Autor Thema: Was geschah eigentlich mit "The MATR!X Team" ?  (Gelesen 3036 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Was geschah eigentlich mit "The MATR!X Team" ?
« Antwort #15 am: 01. November 2019, 17:40:48 »
Das erste Feature was ich mir gewünscht hätte, wäre das native starten von Homebrew von einem USB Stick.
Ich hätte mir das so vorgestellt das man im Configmenu, dann von Memory Card auf USB wechseln kann.

Statt
R1 - Dev.1 (mc0:/BOOT/BOOT.ELF)
R2 - Dev.1 (mc0:/BOOT/BOOT2.ELF)
L2 - Dev.1 (mc0:/BOOT/BOOT3.ELF)

Zu
R1 - Dev.1 (mass:/BOOT/BOOT.ELF)
R2 - Dev.1 (mass:/BOOT/BOOT2.ELF)
L2 - Dev.1 (mass:/BOOT/BOOT3.ELF)

Das ist jetzt nicht so wichtig, aber spart einen Rohling.
Ebenso spart das Speicherplatz, wenn man eine 8 MB Memory Card benutzt.

Das zweite Feature wäre mir sehr wichtig.
Ich hätte mir weitere Videomodis/Auflösungen gewünscht.
Wie z.B. 720p, 1080i und das erzwingen von 576i und 480i.
Warum sollte man 576i und 480i erzwingen wollen?
Für Leute die PS1 Spiele mit Komponentenkabel spielen wollen.
Bei meinem TV ist das umgekehrt, ich kann PS1 Spiele nicht in RGB Spielen, weil der die Auflösung nicht mag.
Man kann die Auflösung mit "GSM 0.38" erzwingen, das ist aber zu umständlich.
Für Kopien braucht man dann einen Modchip+FMCB und halt GSM.
Ich muss beim einschalten der PS2, "Kreis" gedrückt halten dann GSM starten.
Dann muss ich die Auflösung und den EXIT mode auswählen und die X+Y Werte mit dem Digipad auswählen.
Nun bin ich im Browser und kann die Disk einlegen und das Spiel starten.
Kreis muss man drücken, weil die PS1 Disk sonst als PS2 Disk erkannt wird.
Das passiert nur wenn man GSM startet.
Die Lösung hat man mir im PSX-Scene Forum gegeben.
Das müssen auch User machen, die mit Komponenten Kabel spielen wollen, wenn der Fernseher kein 240p kann.

Das ging mir so auf die Nerven, das ich die PS2 am SCART-und am Composite Eingang angeschlossen habe.
Dann schalte ich einfach am Fernseher, auf den anderen Eingang um und spiele PS1 Spiele dann per Composite.
Muss ich halt auf RGB verzichten.

Die 720p und 1080i modis wären für PS2 Spiele gedacht.
Bei meinem alten TV hatte ich die PS2 per Komponenten Kabel angeschlossen und mit GSM auf 1080i gespielt.
Damit war die Bildqualität wirklich sehr Gut.
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2009)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28878
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Was geschah eigentlich mit "The MATR!X Team" ?
« Antwort #16 am: 02. November 2019, 13:58:18 »
Stimmt, direkt von USB Homebrew starten wäre schon ganz nett. Aber ich glaube das ist nicht so einfach, wie du dir das vorstellst. Das Dateisystem von der MC und CDs kann die PS2 ab Werk, aber FAT32 wird die nicht nativ unterstützen. Außerdem ist es in der PS2 vorgesehen auf die MC und CD/DVD zuzugreifen, USB-Massenspeicher sind generell nicht vorgesehen. Es müsste also ein Treiber geschrieben werden, mit dem das geht. Und dann geht es nur mit FAT32 und mit keinem anderen Dateisystem.
Es gab mal die Idee, dass man Homebrew auf dem ModChip selbst installieren kann, glaube beim Crystal Chip hat man das auch richtig umgesetzt. Das wäre schon eher denkbar, dort dann ein Programm draufpacken, das seinerseits wieder vom USB-Stick startet.

Ich wusste gar nicht (mehr?), dass die PS2 auch 720p und 1080i kann. So ein klein wenig dämmert da was. Ich dachte immer, die kann maximal 1024x768, was ja auch schon über 576i liegen würde - und das auch nur theoretisch. Da kann ich nicht abschätzen, wie leicht das machbar gewesen wäre, aber gefühlt etwas einfacher. Du darfst nur nicht vergessen was damals Stand der Technik war. HD-Fernseher gab es kaum, da hat keiner dran gedacht so was zu implementieren.

Bei meinem TV ist das umgekehrt, ich kann PS1 Spiele nicht in RGB Spielen, weil der die Auflösung nicht mag.

