
War aber eh abzusehen nachdem sich die 360 dort schon nicht gut verkaufte
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 10. Juli 2013, 23:41:56
Hmmmmmmmmm...klingt interessant  ::)


Zitat
Xbox One: Höherer GPU-Takt und zwölf GB RAM?

Xbox 360 Microsoft ist nach der Vorstellung seiner insgesamt dritten Konsole in die Defensive geraten, da Sonys PlayStation 4 derzeit wohl mehr Rückenwind hat. In Redmond soll man deshalb erwägen, in Sachen Spezifikationen etwas nachzubessern.

In der öffentlichen Wahrnehmung hat die PlayStation 4 derzeit die Nase vorne, entsprechend steigt die Nervosität bei Microsoft. Nachdem man zuletzt einen Rückzieher in Sachen Online-Pflicht (eine Art Check-In alle 24 Stunden) und den Einschränkungen im Weiterverkauf von Games vollzogen hat, könnte nun auch noch eine nachträgliche Hardware-Revision folgen.

Wie die Seite Examiner berichtet, sind nun Gerüchte aufgetaucht, wonach Microsoft zwei Hardware-Upgrades erwägt: Und zwar zum einen eine höhere Taktfrequenz für die Grafik-Einheit (GPU), zum anderen eine Erhöhung des Arbeitsspeichers von acht auf zwölf Gigabyte.

Die beiden Gerüchte sind erstmals im Forum der Seite Beyond3D aufgetaucht, dort behauptete ein Nutzer mit dem Namen "(((interference)))", dass Microsoft bei Entwicklern nachgefragt hat und ihre Meinung zu diesen Überlegungen wissen wollte.

Examiner schreibt dazu, dass man das zunächst für wenig glaubwürdig gehalten hat, nach Rückfrage bei eigenen Quellen im Unternehmen wurde das dann aber überraschend bestätigt. So heißt es, dass die Angabe zum GPU-Takt zu "100 Prozent" stimme, das sei auch eine direkte Reaktion auf die PlayStation 4.


Im Falle des Arbeitsspeichers ist die Sache dagegen etwas komplizierter, da Microsoft bisher angeblich nur (eigene) First-Party-Entwickler in Kenntnis gesetzt hat bzw. sie dazu befragt hat. Allerdings haben Developer-Kits bereits jetzt 12 GB RAM, laut der Quelle von Examiner sollen aber die Xbox-One-Geräte für die Kunden auch in Zukunft acht Gigabyte verbaut haben.

Deutsche Quelle:
http://winfuture.de/news,76900.html
Originalquelle:
http://www.examiner.com/article/xbox-one-rumors-point-to-a-higher-clock-speed-but-doubtful-on-increase-ram
Post des Users:
http://forum.beyond3d.com/showpost.php?p=1763732&postcount=4689
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 10. Juli 2013, 23:51:28
Ich kenn mich zwar nicht so mit der Technik aus, aber ist das nicht absolut banal? Das ist ja wie damals mit Sega und Nintendo ...Blast processing.. More BIT! Und das selbe wird doch hier auch bald abgehen? Will Microsoft etwa mit technischen Daten versuchen besser dazustehen? Der Ottonormalspieler merkt doch eh keinen Unterschied in der Grafikdarstellung. Den hab ich schon nicht bei Xbox360 und PS3 gemerkt... Und die Leistung der PS4 und One soll ja noch ähnlicher sein ?! Wem interessieren da ein paar Zahlen mehr auf Papier..
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 11. Juli 2013, 00:24:36
Die Dev-Kits haben wahrscheinlich schon deshalb mehr RAM, weil dort nicht nur das Spiel laufen muss, sondern auch Teile der Entwicklungsumgebung, die für das Debugen gebraucht werden. Deshalb auf 12 GB in den fertigen Konsolen zu schließen, ist zu kurz gedacht. Außerdem bringen 12 GB vermutlich nun auch nicht so viel. Das ändert ja überhaupt erst dann etwas, wenn mehr als 8 GB belegt werden, vorher ist der Nutzen gleich Null. Langsamer ist der RAM dann außerdem weiterhin.
Eine schnellere GPU ... tja, könnte etwas bringen, aber wie viel, wenn der RAM nicht schneller wird? Ob man das sieht, keine Ahnung. Auf jeden Fall steigt damit auch die Hitzeenwticklung (und zwar nicht linear, sondern exponentiell) und da würde ich dann lieber erst recht nicht zur XbO greifen, wenn ich da lange meinen Spaß dran haben will. Microsoft hat mit der Xb360 ja schon hervorragend bewiesen, wie scheiß egal denen massenhafte Ausfälle der Konsolen sind.
Ich denke da immer an die Aussagen der c't-Redakteure, die der Meinung sind, erst ab 10% Zuwachs merkt man überhaupt etwas vom schnelleren CPU-Takt (nicht GPU!). Und selbst dann ist der Effekt ja noch gering. Bei der GPU ist das bestimmt ähnlich. Man muss sich auch mal vor Augen halten, neuere Prozessoren sind gern mal doppelt so schnell wie die Vorgänger, was die reine Rechenleistung angeht, 50% sind da keine Seltenheit. Da sind 10% oder 20% Zuwachs im Takt sicher nicht der Bringer.

Möglich ist aber beides, ganz egal, ob da Entwickler eingeweiht wurden. Es stört ja nicht, wenn die Rechenleistung höher ist als erwartet. Die Entwickler nutzen das vielleicht nicht, aber die laten sowieso selten die Konsole vollständig aus.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 11. Juli 2013, 07:14:59
Zitat
Xbox One: Höherer GPU-Takt und zwölf GB RAM?
...wonach Microsoft zwei Hardware-Upgrades erwägt: Und zwar zum einen eine höhere Taktfrequenz für die Grafik-Einheit (GPU), zum anderen eine Erhöhung des Arbeitsspeichers von acht auf zwölf Gigabyte.

na höhere Taktfrequenz heisst ja auch mehr hitze ---> BSJF
oder täusche ich mich da ?

vieleicht heisst die release revision ja dann xenon two    ;D
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 11. Juli 2013, 12:53:37
Ich glaube die Zeit reicht nicht mehr für Veränderungen.
Die Produktion läuft wohl schon auf Hochtouren...

Schnell mal ein paar Millionen RAM-Module zu besorgen wird bestimmt schwierig  ::)

Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 11. Juli 2013, 15:18:33
Sorry, Doppelpost...

Zitat
UPDATE:
Mittlerweile hat Examiner die Meldung zur Vergrößerung des Arbeitsspeichers wieder revidiert. Laut neusten Aussagen der eigenen firmeninternen Quelle sind sowohl Microsoft als auch die internen Entwicklerstudios äußerst zufrieden mit den 8GB DDR3-Ram der Xbox One. Es gäbe keinerlei Gründe, von den ursprünglichen Plänen abzuweichen.

http://www.xboxfront.de/news-1681-36680-Xbox-One-Xbox-One.html
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 11. Juli 2013, 15:26:02
Hätt mich auch schwer gewundert, wenn das teil in ein paar Monaten rauskommen soll.

Vielleicht reichen sie ja irgendein Modul nach, wie Sega und gehen dann Bankrott
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 11. Juli 2013, 16:17:42
Vielleicht reichen sie ja irgendein Modul nach, wie Sega und gehen dann Bankrott

LOL
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 11. Juli 2013, 16:23:39
Zitat
Microsoft Xbox One - Petition fordert DRM zurück

Als Microsoft die Xbox One präsentierte war der Tenor fast einstimmt: Das geplante DRM-System muss für einen Erfolg der Konsole verschwinden. Nun fordert eine Petition genau das Gegenteil – für einen »Schritt in die digitale Zukunft«.

DRM, das klingt für viele nach Kundengängelung, Gebrauchtspielsperren, Spionagefunktionen. Entsprechend ablehnend reagierte die Gaming-Szene bei der Xbox-Präsentation auf die Ankündigung der DRM-Funktionen der Xbox One. Microsoft reagierte und zog die DRM-Funktionen öffentlichkeitswirksam zurück. Doch nicht überall scheint DRM einen schlechten Ruf zu haben, in einer jüngst gestarteten Petition wird nur eine Rückkehr zum alten System gefordert.

In der Petitions-Begründung heißt es, das Konzept wäre falsch verstanden worden. Im Grunde hätte es sich um eine Art Steam für die Xbox gehandelt - und das könne angesichts des Erfolges von Steam ja nicht schlecht sein. Schuld an der Kursänderung bei Microsoft seien uninformierte Kunden und Sony. (;D ;D ;D)

Bereits einen Tag nach dem Start konnte die Petition mehr als 10.000 Unterzeichner vorweisen.


http://www.gamestar.de/hardware/news/konsolen/3025570/microsoft_xbox_one.html
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 11. Juli 2013, 16:48:35
Die hohe Zahl lässt sich wohl damit erklären, dass die Leute sehen wollen, wie Microsoft mit der Xbox none untergeht.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 11. Juli 2013, 19:40:16
Oder eine Krankheit überträgt sich durch die Luft und löst Tumore aus die anschließend auf den Gehirn drücken.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 11. Juli 2013, 20:29:58
Ich glaube die Zeit reicht nicht mehr für Veränderungen.
Die Produktion läuft wohl schon auf Hochtouren...

Hab total vergessen, dass das Teil in ein paar Monaten ja schon im Regal steht.

Wegen Petition: Das ist ja wohl ein Scherz. Meinen die das Ernst? DRM IST eine schlechte Sache, aus Sicht des Kunden. Auch bei Steam ist es scheiße. Es wird dort nur akzeptiert, weil bei vielen Leuten systematisch eine gewisse Gleichgültigkeit bei der Beschneidung der eigenen Rechte erzeugt wurde und der niedrige Preis und die fehlende Alternative das ganze attraktiver macht. Aber die scheinen Eröffner der Petition scheinen ja auch schon völlig verstahlt zu sein. Mir egal, geht Microsoft dann halt baden.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Th4nd0r am 20. Juli 2013, 19:08:14
Sorry, Doppelpost...

Zitat
UPDATE:
Mittlerweile hat Examiner die Meldung zur Vergrößerung des Arbeitsspeichers wieder revidiert. Laut neusten Aussagen der eigenen firmeninternen Quelle sind sowohl Microsoft als auch die internen Entwicklerstudios äußerst zufrieden mit den 8GB DDR3-Ram der Xbox One. Es gäbe keinerlei Gründe, von den ursprünglichen Plänen abzuweichen.

http://www.xboxfront.de/news-1681-36680-Xbox-One-Xbox-One.html

Vielleicht auch wie hier, war nicht das erstemal das Microsoft den RAM erhöht hat.

http://www.gamezone.de/Xbox-360-Konsolen-28561/News/Xbox-360-Dank-Epic-mit-512-MB-RAM-929661/
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 20. Juli 2013, 22:09:35
Das fängt ja schon super an.

Zitat
Wer sich immer schon fragte warum die Xbox 360 512 MB RAM hat im Gegensatz zur Playstation 3 die mit 256 MB RAM auskommen muss, der darf sich bei Epic Games bedanken.

Autsch! Die Xb360 hat nicht 512 MB RAM gegenüber der PS3 mit 256 MB. Die haben ja nicht mal von den grundlegendsten Sachen eine Ahnung.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 29. Juli 2013, 09:40:08
Microsoft: Self-Publishing für Indies möglich, jede Xbox One kann zum Spiele entwickeln genutzt werden

Microsoft hat nun Self-Publishing für Indie-Entwickler angekündigt. Auf der Xbox benötigte man als Indie-Entwickler bisher immer einen großen Publisher, der die Spiele auf den Xbox Live Marktplatz bringt. In vielen Fällen war das Microsoft um sich die Exclusivität an einigen vielversprechenden Titeln zu sichern (z.B. Minecraft, State of Decay, FEZ, usw.).

Durch Self-Publishing ist es Indie-Entwicklern möglich, ihre Spiele auf direktem Weg und ohne einen Publisher auf den Marktplatz zu veröffentlichen.

Sony und Nintendo bieten bereits Self-Publishing und immer mehr Indies haben MS deshalb den Rücken zugekehrt und eine Unterstützung verweigert, während vor allem Sony fröhlich auf "Indie-Fang" gegangen ist und sich für die PS4 eine Menge Indie-Titel sichern konnte, die nicht für die Xbox One entwickelt werden. Aus diesem Grund vollbringt Microsoft nach dem DRM- und Onlinezwang-Debakel den nächsten U-Turn. Ursprünglich wurde angekündigt, dass MS auf der Xbox One kein Self-Publishing bringen wird.

Zusätzlich will MS aber noch einen Schritt weitergehen und jede Xbox One in ein Devkit-Light umwandeln. Jeder, der eine ganz normale Xbox One im Laden kauft, soll mit dieser auch Spiele entwickeln können.


Beide Features sollen aber noch nicht zum Launch bereitstehen. Das Self Publishing kommt irgendwann im ersten Jahr, für die Devkit-Funktion wurde noch kein Zeitraum genannt.

http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=633496



Indie-Entwickler: Nicht so toll, wie es klingt! Microsoft erzählt nicht die komplette Geschichte!

Kurz nach der Ankündigungen melden sich aber schon die ersten Indie-Entwickler zu Wort und dämpfen die Stimmung etwas. Zwar soll das ein Schritt in die richtige Richtung sein, aber noch erzählt Microsoft nicht die ganze Geschichte. Das System auf der Xbox One soll demnach nicht mit anderen System, wie z.B. der PS4, gleichwertig sein. Indie-Entwickler sollten sich auf Einschränkungen gefasst machen, die es auf anderen Systemen nicht geben soll.

So schildert es Brian Provinciano, Creator und Entwickler von Retro City Rampage.

I'm very happy to see this. After all of the developers have spoken out, they're finally listening. However, this is yet another example of them changing policy, but it sounding better than it is when the whole story is revealed. Make no mistake; while this is a great thing, it's again not the equivalent to what other platforms offer. On PS4, for example, developers can tap right into the system; use every bit of RAM and all of its power. Indies have access to everything that the AAA studios do, from platform support to development and release. The indication on Xbox One is that it's essentially XBLIG 2.0. Instead of XNA, it's Windows 8. Windows 8, which is already struggling to gain developer interest, will gain a boost from developers wishing to target the console. However, it won't be as full-fledged as published games on the system.

After my experience working with them to release on Xbox 360, I have no interest in even buying an Xbox One, let alone developing for it. The policy changes are great, but they don't undo the experience I had. I'm not ready to forget what I went through. Working with Microsoft was the unhappiest point of my career. Policies are one thing, but developer relations are another.

It's important to me that consumers don't see things as black and white. There are still strings attached to this policy change."
http://www.engadget.com/2013/07/24/x...lf-publishing/
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 29. Juli 2013, 10:34:35
aach,
das ganze gewäsch und marketing dreck ignoriere ich schon
Alle versuchen sich jetzt gegenseitig mit irgendwelchen news und ich hab das was du nicht hast
ins rampenlicht zu stellen.

Ich warte einfach bis die Konsolen drausen sind, wobei ich mir diesmal eine playstation zulegen werde
das ist schon mal klar
Die xbox one ist keine richtige Konsole mehr und M$ versucht sie auch ale eier legende wollmilchsau zu vertreiben
sogar für konzerne wird gerade werbung gemacht, das man die xbox one mit dem kinect als konferenz gerät nutzen könne

Bullshit, ich will eine Spielkonsole die auch für spieler zum spielen gemacht ist
ein spielzeug eben  :)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 29. Juli 2013, 10:55:33

Bullshit, ich will eine Spielkonsole die auch für spieler zum spielen gemacht ist
ein spielzeug eben  :)

Ich weiss nicht ob das heutzutage noch geht... Auf uns folgen halt die Smartphone, Ipad, App Generation...Die sind Geräte gewöhnt die alles irgendwie können aber nichts wirklich gut.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 29. Juli 2013, 12:13:07
Das ist richtig,
allround geräte, das sich ja jeder dieses smartphone kauft, da man damit super tolle fotos machen kann
und filme ankucken kann  :)

aber die ps4 ist immernoch mehr konsole wie die xbox one
zumindest soll sie nicht alle geräte im Wohnzimmer ersetzen wie die one
und konzentriert sich auf die gamer, klar...
die ps4 setzt da viel auf soziale netzwerke, das miteinader ist jetzt angesagt
zusammen mit der welt online
aber es geht dabei immer noch ums spielen  ;)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 29. Juli 2013, 12:31:23
Ich hab schon oft bemerkt, dass es wie ein Zwang ist online zu sein mit der PS3, damit ja meine 4 Leute in der F-List sehen was ich spiele. Aber wenn man drüber nachdenkt ist es unsinnig...Zum einen interessiert die das eh kaum die Bohne, zum anderen bringt mir das auch nix wenn die sehen was ich spiel... Bei den alten Konsolen gibts dasj a auch nicht. Aber diese Macht des "gesehen werden wollen" ist unglaublich stark, das darf man nicht unterschätzen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 29. Juli 2013, 13:41:21
Der nachfolgenden Generation wird man dann irgendwann mit viel Tamtam ein Gerät präsentieren, das zwar nicht alles kann, das eine aber richtig. Das wird dann die Sensation!

