Autor Thema: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM  (Gelesen 1564 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 630
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Hi,
Star Wars Episode 1 für PS1 ist seit meiner Kindheit, eins meiner Lieblingsspiele.
Ich hab es viel gespielt, auch auf der PS2 damals auf der V3+V4.
Als ich Ende 2010 eine V17c SCPH-90004 bekommen hatte, war ich ziemlich enttäuscht das ich auf diesem Modell Soundprobleme hatte.
Später bekam ich eine V12 SCPH-70004 zur Hand und da war das Problem nicht vorhanden.
2015 hatte ich dann testweise eine V15c SCPH-77004 gekauft und da ist exakt, dasselbe Problem wie bei der V17c.
Die Soundprobleme bestehen, aus nervenden Pieptönen und es fehlen Soundeffekte wie z.B. Explosionen, Schüsse.
In der offiziellen Inkompatibilitätsliste der V14 SCPH-75004, ist das Spiel nicht angegeben.
Und die V14 Modell habe ich nicht zum testen.
Laut Wikipedia soll das Kompatibilitätsproblem behoben sein.  :???

Zitat
Eine weitere Version der PlayStation 2 trägt die Bezeichnung SCPH-770xx (V15 mit den Modellnummern SCPH-770xx a und SCPH-770xx b).[16] Bei dieser Baureihe wurden der EE und GS ebenfalls zusammengefasst und ab 2006 mit einem überarbeiteten ASIC ausgeliefert, wodurch das Kompatibilitätsproblem des Vorgängers SCPH-750xx beseitigt wurde.

Oder kann es auch ein Softwareproblem sein?
Denn die V15 und V17 haben beide den PlayStation Treiber 2.00.
Meine V12 und V13 haben die Version 1.11 und meine fetten PS2 Konsolen die Version 1.10.
Ist der 2.00 Treiber auch schon bei der V14?

Damit man einen Eindruck von dem Soundproblem hat, hab ich es aufgenommen und ein Level geladen, wo das Problem extrem ist.
Das piepen beginnt ab 1:18 und ab 1:37 ist es ganz laut.
SCPH-77004 Soundproblem - Star Wars Episode 1 Die dunkle Bedrohung

Hier der Vergleich mit der V13, wie sich das normal anhört.
SCPH-70004 - Star Wars Episode 1 Die dunkle Bedrohung

Jemand eine Idee woran das nun liegt?
Mich würde auch interessieren, ob das bei der V14 ist.
Dann kann das Spiel mit auf die Liste.
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.965
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28793
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2019, 00:04:02 »
Wenn das an der üblichen Inkompatibilität (EE-GS kombiniert als APU) liegt, dann ist das nicht an der Modellnummer festzumachen.
Die v12 (SCPH-700xx) mit dem Board GH-032 hatte den EE und GS getrennt (CXD9708/9832 und CDX2949), das Board GH-035 hatte die kombiniert (CXD9833).
Die v14 (SCPH-750xx) mit dem Board GH-037 hatten die wieder getrennt (CXD9832 und CXD2949), während auf dem GH-040 der gleiche EE+GS verbaut war wie in der v12 (CXD9833). Auf dem GH-041 sind die dann wieder getrennt, wie auf dem GH-073.
Die v15 (SCPH-770xx, GH-051 und GH-052) kenne ich dann wieder nur mit der gleichen Bestückung wie das GH-040.
Und die v16 und v17 (SCPH-790xx und SCPH-900xx) haben dann eine ganz neue Konstellation, bei der der GS wieder separat auf dem Mainboard platziert ist, aber in die CPU diesmal der RAM und die "Southbridge" gewandert ist.

Wie du siehst, bei der v12/13 und v14 kannst du beides erwischen. Nur bei der v15 kannst du dir sicher sein eine inkompatible Konsole zu haben. Und die hast du ja. Schau mal nach, was du für ein Board in der v12 hast. Vermutlich ist es ein GH-032.

Kann natürlich sein, dass das auch an der Software liegt, aber so recht will ich das nicht glauben.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 630
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2019, 08:55:56 »
In der V12 ist ein GH-035-11 Board von 2004 und in der V13 ein GH-035-43 von 2005.
Aber von einen Kompatibilitätsproblem, bei der V12/13 hab ich noch gar nichts von gelesen.
Die V15 brauch ich ja nicht zu öffnen.

