Autor Thema: Eure Umbauten  (Gelesen 41178 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28413
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Eure Umbauten
« Antwort #120 am: 27. September 2019, 01:40:42 »
Meinen Lackdraht hab ich vor über 10 Jahren mal von einer großen Rolle abgewickelt, daher habe ich keine genauen Daten. Eine Messung ergab einen Durchmesser von 0,18 mm mit Lack. Gehen wir von einer Lackschichtdicke von 10 µm aus, dann wäre der Querschnitt 0,02 mm². Den finde ich von der Dicke her echt super, benutze auch auf der Arbeit meistens etwas in der Dicke. Für das Meiste reicht das auch. Wenn er zu dünn ist, lässt er sich schlecht verarbeiten, aber rein elektrisch wäre der dafür trotzdem noch geeignet.

Rein ohm'sch betrachtet ist das ja auch völlig egal. Dein Lackdraht mit 0,15 mm² hat bei einer Länge von 10 cm einen Widerstand von rund 12 mΩ. Würde da 10 A fließen, denn gäbe es einen Spannungsabfall von 0,12 V, was bei einem Digitalsignal mit 3,3 V reichlich egal wäre. Jetzt ist mit einer Stromaufnahme von unter 100 mA zu rechnen, womit aber auch nur die mittleren Ströme berücksichtigt wären. Aber selbst dynamisch kommt der Chip sicher nicht in solche Regionen. Der ohm'sche Anteil spielt somit keine Rolle.

Induktive und kapazitive Effekte spielen da eine viel größere Rolle, weshalb kurze Leitungen wichtig sind, denn das verringert beides. Aus der Vorlesung weiß ich noch, dass die Induktivität einer Leitung auch vom Querschnitt abhing und mit steigendem Querschnitt auch die Induktivität sinkt, aber die genauen Zusammenhänge weiß ich gerade nicht mehr. Denke aber auch da nicht, dass der Querschnitt eine wesentliche Rolle spielt. Wichtiger ist da wie gesagt, dass die Leitungen kurz sind und wie die Leitungen verlegt werden. Alle dicht aneinander gebündelt ist schon mal ganz schlecht, denn damit sinkt der Abstand der Leitungen, damit die Kapazität zwischen den leitungen und damit wiederum steigt das Übersprechen. Dann ist das magnetische Feld, das bei einem Leiter vom Nachbarleiter ankommt, größer und damit die Induktion bei Umschaltvorgängen.

Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Eure Umbauten
« Antwort #121 am: 27. September 2019, 11:06:10 »
@Gears

sieht toll aus. ich liebe es so aufgeräumt. Leider bekomme ich das nicht so hin, da ich wenig zum üben haben  ;D

gears

  • Lv 3: Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 82
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Eure Umbauten
« Antwort #122 am: 27. September 2019, 11:12:17 »
Danke. Hab ich im Internet gesehen und hat mir auch auf Anhieb gefallen, sehr übersichtlich. Was fehlt denn zum üben? Kynar Draht und einen Modbo 5.0D hätte ich hier, das könnte ich günstig hergeben, falls Interesse besteht.


Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Eure Umbauten
« Antwort #123 am: 27. September 2019, 11:20:01 »
Danke aber ich habe einfach nicht die Konsolen da. Hier stehen zwar ein haufen rum, die sind aber alle schon gemoddet. Und der Bedarf im Umfeld ist aber nicht mehr da. Die sind nicht so Retroaffien wie ich  ;D

Anakin94

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 268
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • 3DGC Clan
Re: Eure Umbauten
« Antwort #124 am: 27. September 2019, 11:57:28 »
@Takeshi
Also sollte ich besser auf die Verlegung achten.
Weil bei meinen Umbauten sind die Drähte immer kreuz und quer.
Der Draht ist aber so dünn, das ich beim biegen nie gerade Verläufe hinbekomme.
Bis jetzt lief ja eigentlich immer alles, ganz ander als beim Kynardraht.

Gibt es noch das Umbau Bild aus dem Startpost?
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.966
SCPH-39004 V8 - Matrix Infinity Clone v2.00
SCPH-70004 V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Stock

gears

  • Lv 3: Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 82
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Eure Umbauten
« Antwort #125 am: 27. September 2019, 12:59:53 »
Ich hab die Drähte immer mit einer Pinzette gepackt und um 90° gebogen. Ob das mit Lackdraht so auch geht weis ich nicht.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28413
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Eure Umbauten
« Antwort #126 am: 27. September 2019, 20:28:27 »
Also sollte ich besser auf die Verlegung achten.

Wenn die Chips nict richtig laufen, dann ja. Aber was ich schon an Umbauten gesehen habe, die eine absolute Katastrophe waren und trotzdem lief das Ding.

Weil bei meinen Umbauten sind die Drähte immer kreuz und quer.
Der Draht ist aber so dünn, das ich beim biegen nie gerade Verläufe hinbekomme.