Ich denke jedenfalls nicht, dass man eine Spielekonsole nicht mehr machen könnte, warum nicht? Man erreicht damit vielleicht nur nicht so viele Leute. Aber deshalb gibt es ja trotzdem noch Produkte für einen kleineren Kundenkreis. Konsolen waren früher auch nur für einen kleinen Kreis.

Das ganze (un)social-Gedöns geht mir nur auf den Zeiger. Ich warte bei der PS4 erst mal ab, wie sehr mich Sony mit dem Rotz penetriert und ob die mich wieder mit sinnlosen Zwangsupdates nerven und so weiter.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 29. Juli 2013, 14:03:15
Der nachfolgenden Generation wird man dann irgendwann mit viel Tamtam ein Gerät präsentieren, das zwar nicht alles kann, das eine aber richtig. Das wird dann die Sensation!

hab mich grad weggeworfen vor lachen :)
ja so wird es sein, eine sensation!
mit der neuen konsole kann man sogar spielen  ;D

Ich denke jedenfalls nicht, dass man eine Spielekonsole nicht mehr machen könnte, warum nicht? Man erreicht damit vielleicht nur nicht so viele Leute. Aber deshalb gibt es ja trotzdem noch Produkte für einen kleineren Kundenkreis. Konsolen waren früher auch nur für einen kleinen Kreis.
Das ganze (un)social-Gedöns geht mir nur auf den Zeiger. Ich warte bei der PS4 erst mal ab, wie sehr mich Sony mit dem Rotz penetriert und ob die mich wieder mit sinnlosen Zwangsupdates nerven und so weiter.

Das ist richtig, man versucht soviel leute wie möglich zu erreichen
und das gerät zu vertreiben wo es nur geht
aber mit den zwangsupdates wird es so bleiben, das wird wohl nicht mehr weg zudenken sein
alleine schon wegen den sicherheitsupdates gegen das hacken, aber das stört mich weniger
solange man mit der Konsole ordentlich spielen kann

Das Social zeugs ist ein wirklich sehr mächtiges ( gefährliches ) instrument
wenn man bedenkt wieviele leute mit facebook und twitter rummachen, ihr ganzes leben reinposten
ständig online sind...puh
und die meisten spielen dann noch mit ihrer neuen ps4 online über facebook und der eine sieht was der andere spielt
man kann ja auch jemandn im spiel zu hilfe rufen, wenn man mal ne tür nicht aufbekommt oder so  ::)

Das wird eine riesen hype, dagegen ist wow ein kleiner furz
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 29. Juli 2013, 14:28:50
Mir geht es nicht darum, dass die Updates Pflicht sind, sondern dass ich jede Woche so ein sinnloses Update laden muss.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 29. Juli 2013, 14:32:35
Versteh ich...Das sind updates zu Dingen die der normale Spieler einfach nie nutzt. meistens so Multimedia-Krams.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 29. Juli 2013, 14:50:47
Mir geht es nicht darum, dass die Updates Pflicht sind, sondern dass ich jede Woche so ein sinnloses Update laden muss.

mmh.. würd mich aber auch nerven
ich kenne das von der xbox360 nicht so
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 29. Juli 2013, 19:37:14
Aber diese Macht des "gesehen werden wollen" ist unglaublich stark, das darf man nicht unterschätzen.

Naja, ich freu mich immer, wenn beim googlen des eigenen Namens kein substanzieller Treffer kommt, insofern erlebe ich das eher als die Freiheit des "nicht-gesehen-werdens". Aber wenn diesertage schon Lehrer die Hausaufgaben per Facebook raushauen, bekomme ich ein Horn. Ein großes, dickes.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 29. Juli 2013, 19:39:15
Aber wenn diesertage schon Lehrer die Hausaufgaben per Facebook raushauen, [...]

Was??? Wo das denn?
Die würde ich ganz einfach nicht machen. Und wenn ich da benachteiligt wär, geht das bis zum Schulleiter oder zur Not weiter. Echt zum Kotzen so was.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 29. Juli 2013, 19:52:38
Was ein Glück - eine Labertopic ;D

Ist schon vorgekommen, genaue Details finde ich nicht, aber hier (http://www.dradio.de/dlf/sendungen/campus/2189619/) auch noch was dazu. Wenn Die Schule im Rahmen eines Projektes, mit korrekter Betreuung und Einverständnis der Eltern, jedem interessierten Schüler die Möglichkeit bietet, das "gecoacht" anzulegen, wäre das vielleicht ein Schritt in die richtige Richtung. Das jeder Troll bei dem Verein rumgeistert ist leider nicht von der Hand zu weisen. Also lieber versuchen, so viel Unheil wie möglich abzuwenden und das kontrolliert anbringen. Wer von den Kiddies nicht angemeldet ist, kann sich ja bald schon in die Ecke vom Schulhof stellen, leider. Zudem ist es enervierend, wenn bei der Arbeit alle Minute das Telefon von Kollegen rasselt und neue Nachrichten präsentiert - die natürlich umgehend kommentiert werden müssen... :kotz
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 29. Juli 2013, 20:54:41
Ich finde es schon grenzwertig Facebook als Medium zu bezeichnen. Es ist nur eine Plattform eines Unternehmen. Und es kann nicht sein, dass man als Schüler dazu gezwungen wird die Richtlinien eines zweifelhaften Unternehmens aus dem Ausland zu akzeptieren. Das soll doch bitte noch jeder für sich selbst entscheiden.

Bei einer Email ist das schon anders. Das ist eher ein Medium, denn es ist unabhängig vom Dienstleister, jeder kann sich eine Adresse bei einem beliebigen Anbieter besorgen, und das kostenlos.

Es ist ja sicherlich auch nicht verboten, dass der Lehrer über Facebook erreichbar ist, wenn er es möchte. Genau so ist er ja auch über seine dienstliche Email-Adresse erreichbar. Aber deshalb ist noch keiner verpflichtet über Facebook mit dem Lehrer zu kommunizieren. Mit der Fanseite der Schule ist es auch so. Eine Schule darf diese haben, es darf aber sicher nicht die einzige Anlaufstelle für Informationen sein.

Zitat
Selbst, wenn man jetzt das aktuelle Thema mit der Bespitzelungssoftware aus Amerika sieht - ich weiß nicht, was in den Hausaufgaben jetzt für gefährliche Dinge drin stehen können.

Und da outet er sich, er hat das Grundproblem nicht verstanden. Es kommt ja nicht darauf an, ob man bei einer gewissen Information eine Gefahr sieht. Das ist nicht das Maß der Dinge. Die Gefahr kann a) erst später entstehen und b) von einem selbst gar nicht als solche wahrgenommen werden, aber dennoch existieren.

Der Punkt ist, Facebook ist einfach nicht nötig, um Hausaufgaben zu verteilen und die Schüler werden die sicher auch nicht lieber machen, wenn sie die über Facebook bekommen. Man sollte sich deshalb eher die Frage stellen, wieso man Facebook dafür überhaupt nutzen soll, und nicht, wieso man es nicht dafür nutzen soll.

Wer von den Kiddies nicht angemeldet ist, kann sich ja bald schon in die Ecke vom Schulhof stellen, leider.

Genau. Und da finde ich es absolut kein gutes Signal, wenn Facebook dann auch noch von der Schule ausgiebig verwendet wird, als sei es so normal wie Stift und Papier oder die Tafel. Damit wird man von der Schule dann gleich noch mehr als Außenseiter abgestempelt und erzeugt einen Druck, sich doch zu registrieren.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 29. Juli 2013, 21:07:27
Schule bereitet eben fürs Leben vor. Auf der Uni muss man sich auch anmelden auf FB, denn da gibt es die ganzen Gruppen auf denen Prüfungsfragen veröffentlicht werden. Klar kann man sagen, ne mach ich nicht... Aber es erleichtert doch schon einiges, wenn man den Stoff austauschen kann untereinander.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 29. Juli 2013, 21:13:35
Auf der Uni muss man sich auch anmelden auf FB, [...]

Lol was? Das wüsste ich aber. Da würde ich Stunk machen, das glaub mal. Das ist ja noch schöner, wenn auf Facebook Prüfungssachen abgehandelt werden.

Klar kann man sagen, ne mach ich nicht... Aber es erleichtert doch schon einiges, wenn man den Stoff austauschen kann untereinander.

Und das ist das große Problem. In den Köpfen ist schon fest verankert, dass man dafür Facebook bräuchte. Als ob man Facebook braucht, um Stoff untereinander austauschen kann. Bei mir wird rein gar nichts über Facebook gemacht und die Sachen werden auch anders ganz leicht verteilt.
Schwer ist es ohne Facebook nur dann, wenn sich alle weigern es über andere Wege als Facebook zu organisieren - wenn es also einen Facebook-Zwang gibt. Nur der Zwang allein macht es schwer. Das als Argument dafür zu nehmen Facebook zu nutzen ist sehr dünnes Eis, denn da argumentiert man mit dem, wofür man argumentieren will.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 29. Juli 2013, 21:16:25
Ich finde es schon grenzwertig Facebook als Medium zu bezeichnen. Es ist nur eine Plattform eines Unternehmen. Und es kann nicht sein, dass man als Schüler dazu gezwungen wird die Richtlinien eines zweifelhaften Unternehmens aus dem Ausland zu akzeptieren. Das soll doch bitte noch jeder für sich selbst entscheiden.

Deswegen wurde den Lehrern in Baden-Württemberg auch gerichtlich untersagt Facebook als berufliches Medium zu nutzen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 29. Juli 2013, 21:19:48
Und das ist auch gut so.

Und vorallem, die Schule bereitet auf das Leben vor? Ja. Aber jetzt gehört Facebook schon fest zum Leben dazu? Ich glaube ich kotz gleich.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 29. Juli 2013, 21:28:19
Aber jetzt gehört Facebook schon fest zum Leben dazu? Ich glaube ich kotz gleich.

für die meisten jugenlichen schon und nicht nur hier in de
das gehört wirklich zum sozialen Umfeld heutzutage

mir selbst ist schon aufgefallen, das wenn ich machen leuten über facebook was schreibe
das sie binnen paar minuten antworten
mit den smartphones, flatrate und den apps ist das auch kein problem
somit sind die immer online, leben online

deshalb denke ich auch, das microsoft es nicht versteht das sich die leute über den online zwang aufgeregt hatten
ich schätze mal, das es für M$ normal war, immer online
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 29. Juli 2013, 21:49:18
Nicht nur für Jugendliche.. Ich seh ja selbst, dass mein 44 Jahre alter Vater seine ganzen Geschäfte und Hobbiesachen über Facebook abwickelt. Es gehört einfach inzwischen zu unserer Gesellschaft, auch wenn man sich dagegen wehrt.
Wenn ich in den verkehrsmitteln sitze, seh ich auch Leute JEDEN alters, die während der fahrt einfach auf Fb rumsurfen mit ihren smartphone.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 29. Juli 2013, 22:02:54
für die meisten jugenlichen schon und nicht nur hier in de

Da musst du aber noch unterscheiden zwischem dem, was halt bei vielen mit dabei ist und dem, was dazu gehören muss. Zum Leben gehört bei vielen auch Alkohol dazu, bei genug auch Zigaretten oder andere Drogen. Deshalb gehört es aber noch lange nicht in dem Sinne zum Leben dazu, dass man es haben muss.

somit sind die immer online, leben online

Auch hier: Das ist etwas ganz anderes. Es geht nicht um online/offline, nur Facebook ist nicht gleichbedeutend mit online. Man kann auch über andere Wege online miteinander kommunizieren, dafür muss man nicht auf eine einzelne Plattform gezwungen werden.

Die jungen Leute sind halt sehr naiv und unerfahren, nutzen deshalb Facebook. Ältere Leute sind technisch einfach nicht bewandert und lassen sich daher leicht für "gefährliche" Sachen einnehmen. Das sind auch die, die auf Phishing-Mails reagieren. Die nutzen es, weil es die jungen Leute auch nutzen. So gehört man eher dazu, man fühlt sich jünger, fortschrittlicher. Ist halt ein Trugschluss, aber merkt keiner.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 29. Juli 2013, 22:48:39
Die jungen Leute sind halt sehr naiv und unerfahren, nutzen deshalb Facebook. Ältere Leute sind technisch einfach nicht bewandert und lassen sich daher leicht für "gefährliche" Sachen einnehmen. Das sind auch die, die auf Phishing-Mails reagieren. Die nutzen es, weil es die jungen Leute auch nutzen. So gehört man eher dazu, man fühlt sich jünger, fortschrittlicher. Ist halt ein Trugschluss, aber merkt keiner.

Naja, die "jungen" Leute sind mit dem Internet (auch spielerisch) groß geworden, die älteren müßen das halt nachholen. Es wäre das selbe, "junge" Leute und die Uroma anch 1880 zurüczuschicken, dann will ich mal wissen, wer von den "jungen" noch venünftig klarkommt. Genau, sie kennen es nicht, da sie damit nie in besonderem Kontakt waren.
Da E-Mail ja
eher ein Medium [ist], denn es ist unabhängig vom Dienstleister
, stelle ich das jetzt mal bewußt provokant gegenüber Telefon. Da kann und wird ebenso betrügerisch gearbeitet. Emails gehören, ich denke mal für 80% der Bevölkerung hier im Land, zu gängigen Kommunikationsmitteln. Ebenso könnte man jemandem eine Rechnung/Mahnung per Post schicken, da würde, meiner Meinung nach, sicher auch der "gemeine Phishing gefährdete" drauf reagieren. Am Telefon sind es auch "diese Personengruppen". die eher zu erwischen sind und auf die Tricks reinfallen, Lotto-Abos als Beispiel. Die anderen Leute lachen oder ärgern sich und hauen den Wisch in die Tonne bzw. legen den Hörer auf.

Facebook als Kommunikationsmittel ansich will ich nicht verteufeln, für simplen, belanglosen Chat ist das sicher nicht gefährlich, aber weitergehende, persönliche Sachen will ich nicht von mir im Netz sehen, so wie die Kiddies ihre Sauf-Orgienbilder mit Personentag.

Was ich hier im Kern anbringen wollte
Wenn Die Schule im Rahmen eines Projektes, mit korrekter Betreuung und Einverständnis der Eltern, jedem interessierten Schüler die Möglichkeit bietet, das "gecoacht" anzulegen, wäre das vielleicht ein Schritt in die richtige Richtung.

ist, das die "jungen" Leute es eh nutzen. Dann sollte die Schule, für die die es haben wollen, eine AG oder ähnliches einrichten, in der vernünftig ausgebildete Menschen (Lehrer oder externe Personen)den Kindern eintrichtern, was auf diesen Plattformen nix zu suchen hat, wie man die verantwortungsvoll nutzt. Die Eltern sind natürlich auch Mitschuld, wenn die den Kindern mit 10 ein Handy mit Flatrate in die Hand drücken und sich dann nicht mehr drum kümmern. Zu meiner Zeit gab es noch ein "Zeitkonto" für die wöchentliche Computernutzung - wenn man sich dran gehalten hat ;D Oft genug wurden wir aber auch "auf die Straße gekehrt". Heute haben die Kinder draußen oft genug ihr Handy dabei und glotzen ständig da drauf...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 29. Juli 2013, 23:07:39
[...] stelle ich das jetzt mal bewußt provokant gegenüber Telefon.

Die Email ist ja auch ein Medium wie das Telefon. Es ist eine Technologie, keine Plattform einer bestimmten Firma, es ist Betreiberunabhängig. Du kannst von einem beliebigen Netz in ein anderes telefonieren, du kannst von einem Anbieter zum anderen eine Mail schreiben. Du kannst aber nicht soziale Netzwerke vernetzen. Genau da ist der Haken. Ginge das, könnte sich meinetwegen der Lehrer auch bei Facebook anmelden und der Schüler wo anders. Wobei das auch schon fraglich wäre, da die Daten dann ja bei Facebook liegen. Wäre auch nicht sinnvoll, wenn der Lehrer eine Email-Adresse bei einem zwilichtigen russischen Provider hat und die Schüler dort vertrauliche Informationen preisgeben sollen.

