Autor Thema: Wie poliert/schleift ihr optische Datenträger?  (Gelesen 643 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Wie poliert/schleift ihr optische Datenträger?
« am: 17. Mai 2020, 12:42:06 »
Hi,
Das CDs, DVDs...etc. mal tiefere Kratzer haben kann ja mal vorkommen, vorallem wenn man die gebraucht kauft.
Mein Vater hatte mir damals die Mehtode mit Klopapier und Zahnpasta gezeigt, was bei leichten Leseproblemen half.
2008 hatte ich eine 30€ CD-Schleif/Poliermaschine von Deja gekauft.
Bei dieser war einmal ein Schleifaufsatz und einmal ein Polieraufsatz mit einer "Reparaturpaste" dabei.
Das Gerät drehte die Disk 3 1/2 Umdrehungen und schaltete dannach automatisch ab.
Leider nahm die Maschine mit dem Schleifaufsatz eigentlich gar kein Material ab, selbst nach 10 Vorgängen brachte das nichts.
Mit dem Polieraufsatz und der Paste sah eine Disk dannach wieder sehr gut aus, wurde aber trotzdem genauso schlecht gelesen wie vorher.
Und nach dem Waschen waren die Kratzer wieder zu sehen. :<<



Nun hatte ich hier eine CD wo ein Kreis in der Mitte auf der Datenseite zu sehen war.
Diese zeigte beim auslesen auch Lesefehler an.
Gestern hatte ich diese CD mit Klopapier und Zahnpasta von Hand geschliffen.
Ich meine um kurz nach ~12 Uhr hatte ich angefangen und nach etwa 6 Stunden mühseligen Kreisbewegungen auf der CD waren die Lesefehler weg.
Die CD sah nun deutlich zerkratzt aus, das hieß das ich Material abgenommen hatte.
Nach 14 Stunden langem Schleifen, war der Kreis auf der CD auch nicht mehr zusehen.
Es war 02:20 Uhr und ich war fertig. :OMG
Mir tun jetzt noch die Finger und der Nacken weh, aber das war es wert.
Nun ist die Disk wieder für mich akzeptabel und problemlos lesbar.
Alternativ könnte ich die Disk nochmal mit der Deja-Maschine polieren, dann sind die Kratzer vom Schleifen unsichtbar.

Wie macht ihr das?
Oder verschickt ihr CDs zum professionellen Schleifen?
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2009)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28876
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Wie poliert/schleift ihr optische Datenträger?
« Antwort #1 am: 17. Mai 2020, 14:11:10 »
Ich kannte jemanden von einem Konsolen-Laden, der hatte dort eine Maschine und da habe ich sie schleifen lassen. Das war für mich die einzige akzepable Methode, alles andere lasse ich lieber gleich. Leider kann ich darauf nicht mehr zurückgreifen, daher stellte sich mir die Frage auch schon. Hab seit dem keine Disc mehr behandelt.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5259
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Wie poliert/schleift ihr optische Datenträger?
« Antwort #2 am: 17. Mai 2020, 17:29:32 »
Mein Gamenatix Shop hat eine Schleifmaschine wo je nach Kratzergrad 2-5€ pro Disc verlangt werden, danach sehen die aus wie neu. Einziges Manko find eich dass die Kanten rasierscharf werden. Ich habe auch gute Erfahrung gemacht indem ich mir einfach Zahnpasta auf die Handfläche schmiere und mit laufwarmem Wasser einfach schön die Disc massiere  ::)

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Wie poliert/schleift ihr optische Datenträger?
« Antwort #3 am: 17. Mai 2020, 18:55:29 »
Die Shops haben ja gute Schleifmaschinen.
2-5€ ist verkraftbar wenn die dannach wie Neu aussehen.
Eine günstige Maschine scheint es leider nicht zugeben.
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2009)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5259
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Wie poliert/schleift ihr optische Datenträger?
« Antwort #4 am: 23. Mai 2020, 17:01:05 »
Die Maschine kostet 2000€ hat der Shopbetreiber gemeint.
Wobei ich dem das nicht so ganz abkaufe, aber denke die Wartungs- und Instandhaltungskosten sind da sehr hoch weil die Schleif- und Polierköpfe ziemlich oft erneuert werden müssten weil der ja seine angekauften Games je nachdem auch damit macht.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28876
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Wie poliert/schleift ihr optische Datenträger?
« Antwort #5 am: 23. Mai 2020, 18:12:50 »
Die Maschine kostet 2000€ hat der Shopbetreiber gemeint.

