Ausfallquote der PS3

Ich bin immer wieder geschockt über Angaben und Meinungen zu diesen diverser Leute. Daher mal etwas Aufklärung zur Ausfallquote und was alles damit zusammenhängt.

by Takeshi

Viele wünschen Zahlen, viele versuchen Zahlen zu erfassen, einige liefern Zahlen - und sie sind jedes mal unbrauchbar.
Eine Quote allein sagt nichts, denn sie bezieht sich immer auf einen bestimmten Zeitraum. Man kann sagen die PS3 hat eine Ausfallquote von 0,01%, das trifft auf die ersten paar Tage/Wochen zu. Genau so könnte man sagen die Ausfallquote beträgt 100%, wenn man es auf die nächsten 1000 Jahre bezieht.

Wenn man die Ausfallquote ermittelt, dann muss man das detailiert ermitteln, das heißt nach Modell trennen und auch das Kaufdatum und Ausfalldatum ermitteln. Je nach Modell ist die Ausfallquote unterschiedlich und eine allgemeine Aussage bringt nichts. Der Zeitraum muss wie gesagt auch beachtet werden. Wenn man Leute befragt, kann man das in vielen Foren schlecht machen, da sich die Leute dort melden, deren Konsole ausgefallen ist, aber nicht die, deren Konsole nicht ausgefallen ist.

Dass inzwischen mehr PS3s ausfallen als Xb360 ist auch logisch. Irgendwann fallen alle Konsolen aus, doch bei der Xb360 war der Höhepunkt recht früh, inzwischen sind fast alle problematischen Konsolen schon verschwunden. Der Peak bei der PS3 kommt wesentlich später.

by Takeshi

Oft wird über die kueze Garantiezeit von einem Jahr gemeckert, doch da sind wir verwöhnt von den 2 Jahren Gewährleistung. Ein Jahr ist durchaus üblich, oft gibt es sogar nur ein halbes Jahr oder gar keine Garantie. Mehr kommt natürlich auch vor, so ist es nicht.

Vergleichen wird häufig mit den 3 Jahren bei der Xb360, doch die Lage ist eine ganz andere. Die Garantiezeit der Xb360 betrug ursprünglich nur 6 Monate (zumindest in den USA), weshalb viele mit dem Defekt im Stich gelassen wurden. Die Ausfallquote war nach anfangs wesentlich höher als bei der PS3 und sogar so hoch, dass große Händler gedroht haben die Xb360 zu bokoyttieren. Daraufhin wurde die Garantie verlängert und zwar auf 3 Jahre auf den ROD (nicht allgemein).

Wenn man es so betrachtet, fallen also viel zu wenige aus. Wären es mehr, würde ein anderer Druck entstehen.

by Takeshi

Kulanz kann man nach vielleicht 6 Monaten nach Garantieablauf noch erwarten. Aber es gibt wohl die weit verbreitete Meinung ein solches Gerät müsse ewig halten, es hätte ja so viel gekostet und nach 4 Jahren müsste Sony Konsolen auf Kulanz reparieren. Wer so denkt, sollte schnellstmöglich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden.

Die PS3 hat 600€ gekostet, weil sie technisch sehr leistungsstark war und nicht, weil sie besonders robust wäre. Klar ist das ärgerlich und ja, die Ausfallquote ist höher als gewöhnlich, aber dennoch kann man so nicht argumentieren.
Die Garantiezeit von einem Jahr war bekannt. Man kann kein Produkt mit einem Jahr Garantie kaufen und dann stillschweigend davon ausgehen 3 Jahre später eine Reparatur auf Kulanz zu bekommen. Das wären 4 Jahre Garantie, aber es gab nur ein Jahr.
Der technische Stand machte es zu dem Zeitpunkt auch kaum möglich eine haltbarere Konsole zu bauen. Die Technik brauchte eine Menge Strom, da ist es auf dem geringen Platz kaum vermeidbar, dass es zu vermehrten Ausfällen kommt. Doch Sony hatte keine andere Wahl, wer hätte denn die PS3 gekauft, wenn die Grafik viel schlechter gewesen wäre? Hätte auf dem Karton gestanden "dafür hält die Konsole aber länger!", wäre kaum jemand davon beeindruckt gewesen.

by Takeshi

Es ist zwar ärgerlich, wenn die Konsole kaputt geht, aber man darf keine zu hohen Erwartungen haben. Der Kunde ist zwar nach dem bekannten Sprichtwort König, aber viele nehmen das zu genau. So ist das heute nunmal, damit müssen wir uns abfinden - oder es nicht kaufen. Ewiges Rumgeheule bringt da auch nichts.

by Takeshi

Impressum

Powered by FrogBoard Basic v0.3.1 alpha
and FrogBoard Page v0.1.1 alpha
trisaster Dev © 2009