Facebook als Kommunikationsmittel [...]

Kommunikationsplattform, nicht Kommunikationsmittel.

Was ich hier im Kern anbringen wollte [...] ist, das die "jungen" Leute es eh nutzen.

Nicht zwingend und es kann nicht sein, dass man davon ausgeht, dass jeder Facebook nutzt. Das mag 95% betreffen, für die restlichen 5% ist das aber diskriminierend, vorallem wenn man bedenkt, dass die 5% dafür bestraft werden, dass sie im Gegensatz zu den restlichen 95% ihr Hirn einschalten und sich bei Facebook eben NICHT registrieren.

Auch ist es kein Problem die Kinder über Gefahren und den Umgang zu unterrichten. Aber die Kinder dazu zu zwingen sich einen Facebook-Account zuzulegen und damit etwas zu tun, das ihnen potentiell schadet, ist ein Skandal, vorallem von der Schule aus.
Wenn es in der Schule im Facebook geht, kann man in dem Zuge auch gleich vermitteln, was es für Alternativen gibt, es gibt ja nicht nur Facebook.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 29. Juli 2013, 23:29:37
Wenn es in der Schule im Facebook geht, kann man in dem Zuge auch gleich vermitteln, was es für Alternativen gibt, es gibt ja nicht nur Facebook.

Ja, alternativen aufzuzeigen ist nicht verkehrt, aber trotzdem werden die 95%, die eh schon angemeldet sind, die 5% "diskriminieren", die etwas anderes nutzen, solange es nicht plattformübergreifend funtioniert. Denn die 5% können dann ihr eigenes Süppchen anrühren, stehen aber wieder alleine in der Ecke. Ich denke zwar, das 95% was viel sind, aber augenscheinlich benutzt es "beinahe jeder", auch jene, von denen man es nie denken würde, sind registriert. Persönlich habe ich es mitbekommen, das Kinder ihre Eltern "infiziert" haben, das zu nutzen. Nicht nur FB, auch andere "Messengerdienste".
Wenn man nicht dabei ist, und sich diskriminieren läßt, ist man selber schuld, an mir prallt es ab. Die Zeit wirds zeigen. Es soll ja auch noch Leute ohne Telefon, TV und Internetanschluss geben, bei denen schüttelt man den Kopf oder wundert sich - oder ist vielleicht ehrfurchtsvoll berührt.
Das jetzt aber weiter in Textform bis ins Letzte auszudiskutieren würde sicher den Rahmen sprengen, das machen wir lieber ohne Book, Face to Face :)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 30. Juli 2013, 00:11:40
Ja, alternativen aufzuzeigen ist nicht verkehrt, aber trotzdem werden die 95%, die eh schon angemeldet sind, die 5% "diskriminieren", die etwas anderes nutzen, solange es nicht plattformübergreifend funtioniert. Denn die 5% können dann ihr eigenes Süppchen anrühren, stehen aber wieder alleine in der Ecke.

Würde ich nicht so sehen. Man kann auch mehrere Plattformen nutzen. Es gab/gibt auch genug Leute, die MSN (jetzt Skype) und ICQ parallel genutzt haben / nutzen. Ist ja nicht verboten. Und bei ein paar von denen macht es sicher auch Klick und die benutzen dann (auch) eine andere Plattform.

Wenn man nicht dabei ist, und sich diskriminieren läßt, ist man selber schuld, an mir prallt es ab.

Auch das seh ich anders. Das kommt auf das Umfeld an. Du kannst ja auch nicht sagen, wer gemobbt wird, ist selbst schuld. Im Grunde ist es ja genau das.
Ich habe das Glück, dass es in meinem Umfeld akzeptiert wird, ich dafür nicht angegriffen werde, halt nur von Leuten, die mir egal sind oder ich gar nicht kenne.
Das ist aber sicher nicht überall so.

Es soll ja auch noch Leute ohne Telefon, TV und Internetanschluss geben, bei denen schüttelt man den Kopf oder wundert sich - oder ist vielleicht ehrfurchtsvoll berührt.

Wenn jemand keinen Fernseher hat, kann ich das ganz gut verstehen. Wenn man es nicht braucht, braucht man es nicht. Da läuft so viel Schrott und ich kenne viele Leute, die immer weniger TV gucken. Jeder hat einen anderen Geschmack, was die Unterhaltung angeht. Und vieles nimmt da stark ab und wird durch Asi-TV ersetzt.
Telefon ... das kann ich weniger verstehen, weil irgendwie braucht man es doch immer wieder mal. Und wenn es ein klassisches telefon mit Drehscheibe ist. Aber wenn die meinen, ist auch ok. Dafür würde ich keinen doof anmachen, ausschließen oder was auch immer. Ich kann es nur nicht verstehen, wieso man darauf verzichten will, das ist alles.
Ohne Internet kann ich dann schon wieder mehr verstehen. Das Leben geht auch ohne.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 30. Juli 2013, 21:46:46
Auch das seh ich anders. Das kommt auf das Umfeld an. Du kannst ja auch nicht sagen, wer gemobbt wird, ist selbst schuld. Im Grunde ist es ja genau das.
Ich habe das Glück, dass es in meinem Umfeld akzeptiert wird, ich dafür nicht angegriffen werde, halt nur von Leuten, die mir egal sind oder ich gar nicht kenne.
Das ist aber sicher nicht überall so.

Du darfst es anders sehen. Wenn mich jemand damit abziehen oder ärgen wollen würde (schafft er sowieso nicht), das ich keine Account in sozialen Netzwerken habe, sage ich ihm meine Meinung dazu und ende. Ich werde den jenigen nicht davon abbringen seinen Spaß damit zu haben, ihm aber auch klarmachen, das er mich nicht bekehren muß (und kann). Daher meine ich
[wer] sich diskriminieren läßt, ist [...] selber schuld

Besser gesagt: Wer sich durch die nichtzugehörigkeit diskriminiert fühlt, ist selber schuld.
Mobbing ist da für mich eine Stufe höher, allerdings findet sich innerhalb dieser Netzwerke garantiert mehr verwendbares Material - welches die Nutzer so gerne und allzu bereitwillig hergeben - als ohne.

Ebenso nutze ich kein Internet auf meinem Handy, da ich zu Hause eine Flatrate habe. Unterwegs bin ich am arbeiten oder habe Freizeit, da brauche ich es nicht. In der Freizeit darf auch das Handy gern zu Hause bleiben, noch habe ich keine Rufbereitschaft. Da wird man schon gefragt, ob man hinter dem Mond lebt. Wer es braucht, soll es sich halt holen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 02. August 2013, 15:46:27
Gamespot: Microsoft bestätigt GPU Upclock um 53MHz

Damit erreicht die Xbox One GPU eine theoretische Spitzenleistung von 1,31 statt der bisherigen 1,23 TFLOPS.

Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 02. August 2013, 16:11:50
Um 53 MHz? Das ist doch ein Witz, das merkt keine Sau. Und die Änderung der theoretischen Rechenleistung kann nicht stimmen. Wenn die linear mit dem Takt ansteigt und die GPU keinerlei Rechenleistung hätte, müsste die CPU vorher 876 MHz gehabt haben (Dreisatz).
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 02. August 2013, 16:48:49
Die Formel sieht so aus:

12 Shader Cores * 4 SIMDs * 16 threads/clock = 768 ops/clock
768 ops/clock * (1 mul + 1 add) * 853 MHz = 1,31 TFLOPS (Für 800MHz waren es 1,23 TFLOPS)


Bei der PS4 dagegen sieht die Rechnung so aus:

18 Shader Cores * 4 SIMDs * 16 threads/clock = 1152 ops/clock
1152 ops/clock * (1 mul + 1 add) * 800 MHz = 1,84 TFLOPS
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 02. August 2013, 18:14:23
Ach sorry, ich hab CPU gelesen, nicht GPU. Und eine GPU mit einem Takt von 876 MHz konnte ich nun echt nicht vorstellen, da hat ja die Wii U mehr. Bei der GPU passt das eher.
Wie viele Operationen pro Takt die GPU ausführt, ist dabei auch auch völlig irrelevant. Mit einer Steigerung um 53 MHz wird ein leistungszuwachs von (1,31 - 1,23) / 1,23 = 0,08 / 1,23 = 0,065 = 6,5 % erreicht. Damit sind 100% dann 815 MHz (hab mich da vorher wohl verrechnet) und das fand ich für die CPU halt sehr wenig.
So oder so ist ein Zuwachs von 6,5 % kaum spürbar.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 02. August 2013, 22:22:29
Die 6,5% reichen für ein Fanboygasm aus
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 02. August 2013, 22:35:01
Das seh ich auch als Grund für die Anhebung.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 08. August 2013, 17:55:08
https://www.youtube.com/watch?v=Mh9GsS_Qm7w

@Takeshi: ich kann irgendwie nichts von youtube einbetten
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 08. August 2013, 18:00:46
Jetzt gibt es schon offizielle Auspack-Videos? Ist das krank und sinnlos.

Du findest auf der Seite des Videos zum Einbetten folgenden Code:
<object width="560" height="315"><param name="movie" value="//www.youtube-nocookie.com/v/Mh9GsS_Qm7w?version=3&amp;hl=de_DE"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="//www.youtube-nocookie.com/v/Mh9GsS_Qm7w?version=3&amp;hl=de_DE" type="application/x-shockwave-flash" width="560" height="315" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true"></embed></object>
Daraus machst du:
[flash=560,315]http://www.youtube-nocookie.com/v/Mh9GsS_Qm7w?version=3&amp;hl=de_DE[/flash]
Und fertig.
http://www.youtube-nocookie.com/v/Mh9GsS_Qm7w?version=3&amp;hl=de_DE
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: hide am 08. August 2013, 18:35:57
natürlich Geschmackssache, aber ich find das Teil einfach grottenhäßlich
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 08. August 2013, 19:07:56
Mein Videorekorder von Sony hatte da mehr Charme. Der sah zwar auf den ersten Blick auch so eckig aus, da konnte man aber die ganze Front runterklappen. War ein Top Gerät

(http://images1.okr.ro/auctions.v3/700_700/2011/05/14/d/8/677903987887901257606941-1905128-700_700.jpg)

Richtig toll verarbeitet und sah auch noch besser aus als die XBone. :)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 08. August 2013, 20:27:16
Kam ja auch von Sony. Ob es da schon einen YSOD (yellow screen of death) gab?! :rofl
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 08. August 2013, 20:34:11
Nee, das Teil war sehr robust. Und als es nach jahrelangem exzessiven Gebrauch dann doch mal hopps ging habe ich noch einen PC ins Gehäuse gebaut, lange bevor "Case Modding" überhaupt als Begriff galt. Das CD-Rom Laufwerk war da wo man die Cassette vorher reingeschoben hat, war echt nett. Aber wir schweifen ab...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 08. August 2013, 20:38:19
Aber wir schweifen ab...

Wir sind bei einem PC, der in einem Gehäuse steckt, das aussieht wie ein Videorecorder von vor 20 Jahren. Man könnte meinen, es geht um die Xbox One :P
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 08. August 2013, 20:58:14
Aufnahme-Funktion nur für Xbox Live Gold-Mitglieder

Wer die Aufnahmefunktion der Xbox One nutzen will, bei der man sein eigenes Gameplay auf Video aufzeichnen will, muss Xbox Live Gold bezahlen. Desweiteren stecken auch der Internet Explorer, Skype und einige TV- und Entertainment-Features hinter der Xbox Live-Paywall.

Das enthüllt Microsoft auf Xbox.com

http://www.eurogamer.net/articles/20...e-gold-members
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 08. August 2013, 20:59:23
@ Takeshi: Ich hab dann das Teil dem Sohn eines Bekannten verkauft, der hat immer drauf gezockt. :D

@ Lamech: Aufzeichnen wird auch mit nem externen Grabber gehen so wie seither auch.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 08. August 2013, 21:35:34
Klar, und Fernsehen gucken oder per Skype chatten kann man auch ohne XBL ;)
Nur wenn man das auf der Konsole nutzen will, der muss zahlen. Da bringen die die teuerste und schlechtere Konsole heraus und wollen dann noch für eigentlich kostenlose Dinge Geld sehen. Mircosoft leides an Größenwahn.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 08. August 2013, 22:06:57
Das headset... Als ich meine 360 auspackte und auch das beiliegende headset sah dacht ich mir... wtf wozu brauch ich das.
Ich habs tatsächlich nie gebraucht. Aber die Zielgruppe für Xbox Konsolen sind anscheinend ego-shooter Fans und die brauchen Headsets..
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 08. August 2013, 22:17:59
Hab meins auch nie benutzt. Vorallem fand ich es richtig billig.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 08. August 2013, 22:38:26
Vor allem für Ego Shooter ist ein Monoheadset alles andere als nützlich.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 08. August 2013, 23:03:46
Wofür geben sie es bei der Xbox one dazu? Nur zum Skypen?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 09. August 2013, 09:27:41
ich denke mal damit man die hurensöhne in der call of duty lobby beleidigen kann
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 09. August 2013, 11:01:14
Ist das so schlimm bei Call of Duty? Sogar gestern hat mir jemand gesagt dass dort nur Kinder spielen und man dauernd irgendwie Baby und Eltern Geschrei hört.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 09. August 2013, 12:05:37
Geh mal auf Youtube und gib mal einfach CoD Flame oder CoD kid ein
https://www.youtube.com/watch?v=S47CH51O3DE
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 09. August 2013, 18:25:57
Zitat von: gamestrend.de
Killer Instinct - Kein Free-to-Play-Titel (http://www.gamestrend.de/articles/v/14702d7c-b372-40d8-96d4-2d3bef119768/Killer-Instinct---Kein-Free-to-Play-Titel)

Producer Mike Willette hat klargestellt, das es sich beim kommenden "Killer Instinct" nicht um einen Free-to-Play-Titel handeln wird.

Zum Artikel (http://www.gamestrend.de/articles/v/14702d7c-b372-40d8-96d4-2d3bef119768/Killer-Instinct---Kein-Free-to-Play-Titel)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. August 2013, 00:24:44
Bitte keine ganzen News kopieren, das ist verboten, da hilft auch keine Quellenangabe! Und wenn du etwas kopierst, dann bitte auch als Zitat markieren. So ist absolut nicht ersichtlich, wo deine eigenen Worte enden und die kopierten anfangen. Schreibe in dem Fall kurz selbst was dazu, damit man weiß, worum es in dem Artikel geht, oder kopiere dafür maximal den Titel + diesen "Untertitel" (ich weiß nicht, wie es heißt) und kennzeichne es wie gesagt auch so. Ich änder das entsprechend ab. Musst du nicht alles genau so machen, aber mal so alles als Anregung.


Zu den News: Ist ja geschickt gemacht. Die haben bemerkt, dass Free-2-Play negativ behaftet ist und es absolut keiner will. Und da erleben wir mal wieder das, was es in letzter Zeit (wie bei digitalem Vertrieb) öfter zu beobachten gibt: Die Industrie will es aber. Warum? Weil eine ordentliche Gewinnsteigerung erwartet wird. Also bringt man das Spiel vollständig heraus und gleichzeitig aber noch als free-2-play-Version, getarnt als "erweiterbare Demo". Klingt doch gleich schon viel besser.
Aber mir soll es recht sein. Denn solange es das Spiel in einer vollwertigen Version (natürlich kostenpflichtig) zu erwerben gibt, bin ich zufrieden. Denn von dem, was nichts kostet, erwarte ich auch nichts. Geschenkt gibt es sowieso nicht. Wenn also etwas gratis (free-2-play) ist, dann ist es a) Rotz und b) wird einem perfide versucht das Geld aus den Taschen zu ziehen. Brauche ich nicht. Aber gut, warum man free-2-play nicht braucht, haben zum Glück ja schon genug Menschen erkannt und verkündet.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 10. August 2013, 00:31:54
Achso, wusst ich nicht. Wieso sind ganze News verboten wenn man sie ins Zitat setzt und eine Quelle angibt?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. August 2013, 00:40:08
Das ist halt eine "Raubkopie". Alles, was mit einem Mindestmaß an kreativer Schöpfung und Eigenleistung erstellt wurde, ist urheberrechtlich geschützt. Du kannst auch kein Buch nehmen, den kompletten Inhalt als Zitat ins Netz stellen, als Quellenangabe auf das Buch verweisen und dann ist alles in Ordnung ;)
Es ist ein Irrglaube, dass es erlaubt ist, nur weil es viele Leute machen, weil sie glauben, dass es erlaubt ist, weil es viele Leute machen. Das ist mit Musik (Youtube), TV-Aufzeichnungen oder Bildern nicht anders.