Die Summe kenne ich auch und der hatte keinen Grund mich anzulügen. Das geht sicher günstiger, aber das ist eben ein "Industriegerät", da wird es hochwertiger, aber eben auch viel teurer. Das ist wie mit dem Bosch-Akkuschrauber aus dem Baumarkt und der, den die Firmen aufm Bau verwenden.

NRG

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Wie poliert/schleift ihr optische Datenträger?
« Antwort #6 am: 19. Juni 2020, 02:29:54 »
Es gibt diesen JFJ Easy Pro, der scheint relativ bezahlbar zu sein und gute Arbeit zu leisten. Scheint sich aber auch erst bei vielen Discs zu lohnen. Hab den auch nicht ausprobiert.

Hab eine CDs und DVDs die ich über die Jahre leider unsanft behandelt hatte, aber die ich auch nicht wegschicken möchte. Wenn ich jemanden vor Ort kennen würde, der eine ordentliche Maschine hat, würde ich da vermutlich mal vorbeischauen.
So habe ich es halt mit Zahnpasta versucht, und später einem Dremel mit Polieraufsatz. Letzteres hatte sogar relativ gut funktioniert - bis ich die dumme Idee hatte, einen tiefen Kratzer intensiv zu bearbeiten - das hat eine Delle und eine Beule verursacht, und die Disc geht gar nicht mehr lesen. Mist. Aber wenn man vorsichtig ist, kriegt man wohl die Lesefehler deutlich reduziert bis ganz entfernt. Aber wie gesagt: sehr vorsichtig sein. Nur auf leichte Kratzer anwenden.
Für PSIO-Nutzer: Cue2cu2 - Python Skript zum Erstellen von CU2-Sheets auf der Kommandozeile von Linux/Mac/Windows.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Wie poliert/schleift ihr optische Datenträger?
« Antwort #7 am: 19. Juni 2020, 15:44:30 »
Diese JFJ Easy Pro Schleifmaschine hatte ich auch mal vor Jahren gesehen.
Leider ist es schwierig die in Deutschland zubekommen.
Und außerdem ist es wie du es schon gesagt hast, nur lohnenswert wenn man viele Disk's zum Schleifen hat.
Bei der Anzahl die ich habe, ist die noch viel zu teuer.

Dein Vorhaben mit dem Dremel war recht interessant zu lesen.
Hattest du die Disk beim bearbeiten irgendwie befestigt?
Ich meine wenn man mit einem Polieraufsatz die Disk bearbeitet, fliegt die doch in die Ecke. ;D
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2009)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5259
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Wie poliert/schleift ihr optische Datenträger?
« Antwort #8 am: 23. Juni 2020, 22:55:23 »
tiefe Stellen immer auffüllen und dann glatt schleifen

NRG

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Wie poliert/schleift ihr optische Datenträger?
« Antwort #9 am: 26. Juni 2020, 12:51:35 »
Dein Vorhaben mit dem Dremel war recht interessant zu lesen.
Hattest du die Disk beim bearbeiten irgendwie befestigt?
Ich meine wenn man mit einem Polieraufsatz die Disk bearbeitet, fliegt die doch in die Ecke. ;D

Ich hatte, ähnlich wie bei der Zahnpasta, ein paar Lagen Klopapier auf die breite Kante an der Ecke meiner Badewanne gelegt. Zwecks einfacher Reinigung und keine neuen Kratzer auf der Rückseite der CD. Hab leider keine Werkbank; nicht mal so eine Gummimatte für auffem Schreibtisch. Ansonsten hab ich die einfach mit den Fingern festgehalten. Mit dem Dremel sollte man, wie geschildert, nicht viel Kraft anwenden. Ich würde es mit einem neuen Polieraufsatz an einer nicht mega-wichtigen CD nochmal probieren; langsame Geschwindigkeit einstellen, und dann versuchen, in möglichst jeder Richtung mal kurz über die Disc zu gehen.

Ansonsten wollte ich bei Gelegenheit mal im Baumarkt schauen, ob es nicht etwas großflächigeres gibt für den Akkuschrauber. Noch langsamer, aber schön gleichmäßig. Und halt großflächiger. Manche Leute gehen bei extremen Fällen wohl auch dazu über, mit Schleifpapier zu arbeiten, von grob zu fein und dann polieren. Aber per Hand eskaliert das immer alles so schnell, finde ich. Da braucht man ja ewig für mehrere CDs.
Für PSIO-Nutzer: Cue2cu2 - Python Skript zum Erstellen von CU2-Sheets auf der Kommandozeile von Linux/Mac/Windows.