Autor Thema: Also ja...  (Gelesen 988164 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28941
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Also ja...
« Antwort #5655 am: 17. Juni 2020, 21:13:06 »
Interessant!
Mit der PS1 klappt das aber sicherlich einfacher, da der Takt viel geringer ist und mir ist keine gesicherte Verbindung bekannt. Bei der PS2 ist mit Magic Gate die Verbindung mit einer Signatur gesichert.

Klauserus

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Also ja...
« Antwort #5656 am: 19. Juni 2020, 19:17:59 »
Wow Anakin, danke für die Info.
Das find ich cool das Ding

Würd ich auch sofort kaufen :)

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 729
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Also ja...
« Antwort #5657 am: 04. Juli 2020, 17:42:12 »
Abgeleitet vom Thema YLOD Experimente NEC / TOKIN.
Hier an der Grafikkarte war es offentsichtlich das die Elkos hinüber waren. ;D
Die Karte zeigte enorme Bildfehler, nach dem tauschen war alles wieder i.O.

SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2009)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28941
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Also ja...
« Antwort #5658 am: 04. Juli 2020, 17:58:21 »
Das sieht man den Elkos aber auch echt an, die sehen geplatzt aus. Bei Elkos passiert das ja auch gern mal.

Klauserus

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Also ja...
« Antwort #5659 am: 05. Juli 2020, 08:35:51 »
Ui. Da werden Erinnerungen wach. Hatte ich auch mal so gemacht und dank dem Tausch, konnte ich die Karte noch ein paar Monate benutzen.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28941
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Also ja...
« Antwort #5660 am: 11. Juli 2020, 11:44:50 »
An meiner Hochschule sieht man gerade an mehreren Stellen super, wie es in Deutschland den Bach runter geht, echt schlimm.

Irgendwer hat aus einem mir unerfindlichen Grund scheinbar beschlossen, dass in einem Gebäude die Wände (Mauerwerk) und Türen gestrichen werden müssten. Dafür ist eine Firma angetreten und wir dachten erst "na gut, die verstehen was davon, das machen die dann richtig". Ja vonwegen. Es sieht richtig mies aus, total schlecht gearbeitet. Teile, die man hätte abnehmen müssen, wurden nur abgeklebt, weshalb Ränder verbleiben oder sogar teilweise ganze Flecken nicht gestrichen sind. Einige Türen wurden nur von der Gang-Seite gestrichen, andere auch von der Raum-Seite. Und wenn nur einseitig, dann mal die Seiten mit gestrichen (dann sieht man innen den Übergang), mal nicht. Auf den Wänden sind Laufnasen von der Farbe. Ich hätte es wohl besser gekonnt.

Das Problem: Es ist ein größerer Auftrag, also musste er ausgeschrieben werden. Der günstigste Anbieter gewinnt. Alles, was man nicht in Zahlen erfassen kann, geht als Kriterium bei der Ausschreibung unter. Wer bei der Ausschreibung die Konkurrenz unterbieten möchte, der muss von vornherein an der Zeit sparen, sonst wird es zu teuer oder man kann die Leute nicht entsprechend bezahlen. Die ganzen Teile abmontieren, streichen und wieder dran montieren wäre zu zeitaufwendig, also wird abgeklebt. Also gewinnt der, der es am Ende am schlampigsten macht. Der schlampigsten Firma darf ich wohl gerade beim Arbeiten zusehen.


Eine andere, andauernde, Geschichte ist die Qualität der Bildung vieler Studenten. Da ich Kontakt zu mehreren Leuten aus der Lehre habe bekomme ich regelmäßig die tollsten Geschichten mit. Im letzten Fall war eine ganze Gruppe von Master-Studenten nicht in der Lage einfachste Grundlagen aus dem ersten Semester Bachelor (!!) wiederzugeben. Und das war etwas, das habe ich schon vor dem Bachelor gelernt. Wieder ein anderer konnte das Ohm'sche Gesetz im Master nicht anwenden. Es gibt immer mehr Studenten, die kein Interesse daran haben irgendwas zu lernen, die wollen nur möglichst schnell einen Abschluss, am besten mit guter Note (für die sie noch nicht mal etwas leisten wollen) und dann möglichst schnell in den gut bezahlten Beruf. Dass sie dorf vielleicht mal langsam was leisten müssten, damit das Geld, das auf ihrem Konto landet, auch eingenommen wird, leuchtet ihnen wohl nicht ein.
Hab auch mit einem anderen Studenten gesprochen, der gerade seine Bachelorarbeit macht, ganz am Anfang steht, aber eigentlich schon fertig ist, gerade aber an wirklich einfachsten Aufgaben hängen bleibt, aber sonst zum Glück nicht viel tun muss, weil es für alle seine Aufgaben ja irgendwo schon fertige Lösungen gibt. Und er wusste auch ganz genau, bei weilchen Professoren man seine Abschlussarbeit machen sollte, um mit möglichst wenig Aufwand fertigzuwerden. Die hat er mir auch gleich empfohlen.