Ich weiß, Urheberrecht interessiert keinen und es ist total uncool sich drum zu kümmern, aber ich finde es schon richtig und deshalb halte ich mich hier auch dran (zumal es rechtliche Folgen haben kann).

(Habe außerdem noch etwas zu den News geschrieben)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 10. August 2013, 09:31:10
Es ist ein Irrglaube, dass es erlaubt ist, nur weil es viele Leute machen, weil sie glauben, dass es erlaubt ist, weil es viele Leute machen.

ich musste sowas von schmunzeln xD

http://www.youtube.com/v/qZfQDdHaLME?version=3&amp;hl=de_DE&amp;rel=0
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 27. August 2013, 01:33:59
Microsoft nennt offizielle Details zur Xbox One Prozessoreinheit

- 363mm² großer Chip (umfasst GPU, CPU, eSRAM und Special Purpose Prozessoren)
- 1,31 TFLOP GPU
- 8 "modifizierte" AMD Jaguar x86-64 CPU-Kerne in zwei Vierer-Paketen
- 15 Special Purpose Prozessoren
- Der Audio-Prozessor (eine Eigenentwicklung von MS) soll mehr Leistung haben, als ein CPU-Kern.
- Insgesamt 47MB Speicher auf dem Chip

http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=661973
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 27. August 2013, 09:39:30
Wozu braucht man bitte einen so leistungsstarken Audio-Prozessor? In Zeiten des (S)NES konnte ich es ja noch verstehen, aber die Ansprüche an den Ton sind ja nicht ewig weiter gestiegen, an die CPU dagegen schon. Was soll das Ding denn machen? Die CPU entlasten, wie es heute auch GPUs machen?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 27. August 2013, 19:13:52
Ja, aber das macht jede Onboard Soundkarte doch auch. Naja, vielleicht will man das als Feature anpreisen das man den Superbowl jetzt auch in 5.1 streamen kann oder so, keine Ahnung.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 02. September 2013, 16:12:59
Xbox One mehr Wert als PS4

Zitat
Die Xbox One ist 100 US-Dollar/Euro teurer als die PlayStation 4, doch laut Microsofts Albert Penello ist die eigene Konsole das einfach wert. Wie es heißt, ist die Xbox One das bessere System, egal ob es um die Spiele, Kinect oder die Online-Dienste geht.

Die Xbox One kostet deutlich mehr als die PlayStation 4, auch wenn mit FIFA 14 mittlerweile ein Spiel beiliegt. In einer neuen Stellungnahme ist sich Microsoft allerdings sicher, dass die eigene Konsole mehr wert ist als die PlayStation 4. Microsofts Albert Penello äußert sich nun auf der PAX Prime 2013 wie folgt: "Es liegt an uns, zu beweisen, dass sie 100 US-Dollar mehr wert ist. Und ich denke, dass sie das auch ist."

Albert Penello ist auch vom besseren Angebot der Spiele und Services stark überzeugt: "Ich denke, wir machen mehr. Ich denke, unsere Spiele sind besser. Ich finde, sobald die Leute anfangen, Kinect zu erleben und sehen, was sie mit der Stimme machen können, ich denke das ist einfach besser. Ich denke, die Möglichkeit ein All-In-One-System zu besitzen, an das man sein TV anschließen kann, ist einfach besser. Ich meine, wir haben auch den besseren Online-Service. Ich glaube einfach, dass wir das bessere System haben werden."

"$100, wenn man $400 vs. $500 vergleicht [schulterzucken]. Ich denke nicht das es daran scheitern wird." sagt Penello.


Quelle: http://www.ps4-magazin.de/xbox/2294-pax-prime-microsoft-xbox-one-mehr-wert-als-playstation-4/?a26ca932
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 02. September 2013, 18:30:18
Genau so hat Sony damals auch argumentiert, die PS3 ist einfach besser als die Xbox 360, daher wäre der Preis gerechtfertigt. Und wenn man das so im nachhinein, war es auch so.

Bei der PS4/XbO seh ich das allerdings nicht gegeben. Von der Hardware nehmen sich die Systeme nicht viel, die PS4 ist einen Tacken besser. Kinect gibt bei mir einen Punkt abzug, keinen Pluspunkt. Dass sich die XbO so in den Mittelpunkt im Wohnzimmer drängt nervt. Ob das Spieleangebot besser ist, wird sich zeigen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 02. September 2013, 23:17:44
Falls du keine Freunde hast, kannst du mit Kinect sprechen. Wenn du ausgehst kannst du mit Siri reden :)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 02. September 2013, 23:30:55
Und wenn dir ganz langweilig ist, kannst du beobachten, wie sich Kinect und Siri streiten, denn ich wette, die mögen sich nicht.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 03. September 2013, 23:47:05
MS legt ja jeder X1 einen Code für FIFA 14 dabei.

ABER

Es ist nur die Day One Edition von FIFA 14  ;D
Zuerst dachte man es sei das vollwertige Spiel, aber vor einigen Tagen gab MS dann bekannt, dass es nur eine abgespeckte Version ist!
Sony hat es da mit Drive Club besser gemacht.
Da war von Anfang an klar, dass es eine abgespeckte Version werden wird!


Naja was heißt besser.
Nachdem alle von der Gratisbeigabe bei der X1 erfahren haben, gingen die Vorbestellungen der X1 nach oben.
Also hat MS das Ziel erreicht.
Nur im Sinne des Kunden war es Verarsche nach 2 Wochen mit der ganzen Wahrheit rauszurücken. Aber das kennt man ja mittlerweile von MS und der X1...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 03. September 2013, 23:49:54
Was soll das überhaupt dauernd mit diesen abgespeckten Versionen? Bringen die Leute keine vollständigen Spiele mehr raus?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 03. September 2013, 23:57:07
Was soll das überhaupt dauernd mit diesen abgespeckten Versionen? Bringen die Leute keine vollständigen Spiele mehr raus?

Naja es ist eine etwas größere und bessere Demo würde ich mal sagen.
Was bei FIFA fehlen wird weiß ich nicht. Ich kann nur für die PS4 und DriveClub reden.
Bei DriveClub werden einige Autos und Strecken und evtl. einige Modi (z.B. im Multiplayer) fehlen.
Für den Großteil der Käufer wird das reichen, für Fans von Rennspielen wohl nicht.

Amazon hatte aber ein gutes Angebot.
Momentan kosten die Spiele ja noch alle 70€ oder 100€ (beides Platzhalter).
Dann hat Amazon 50€ Gutscheine für DriveClub verteilt. Also zahlt man nur noch 20€ für DriveClub.
Zusätzlich greift die Vorbestellergarantie, d.h. am Ende zahl man wohl 5-10€ für das Spiel auf Disc.
Ich denke die Preise für ein Spiel werden sich wieder bei 55-60€ einpendeln.

Zusätzlich bekommen Käufer der physikalischen Version von DriveClub einen Gutschein über 6 Monate PS+ (wenn man 1 Jahr kauft).
Man bekommt also 18 Monate anstatt 12 Monate für 50€.
Wobei es ja mittlerweile auch schon eine 50er PSN-Karte für 43€ bei Ebay gibt...

Wer sich zunächst mit der Day One Edition zufrieden gibt und später dann Strecken nachkaufen will, wird ordentlich blechen müssen.
Stichwort: Mikrotransaktionen, Pay2Win, etc.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 04. September 2013, 13:18:47
MS hat die Taktfrequenz des Prozessors von 1,6 auf 1,75 GHz erhöht (PS4: 1,6).
Erst letztens wurde auch die Taktung der Grafikeinheit von 800 auf 853 MHz erhöht.

EDIT:
Ist die Taktfrequenz der PS4 eigentlich überhaupt bekannt?
Gleich mal nachgucken  :???

EDIT 2:
Ne, alles nur Gerüchte. Manche sagen sogar 2 GHz.

EDIT 3:
Aber wenn ich mir die News angucke:
http://www.ps4-magazin.de/die-konsole/1400-spezifikationen-des-ps4-dev-kits-geleaked/

Ach ich bin verwirrt  ;D





_________

Heute wurde außerdem der Releasetermin bekanntgegeben!

22.11.

Australia,
Austria,
Brazil,
Canada,
France,
Germany,
Ireland,
Italy,
Mexico,
New Zealand,
Spain,
UK,
USA
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Globalo am 04. September 2013, 20:12:08
Peng! Triplepost! ;)
Sorry!

http://www.pcgameshardware.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Geruechte-um-leistungsstarke-dedizierte-GPU-1086649/

Uff, das wäre natürlich übel  :o
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 04. September 2013, 20:18:38
Gerüchte, nichts als Gerüchte. Wartet doch einfach ab bis das Teil rauskommt. Wobei ich den Artikel nicht wirklich ernst nehme.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 04. September 2013, 21:02:19
Ganz ehrlich, Microsoft fällt direkt mit der Tür ins Haus und erklärt allen potentiellen Kunden, dass man seine Kunden bespitzelt und ihnen alle möglichen Rechte entzieht. Dann sollen die für sich behalten, dass die noch ne mörder GPU auf dem Board haben? Wohl kaum. Weil die so schlecht weggekommen sind, musste schnell noch das Letzte aus der CPU und GPU gekitzelt werden, indem der Takt marginal erhöht wird.
Das passt einfach Null ins Bild, dass da noch irgendwo eine Granate versteckt ist. Wenn, wurde die kurzfristig dazugefrickelt.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 04. September 2013, 21:06:24
Glaub ich nicht mal. Wenn die schon den Takt erhöhen damit sie einigermaßen mithalten können wozu sollten sie das machen wenn sie den Hammer in der Hinterhand haben? Da passiert nix mehr außer das die Konsolen schneller ausfallen weil sie vermutlich durch den erhöhten Takt wieder (zu) warm werden.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Tommy2807 am 04. September 2013, 21:12:31
Wenn Überhaupt ist es der Plan "B" und war so bestimmt nicht vom Day One geplant.
Die Großzügige Auslegung des Netzteiles könnte auch daher kommen das man nicht Wusste wie hoch man Takten Muß um
nicht total gegen Sony zu Verlieren  ;D
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 04. September 2013, 21:16:24
Was bringt so eine maginale Erhöhung der Taktfrequenz? Bloß zahlen auf dem Datenblatt. Der Spieler merkt davon doch eh nix.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 04. September 2013, 21:54:58
Genau. Hab's schon oft erzählt, aber es passt halt mal wieder. Laut c't bringt ein höherer Takt der CPU einem PC-Nutzer ab 10 % überhaupt erst einen irgendwie spürbaren Nutzen. Der Takt der CPU wurde bei der XbO um knappe 10 % erhöht. Bei der GPU ist es noch weniger. Und man darf nicht ergessen, der GDDR-RAM der XbO ist wesentlich langsamer als der der PS4 und beide sind gleich groß.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 06. September 2013, 22:24:53
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=XmD0vPOd5Rk

TV SPOT
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 06. September 2013, 23:02:29
Haut mich einfach nicht um.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 06. September 2013, 23:37:47
Nicht? ist doch gut gemacht mit all dem Football und den attraktiven gut gebauten Leuten wo jeder die amerikanische Mittelschicht wiederspiegelt.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 16. September 2013, 16:14:13
Zitat
Anonyme Kritik: Entwickler finden die Grafiktreiber der Xbox One "grauenhaft"

Einige anonyme Entwickler haben jüngst massive Kritik an den Grafiktreibern der Xbox One geäußert. Die seien grauenhaft und veraltet, heißt es.

Microsoft hat weiterhin mit negativer Publicity zu kämpfen: Nach all den Kontroversen infolge der erstmaligen Präsentation der Xbox One endlich einigermaßen zur Ruhe gekommen melden sich nun einige anonyme Entwickler zu Wort, und üben massive Kritik an der neuen Microsoft-Konsole.
Gegenüber der englischsprachigen Webseite edge-online.com bezeichnete einer der nicht näher genannten Spielentwickler die Grafiktreiber der Xbox One als "grauenvoll". Zwar würden beide Konsolenhersteller noch an ihren jeweiligen Grafiktreibern arbeiten, Microsoft habe jedoch noch am meisten Arbeit vor sich, heißt es:

"Microsoft ist spät dran mit seinen Treibern und das schadet ihnen nun."

Es wird zwar erwartet, dass die Treiber noch bis zum Konsolen-Launch und auch darüber hinaus verbessert werden, in gutem Licht erscheinen lassen die aktuellen Berichte Microsoft aber ein weiteres Mal nicht.
Die Xbox One erscheint am 22. November 2013. Die PlayStation 4 folgt am 29. November 2013. Spätestens dann wird sich zeigen, wie groß die Performance-Unterschiede zwischen beiden Konsolen tatsächlich sind.


Quelle: http://www.onlinewelten.com/games/xb...enhaft-123152/
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 16. September 2013, 16:33:29
Man wird das Gefühl nicht los, Microsoft hat sich nur auf die Überwachung der Nutzer, den damit verbundenen Einnahmen über Werbekunden, die Einschränkung der Rechte ihrer Kunden und Multimedia konzentriert, aber nicht auf die Spiele.

Dass der Treiber noch verbessert wird, ist zu erwarten, schließlich wird Microsoft sonst ins Straucheln kommen und Updates sind ja möglich. Den ersten Spielen hilft das aber nicht.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 16. September 2013, 19:27:38
mir scheint der EIndruck, dass MS die Konsole zu früh rausbringen will. Sie haben ja schon ein paar Länder von der Liste für 2013 gestrichen und die ganzen gameplayszenen auf der e3+gamescom liefen warscheinlich auf PCs(warscheinlich auch bei sony.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 16. September 2013, 20:11:07
War ja schon bei der PS3/Xb360 so. Der Unterschied ist nur der, am Ende laufen die noch immer auf PCs.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 17. September 2013, 19:57:51
Zitat von: Spielerboard.de
Ryse nur in nativer 900p-Auflösung

Die Liste der echten FullHD-Titel auf der XBox One wird weiter kürzer. Nachdem Killer Instinct sogar nur in 720p läuft, muss jetzt auch Crytek die Auflösungsbremse ziehen und lässt Ryse nur in nativen 900p berechnen. Die Xbox One skaliert das Bild dann nur noch auf die vollen 1080p.

Das bestätigt Microsofts Aaron Greenberg über Twitter. Forza soll dagegen in echten 1080p und bei 60FPS laufen.

Quelle: https://twitter.com/aarongreenberg/status/379799077816254464
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 17. September 2013, 20:07:47
Das kann doch nicht wahr sein. Und ich dachte das wären die Makel der aktuellen Generation gewesen, denn da war es ja schon ein kleiner "Skandal", wie viele Spiele statt in 1080p nur in 720p laufen. Ist die XbO nun doch eine Xbox 361?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 17. September 2013, 21:12:09
Ich bin wirklich sehr gespannt darauf, wie die Xbox One weggeht...Ob die sich gut verkaufen wird?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 17. September 2013, 21:17:04
Eine Konsole ist halt doch kein PC, die günstigen Preise und technischen Beschränkungen (Platz, Kühlung) müssen sich ja in schwächerer Hardware bemerkbar machen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 18. September 2013, 00:07:22
Finde es eine Schandtat die Konsolen zu PCs werden zu lassen...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 18. September 2013, 00:17:43
Das machen PS4 und XbO für mich auch so uninteressant. x86 hat in einer Konsole irgendwie nichts verloren, genau so wenig wie ein Linux oder Windows als Betriebssystem.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 18. September 2013, 00:22:28
Das machen PS4 und XbO für mich auch so uninteressant. x86 hat in einer Konsole irgendwie nichts verloren, genau so wenig wie ein Linux oder Windows als Betriebssystem.

Ja, da kann man sich gleich nen Gamer PC zulegen. Was ist der unterschied noch? Dass du den PC von Sony und MS dann halt unter dem TV stehen hast, mehr nicht...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 18. September 2013, 11:04:58
Ich versteh nicht warum ihr so gegen x86 abgeneigt seid. Also ich habe bisher kein Unterschied zwischen PowerPC und Cell gesehen und bei x86 wird es bestimmt auch so ablaufen. Die Spiele stehen bei einer Konsole im Fokus und nicht die Hardware. Ich finde auch, dass wir auch davon profitieren, da die Konsolen recht günstig sind. Natürlich ist die Hardware bis auf die 8 GB Ram bei der ps4 veraltet und heutigen SpielerPCs unterlegen aber das ist ja eine andere Geschichte.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 18. September 2013, 12:00:08
Also ich habe bisher kein Unterschied zwischen PowerPC und Cell gesehen [...]

