Autor Thema: Matrix Infinity V12/V13 Stabilitäts-Fix  (Gelesen 143 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anakin94

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 323
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • 3DGC Clan
Matrix Infinity V12/V13 Stabilitäts-Fix
« am: 05. November 2019, 16:00:26 »
Laut meiner Recherche soll ein originaler Matrix Infinity, doch nicht in jeder V12/V13 Konsole richtig laufen.
Das betrifft aber nur Chips mit orangem oder rotem Punkt.
Das Problem ist das entweder gar keine Kopien starten, oder nur ab und zu.
Die Ursache liegt an der 3V Spannugsversorgung, der Slimkonsolen.
Der Fix ist von 2005 und stammt vom Matrix Team selber.

Zitat
Hi,
the think that gets to my mind is that the diode might be overrated.
If you are 100% sure that the A/I/B/G/H wires are correctly connected and soldered the power supply of the Infinity to a +5Volt point using the the attached diagram.
Let me know the results please.

Best Regards,
The Matrix Team
Luke



So wie ich das verstanden habe, wird da einfach eine "1N4148 Diode" zwischen 3,3V Pad vom Chip und dem 5V Punkt der PS2 verlötet.


Quelle:
PSX-Scene - Matrix Infinity on V12
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.966
SCPH-39004 V8 - Matrix Infinity Clone v2.00
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Stock

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28462
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Matrix Infinity V12/V13 Stabilitäts-Fix
« Antwort #1 am: 06. November 2019, 19:50:25 »
Die 1N4148 ist die Diode überhaupt. Das ist eine klassische Siliziumdiode mit 0,7 V Spannungsabfall. Die machen damit zwei Dinge. Einerseits senken sie die 5 V auf 4,3 V ab und dann sorgen die dafür, dass der Pufferkondensator auf dem Mod Chip geladen, aber vom Mainboard nicht entladen werden kann. Ich vermute aber der Hauptgrund ist die Absenkung auf 4,3 V, die ich extrem hoch finde.

Interessant ist, dass das nur mit den Infinitys mit rotem Punkt auftreten soll. Das hieße ja am Chipdesign hätte sich etwas geändert. Ich dachte das wäre immer gleich geblieben und die Farbe stünde nur für die vorinstallierte Firmware.

Anakin94

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 323
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • 3DGC Clan
Re: Matrix Infinity V12/V13 Stabilitäts-Fix
« Antwort #2 am: 06. November 2019, 23:37:22 »
Die 1N4148 ist die Diode überhaupt. Das ist eine klassische Siliziumdiode mit 0,7 V Spannungsabfall. Die machen damit zwei Dinge. Einerseits senken sie die 5 V auf 4,3 V ab und dann sorgen die dafür, dass der Pufferkondensator auf dem Mod Chip geladen, aber vom Mainboard nicht entladen werden kann. Ich vermute aber der Hauptgrund ist die Absenkung auf 4,3 V, die ich extrem hoch finde.

Hatte mich da auch gewundert und wusste noch nicht einmal was die Diode macht.
Könnte dieser Fix eventuell auch instabile Clonechips zum laufen bringen? Hmm...

Interessant ist, dass das nur mit den Infinitys mit rotem Punkt auftreten soll. Das hieße ja am Chipdesign hätte sich etwas geändert. Ich dachte das wäre immer gleich geblieben und die Farbe stünde nur für die vorinstallierte Firmware.

Das mit dem Punkt hat mich jetzt verwirrt.
Welche Farbe hatte der Punkt beim ersten Infinity?
Ich meine doch Orange/Rot, den sieht man doch auch auf den Einbauplänen.
Nach deiner Aussage hab ich nun etwas weiter gesucht und da schreibt einer, das nur Blaue Chips betroffen seien und das seit dem Orangen Chip behoben sei.
Um deinen Gedanken zu beantworten, ja anscheinend wurde etwas geändert.

Zitat
As for the Problem with the V12, some V12 was giving some power supply instability, and to solve this issue we released last month a new revision of the Infinity, with new PCB and New code for Actel.

This Infnity have an ORANGE dot on the Actel chip instead that a blue one.


If the infinity you have are blue, than you are facing a power supply instability issue on the V12.
To solve this issue, remove the +3.3.V on the PS2 motherboard and rewire it according the enclosed diagram.
Be sure to place the diode in the correct direction.
This will solve all the issues.

Von: PSX-Scene - Matrix Infinity with blue dot - power supply instability in V12 - workaround
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.966
SCPH-39004 V8 - Matrix Infinity Clone v2.00
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Stock

Anakin94

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 323
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • 3DGC Clan
Re: Matrix Infinity V12/V13 Stabilitäts-Fix
« Antwort #3 am: 16. November 2019, 14:45:08 »
Ich hab jetzt noch ein altes Bild gefunden, wo man sieht das der erste Infinity einen roten Punkt hat.
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.966
SCPH-39004 V8 - Matrix Infinity Clone v2.00
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Stock

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28462
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Matrix Infinity V12/V13 Stabilitäts-Fix
« Antwort #4 am: Gestern um 13:59:42 »
Nettes Bild, direkt mit Datum, das ist ganz gut. Hat natürlich leider keinen festen Zusammenhang zu Hardwareänderun. Dass es welche mit rotem Punkt gab, hat denke ich keiner angezweifelt.

Anakin94

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 323
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • 3DGC Clan
Re: Matrix Infinity V12/V13 Stabilitäts-Fix
« Antwort #5 am: Gestern um 15:31:22 »
Mir ging es darum, das in der Mail stand das der mit dem Blauen Punkt betroffen sei.
Und bei dem Orangen Punkt gefixt ist.
Laut den Einbauplänen ist der Orange Chip der erste Chip.
Und laut dem Foto hatte der erste Chip einen Roten Punkt.
Die Einbaupläne müssten aber genauso alt sein.
Deswegen verwirrt mich das.

Dann müsste die Reihenfolge so lauten.
Rot/Orange - Betroffen
Blau - Betroffen
Orange - Hardwareänderung.
Gelb
Grün

Die Punkte machen mich noch wahnsinnig. :'(
Nur warum erwähnt der Support nichts von der ersten Charge mit Rotem Punkt?
Das kann doch nicht sein, das nur der Blaue das Problem haben soll.
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.966
SCPH-39004 V8 - Matrix Infinity Clone v2.00
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Stock