Das Problem auch hier: Die Politik. Die Hochschulen bekommen für jeden Studenten, der sich einschreibt, 1000 €. Für jeden, der in Regelstudienzeit fertig wird, sind es noch mal 1000 €, ein Semester später immerhin 500 €. Die Hochschule als Ganzes hat also ein enormes Interesse daran, dass sich viele Leute einschreiben und diese möglichst schnell fertig werden, obwohl die Hochschule auf das Geld nach Einschätzung einer Lehrkraft gar nicht wirklich angewiesen ist, sondern mehr die Gier zählt (was er glaubhaft weiter untermauern konnte). Wie werden die Leute möglichst schnell fertig? Man senkt die Hürden und winkt sie zur Not überall durch. Wie bekommt man möglichst hohe Einschreibezahlen? Die angehenden Studenten wissen, dass sie es nicht all zu schwer haben werden. Es findet also ein Unterbietungswettbewerb der Hochschulen statt und der Abschluss ist irgendwann nichts mehr wert. Man könnte meinen, dass gerade der Wert des Abschlusses ein Kriterium ist sich an einer Hochschule einzuschreiben. Das mag für einige Leute gelten, aber ist liegt in der Natur, dass die Zahl derer, denen das egal ist, größer ist. Also richtet sich die Hochschule nach der größeren Gruppe. Außerdem wird die ganze Zeit ein Fachkräftemangel beklagt, dem mit einer Flut dummer Absolventen begegnet werden soll. Die Industrie beklagt damit aber eher, dass es unter den Absolventen nicht ausreichend ausgebildete Leute gibt, also unter den Absolventen die Fachkräfte fehlen. Der Fachkräftemangel wird dadurch also sogar größer, nicht kleiner.

In den Grund- und weiterführenden Schulen sieht es ja leider nicht viel besser aus. Das alles führt dazu, dass es bald an keiner normalen (Hoch-)Schule ein vernünftiges Bildungsangebot gibt. Für "Normalbürger" wird es also immer schwerer vernünftige Bildung für den Nachwuchs zu bekommen. Die bekommt bald nur noch, wer richtig Geld hat und sich private Angebote leisten kann. Für die Politik ist das super. Sie tut so, als würde sie für Chancengleichheit kämpfen, doch indem sie das tut, treibt sie die Schere weiter auseinander, wodurch sie ihren Kampf für mehr Chancengleichheit immer mehr rechtfertigen kann. Es ist wie der Vorwurf gegen die Pharmaindustrie: Sie haben kein Interesse daran, dass die Menschen gesund werden, denn dann verdienen sie kein Geld mehr an ihnen. Auch wenn da ein Funken Wahrheit dran sein mag, halte ich bei der Pharmaindustrie wenig von dem Vorwurf, aber bei der Bildungspolitik passt das Prinzip ganz gut.

Klauserus

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Also ja...
« Antwort #5661 am: 11. Juli 2020, 12:09:37 »
Geld löst alles Probleme  ;D

Ich weiß was du meinst und möchte auch ein Beispiel nennen.
Wohne in einer Siedlung nahe einer Berufsschule. Höre also sehr genau was dort auf der Baustelle gesprochen wird. Das ist kein Deutsch. Das ist zu 95% Osteuropäisch oder Sächsisch. Nicht das ich was gegen die habe, aber wir alle wissen, dass die sicher weniger verdienen. UUund an Feiertagen, an denen dich jeder Nachbar anzeigen würde, wenn du da dein Haus weiter baust oder die Garage umräumst...arbeiten die.
Was soll Bürger denn machen? Ist ja ein öffentliches Gebäude der Stadt. Da hilft es wenig sich bei der Stadt zu beschweren. Regelwerk also hier ausgesetzt und hauptsache billig. Übrigens scheint das auch ein Prestige Projekt eines örtlichen CDU Politikers zu sein, welcher in diesem Gebäude arbeitet. Das lustige ist, dass der Bau schon begonnen worden ist, ohne das die Stadt die Zuschussbewilligung der Regierung hatte.