Der Cell ist ein PPC-Prozessor.
Ich finde halt in eine Konsole gehört ein RISC-Prozessor und kein CISC. Bei RISC kann man meiner Meinung nach mehr aus der Hardware herauskitzeln. Aber da gibt es auch schon ewig Glaubenskriege.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 18. September 2013, 13:59:57
ja bei risc kann man fast alles aus der hardware rauskitzeln aber wenn man eben auf die leistung achtet, wieso kauft man sich dann kein highend pc ? da hat man längst schon seit vielen jahren 1080p + 60 fps
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 18. September 2013, 14:28:08
Der PC hat einfach keinen Charme, eine Konsole oft schon, wenn auch zunehmend weniger. Es gibt viele Aspekte, die eine Rolle spielen, wie Grafikleistung, Grafikstil, Spieleinhalt, Spieleangebot, Spiel-rein-und-starten, Erscheinungsbild der Konsole, Controller/Steuerung, all so Dinge. Und einen Teil trägt halt auch dazu bei, ob ich das Gefühl habe da läuft ein normaler PC oder eine Konsole.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 18. September 2013, 14:52:51
ein pc hat für dich keinen charm. sag mal das den leuten die jeden tag counter strike, starcraft und wow zocken. stichwort esports mit 250 000$ preisgeld nur in cs:go auf der nächsten dreamhack.  ich hatte leute in meiner steamliste mit über 4000std cs:s .  das einzige, was ich auf dem pc schlechter finde, sind die cheater. früher hatte man auch auf dem pc tolle singleplayer spiele ( gothic 2, morrowind und noch andere spiele die mir jetzt nicht spontan einfallen ) was leider zurzeit abnimmt.  die einzigen gründe warum ich eine konsole besitze sind die exklusivtitel,der offline multiplayer und die gemütlichkeit alles zu 100% mit dem controller von der couch aus steuern zu können. 
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 18. September 2013, 15:10:06
Ja, ein PC als Spielegerät hat für mich keinen Charme. Da ist es auch unerheblich, dass es für andere genau umgekehrt ist, deshalb hab ich noch lange keinen Spaß dran an einem PC zu zocken. Da können die sich gegenseitig nioch so viele Millionen dafür in Arsch blasen, dass die so super zocken. Das war für mich schon immer öde und wird vermutlich auch so bleiben.

Der einzige Grund, wieso ich am PC zocke, ist die Exklusivität ;D Das betrifft im Moment aber auch nur ein einziges Spiel und das ist Civilization IV.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 18. September 2013, 16:10:02
Ja stimmt, jede Konsole hat einen anderen Grafikstil, das merkt man schon sehr deutlich. Obwohl ich meine, das es sich seit Xbox360 und Ps3 ziemlich annähert. Aber ist ja auch so mit Exkusivtitel die plötzlich zu Multiplatformer werden.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 18. September 2013, 16:16:06
Ja, immer öfter erscheinen die Spiele für alle Konsolen und den PC, da ist es natürlich fast klar, dass sich da alles annähert, leider.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 18. September 2013, 16:28:41
Ich denke damit geht man in die falsche Richtung...Konsolen waren ja nie gedacht an den PC anzuknüpfen oder etwa doch? Die einzige Konsole die noch die alten Werte vertritt ist irgendwie die Wii/Wiiu (Also mit eigenem Grafikstil etc)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 18. September 2013, 16:39:35
Vielleicht der Grund, wieso die Wii U meine Lieblingskonsole der "aktuellen Generation" (PS4 und XbO einbezogen) ist und ich die Wii nicht weniger mag als die PS3.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 18. September 2013, 18:30:58
Warum sich die Konsolen zueinander und Richtung PC entwickeln hat imho nur wirtschaftliche Gründe. Ein Entwickler hat es so sehr einfach, ein Spiel für mehrere Plattformen (wobei Plattformen dann ja eigentlich nicht mehr stimmt) zu entwickeln. Einmal ein Spiel für Konsole A geschrieben und schwupps kommt das Pendant für den PC raus. Zwar nur ein schlechter Port mit katastrophaler Performance und noch schlechterer Grafik - aber es geht.

Ich finde, es gibt sowohl für die Konsole als auch für den PC Genres die für das jeweils anderen System nicht geeignet sind.

Pro Konsole:
Fussballspiele (Fifa, PES)
Action-Autorennen
Plattformer

Pro PC:
Egoshooter
Strategiespiele (Anno-Reihe z. B.)
Simulationen


Je nach dem was man für Vorlieben hat, können beide Systeme die bessere Wahl sein.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 18. September 2013, 19:09:04
Strategie geht, Civilization Revolution für PS3 ist echt in Ordnung. Das ist gegenüber den PC-Teilen zugegeben etwas einfacher gehalten, aber da ginge sicher mehr. Vermutlich wollte man den Konsolenkäufern nicht zu viel zumuten oder so.

Was auch nur an einer Konsole wirklich geht sind Beat 'em ups, genau so wie Jump 'n runs.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 18. September 2013, 22:16:24
Was ist mit Action Adventure Titel wie God of War z.b.?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 18. September 2013, 22:21:34
Spiele ich nicht, aber würde ich auch auf der Konsole ansiedeln. Für mich ist die Domäne des PCs vorallem Shooter und Strategie, zusammen mit Action-Adventures und Fußball die mit Abstand am meisten gespielten Spiele.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 18. September 2013, 22:24:09
Und Rollenspiele.. ?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 18. September 2013, 22:54:12
Puh, das kommt auf den Aufbau und die Steuerung an. Für mich auch Konsole, schon allein deshalb, weil es mit mein Lieblingsgenre ist und ich ja absoluter Konsolero bin. Geht auch auf dem PC, aber vielleicht auch nur so gut wie Shooter und Strategiespiele auf einer Konsole.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 27. September 2013, 02:02:34
Kotaku: Kinect zu 90% ein Hindernis

Zitat
During the remaining 90%, Kinect felt like it was a hindrance, forcing users to swim against the giant leaps Microsoft made with Xbox One’s user friendly UI, which looks fantastic. Sure, I can turn Kinect off — that’s my choice. But I still have to pay for it. I don’t have a choice there.

http://kotaku.com/why-im-a-little-bit-worried-about-kinect-1381738496
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 27. September 2013, 12:16:43
Mich nervt die Zwangsbewegung auch, denn wenn ich zocken will, dann meistens in Ruhe, ganz entspannt auf dem Sofa. Schon allen die Tatsache, dass die Konsole darauf ausgelegt ist, dass alles mit Kinect läuft, hält mich davon ab, mal ganz abgesehen von Microsofts Drang die Weltherrschaft an sich zu reißen und dass die auf die Qualität der Hardware gar keinen Wert legen (siehe Xb360).
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 28. September 2013, 14:44:31
Zitat von: Spielerboard.de
Weitere Publisher melden Treiberprobleme: Kein flüssiges 1080p@60FPS auf XBox One möglich, PS4-Versionen könnten aus "politischen Gründen" kastriert werden!

Die französische Seite Gamingblog.fr meldet, dass sie von einem großen französisch-sprachigen Publisher (möglicherweise Ubisoft) und von einem amerikanischen Publisher erfahren hat, dass es auf der Xbox One derzeit Treiberprobleme gibt. Diese sollen vor allem verhindern, dass die Spiele flüssig mit 60FPS und 1080p laufen. Die einfache Lösung ist ein Downgrade der Auflösung auf 900p.

Doch daran leiden nicht nur die Xbox One-Spiele! Auch die Versionen für Playstation 4 könnten aus politischen Gründen an die Xbox One-Version angepasst werden damit die beiden Versionen möglichst identisch sind.

Ein Hinweis auf den Wahrheitsgehalt dieser Meldung sind Meldungen wie von DICE, die zwar 60FPS bestätigen, aber bezüglich der Auflösung beider Konsolenversionen noch schweigen. Auch Ubisoft bestätigte heute für Watchdogs die 30FPS-Marke auf beiden Konsolen, will aber über die Auflösung keine deutliche Aussage treffen.


Quelle: http://www.gameblog.fr/news/38402-xbox-one-des-developpeurs-confient-des-problemes-avec-les-dr
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 24. Oktober 2013, 14:28:35
Zitat von: Spielerboard.de
CBOAT: eSRAM ist noch ein großes Hindernis, aber es wird besser!

Cboat äußert sich zu der aktuellen eSRAM-Situation. Noch sei der RAM-Aufbau von Microsoft ein großes Hindernis für Entwickler, aber das soll in Zukunft deutlich besser werden. Es werden Tools erscheinen und Workarounds veröffentlicht, die das Leben mit dem eSRAM leichter machen werden. Allerdings soll man nicht erwarten, dass der Leistungsvorsprung der PS4 dadurch aufgeholt werden wird, selbst wenn man den eSRAM gut unter Kontrolle hat. Die Hardware der Xbox One wird immer hinter der PS4 liegen. Die Konsole wird auch in Zukunft eher auf 720p oder 900p Spiele ausgelegt sein, als auf 1080p.

http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=702982
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 24. Oktober 2013, 20:36:40
720p reicht auch völlig meiner Meinung nach, zumindest bei der Konsolengeneration.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 25. Oktober 2013, 00:03:48
Wobei das schon die Auflösung von PS3 und Xb360 war. Bei der nächsten Generation sollte da schon etwas mehr drin sein. Wobei es ja schon ein Fortschritt wäre, wenn die Spiele zumindest ohne Einbrüche in der Bildwiederholrate laufen würden.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 25. Oktober 2013, 00:44:12
1080p + 60 fps wären ein Anfang fürs Jahr 2014... aber nein Kinect,Sharetaste und Cloud und so...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 25. Oktober 2013, 00:51:00
Braucht man halt keine Leistung für und kann trotzdem viel Geld damit machen. Man muss die Leute nur noch davon überzeugen, dass die das auch ganz unbedingt brauchen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 25. Oktober 2013, 01:09:12
Cloud ist halt jetzt in und sowas. Das muss man verstehen!
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: RalleBert am 25. Oktober 2013, 22:15:20
Ich verstehe es nicht...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 26. Oktober 2013, 06:58:26
Wobei das schon die Auflösung von PS3 und Xb360 war. Bei der nächsten Generation sollte da schon etwas mehr drin sein. Wobei es ja schon ein Fortschritt wäre, wenn die Spiele zumindest ohne Einbrüche in der Bildwiederholrate laufen würden.

Das meine ich ja, Auflösung ist nicht alles. Wenn man super Texturen nimmt reicht 720p. Wenn das dazu noch konstant mit 60 FPS läuft ist das viel mehr wert als eine 1080p Grafik die stellenweise ruckelt.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 09. November 2013, 04:03:00
Day one update durch Internet zwingend notwendig: http://www.videogameszone.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Day-One-Update-zwingend-notwendig-1096536/

Archivements durch Fernsehen: http://www.videogameszone.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Achievements-freischalten-durch-TV-gucken-1096508/
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 09. November 2013, 06:53:28
Archivements durch Fernsehen: http://www.videogameszone.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Achievements-freischalten-durch-TV-gucken-1096508/

You survived Season 10 of Frauentausch. Excellent!

 ;D
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 09. November 2013, 09:43:44
lächerlich
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 09. November 2013, 10:52:22
Solche Huren. Die verkaufen sich auch echt an alle, nur um an noch mehr Geld zu kommen. Und dafür sollen wir Konsumenten dann auch noch mehr Geld ausgeben, ist klar.
Ich frag mich echt, wer diesen Kasten eigentlich kaufen soll. Ich mein so bescheuert kann doch kaum noch einer sein.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 09. November 2013, 11:22:57
http://www.videogameszone.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Achievements-freischalten-durch-TV-gucken-1096508/
Zitat
Die Achievements werden schließlich auch zeitbasierte Herausforderungen bieten, um so den Nutzer zu animieren, eine bestimmte Sendung zu schauen.
...
So hat man beispielsweise zwei Wochen lang Zeit, um sich eine bestimmte Show im Fernsehen mit der Xbox One anzuschauen, um schließlich das entsprechende Achievement freizuschalten.

Echt, was glaubt MS wie behindert die Leute sind. Meinen die ernsthaft, dass sich jemand eine Sendung nur wegen einem Behinderten Archievement anschaut? Halten die Ihre Kundschaft wirklich für dermaßen dämlich? Warum sollte ich ernsthaft auf die Idee kommen, MS auch noch mitzuteilen, was ich wie lange gerade auf der verf*'&#$ Glotze anschaue?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 09. November 2013, 11:38:48
tja das einzige was noch trauriger ist, dass einge dabei mitmachen werden :) und mit einige meine ich ganz viele.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 09. November 2013, 14:16:55
Das hat schon einen Sinn. MS legt Wert darauf das Konsum-verhalten ihrer Kunden genau zu kennen. Und mit Fernsehen/Werbung etc kann man das bekanntlich ganz gut. Jetzt muss man aber die Leute irgendwie dazu kriegen und wie macht man das? Mit Archivments natürlich. Es ergibt alles Sinn!
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 09. November 2013, 17:38:31
Klar ergibt das Sinn, aber das ist doch alles so erbärmlich, auch die Leute, die sich irgendeinen Scheiß angucken, weil die dafür einen virtuellen Schulterklopfer bekommen, so armselig.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 09. November 2013, 17:49:54
weil die dafür einen virtuellen Schulterklopfer bekommen, so armselig.

Aber genau deswegen gibt es auch Trophys oder?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 09. November 2013, 17:58:41
Schon, find ich aber fast genau so hirnrissig. Der Unterschied dabei ist aber, dass es ein gewisser Ansporn ist diverse Dinge im Spiel zu schaffen und Sinn eines Spiels ist es ja auch Herausforderungen zu bestehen. Das ist beim Fernsehen ganz anders. Gut, sich 10 Folgen Frauentausch anzugucken ist auch eine Herausforderung, aber die will ich auch nicht bestehen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 10. November 2013, 17:06:58
Mit Gold-Mitgliedschaft sechs Monate Gratis-Skype

http://www.gamesaktuell.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-Mit-Gold-Mitgliedschaft-sechs-Monate-Gratis-Skype-1096687/
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 10. November 2013, 17:10:39
Skype gibts auf jedem PC/Tablet sowieso kostenlos. Wie wenn das ein "Feature" wäre...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. November 2013, 23:53:03
Krass, kostenlos Skype. Aber das ist Microsoft, mit Dingen, die eigentlich kostenlos sind, Geld machen, indem man einfach die Spielregeln ändert.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 11. November 2013, 12:22:31
Ich glaube, die aktuelle Uhrzeit wird in den ersten 12 Monaten auch kostenlos eigeblendet. Später muss man dafür bezahlen  ::)

ACHTUNG IRONIE!
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 17. November 2013, 15:35:12
Entwickler halten Fahrzeuge nicht absichtlich für DLCs zurück


Zitat
Forza Motorsport 5 wird 200 Fahrzeuge per Disc für Spieler zu Verfügung stellen. Was zunächst viel klingt, ist ein Rückschritt für die Serie. Der Vorgänger wartete mit ganzen 500 Wagen auf. Per DLC wollen die Entwickler nach Veröffentlichung von Forza Motorsport 5 monatlich neue Autos nachreichen. Um Zugang zu diesen zu bekommen muss ein Season-Pass erworben werden. Viele Fans der Reihe sehen sich um die zusätzlichen Fahrzeuge betrogen und werfen Microsoft und Turn 10 vor, absichtlich Inhalte für DLCs zurückzuhalten. Mit einem Statement will Creative Director Dan Greenawalt nun Klarheit schaffen.

"Wir halten nichts zurück. Ich glaube die Leute verstehen den Ablauf falsch. Wir brauchen sechs Monate um ein Auto fertigzustellen. Wenn ich also sage, dass es einen DLC mit zehn Fahrzeugen geben wird, bedeutet das, dass sie noch nicht fertig sind. Wir haben die Wagen in mehreren Abständen gebaut, damit 200 von ihnen mit auf die Disk konnten. Und wir haben mit der Arbeit an den Autos für die DLCs erst einige Monate später begonnen."

Dabei wollen die Entwickler von Forza Motorsport 5 nicht die finanziellen Bedenken der Spieler herunterspielen. "Ich verstehe, dass die Leute sauer sind, weil Geld nun mal Geld ist. Aber das ist kein kurzes Spiel und wir halten absolut nichts zurück."