Das ist nicht per se schlimm. Gerade Drähte sehen schön aus, bringen am nicht unbedingt etwas. Es kommt ja auf mehr als das an, wie weiter oben beschrieben. Die Leitungslänge ist sehr entscheidend und wenn die kurz ist, dann lässt sich der Draht auch besser in Form bringen, er hat dann natürlich nicht so viel Spiel. Ich kann dir aber auch mal etwas dickeren Lackdraht zukommen lassen, wenn du möchtest.

Du hast ja mal einen Umbau gepostet und da hast du nicht ganz Unrecht. Ich sag mal so, ich hätte es nicht so gemacht  ;D ::) Der Chip sitzt VIEL zu weit weg von den Lötpunkten, da hättest du die Länge locker auf die Hälfte kurzen können.

Gibt es noch das Umbau Bild aus dem Startpost?

Ich hab gerade danach gesucht, aber leider nichts gefunden. In Beitrag #10 hab ich ein Bild ebenfalls von einem ModBo 750 in einer v17, dachte erst das wäre das Bild, aber der Umbau ist vom 19.12.2008, wurde also lange nach dem ersten Post gemacht.

Ich hab die Drähte immer mit einer Pinzette gepackt und um 90° gebogen. Ob das mit Lackdraht so auch geht weis ich nicht.

Das geht, gar kein Problem. Kannst auch 180° machen, wenn du möchtest. Lackdraht ist wirklich ziemlich unempfindlich.

Anakin94

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 268
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • 3DGC Clan
Re: Eure Umbauten
« Antwort #127 am: 27. September 2019, 22:09:09 »
Gibt es noch das Umbau Bild aus dem Startpost?

Ich hab gerade danach gesucht, aber leider nichts gefunden. In Beitrag #10 hab ich ein Bild ebenfalls von einem ModBo 750 in einer v17, dachte erst das wäre das Bild, aber der Umbau ist vom 19.12.2008, wurde also lange nach dem ersten Post gemacht.

Ich bin schon alle Seiten durchgegangen, das Bild kannte ich schon.  :)

Ich kann dir aber auch mal etwas dickeren Lackdraht zukommen lassen, wenn du möchtest.

Jub wäre nett, ich melde mich dann per PN.

Du hast ja mal einen Umbau gepostet und da hast du nicht ganz Unrecht. Ich sag mal so, ich hätte es nicht so gemacht  ;D ::) Der Chip sitzt VIEL zu weit weg von den Lötpunkten, da hättest du die Länge locker auf die Hälfte kurzen können.

Wenn du dieses Bild meinst Eure Umbauten, dann ist das nicht mein Kupferlackdraht.
Den hatte mir der Ralli zugeschickt.
Ist meiner Meinung nach, aber auch zu dünn.
Was das für ein Querschnitt ist, weiß ich nicht.

Hier ist dasselbe Board mit meinem Draht.
Der Modbo 750 war vorher dadrin, hatte den dannach aber gegen den Infinity 1.99 Clone getauscht.


Und das du das nicht so gemacht hättest, ist mir klar.  ;D
Ich setze die Modchips da immer hin, weil da keine Unebenheiten sind.
Wenn ich den woanders hingesetzt hätte, käme der doch wohl vermutlich am Abschirmblech dran.
Hab das aber trotzdem an der Stelle, wo der Chip dann drunter sitzt mit Tesa abgeklebt.
Hättest du einen Tipp, wo man den Chip am besten in der V12/13 platziert?
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.966
SCPH-39004 V8 - Matrix Infinity Clone v2.00
SCPH-70004 V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Stock

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28413
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Eure Umbauten
« Antwort #128 am: 27. September 2019, 22:49:25 »
Ach, der RalleBert hat das verbrochen gemacht ;D

Unebenheiten sind doch gar nicht schlimm. Doppelseitiges Klebeband hält da doch trotzdem. Und wenn die Drähte nicht zu lang sind, halten allein die den Chip schon fast fest.

Ich würde den Chip direkt neben den CXD3098Q platzieren, da setze ich den immer hin. Wenn man die Standard-Punkte für MNOPQTUVRW nimmt, verdeckt der Chip die dann, aber auch das geht. Einfach die Drähte vorher am Mainboard anlöten, Chip drüberkleben und dann umschlagen und am Chip anlöten. Hab leider kein Bild davon, hab das aber früher so gemacht. Inzwischen (ich sehe gerade "inzwischen" ist "mindestens seit 2008" lol) löte ich lieber an den Widerstands-Arrays an der Ecke.

Hab nur eins von einer v14, aber ist alles sehr ähnlich.


Du siehst, dass R und W unter dem Chip herkommen. Du kannst auch alle BIOS-Pins regulär anlöten und den dort platzieren, es dann genau so mit allen Drähten machen. Dann ist es allerdings sinnvoll, wenn MNOPQTUVRW links oder rechts vom Chip sind.