Sodom und ...ja ihr wisst schon.

Das gleiche mit Müll Trennung/recycling..kommt alles nach Afrika oder Fernost. Aus den Augen aus dem Sinn.
Fleisch...klar achten wir in deutschland auf die Arbeitsbedingungen...der osteuropäischen billiglöhner.

Eigentlich gehts hier zu wie im Amiland. Die holen sich die Arbeiter auch aus dem Ausland. Warum? Vielleicht weils bei uns keiner machen will, warum? weils nicht attraktiv genug ist...

so mal wieder Luft abeglassen :D

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 729
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Also ja...
« Antwort #5662 am: 22. Juli 2020, 16:26:58 »
PC Games Hardware hatte gestern ein Video gepostet.
Grafikkarten im Backofen: Warum 'BGA-Reballing/Reflowing' nicht funktioniert
Mir war schon aufgefallen das die Bewertungen deutlich negativer waren, als bei den anderen Videos.
Jedenfalls laut den Kommentaren unter dem Video und im PCGH-Forum wurde geschrieben, das der Test unsinnig sei.
Im Video werden 2 Grafikkarten gezeigt, eine mit Bildfehler und eine mit Fehlercode 43.
Dannach wurden die Grafikchips mit einem Gasbrenner erhitzt und dannach waren beide kaputt.
Vom Reflow und Reballing habe ich keine Ahnung.
Bisher hatte ich beim Reflow immer was von einem Heißfön, oder einer speziellen Vorrichtung gelesen.
Und beim Reballing werden ja die Lotkugeln entfernt und neue Kugeln verlötet.
Deshalb war auch ich sogar vom Vorgehen mit dem Gasbrenner erschrocken.

Ich glaube das ist das richtige Video für Takeshi.

PCGH Video: Warum 'BGA-Reballing/Reflowing' nicht funktioniert
<a href="https://www.youtube.com/v/xSFH5f_IkZ8" target="_blank" class="new_win">https://www.youtube.com/v/xSFH5f_IkZ8</a>
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2009)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28941
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Also ja...
« Antwort #5663 am: 09. August 2020, 02:53:30 »
Hab heute eine Tafel Schokolade geöffnet und war froh, dass ich die Stücke abbrechen konnte und nicht abreißen musste. Oh Mann ...

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 729
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Also ja...
« Antwort #5664 am: 09. August 2020, 16:08:30 »
Bei der Hitze Schokolade zu essen finde ich fies, selbst wenn die gekühlt ist.
Oder hast du irgendwo reingetan z.B. in einem Quark?
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2009)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28941
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Also ja...
« Antwort #5665 am: 09. August 2020, 17:00:16 »
Ne, pur gegessen. Ich fand das ganz gut o.o

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5364
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Also ja...
« Antwort #5666 am: Gestern um 07:13:13 »
Wenn die Schokolade zu kühl ist (Kühlschrank) finde verliert sie zuviel Geschmack im Gegensatz zu Zimmertemperatur. Momentan ist es aber schwierig dass sie bei Zimmertemperatur fest bleibt. Ich hab eine Zartbitter (die trotzdem zart schmelzend ist), bei der geht das noch.
<- Der da ist gerne hier. :)

Klauserus

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Also ja...
« Antwort #5667 am: Gestern um 09:01:06 »
Wenn die Schokolade zu kühl ist (Kühlschrank) finde verliert sie zuviel Geschmack im Gegensatz zu Zimmertemperatur. Momentan ist es aber schwierig dass sie bei Zimmertemperatur fest bleibt. Ich hab eine Zartbitter (die trotzdem zart schmelzend ist), bei der geht das noch.

Na jeder hat einen anderen Geschmack  ;D imho ist sie aus dem Kühlschrank auch sehr gut. Nur anders. Ich mag z.b. Bier nicht eiskalt. Sondern richtung Zimmer warm. Liebe das herbe. Da ist der Geschmack :D verstehen viele aber auch nicht...

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28941
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Also ja...
« Antwort #5668 am: Gestern um 09:55:38 »
Ich mag Schokolade auch aus dem Kühlschrank, aber die war halt gerade nicht im Kühlschrank und ich hatte Lust auf Schokolade, also mal probiert.

Ich mag Getränke generell nicht so gern aus dem Kühschrank, irgendwas zwischen Kühlschrank- und Raumtemperatur wäre optimal, so 12 bis 15 °C vielleicht.