Quelle http://www.gamesaktuell.de/Forza-Motorsport-5-XboxOne-257293/News/Forza-Motorsport-5-Entwickler-halten-Fahrzeuge-nicht-absichtlich-fuer-DLCs-zurueck-1097071/
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 17. November 2013, 16:48:53
Klar, wenn die noch nicht fertig sind, müsste der Release dafür verschoben werden, wäre auch nicht die beste Wahl. Aber wenn es nur daran liegt, wieso gibt es den DLC denn dann nicht kostenlos, also sodass man den mit dem Kauf des Spiels schon bezahlt hat? Solange die Autos Geld kosten, ist und bleibt es eine kalkulierte zusätzliche Einnahmequelle.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 17. November 2013, 16:58:11
...ist und bleibt es eine kalkulierte zusätzliche Einnahmequelle.

so sehe ich das auch!

jetzt kauft man wohl für 70€ nur noch ein halbes spiel
wird wohl nur der anfang von allem sein
kann man mal sehen was sich diese arschvotzen alles einfallen lassen!
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 17. November 2013, 18:13:20
hakan fährt 3er BMW  :-*
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 17. November 2013, 19:20:43
Also ich nehm das nicht hin, egal bei welchem Spiel. Kein fertiges Spiel - kein Geld.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 17. November 2013, 19:25:06
zumindest kostet es mal keine 70€

http://hukd.mydealz.de/deals/forza-5-xbone-46-22-277847 (http://hukd.mydealz.de/deals/forza-5-xbone-46-22-277847)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 17. November 2013, 19:39:32
Genau, es kostet nämlich "nur" 65 €, alles andere ist Preiskampf, was es bei jedem Spiel gibt. 65 € ist nur UVP.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 17. November 2013, 21:04:30
Warum kaufst du eigentlich eine XboX one hakan?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 17. November 2013, 21:53:01
Und ich war schon immer ein XBOX´ler auch wegen dem Controller.

xbox freak war ich eigentlich auch schon von anfang an :)

wenn ich noch an die erste xbox denke  ::)
wie toll die war und was man nach dem chip mod alles mit machen konnte
boah war das geil
ja und die 360`er gab es viel früher und die hatte sehr lange zeit die besseren spiele
nur das sie von der hardware nicht so dolle ist, habe ich schon recht früh fest stellen müssen

aber die slim wiederum war wieder gut :)

bei der ps3 gerade umgekehrt, die wurde von revision zu revision
schäbiger ( billiger/abgespeckter )
also ich finde die slim mal total danneben

aber jetzt scheinen die von der hardware qualität doch fast gleich zu sein
zumindest sieht es auf den bildern so aus
und die ps4 sieht auch so aus wie eine ps3 slim, zumindesst von innen
xbox one sieht fast so aus wie eine 360 slim

aaach alles scheißegal
will beide haben...aber welche blos zuerst...ggrrrrrr

Weil die cool ist und ich Sie für 350€ bekomme :)

hätte auch gerne eine für 350€  ;D
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 19. November 2013, 22:39:43
ey!
besorg mir auch ma eine :)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 20. November 2013, 13:14:20
Wie eine Konsole aussieht ist doch voll egal meiner Meinung nach. Ich guck das Teil eh nur an, wenn ich ein Spiel reinschieb; Den Rest seh ich am TV.

Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 22. November 2013, 21:42:45
Na hoffentlich geht die Disk gut rein und raus. ;)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 22. November 2013, 21:43:11
Hab meine Heute bekommen, bin begeistert :)

laufwerk schon kaputt?  :D
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 23. November 2013, 00:16:37

Der Controller wie erwartet der Beste den es gibt, einfach sehr gut gemacht.


ist wohl Geschmackssache - ich mags z.b. überhaupt nicht wenn der Stick links oben ist, weil dann meine Daumenmuskulatur verkrampft auf lange Zeit. Brauch das in der unteren Mitte wie bei den PS Controllern.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 23. November 2013, 14:16:59
(http://abload.de/img/unbenanntcnqbx.png)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 23. November 2013, 16:16:06
so wie bei der ps4. nur bei der ps4 wurde sie nur in den Staaten veröffentlicht und es gab Engpässe :)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 24. November 2013, 13:59:17
Stimmt das?

Zitat
Ganz Wichitg!!!!!!!!
Die XBox ONE darf nur liegend benutzt werden nicht schief oder schräg und auf keinen fall hochkannt.
Ich lese das so viele Leute ratternde Laufwerke haben das Ich glaube das einige die Xbox One hochkannt gestellt haben das darf man nicht !!!!!!!!!!!!!!!
Ich glaube das die Leute die Console beim laden bewegt haben und dann ist es klar das die Laufwerke kaputt gehen.
Standard laufwerke vertragen nur radiale kräft(hoizontale Position).
Stellt man die Console hochkannt dreht sie ,oder fingert damit rum beim laden einer CD treten nicht nur radiale sondern auch vertikale kräfte auf und das Laufwerkslager kann sofort beschädigt werden.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 24. November 2013, 14:22:37
Jop Microsoft hat gesagt, dass man es nur auf eigene Gefahr vertikal stellen kann.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 24. November 2013, 14:29:27
Das ist mal wirklich erbärmlich. Sorry an alle Microsoft User, aber im Jahr 2013 eine Konsole nicht senkrecht hinstellen dürfen, weil sie sonst kaputt werden könnte ist eine Zumutung. Bei der PS3 und 360 hats doch auch geklappt? Manche Leute haben keinen Platz sich das mords-Teil Horizontal irgendwo hinzustellen!
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 24. November 2013, 14:47:22
Das Laufwerk muß in jeder Position funktionieren solange es im Betrieb nicht bewegt wird. Kann jedes PC Laufwerk auch und auch jedes PS3 Laufwerk. Warum das bei der XBone nicht klappt ist halt schon komisch.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 24. November 2013, 14:58:02
Die PS4 wird doch andauernd senkrecht aufgestellt gezeigt, sogar von Sony, also wird man wohl mit der genauso gut senkrecht zokken können wie mit der PS3?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 24. November 2013, 15:43:51
Sind die PS4 Ansaugschlitze seitlich nicht in dieser umlaufenden "Rille"? Dann wärs sowieso egal wenn man die hochkannt stellt solange sie nicht auf einem hochfloor Flokati oder ähnlichem steht. Sprich solange die Rille frei ist saugt sie auch Luft an.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 24. November 2013, 16:06:14
Habe das gerade erst umgebaut, demnächst wird die Playstation ecke aufgebaut.

aha...wenn du mal nicht mit deinen konsolen spielst...
dann spielst du mit der felge von deinem 3èr, wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann ( Brumm Brumm  ) :P
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 25. November 2013, 23:34:23
Das waren gerade mal paar Konsole ganz ruhig jungs, [...]

Bei der PS4 auch, nur bei der PS4 lag es an Sabotage, bei der XbO nicht :P

Mir geht die ganze Sprachsteuerung einfach auf den Sack (genau so wie Gestensteuerung, oft auch Steuerung per Touchscreen, alles Käse), ich brauche so was nicht. Gut, muss man nicht nutzen, aber kann man das auch abschalten, dass es nicht funktioniert, wenn jemand was sagt?

Zum Laufwerk: Also Leuten, die hinter jeden Satz !!!!!!!11elf schreiben, kann ich eh schon nicht ernst nehmen.
Ich raff auch nicht, wieso das nicht möglich sein soll, denn das ist scheiß egal. Die Disk hängt auf einem sich drehenden Motor, wird mit einem Magneten festgehalten und der Motor dreht sich. Das funktioniert auch auf dem Kopf oder wie auch immer. Für den Einzug wird die Disk in der Mechanik geführt, geht also auch immer. Höchstens dafür, dass der Teller auf den Motor kommt, wird die Schwerkraft benötigt. Aber auch das ist technisch nun kein Hindernis, hat ja auch schon bei allen anderen Konsolen geklappt, auch der PS2.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 26. November 2013, 07:55:53
wer weiss was die wieder für ein scheiß laufwerk in der one verbaut haben
bei der 360 waren fast alle laufwerke scheiße und haben ihre macken gehabt

das einzig gute laufwerk in der 360 war das Hitachi
hatte bisher kein hitachi erlebt, was enrome geräusche machte oder wo die lade klemmte

samsung, Benq und Liteon waren echter müll


na zumindest hat die one nen vernünftigen kühler verbaut

(http://d3nevzfk7ii3be.cloudfront.net/igi/VEKM1GuEIHDDroIs.medium)

mehr gibts hier

http://www.ifixit.com/Teardown/Xbox+One+Teardown/19718 (http://www.ifixit.com/Teardown/Xbox+One+Teardown/19718)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 26. November 2013, 13:46:21
[...] ich weiß echt nicht wieso sich alle bashen wegen einem Elektrogerät :D

Es ist nun mal so, dass vielen Leuten Mängel nicht bekannt und Nachteile nicht bewusst sind. Die kaufen daher solche Produkte trotzdem und bestimmen damit am Ende auch das, was ich zum Kauf angeboten bekomme und zu welchen Konditionen. Gutes Beispiel Xb360: Die Hardware war am Anfang der totale Schrott, die Konsolen sind reihenweise verreckt und Microsoft war es egal. Was haben die Leute gemacht, denen zwei Konsolen abgeraucht sind? Die haben sich eine dritte Xb360 gekauft. Das führe dazu, dass es Microsoft nach wie vor egal war und ich, wenn ich hätte eine Xb360 kaufen wollen, auch nur Schrott hätte kaufen können. Ich hatte also nur die Wahl zwischen Müll oder gar nichts.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 26. November 2013, 15:20:38
Na ja, die Hardware ist eine Sache, da denke ich auch, die ist größtenteils in Ordnung. Die Rechte des Kunden sind eine andere Sache und da ist man als Kunde eigentlich total der Dumme. Die PS4 ist da aber auch nur minimal besser.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 26. November 2013, 15:30:59
mir alles scheißegal!
will jetzt beide konsolen
nur bekommt man jetzt keine mehr!

schweinerei  :<<
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 26. November 2013, 15:32:52
total übel!
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: we3dm4n am 26. November 2013, 15:40:38
wer weiss was die wieder für ein scheiß laufwerk in der one verbaut haben
bei der 360 waren fast alle laufwerke scheiße und haben ihre macken gehabt

das einzig gute laufwerk in der 360 war das Hitachi
hatte bisher kein hitachi erlebt, was enrome geräusche machte oder wo die lade klemmte

samsung, Benq und Liteon waren echter müll
Ach das ist wieder absoluter Blödsinn und nährt nur wieder die zahlreichen Unwahrheiten, die im Internet kursieren.

Lade klemmt weil die Laufwerke nunmal mit der Zeit verschleißen bzw. es sich Dreck am Antriebsgummi für die Lade sammelt, völlig normal - vorallem wenn man sich mal vor Augen führt wie viele mit ihren Sachen umgehen. Reinigt man die Führungsrollen+Gummi funktionieren ALLE LWs wie am ersten Tag.
Macken?
Never - wenn, dann sind diese meist durch den Besitzer selbst bzw. unsachgemässe Handhabung entstanden.


Ich gebe meine DayOne auch nicht her - da hat es sich gelohnt im Juni aufn Knopf zu klicken :D
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 26. November 2013, 15:58:33

Ach das ist wieder absoluter Blödsinn und nährt nur wieder die zahlreichen Unwahrheiten, die im Internet kursieren.

Lade klemmt weil die Laufwerke nunmal mit der Zeit verschleißen bzw. es sich Dreck am Antriebsgummi für die Lade sammelt, völlig normal - vorallem wenn man sich mal vor Augen führt wie viele mit ihren Sachen umgehen. Reinigt man die Führungsrollen+Gummi funktionieren ALLE LWs wie am ersten Tag.
Macken?
Never - wenn, dann sind diese meist durch den Besitzer selbst bzw. unsachgemässe Handhabung entstanden.

das sowas auch mit handhabung und verschleiß zu tun hat ist mir auch klar
was die laufwerke nach dieser erkenntnis auch nicht besser macht  ;)

ich hatte auch schon genug boxen in der hand und weiss wie die aussehen  :D
aber auch gut gepflegte bei denen eben auch das gleiche problem war
bei den Hitachi Laufwerken hatte ich bisher kein einziges wo die lade klemmte
nur gaaaanz selten mal nen defekten laser, was bei den benq und liteon schon öfter vorkam

und wenn du meinst, das so ein ein verschleiß für eine 2-4 jahre alte Konsole ok ist  ::)

Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 26. November 2013, 16:00:49
Ich sag mal so die Leute die nicht dumm waren und die ROD Garantie ( 3 Jahre ) ausgenutzt haben, haben am ende eine Falcon XBOX360 bekommen müssen, nur haben die meisten ihre XBOX modifiziert, microsoft hat die Garantie nunmal verlängert und selbst nach 3 Jahren haben die größtenteils auf Kulanz die Konsolen getauscht ...

Das wird immer so als Heldentat hingestellt, dabei ist es so, dass die Garantie in den USA sogar nur ein halbes Jahr lang gewährt wurde und Microsoft davon auch nicht abrücken wollte. Erst nachdem richtig große Händler wie Amazon drohten die Konsole aus dem Sortiment zu nehmen, hat Microsoft sich bewegt.

Und auch so hab ich keinen Bock alle paar Monate meine Konsole einzuschicken, dafür kaufe ich die nicht.

Dass man bei der PS4 so lange warten muss, liegt wohl daran, dass sich Sony keine Konsolen auf die hohe Kante gelegt hat und daher noch Lieferschwierigkeiten hat. Ist halt ne Fehlplanung von Sony gewesen, aber ein Dauerzustand wird das nicht sein.

Zur Xb360: Die sehen wirklich oft total übel aus. Hab da immer das Gefühl Microsoft hat die versiffteren Kunden ;D (und den größeren Anteil an Rauchern). Wenn die Laufwerke streiken, dann ist dafür in 90 % der Fälle Dreck verantwortlich, also Schuld des Besitzers.
Wenn der Riemen nicht mehr lief, half bei mir bisher IMMER reinigen, ich musste kein einziges Mal den Riemen austauschen.
Schließe mich daher an, mangelhaft sind da keine Laufwerke.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 26. November 2013, 18:26:46
@Hakan Wie sehen denn die Spiele aus ? Können die Konsolen endlich mit den PCs mithalten oder soll ich gleich meine PS4 stornieren und  für das Geld eine neue Grafikkarte und mehr Ram kaufen ?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Dragoon am 26. November 2013, 18:59:28
Also wenn ich diese Laufwerkriemen erhitzt habe, haben die sich immer gedehnt und nciht zusammengezogen...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 26. November 2013, 19:24:21
ich habe ja nicht die laser gemeint
wobei ich auch erwähnt hatte das die bei den hitachi auch mal flöten gehen
aber die laufwerksgeräusche und das lade klemmt problem
war bei den samsung benq und liteon schlimmer

zumindest kam es mir so vor,
da ich es bei den hitachi bisher noch nicht hatte

und das mit dem reinigen und dem riemen weiss ich selbst auch ganz gut  ;)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 26. November 2013, 20:31:15
Microsoft überwacht, ob Xbox-Spieler zu viel fluchen (http://www.spiegel.de/netzwelt/games/xbox-one-microsoft-ueberwacht-ob-xbox-spieler-zu-viel-fluchen-a-935679.html)

Ich hab es ja erst für einen Scherz gehalten, als das im Radio lief, aber da scheint etwas dran zu sein. Ich piss mich weg ;D
Und bei dem Bild fällt mir ein, dass das Material der Controller zumindest mit der Vorabversion so aussah wie die billigen China-3rd-Party-Gehäuse. Da hatte ich den Controller deshalb noch für einen Fake gehalten, denn ich dachte so billig kann der nicht aussehen.

Wie groß sind denn die Chancen so eine Konsole irgendwo im Laden zu sehen? Ich befürchte ja im Moment noch sehr gering. Will mir den nämlich mal ansehen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 26. November 2013, 20:41:39
Der Controller hat eine 1A Qualität, vor allem besser als bei ... ;) will nicht flamen sonst gibt es wieder haue.

fand den 360 controller auch viel besser wie der ps controller
aber der neue ps4 controller scheint doch ein wenig anderst zu sein
wie mit allem hat jeder aber seine vor und nachteile

eigentlich bin ich auch ein xbox fan
freue mich auf die ps4 aber doch ein wenig mehr

von nintendo leider entäuscht, oder zu alt  ::)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 26. November 2013, 20:43:24
Ja scheinbar überwachen die aber generell, was du sagst und nicht nur in dem aufgezeichneten Video, scheinbar wurde da schon Personen nahe gelegt etwas anderes zu spielen, weil die so fluchen und die Beschränkung in den Videos ist teilweise auch lächerlich, wie mit "Dick".

