Autor Thema: Unpräzise abgewogener oder fehlender Inhalt (Chicken Nuggets und Fertiggerichte)  (Gelesen 2243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5332
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Zitat
Leider schmeckten die Nuggets aus einer Packung leicht faulig.
:kotz

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29060
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Das hatte ich mir auch gedacht. Aber nicht so schlimm, dafür stimmt das Gewicht ;D

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5403
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Ein Grund mehr dieses Presszeugs zu meiden.
<- Der da ist gerne hier. :)

Hellraiser

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2397
    • Profil anzeigen
...Doch da gibt es zuviele Gründe die erstmal dagegen sprechen.

Außer faulheit und Fressucht kann es keine Gründe geben die gegen eine gescheite ernährung sprechen.
Es gibt so viele Gerichte die man sich schnell zubereiten kann und wenn man nur bei Metzger an der Theke das schnitzel oder die Wurst kauft welche man zuhause zwischen zwei scheiben Volkornbrot klemmt. oder sich schnell Nudel kocht mit Käse und schinken abgeschmeckt oder spiegeleier...ect.
Ich habe mich aber auch eine Zeitlang von Miracoli ernärt und fertig Pizza weil ich es damals nicht besser wusste und zu Faul war mih um sowas zu kümmern.
Man ist was man isst habe ich dann auch erfahren müssen ;)
聞くは一時の恥聞かぬは末代の恥。

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29060
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Außer faulheit und Fressucht kann es keine Gründe geben die gegen eine gescheite ernährung sprechen.

Das mag meistens so sein, aber in wenigen Fällen gibt es schon auch andere Gründe ;) Und ich bin auch ein Fan von Selbstgekochtem, auch wenn es das bei mir in letzter Zeit leider nicht so häufig gibt.

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5403
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Ja, kann ich verstehen dass es mal schnell gehen muss. Dann aber lieber kurz ein Brot zusammen gelegt anstatt irgendwas essen (und vorher warm machen müssen) das "faulig" schmeckt und man nicht mal genau weiss was man da eigentlich isst. Gibt ja auch gute Fertiggerichte von Erasco oder Frosta z.B. wo nur natürliche Inhaltsstoffe drin sind.
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2020, 07:38:15 von grave_digga »
<- Der da ist gerne hier. :)

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 841
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Außer faulheit und Fressucht kann es keine Gründe geben die gegen eine gescheite ernährung sprechen.

Was hat denn Faulheit und Fresssucht mit einer schlechten Ernährung zutun?
Das ist ziemlich allgemein bezogen.
Es gibt sicher auch faule Leute die sich mit Obst und Gemüse vollfressen.
Genauso wie es sicher fleißige koch-und backinteressierte Menschen gibt, die stundenlang eine Torte ganieren, oder alles liebevoll in viel Fett braten und sich dann nur davon in Maßen ernähren.

Zu meiner Ernährung
Ich ernähre mich seit meiner Kindheit von ungesendem Essen und ich lebe noch.
Als Kind hatte ich zum größten Teil nichts anderes bekommen und wenn ich mal was neues zum probieren bekam, hatte ich schon eine Abneigung und Ekel dazu.
Gerade Obst und Gemüse waren und sind oft abstoßend.
Damals war meine Haupt-Nahrungszufuhr Toast mit Nutella und Pfirsich Eistee.
Dagegen ist meine Ernährung mit heute verglichen ziemlich abwechslungsreich.
Es gibt Phasen da ernähre ich mich jeden Tag von dem gleichen Essen.
Eine Ausnahme ist dagegen immer der Freitag, denn da koche ich Nudeln mit Rinder-Hackfleisch und der Maggi-Tomatensoße.
Lediglich beim Frühstück und Abendessen ist es so, das ich etwa ein halbes Jahr das gleiche esse.
Dazu hatte ich mich aber auch schon mit Takeshi über PN unterhalten.
Er zeigte Verständis dafür.
Das eine Ernährungsumstellung in meinem Fall wichtig wäre ist mir bewusst, das hatten mir auch schon Ärzte vor etlichen Jahren gesagt.
Ich empfinde das als sehr schwierig und es zerstört meine gewöhnlichen Absichten.
So einfach wie das hier angedeutet wurde ist das nicht.
Eben mal zum Metzger zu gehen ist auch nicht einfach.
Erstmal das Ungewisse was alles passieren kann, danach der ungewohnte Gang, dann die ungewohnte Umgebung, eventuell ist der Metzger unfreundlich, oder er versteht mich nicht, dann ist der vielleicht genervt wegen den Sonderwünschen und der Genauigkeit, dann muss ich Zuhause den ungewohnten Geschmack des Fleisches versuchen zu akzeptieren und zum Schluss kommt eventuell das Bereuen.
Es ist also mit sehr viel Stress verbunden, deshalb ist eine Ernährungsumstellung mit sehr viel Zeit und Planung verbunden.
Ich koche und backe ja ab und zu selber wie z.B. Pizza, das macht auch im geringen Maße Spaß und schmeckt besser.
Das muss aber auch gut geplant sein, denn der Aufwand und die Fehlerrate sind sehr hoch.
Stimmt etwas nicht, oder verläuft etwas nicht so wie vorgesehen, war es den Aufwand nicht wert.
Selbst bei den Nudeln am Freitag die ich schon seit über 10 Jahren an diesem Tag koche, passieren mir ab und zu Fehler, die mir das Essen versauen.
Ich mag lieber einfache Zubereitungen.
Meine Obstzufuhr konnte ich mit 100%igen Fruchtsäften im Tetra Pak kompensieren.
Dann hoffe ich das es jeder nachvollziehen kann.
Falls nun Fragen zu meinem Körpergewicht auftreten sollten, ich habe keine Waage.
Ich kann nur sagen das ich nicht dick bin, sondern leicht fett und das es aber mit der Kleidung nicht sichtbar ist.