In der Liste steht auch das Gran Turismo 4, GTA 3 und F1 2001 inkompatibel sein sollen.
Da steht aber nicht bei, welche Probleme auftreten.
Die Spiele hab ich und teste die später mal.
Takeshi, hattest du damals ein Spiel getestet und weißt was sich bemerkbar macht?
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.965
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28793
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #3 am: 05. Oktober 2019, 17:04:30 »
Ich hab das auch immer nur bezogen auf die v14 und v15 gehört, aber es gab glaube nie eine offizielle Begründung. Man stellte nur schnell die Vermutung auf, dass es an der APU liegt. Nur wenn es das ist, ist die v12/13 genau so betroffen, zumindest teilweise. Hat nur scheinbar nie jemand bemerkt. Aber da sind eh so häufig solche Hammerwerfer am Werk ... Was da manche Leute feststellen, puh!

Hab die Tage noch bei ifixit gesehen, dass die der Meinung sind, die alten Xbox 360 hätten 6 RAM-bausteine, weil 4 auf der Unterseite zu sehen waren, 2 auf der Oberweise. Dass sich noch 2 unter dem Kühlkörper befanden, haben die nicht bemerkt (siehe hier). Und das wäre echt nicht schwer gewesen das zu bemerken, zumal es IMMER 2n Chips sind, 6 also nicht logisch wären. Oder bei der PS3 v2 war bekannt, auf dem Board sind 2x256 MB NAND-Flash. Bei der v3 meinten dann einige, es wäre nur noch ein NAND-Flash drauf, weil einer auf die anderen Board-Seite gewandert ist, hat man nicht gesehen. Klar, so was muss man nicht wissen, aber dann ist man auch keiner von denen, die solche Informationen veröffentlichen. Da würde es mich auch nicht wundern, wenn man das mit dem EE+GS bei der v12-14 nicht bemerkt hat.

Da kämen wir auch gleich zum nächsten Punkt: Woran unterscheidest du die v12 und v13? Ich kenne da ein Kriterium, aber würde mich interessieren, ob es bei dir das gleiche ist. Aber die Versionierung der PS2 ist ohnehin eine Katastrophe.

Ich hab nie auf einer Slim aktiv gespielt, daher habe ich das eh nie bemerkt. Hab glaube noch nie in meinem Leben irgendein Problem in der Richtung mit einer Slim gehabt. Ich hatte nur mal eins mit Metal Gear Solid 3 auf einer v3, was spannenderweise ebenfalls auf der Inkompatibilitätsliste stehen müsste. Da stockten Bild und Ton in den Rendervideos, meine ich. Ist aber schon über 10 Jahre her, weiß ich nicht mehr genau. Ich weiß jedenfalls nicht mal, wie sich die Inkompatibilität äußern soll.
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2019, 17:07:53 von Takeshi »

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 630
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #4 am: 05. Oktober 2019, 18:57:45 »
Da kämen wir auch gleich zum nächsten Punkt: Woran unterscheidest du die v12 und v13? Ich kenne da ein Kriterium, aber würde mich interessieren, ob es bei dir das gleiche ist. Aber die Versionierung der PS2 ist ohnehin eine Katastrophe.

Dann fange ich mal damit an.
Hab ich mit deiner Liste identifiziert, bei meiner V12 ist das Siegel hinten und das Mainboard von 2004.
Bei meiner V13 ist das Siegel unten, wo eine Schraube drunter ist und das Mainboard ist von 2005.
Ich hatte damals auch SummeOne's Fix in die V13 eingebaut, damit konnte der Laser gar nichts erkennen.
Bei der V12 ist der seitdem drinnen, zusammen mit dem Diodenfix, da hats geklappt und die liest auch alles wunderbar.
Deshalb bin ich mir mit der Identifizierung meiner Konsolen eigentlich recht sicher.
Es sei denn du sagst, jetzt was anderes.  ;D

Ich hab das auch immer nur bezogen auf die v14 und v15 gehört, aber es gab glaube nie eine offizielle Begründung. Man stellte nur schnell die Vermutung auf, dass es an der APU liegt. Nur wenn es das ist, ist die v12/13 genau so betroffen, zumindest teilweise. Hat nur scheinbar nie jemand bemerkt. Aber da sind eh so häufig solche Hammerwerfer am Werk ... Was da manche Leute feststellen, puh!