Die Aussage von Microsoft dazu ist aber eh unglaubwürdig, denn die sagen ja auch, dass Skype nicht überwacht wird. Wahrscheinlich verwenden die ein anderes Verb dafür, aber einen großen Unterschied gibt es jedenfalls nicht. Denn heise.de hat ja schon bewiesen, dass Microsoft hinter Links guckt, die in Skype verschickt werden.

von nintendo leider entäuscht, oder zu alt  ::)

Tja, ich bin da eigentlich total zufrieden, Grafik ist halt nicht alles.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 26. November 2013, 20:47:58

von nintendo leider entäuscht, oder zu alt  ::)

Tja, ich bin da eigentlich total zufrieden, Grafik ist halt nicht alles.

mir geht es da nicht um die grafik,
sonst hätte ich mir die wii nicht gekauft
ich wollte einfach nur die nintendo eigenen spiele spielen
also mario zeugs und zelda kram  :)

konnte mich da aber nicht so rein spielen

nichtmal das metroid hat mich lange gefesselt
wobei es auf dem gamecube das geilste für mich war
Metroid Prime, war wirklich brutal geil
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 26. November 2013, 22:14:13
Die Spieleauswahl am Anfang war echt mies, das stimmt. Aber wirklich dolle ist das Spieleangebot zum Release bei keiner Konsole. Ich hab die PS3 damals ohne Spiel zum Release gekauft, irgendwann dann günstig Motorstorm, was sehr lange mein einziges Spiel war. Für die Wii hab ich auch lange kein Spiel gekauft, hatte zu Beginn nur Mario Kart und Zelda TP, wobei ich beides nie gespielt viel gespielt hab. Nach mehreren Jahren hab ich dann plötzlich einen ganzen Batzen Spiele gekauft und innerhalb kurzer Zeit mit der PS3 fast gleichgezogen.
Für die Wii U hab ich bisher auch nur zwei Spiele (und beide noch nicht mal gespielt), aber was jetzt kommt ist doch einiges, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Also damit rechne ich zum Release schon immer fest, ein schlechtes Spieleangebot. Für mich kommt nachteilig noch hinzu, dass ich kein Call of Duty 75 brauche und mit Fifa 18 auch nichts anfangen kann. Wenn ich dann auch kein Forza oder GT-hassenichgesehen zocken will, ist das Spieleangebot am Anfang gleich noch viel magerer, denn das sind die Spiele, die die Masse spielt und die wird als erstes bedient.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 26. November 2013, 22:53:30
hey hakan kannst du dieses bild bestätigen falls du FOrza hast ?

(http://i.imgur.com/FHLgmd2.jpg)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 26. November 2013, 23:24:15
Lustig finde ich ja, Apple hat das Unternehmen aufgekauft, dass Kinect entwickelt hat. Da kauft Apple der Konkurrenz eine Firma unter dem Arsch weg ;D Apple soll 360 Mio USD gezahlt haben, ich glaube mit der Zahl wollte Apple die noch ein wenig ärgern.

Quelle: heise.de (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-bestaetigt-Uebernahme-des-Kinect-Entwicklers-PrimeSense-2053210.html)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 27. November 2013, 00:53:45
In dem Vergleich geht es nicht um Farben oder Dergleichen, sondern um die Details. Die gehen mit Abspeichern des Bilds nicht verloren (zumindest nur schwer), und egal wie der Kontrast eingestellt ist.
Ich muss aber zugeben, anfangs musste ich echt nach leistungsbedingten Unterschieden suchen. Es stechen halt erst mal die anderen Farben ins Auge, die ja aber nichts mit Grafikleistung zu tun haben, das ist Einstellungssache oder die Frage von Texturen. Viele Unterschiede sehe ich auch nach langem Suchen nicht. Aber auf dem letzten Bild sieht man zum Beispiel einen Unterschied beim Boden. Der ist links detailierter, da sieht es so aus, als ob jeder Stein einzeln berechnet wurde, während es rechts nach einer flachen Textur aussieht. Aber sonst, fast nur andere Farben oder Änderungen, die die Grafiken nicht weniger aufwendig machen, sondern schlicht anders sind.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 27. November 2013, 06:41:22
Die Details sind auf den linken Bildern deutlich höher, schaut euch mal die einzelnen Texturen (z.B. Bandenwerbung) an. Die Schatten sind auch viel besser. Klar Kontrast usw. ist immer Einstellungssache aber ich könnte wetten das die linken Screenshots von einem GamerPC sind und die rechten wirklich von der XBone. Das ist aber ganz normal und wird bei vielen Präsentationen so gemacht, vermutlich auch bei Sony.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 27. November 2013, 07:00:35
Das finde ich witzig und traurig zugleich. In anderen Bereichen würden man dem hersteller bei sowas eine arglistige Täuschung unterstellen. Ist ja toll, dass für pompöse Pressetermine lesitungsstärkere Hardware verwendet wird und der Endkunde zu Hause nicht zum selben Ergebnis kommen kann.

Das ist wie bei McDonalds, auf den Verkaufsfotos quillt der Salat aus den Burgern und wenn man einen real kauft ist ein läppriges blättchen Salat zwischen den Brötchen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 27. November 2013, 10:03:36
Ja, es ist im Prinzip dasselbe. Nur das es beim Essen noch schlimmer ist.  ;) Um ganz vom Thema ab zu kommen, wir gehen schon bestimmt so 7-8 Jahre nicht mehr zu Mc Donalds bzw. Burger King weil es einfach zu teuer ist und die Qualität nicht stimmt. Ich mache am 7. Dezember mal ein Bild von dem Burger wo wir so 1 x im Monat essen gehen, dann wird jeder verstehen wo der Unterschied liegt.

Um wieder einigermaßen On Topic zu kommen: Jedes "Lager" der jeweiligen Marke redet sich die eigene Hardware schön, das ist ganz normal. Deswegen bin ich froh einigermaßen neutral zu sein da ich mir jetzt sowieso keine der beiden Konsolen kaufe. Erst in ein paar Jahren, ich bin noch dick versorgt mit Games/Konsolen. Wie gesagt Fanboys reden sich die eigene Konsole eben schön und Hakan_2 scheint ein kleiner MS Fanboy zu sein. ;) Ist ja nix schlimmes, jeder wie er mag. :)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 27. November 2013, 13:20:36
ich mein auch nicht die farben sondern z.b. die Häuser sehen links wie Häuser aus und rechts eher wie Blöcke an denen man eine Tapete mit einem Hausmuster draufgeklebt hat. Auf die Schatten und die Kantenglättung solltem an auch mal achten. Generell auf die Textruen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 27. November 2013, 16:50:35
Siehste, also doch etwas Fanboy.  ;D Mir ist es auch schnurz wer was hat, die XBone hat aber eben zig Sachen die ich nicht will/brauche. Als allererstes mag ich den Controller nicht, ich mag Dualshock 2/3, den 4er habe ich jetzt noch nicht in der Hand gehabt (den XBone Controller aber auch noch nicht). Da das XBone Pad aber eine Weiterentwicklung des 360 Pads ist und ich das schon unhandlich fand und der linke Analog Stick an der falschen Stelle sitzt wird das vermutlich wieder ähnlich sein. Außerdem dieses ganze Kinect, Gestensteuerung/Sprachsteuerung und Fernsehzeugs brauch ich nicht. Wenn ich Fernseh schaue ist mein Receiver an, wenn ich zocke ist die Konsole an, fertig. Außerdem bin ich Schwabe, ich glaube die XBone würde mich gar nicht verstehen.  :D In der XBone ist m.M.n. zuviel Firlefanz drin der nichts mit Gaming zu tun hat. Und zu was kauft man sich eine Konsole außer zum zocken?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 27. November 2013, 23:26:58
[...] nur gibt es bei der Playstation viele Sachen was mir gar nicht gefällt, an erster stelle ist es der Controller! Der ist schrecklich im Gegensatz zu XBOX Controller. [...] und der Controller ist nunmal besser das kann mir keiner Erzählen das ein PS Controller gut bei Battlefield oder COD ist. Der neue ist besser geworden liegt aber immer noch nicht 100% perfekt in der Hand, ich hoffe das die Killzone wenigstens verbessert haben das 3er war schrecklich.

Ich finde den Xb360-Controller zum Kotzen. Als ich das erste Mal länger damit spielen musste, tat mir nach einiger Zeit die Hand weh. Den PS-Controller finde ich seit der PS1 den besten Controller überhaupt, der ist perfekt und daher bin ich auch froh, dass der so lange geblieben ist, wie er ist. Bei der PS3 fand ich nur schlecht, dass der am Anfang so leicht war und halt die R2-/L2-Tasten, da rutscht man schnell ab.

Liegt sicher auch an den Händen, ist daher individuell. Daher kannst DU nicht erzählen, dass der PS4-Controller grundsätzlich scheiße ist und der XbO-Controller prinzipiell der beste (oder hast PS3/Xb360).

Und zu was kauft man sich eine Konsole außer zum zocken?

Microsoft wäre mit der Frage überfordert und würde mit einer Gegenfrage antworten, wie: "Man kauft eine Konsole zum Zocken?" :flucht
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 27. November 2013, 23:41:08
Sicher ist das Geschmackssache, das versuche ich dir ja gerade zu erklären, während du das als allgemeingültig hinstellst.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 28. November 2013, 06:58:02
AMEN  ::)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 28. November 2013, 07:51:11
Sicher ist das Geschmackssache, das versuche ich dir ja gerade zu erklären, während du das als allgemeingültig hinstellst.

Jupp, das meinte ich ja auch mit meiner Aussage, es gibt immer zwei Seiten... und DoggyDog ist schon genervt.  ;D
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 28. November 2013, 10:51:55
Das ging an Hakan, nicht an dich ;)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 28. November 2013, 11:15:57
Ich weiss, ich wollte "unsere" Meinung einfach nochmal unterstreichen. ;)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Opium92 am 28. November 2013, 12:10:00
Wie wäre es , wenn man eine Umfrage hier auf die Seite einstellt ? Wisst ihr was ich meine ?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Friesenbomber99 am 28. November 2013, 20:19:12
Ich fand den ersten PS1 Controller am besten, zocke ich heute noch mit, den ohne Sticks

und ein riesen Vorteil - das Ding hat ein Kabel. Fliegt also nicht bis in den LED TV  ;)

Nicht zu vergessen, die handlichen SNES Controller.  Schaut man heute WiiU und PS4...


Mfg
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 28. November 2013, 20:38:07
ich fand den gamecube controller geil
aber jetzt finde ich den etwas zu klein, bekomme einen handkrampf  ::)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 29. November 2013, 05:54:19
So sehr ich das SNES auch mag, aber ich finde das Steuerkreuz nicht so gut bei dem Controller. Ist irgendwie steif und erfordert relativ viel Kraft das runterzudrücken. Das Steuerkreuz beim Mega Drive Controller ist superior.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 29. November 2013, 06:28:59
Naja, das ist auch wieder Geschmackssache nehme ich an. Für meinen Geschmack ist der SNES Controller der beste der 8/16 Bit Ära. Liegt super in der Hand und Blasen bilden sich erst nach Stunden.  ;D
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 09. Dezember 2013, 04:17:25
tja wird schon ein wenig billiger^^

http://www.codestore24.com/de/xbox/xbox-one-hardware/xbox-one-konsole-500gb-kinect-sensor-forza-5?gclid=COTv_eCWorsCFYmN3god6yAAIg (http://www.codestore24.com/de/xbox/xbox-one-hardware/xbox-one-konsole-500gb-kinect-sensor-forza-5?gclid=COTv_eCWorsCFYmN3god6yAAIg)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 09. Dezember 2013, 10:45:43
Aber am UVP ändert sich nichts, da hat nur ein Händler seinen Spielraum weiter ausgereizt.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 10. Dezember 2013, 01:30:43
Zitat von: spielerboard.de
IGN: Ca. 362GB der Festplatte nutzbar

Nachdem es auf der Xbox One keine Möglichkeit gibt, den freien Speicherplatz einzusehen, installierte IGN einfach Spiele bis die Xbox One eine Meldung brachte, dass man erst wieder was installieren kann, wenn man etwas anderes löscht.

IGN konnte 20 Spiele installieren, die zusammen 362GB ergeben und dann war die Festplatte voll.

http://www.ign.com/videos/2013/12/09...full-at-362gbs
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. Dezember 2013, 11:16:06
Wie man kann die tauschen? Hat Microsoft damals nicht angegeben, dass sich die Festplatte nicht mehr austauschen lässt, man den Speicher aber durch externe Datenträger beliebig erweitern kann (für alles also)?

Aber wer braucht das schon, wenn man ein Spiel durch hat braucht man die Daten sowieso nicht, nur Online Spiele bleiben meistens auf der Platte und die Singleplayer Spiele gehen meistens bei eBay weg....

Du, die Leute lernen es nie. War bei der PS3 schon so. Es wurde gemeckert, die Festplatte wäre ja so klein (oder bei der mit 12 GB halt der Flash), der Speicher wäre so schnell voll. Dabei müssten die Leute einfach nur mal die Installationen der Spiele löschen, die sie durchgespielt haben oder aus anderen Gründen nicht mehr spielen. Ist ja nicht so, dass damit Spielstände verloren gingen oder die Spiele danach weg wären.

Ich weiß auch nicht, wer 1 TB in einer Konsole braucht. 20 Spiele auf einer Konsole reicht doch völlig aus. Die Spiele sind auf Blu-ray, wie auf der PS3 auch und da reicht mir die 500er Platte auch locker für alle Spiele.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 10. Dezember 2013, 12:57:54
tx hat da ein tool rausgebracht mit dem man die neue hdd fit machen kann
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. Dezember 2013, 13:16:06
Also geht der Austausch offiziell wirklich nicht.

Ich hab doch nie behauptet, dass dabei die Spielstände gelöscht werden, im Gegenteil!

Bei der PS3 war das Laufwerk viel langsamer, weil es eines der ersten BD-Laufwerke war, die es gab. Bei der PS4 und XbO ist das sicher wesentlich schneller. Komplett installiert wird das Spiel aber sicherlich deshalb zwanghaft, weil man versucht primär auf Downloads zu setzen und da alles von Festplatte läuft. Dafür kann die Konsole die Spiele vllt schon gar nicht mehr von Disk starten. Außerdem war das sicher super praktisch für die Gebrauchtspielesperre.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 10. Dezember 2013, 13:21:41
spiele installieren konnte man mit der 360 schon, fand das auch wirklich gut
da man auch  bessere ladezeiten hat
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. Dezember 2013, 13:27:26
Ja, aber bei der Xb360 hatte man die Wahl, jetzt muss man es, bei der PS4 meine ich auch.

Das ist alles schön und gut, bei der Xb360 auch sinnvoll, das Laufwerk ist schließlich eine Beleidigung und macht das Spielen fast unmöglich. Aber wenn es Pflich ist, ist das Käse. So muss das Spiel immer erst installiert werden, bevor man es anspielen kann, was nun mal lange dauert und echt nerven kann. Und wenn man keinen Platz mehr hat, muss man erst was löschen.

Ach ja, auf der Xb360 waren bei mir die Ladezeiten erstaunlicherweise unverändert.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 10. Dezember 2013, 13:30:57
ein kumpel hat nun auch die one und meinte das lw sei extrem laut, muss den mal fragen
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. Dezember 2013, 13:46:04
Gut, wenn es sowieso installiert werden muss, haben die sich wahrscheinlich genau so wenig Mühe gegeben wie zuletzt. Meistens ist es ja eh aus.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 10. Dezember 2013, 15:16:59
Ist ja wohl selbstverständlich, dass das Laufwerk leise ist, wenn das Spiel von Festplatte läuft ::) Es geht ja darum, wie laut es ist, wenn das Laufwerk läuft.

Bei mir waren die Ladezeiten bei Blue Dragon exakt identisch.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 11. Dezember 2013, 15:51:41
Tja, Konsolen hat keiner im Angebot, Spiele haben sie dafür alle. Und da es nur wenige potentielle Kunden gibt, muss man da scheinbar echt gut punkten.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 11. Dezember 2013, 18:55:42
Das ist doch kein geiles Spiele-Angebot. das kommt auf die Zielgruppe an. Mich z.b. würde nur Ryse interessieren, und nachdem die ersten Stimmen laut wurden die meinten, dass das Spiel nach 2 Stunden reine Eintönigkeit ist, in dem man die Tötungszenen immer und immer wieder ausführt, und sonst nur Button smashing betreibt hab ich auch dafür das Interesse komplett verloren.