Gibt ja auch gute Fertiggerichte von Erasco oder Frosta z.B. wo nur natürliche Inhaltsstoffe drin sind.

Ich verzehre manchmal auch eine zeitlang Dosen von Sonnen Bassermann (Ich denke das ist eine Konkurenz von Erasco).
Da ist der Hühner-Nudeltopf mit buntem Gemüse mein Lieblingsgericht.
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004b V13 (EE+GS)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5403
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Danke für die ehrlichen Worte, das erklärt natürlich einiges. Als Kind wird man auf den Geschmack konditioniert, zumindest bei ganz vielen Sachen ist das so. Die "Schuld" dafür ist also nicht bei Dir zu suchen. Dennoch kann man lernen das zu ändern, auch Gewohntheiten zu ändern. Natürlich ist das in Deinem Fall eine sehr große Sache, so wie Du das jetzt geschrieben hast verstehe ich auch warum Du so isst wie Du isst. Du solltest dann vielleicht erst mal 1 oder 2 Sachen angehen und versuchen diese selbst zu machen bzw, zu kochen. Die Nudeln sind ein guter Anfang, wenn Du es vielleicht schaffst die Soße auch selbst zu machen wäre das natürlich super. Pizza ist auch ganz gut geeignet zum selbst machen und belegen.  Ein paar Ansätze sind ja da, also nicht verzagen.  ;) Und versuche doch eventuell mal z.B. diese Pfannengerichte von Frosta, die muss man im Prinzip auch nur warm machen und die sind relativ lecker. Preislich natürlich kein Schnäppchen, aber so wie ich Dich verstanden habe ist es am besten wenn alles immer gleich/ähnlich schmeckt und es wenig bis keine Veränderung gibt. Weil Veränderung ist Unsicherheit.

Wie ist das denn z.B. wenn Du auswärts was essen gehst? Kommt das vor? Also richtige Restaurants, kein Mc Donalds oder dergleichen. Vorausgesetzt Du möchtest über das Thema überhaupt weiter reden.
<- Der da ist gerne hier. :)

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 841
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Danke erstmal für das Verständnis.
Ich versuche ja ab und zu etwas auszuprobieren, dennoch lande ich meistens bei meinen alten Gewohnheiten.
Da muss mein Kopf halt richtig mitarbeiten, sonst klappt das nicht.
Bei meiner selbstgemachten Pizza kommt immerhin an einem Tag Thunfisch und am anderen Tag Schinken drauf.
Auswärts essen war ich schon lange nicht mehr und habe ich auch nicht mehr vor.
Damit sind normale Restaurants sowie auch Fastfood-Restaurants gemeint.
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004b V13 (EE+GS)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

classicplayer100

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Hi :)
Also natürlich klingt das sehr blöd und man fühlt sich vera****.
Aber wie einige schon geschrieben haben, ist es halt auch der Fall, dass Toleranzen möglich sind. Im Schnitt müssen sie wohl auf den richtigen Wert kommen.
Soweit ich weiß, werden solche Sachen ja auch stichprobenartig gemessen und beizu großen Schwankungen sanktioniert.
LG