(meine Güte waren Digitalkameras damals schlecht ...)

Anakin94

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 268
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • 3DGC Clan
Re: Eure Umbauten
« Antwort #129 am: 27. September 2019, 23:02:34 »
Ach, der RalleBert hat das verbrochen gemacht ;D

Nene nicht falsch verstehen, nur den Draht und den Chip hab ich von ihm, das schlechte verlegen ist von mir.  ;D

Hab nur eins von einer v14, aber ist alles sehr ähnlich.

Ja, eigentlich sind alle Einbauten ähnlich, ich find es trotzdem interessant.
Ähnlich, oder gleich ist bei dir nur die Sauberkeit, ich sehe da immer Unterschiede im Detail.  ;)
Ende des Jahres versuche ich es nochmal an einer V15.
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.966
SCPH-39004 V8 - Matrix Infinity Clone v2.00
SCPH-70004 V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Stock

gears

  • Lv 3: Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 82
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Eure Umbauten
« Antwort #130 am: 28. September 2019, 04:03:00 »
@Takeshi, feine Sache bei der v14 echt feine Arbeit. Ich weis noch dass ich mich auch mal an solchen mega feinen Pins probiert hab, aber kläglich gescheitert bin.

Reicht es da die Kabel zu verzinnen und mit etwas Flussmittel die an die Pins zu löten oder lötet man da mit Lötzinn auf der Spitze?

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28413
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Eure Umbauten
« Antwort #131 am: 28. September 2019, 15:03:36 »
@Anakin94: Ich denke die Dicke von dem Draht ist schon in Ordnung, aber das kannst du ja bald mal vergleichen.

@Takeshi, feine Sache bei der v14 echt feine Arbeit. Ich weis noch dass ich mich auch mal an solchen mega feinen Pins probiert hab, aber kläglich gescheitert bin.
Ist ja nicht so, dass man das so machen müsste, die laufen ja auch, wenn die anders verbaut werden. Mir war das so nur immer etwas angenehmer zu verlegen. Wenn das mit dem Löten an solchen Pins nicht klappt, dann ist es auch besser das zu lassen, nicht dass da was kaputtgeht.

Reicht es da die Kabel zu verzinnen und mit etwas Flussmittel die an die Pins zu löten oder lötet man da mit Lötzinn auf der Spitze?

Lötzinn gibt man nie an die Spitze! Lötzinn gehört primär an die Lötstelle, auch nicht an den Draht. Der Draht ist natürlich vorher zu verzinnen, aber deshalb, damit die Isolierung verbrennt und die Oberfläche danach sofort Zinn annimmt. Auch bei kunststoffisolierter Litze wird die Isolierung emtfernt und dann die Litze nur deshalb verzinnt, dass sie direkt verlöten lässt und sich schon einmal "vollgesogen" hat und nicht das Zinn von der Lötstelle aufsaugt. Danach wird die Lötstelle verzinnt und der verzinnte Draht angelötet.

gears

  • Lv 3: Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 82
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Eure Umbauten
« Antwort #132 am: 11. Oktober 2019, 20:09:53 »
Hier der Einbau des Mars Pro GM-816HD:

Klick 1
Klick 2

Hab mich diesmal auch mit Lackdraht probiert, aber bin vorerst gescheitert. Vermutlich zu dünn... Mit Lack 0,1mm. Das ist wie Haare zwischen den Fingern auch von der Flexibilität.

Habt ihr wirklich so dünne Drähte? Nach meiner einschätzung wären 0,25-0,3mm optimal.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28413
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Eure Umbauten
« Antwort #133 am: 11. Oktober 2019, 20:36:41 »
Du traust dich ja was nach meiner bisherigen Kritik Bilder zu posten ;D
Nein, sieht ganz gut aus, nur eine Sache würde ich an deiner Stelle ändern, das sind die Leitungen BGHI. Es ist keine so gute Idee über den Rand der Platine zu gehen, da dort das Blech reindrückt. Außerdem werden die Leitungen damit sehr lang. lege die lieber durch das große Loch in der Platine.

0,1 mm Durchmesser ist wirklich sehr dünn. Meiner ist ungefähr 0,15 bis 0,18 mm dick, so genau kann man das halt nicht messen. Das ist schon gut. Ich denke 0,3 mm ist zu steif.

Anakin94

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 268
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • 3DGC Clan
Re: Eure Umbauten
« Antwort #134 am: 11. Oktober 2019, 20:48:37 »
Auch von meiner Seite, sieht spitze aus.  :thumb
Ja, ich finde 0,15 mm schon zu dünn, dann 0,1 mm erst recht.
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.966
SCPH-39004 V8 - Matrix Infinity Clone v2.00
SCPH-70004 V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Stock