Ich kenn ehrlich niemanden in meinem Bekanntnkreis der ein Forza, Call of Duty, Need for Speed oder Fifa haben will, nicht mal geschenkt!
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 11. Dezember 2013, 19:27:01
Ich kenne jetzt das Spieleangebot beider Konsolen nicht, aber was ich so gelesen hab, interessiert es mich von beiden nicht. Die sprechen damit halt die größten Zielgruppen an (Shooter, Autorennen, Fußball) und ich falle in keine wirklich hinein. Ergo ist das Spieleangebot für mich bisher auch uninteressant, woran ich mich aber gewöhnt hab, ist beim Release einer Konsole immer so, außer vielleicht bei Nintendo. Aber bei der Wii U war es diesmal auch so.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 11. Dezember 2013, 20:07:59
X: Alles super
B: Alles scheiße

Wer hat mehr Recht von beiden  ::)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 11. Dezember 2013, 20:47:41
Ich glaube er meinte das Angebot ist für ihn uninteressant, mehr konnte ich aus dem Posting nicht rauslesen. Für Dich ist es wohl interessant weswegen Du zugeschlagen hast. Also alles Sahne eigentlich...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 11. Dezember 2013, 20:58:07
Ich hab jetzt draus gelesen, dass er die Spiele nicht will und alle, die er kennt, die auch nicht wollen, daher das Angebot schlecht findet.

Sagen wir es mal so: Das Kaufangebot ist gut, denn es gibt 3 Spiele zum Preis von 2. Natürlich macht es nur Sinn das Angebot in Anspruch zu nehmen, wenn einem die Spiele nicht zusagen. Aber dabei spielt es keine Rolle, ob man die nun in dem Angebot kauft oder nicht, das generelle Spieleangebot sagt einem dann auch so nicht zu.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 11. Dezember 2013, 21:06:03
Natürlich ist das Angebot der Seite gut, darüber hab ich auch kein Wort verloren. Ich bezog mich rein auf die Launch Titel und selbst hier hab ich eigentlich mit dem zweiten Satz alles gesagt um mich zu distanzieren: " Das kommt auf die Zielgruppe an. ". Bitte genauer lesen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 19. Dezember 2013, 17:51:52
auf ebay bietet einer die xbox one aus uk für 475€ an
neu und ungeöffnet, sogar mehrere geräte vorhanden

passender adaper stecker würde er mitliefern

lohnt sich der kauf?
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 19. Dezember 2013, 20:54:14
Die Fanboys werden dir mit "ja natürlich!" antworten, andere mit "die lohnt sich nicht für 300 €". Auf die Frage wirst du vorallem jetzt keine brauchbare neutrale Antwort bekommen.
Die ganzen Negativpunkte der Konsole sind bekannt, da musst du selbst abschätzen, ob du trotzdem eine willst. Ob sich die Konsole lohnt, wird sich erst in ein paar Jahren zeigen. Für die Spiele, die es zum Release gibt, lohnt sich eine Konsole nie. Und da wir noch keine Glaskugeln haben ...
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 24. Dezember 2013, 12:05:48
hier sind mal ne menge negativ bewertungen der xbox one
das mit dem laufwerk scheint auch stärker verbreitet als alle meinen

http://www.amazon.de/product-reviews/B00DDMC72Q/ref=cm_cr_pr_hist_1?ie=UTF8&filterBy=addOneStar&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending (http://www.amazon.de/product-reviews/B00DDMC72Q/ref=cm_cr_pr_hist_1?ie=UTF8&filterBy=addOneStar&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 24. Dezember 2013, 14:15:41
Du gehst jetzt nicht ernsthaft nach negativen Fanboy-Bewertungen bei Amazon, oder? Frag doch gleich in einem PS4-Forum nach, ob es sich lohnt die XbO zu kaufen.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 28. Dezember 2013, 10:57:18
ja, kaum ist weihnachten rum
so ist die xbo auch schon wieder überall verfügbar^^
schon verdächtig  :lol


http://www.mediamarkt.de/mcs/productlist/Microsoft-Xbox-One,48353,464514.html?langId=-3 (http://www.mediamarkt.de/mcs/productlist/Microsoft-Xbox-One,48353,464514.html?langId=-3)

http://www.saturn.de/mcs/productlist/Xbox-One,48352,457555.html?langId=-3# (http://www.saturn.de/mcs/productlist/Xbox-One,48352,457555.html?langId=-3#)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 28. Dezember 2013, 12:17:41
"Überall" und du zeigst genau einen Laden, der die wieder im Angebot hat :P

Aber taktisch klug ist das nicht, denn vor Weihnachten hätten die viel mehr davon verkauft. Davon, dass alle eine haben wollen, aber keiner eine bekommt, haben die nichts, vorallem dann nicht, wenn die zum UVP verkauft werden.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 28. Dezember 2013, 18:53:29
Aber taktisch klug ist das nicht...

ja stimmt, media markt und saturn ist alles metro
aber unklug ist das ja nicht, denn es gibt ja genug leute die geld geschenkt bekommen
oder eben auch gewartet haben bis sie wieder verfügbar ist
ich kauf mir aber jetzt trotzdem noch keine, auch wenn ich geil drauf bin

ich hab ja jetzt ne wii u und die ps4 kommt ja auch noch in den nächsten tagen ( hoffe ich doch )
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 28. Dezember 2013, 19:07:20
aber unklug ist das ja nicht, denn es gibt ja genug leute die geld geschenkt bekommen
oder eben auch gewartet haben bis sie wieder verfügbar ist

Die, die jetzt Geld geschenkt bekommen haben, hätten vorher wahrscheinlich keine gekauft und würden jetzt nicht weniger eine kaufen, wenn die vor Weihnachten verfügbar gewesen wäre.
Die Leute, die drauf gewartet haben, dass die wieder verfügbar ist, haben nur deshalb gewartet, weil es keine gab und die unbedingt eine haben wollten. Hätte es die vorher schon gegeben, hätten die die schon vorher gekauft. Es wird sogar so sein, dass viele potentielle Kunden ihr Geld für etwas anderes ausgegeben haben, weil vor Weihnachten keine XbO verfügbar war und die von dem Geld irgendwas kaufen wollten.

Ich sehe jetzt Kunden für die Konsole, aber einen Vorteil darin, die erst jetzt wieder zu verkaufen, sehe ich daher immer noch nicht.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 28. Dezember 2013, 20:25:56
Die, die jetzt Geld geschenkt bekommen haben, hätten vorher wahrscheinlich keine gekauft...

na es gibt genug die zu weihnachten kohle geschenkt bekommen
von der Großmutter ect.
daher denke ich schon das viele jetzt auch gleich eine kaufen werden
also ich meine halt jugendliche die auf geldgeschenke angewiesen sind
um sich eben sowas leisten zu können


Die Leute, die drauf gewartet haben, dass die wieder verfügbar ist, haben nur deshalb gewartet, weil es keine gab und die unbedingt eine haben wollten. Hätte es die vorher schon gegeben, hätten die die schon vorher gekauft.

das ist natürlich vollkommen richtig, sehe ich auch so  :)


Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 28. Dezember 2013, 21:49:27
Das kann doch nicht so schwer sein. Natürlich kaufen sich jetzt viele eine Xbox One, weil die eine wollen, Kohle haben und die wieder verfügbar sind. Nur wieso sollte es ein Kind daran hindern jetzt eine Xbox One zu kaufen, nachdem es Kohle von den Großeltern bekommen hat, nur weil die vor Weihnachten auch schon verfügbar war? Kein Mensch kauft die Konsole deshalb NICHT, weil es die vor Weihnachten schon gab.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 04. Januar 2014, 18:09:32
Habe die letzen tage daran gedacht,
mir vieleicht doch gleich eine xbo zu kaufen
nicht wegen den spielen oder so
sondern mein hintergedanke ist wegen eines möglichen hacks

damals bei der 360 war es so,
das die nur bis zu einer bestimmten dashboardversion hackbar war
das mit dem RGH ließ dann wieder sehr lange auf sich warten und ist definitiv nicht so gut wie der JTAG

wäre es daher von Vorteil, jetzt eine xbo zu kaufen
und eben da wenn möglich keine updates durch zu führen?


Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 04. Januar 2014, 18:39:25
Das ist generell bei den Konsolen so. Die PSP war damals nur Hackbar, wenn die Firmware 2.00 noch drauf war und die lag zum Release dabei. Bei der Wii war es mein ich auch so, nur dass es da schon recht schnell ging.
Das wäre für mich auch der einzige Grund eine PS4 zu kaufen. Aber da kaufe ich mir lieber später eine, lass die herumstehen und warte, bis es für diese dann mal einen Hack gibt.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 04. Januar 2014, 18:46:26
ja, deshalb dachte ich besser gleich zu anfang eine kaufen
denke werde mir die auch noch gleich kaufen^^
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 08. Januar 2014, 14:52:49
DRM ist zurück! Zumindest langsam und schleichend.

http://www.screwattack.com/news/xbox-one-drm-makes-triumphant-return-during-team-spooky-stream
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 08. Januar 2014, 18:14:18
Na gut, eigentlich ja nicht neu. Spielen kannst du die Spiele von Disk nur, wenn die Disk im Laufwerk liegt. Ist es ein Download, läuft es nur, wenn du mit dem Server verbunden ist. Die Verbindung bricht ab -> Spiel bricht ab.
Neu ist da nur, dass die da echt so kleinlich sind und sogar das Spiel unterbrechen, wenn die Verbindung zum Server vorhanden war, aber danach abbricht.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: DoggyDog am 09. Januar 2014, 12:40:29
Für mich sind Downloadspiele unabhängig vom Preis eher nichts. Aktuell bestelle ich mal ein Spiel, bekomme es bestenfalls zwei Tage später geliefert, lade mir im zweifelsfall den ersten Patch runter und kann zocken.
Bei Downloadspielen müsste ich erstmal Stundenlang die Software runterladen. Während der Zeit kann ich keine andere Spiele spielen oder Onlinegaming betreiben weil deine Leitung ausgelastet ist, dazu spackt die VOIP-Telefonie weil die Bandbreite weg ist, Außerdem wird einiges an Datenvolumen verbraucht (welches nach wünschen der Internetanbieter künftig begrenzt sein wird), die Spiele werden dank 4k etc. mit Sicherheit künftig vom Datenaufkommen auch nicht kleiner werden. Dann hast du einmal einen Festplattendefekt und kannst ggf. erstmal wieder terrabyteweise Daten aus dem Netz ziehen. Ohne mich.

Das hat teilweise schon eine Paralelle: Böse Glühbirnchen werden verboten und "emissionsfreie" Elektroautos staatlich gefördert. WIN!
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 09. Januar 2014, 17:15:51
Naja ob du das Spiel jetzt von der BluRay Installierst oder von Netz ziehst und dann noch Updates von 8GB oder sonst was kommt auf das gleiche hinaus ^^

Und warum? Weil die Publisher versuchen einem die Disk-Version so unattraktiv wie möglich zu machen, damit du zum Download greifst. Die könnten natürlich auch versuchen dir die Downloads attraktiv zu machen, aber das würde ja auch bedeuten, dass die finaziell oder in Bezug auf Rechten zurückstecken müssten. Deshalb bleiben die Konditionen bei Downloads gleich schlecht, aber die Disk wird schlechter gemacht, als sie eigentlich sein müsste. Und zack, schon wirkt der Download gleich viel besser.

Ich hab z.B. jetzt Dead Rising 3  2x durchgespielt und habe es weiter verkauft, was soll ich mit dem Spiel wenn es  dir kein Spaß mehr macht nachdem du es 2x durchgespielt hast?

Beim digitalen könnte ich es nicht verkaufen, es würde auf der Platte vergammeln.

Das ist ja auch der Sinn. Du sollst nicht mehr für das Spiel zahlen, sondern dafür, dass DU es durchspielen darfst. Da du auch nur dafür bezahlt hast, können die das Spiel so auch "entwerten".
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 09. Januar 2014, 17:50:33
Genau. Und wenn du die gebraucht kaufst (was ja egal ist, denn bei Downloads hast du nicht mal was, was Gebrauchsspuren haben kann, keine Hülle oder so, aber denen fällt da noch was ein), ist es noch mal viel billiger.

Wenn es eine USK-Einstufung (also Jugendfreigabe) "ab 18" hat, dann ist es nicht indiziert und umgekehrt.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 09. Januar 2014, 17:59:50
Das ist nicht möglich. Wenn ein Spiel ein mal die USK18-Einstufung hat, ist es vor einer Indizierung gesichert. Daran kann nachträglich nichts mehr gerüttelt werden. Es kann höchstens sein, dass der Publisher gewusst hat, dass er die USK18-Einstufung nicht erreichen wird und sich deshalb die Prüfung der USK gleich komplett gekniffen und das Spiel so auf den Markt gebracht hat. Erst dann kann nämlich die BPjM tätig werden und eine indizierung erwirken. Bis das passiert ist, ist das Spiel einige Zeit auf dem Markt frei erhältlich.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 09. Januar 2014, 18:06:36
Bin ich froh, dass wir in Ö pegi haben  :anbet
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 02. Februar 2014, 18:42:03

schaut auch mal das an^^
wenn das hier auch so ist, dann brutzl ich schnell eine ps3 zusammen
und gebe sie ab :D
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/konsolen-wettstreit-zwischen-microsoft-und-sony-a-950390.html (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/konsolen-wettstreit-zwischen-microsoft-und-sony-a-950390.html)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Lamech am 02. Februar 2014, 18:45:48


Kaufe meine Spiele eh nur noch bei www.zavvi.com ich hasse diese USK Logos die sollen gleich über das ganze Cover machen ^^
Die haben aber keine gute Auswahl an Spielen. Hab nicht mal Catherine oder Bravely Default dort gefunden
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 02. Februar 2014, 18:51:05
Wer bitte gibt eine funktionierende PS3 für ~70€ her?  :???
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 02. Februar 2014, 19:41:01
Viele? Ich weiß noch als die v7 auf den Markt kam. Da haben viele Leute ihre gute v2 oder v6 bei GameStop abgegeben und dafür 100 € Rabatt auf die v7 bekommen. Manche Leute sind einfach unfassbar bescheuert.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: grave_digga am 02. Februar 2014, 20:54:53
Echt? Vor alem ne V6 hergeben und ne V7 holen.  ;D Aber selbst wenn man das erwägt kann man sicher noch mehr Geld verdienen wenn man die V6 anderweitig verkauft hätte.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 03. Februar 2014, 09:56:06
Ja du glaubst nicht, wie viele denken, die dicken PS3s wären grundsätzlich alle schlecht und die Slims alle top. Es gtibt auch viele, die auf eine Slim-Variante der PS4 warten, weil die dann ja besser sein wird. Wenn ich denen dann sage, die sollen auf die Slim warten und wenn die draußen ist schnell eine alte kaufen, dann gucken die mich alle doof an.

Und ja, das Geschäft ist so oder so scheiße, da man für die Konsole viel mehr Geld bekommen hätte.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 04. Mai 2014, 20:45:33
BESTE!

Zitat
Ryan Jones believes he's reviewing the latest game system from Microsoft, but it turns out he's working with slightly older equipment.


http://www.youtube.com/watch?v=673IRz6fg2g (http://www.youtube.com/watch?v=673IRz6fg2g)
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Takeshi am 04. Mai 2014, 22:25:45
Dem sieht man doch schon an, dass der das selbst nicht ernst meint.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 05. Mai 2014, 17:58:07
Dem sieht man doch schon an, dass der das selbst nicht ernst meint.

ja, aber er hat das video auch nachgestellt
da er ja wirklich eine xbox 1 gekauft hatte und dachte es wäre die one^^
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Hellraiser am 20. Januar 2018, 14:23:58
Ich habe mich doch wirklich hinreißen lassen mir eine xone s zu greifen. Dadurch das die xone x da ist fällt der preis enorm.
So bekommt man eine normale xone für unter 100 und eine xone s die ein halbe Jahr alt ist für unter 150 mit Zubehör und dem ein oder anderen Game. Das ist schon extrem wenn man schaut wie gut und alt die xone s gerade mal ist.
Wäre der preis nicht so gut hätte ich mir keine geholt aber jetzt bin ich doch zufrieden das ich sie habe obwohl es einige Punkte gibt die mich schon brutal ankotzen aber so hingenommen werden müssen....leider.
Ich habe mich dafür entschieden da auch die games die ich spielen will  recht günstig sind wie etwa Halo und Gears of war.
Titel: Re: Xbox One - Labertopic
Beitrag von: Dragoon am 24. Januar 2018, 14:18:04
und ich verkauf meine XBO weil mich genau diese Punkte so dermaßen ankotzen  ;D