Kein Fernseher von damals war nicht in der Lage die Auflösung darzustellen. Du hast schlicht einen schlechten Fernseher. Finde ich schon krass, dass man Fernseher baut, die das nicht können. Dann sollen sie die Anschlüsse gleich konsequent weglassen.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Was geschah eigentlich mit "The MATR!X Team" ?
« Antwort #17 am: 02. November 2019, 17:09:41 »
FAT32 würde doch auch reichen.
Mein 16GB Stick der standardmäßig angeschlossen ist, ist mit FAT32 formatiert.
Ich denke das mit dem Treiber, würde kein Problem darstellen.
Die Homebrew Devs haben ja auch Treiber für uLE geschrieben.

Kein Fernseher von damals war nicht in der Lage die Auflösung darzustellen. Du hast schlicht einen schlechten Fernseher. Finde ich schon krass, dass man Fernseher baut, die das nicht können. Dann sollen sie die Anschlüsse gleich konsequent weglassen.

Genau dann sollen die den Anschluss weglassen.
Ich hatte beim Kauf mit drauf geachtet, das der einen SCART Anschluss hat.
Das der Anschluss nur zu 50% nutzbar ist, wusste ich nicht und ich finde auch nichts darüber.
Da kommt immer nur das Problem mit Component.
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2009)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28878
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Was geschah eigentlich mit "The MATR!X Team" ?
« Antwort #18 am: 02. November 2019, 17:32:01 »
Es ist ein Unterschied, ob man am BIOS herumpfuscht und so die Konsole hackt (ModChip), oder ob man ein Programm lädt, mehr oder weniger so wie es vorgesehen ist (ULE). Du müsstest einen Treiber in VHDL oder Verilog schreiben, das ist ne ganz andere Hausnummer als in C(++).

Wie gesagt, damit konnte man damals glaube ich kaum rechnen, dass Fernseher mal so mies werden. Ist natürlich echt bitter. Und stimmt schon, was erfährt man vorher nicht. Noch ein Grund mehr meinen Plasma-Fernseher zu behalten. Hab letztens auch wieder Kommentare zu 4k und inzwischen ja sogar 8k gelesen und die einhellige Meinung ist, braucht man nicht wirklich und so richtig können es die Fernseher eh nicht, obwohl es drauf steht.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Was geschah eigentlich mit "The MATR!X Team" ?
« Antwort #19 am: 02. November 2019, 18:52:24 »
Es ist ein Unterschied, ob man am BIOS herumpfuscht und so die Konsole hackt (ModChip), oder ob man ein Programm lädt, mehr oder weniger so wie es vorgesehen ist (ULE). Du müsstest einen Treiber in VHDL oder Verilog schreiben, das ist ne ganz andere Hausnummer als in C(++).

Das wusste ich nicht, das es dann doch so kompliziert ist.
Ich behersche auch keine Programmiersprache.
« Letzte Änderung: 02. November 2019, 19:17:00 von Takeshi »
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2009)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Was geschah eigentlich mit "The MATR!X Team" ?
« Antwort #20 am: 16. November 2019, 15:19:46 »
Nach einer zweiten Mail, hatten die mir immer noch nicht geantwortet.
Ich habe jetzt noch mal ein bisschen geforscht.
Das "Matrix Team Brasil" war der erste offizielle Reseller und Partner des Matrix Teams.
Hier bei the Waybackmachine steht es auch auf deren alten Domain.
www.modchipbrasil.com.br

Diese Domain endet im Dezember 2009 und es folgt im Oktober 2011 diese die ich gepostet hatte.
Und hab hier noch eine zweite Domain gefunden.
Finde den Namen aber seltsam.
www.matrixinfinitybrasil.com

Hier ist die Domain, wo die den Chip vor dem Release getestet hatten.
Die hatten auch vor dem Release des Chips, eine Charge testen können.
Der Matrix Infinity ist am 21. April 2004 released wurden.
ModChipBrasil - Official Retailer of Matrix Infinity in Brazil

Verlässt man die News, wird man zu der zuvor geposteten Seite matrixinfinitybrasil.com geleitet.

Es gab 2 Domains vom echten Matrix Team.
www.matrix-mod.com
www.infinitymod.com

Bei den offiziellen Händlern für Brasilien, ist das Matrix Team Brasil aufgeführt.

Die einzige echte Kontakt-Email war: info@infinitymod.com .
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2009)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28878
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Was geschah eigentlich mit "The MATR!X Team" ?
« Antwort #21 am: 17. November 2019, 14:03:06 »
Danke für die Recherche. So ergibt das schon mehr Sinn. Also geben die sich wirklich nur als echtes Team aus, sind es aber gar nicht. Die hatten wohl nur einen guten Draht zu dem Team.