Hab die Tage noch bei ifixit gesehen, dass die der Meinung sind, die alten Xbox 360 hätten 6 RAM-bausteine, weil 4 auf der Unterseite zu sehen waren, 2 auf der Oberweise. Dass sich noch 2 unter dem Kühlkörper befanden, haben die nicht bemerkt (siehe hier). Und das wäre echt nicht schwer gewesen das zu bemerken, zumal es IMMER 2n Chips sind, 6 also nicht logisch wären. Oder bei der PS3 v2 war bekannt, auf dem Board sind 2x256 MB NAND-Flash. Bei der v3 meinten dann einige, es wäre nur noch ein NAND-Flash drauf, weil einer auf die anderen Board-Seite gewandert ist, hat man nicht gesehen. Klar, so was muss man nicht wissen, aber dann ist man auch keiner von denen, die solche Informationen veröffentlichen. Da würde es mich auch nicht wundern, wenn man das mit dem EE+GS bei der v12-14 nicht bemerkt hat.

Das mit den 6 RAM Bausteinen ist ja schon dämlich.
Und das da noch kein Kommentar drunter steht, dem das aufgefallen ist.
Die markieren und geben halt nur das an, was die sehen.

Behauptungen hatten mich auch heute, bei der Suche nach den Problemen verwirrt.
Bei F1 2001 soll das Spiel angeblich beim Titelscreen einfrieren und wo anders hab ich gelesen, das es bei Jemanden mit der SCPH-75001 problemlos laufen würde.
Wenn es bei der SCPH-7500x auch Ausnahmen mit dem Zusammenfassen gab, passt das nun auch zusammen.
Ein weiteres Problem soll sein, das sich Gran Turismo 4 beim Speichern aufhängt.
Ich habe jedenfalls 4 Spiele von der Liste getestet (Akuji the Hearless für PS1, Gran Turismo 4, F1 2001 und GTA 3 für PS2).
Ich hatte null Probleme auf meiner V15.
Wurde da nun doch was gefixt und das mit Star Wars liegt wirklich an diesem PlayStation Treiber 2.00?
Auf Wiki stand ja auch das, das Kompatibilitätsproblem 2006 gefixt wurde, laut dem Datecode ist die Konsole vom dritten Quartal 2007.
Möglicherweise wurde dadurch nicht alles behoben.

Ich hab nie auf einer Slim aktiv gespielt, daher habe ich das eh nie bemerkt. Hab glaube noch nie in meinem Leben irgendein Problem in der Richtung mit einer Slim gehabt. Ich hatte nur mal eins mit Metal Gear Solid 3 auf einer v3, was spannenderweise ebenfalls auf der Inkompatibilitätsliste stehen müsste. Da stockten Bild und Ton in den Rendervideos, meine ich. Ist aber schon über 10 Jahre her, weiß ich nicht mehr genau. Ich weiß jedenfalls nicht mal, wie sich die Inkompatibilität äußern soll.

Bei der V3 ist das immer so eine Sache.
Meine V3 lief bis heute nur wenige Stunden.
Damals (2001) war ein kleiner Kratzer auf der Disk von Gran Turismo 3 und das Spiel blieb immer nach dem Rennen hängen.
Mein Vater ging davon aus, das was mit der Konsole defekt gewesen sei.
Er hatte die dann geöffnet und ausversehen etwas kaputt gemacht.
Dann eine V4 gekauft und das Spiel blieb immer noch nach dem Rennen hängen.
Anschließend hatte er die Disk mit Klopapier und Zahnpasta poliert und es lief wieder.
Die V3 hatte ich Anfang dieses Jahres, oder wars letztes Jahr? repariert.
Die war etwa 18 Jahre nicht im Betrieb gewesen.
Ich wollte damit jetzt eigentlich nur sagen, das es da wohl meiner Meinung nach kein Kompatibilitätsproblem ist.
Sondern einfach nur am KHS-400B Laser liegt.
Da sind die Slim Laser doch besser als der.
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.965
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28793
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #5 am: 05. Oktober 2019, 21:20:14 »
Dann fange ich mal damit an.
Hab ich mit deiner Liste identifiziert, bei meiner V12 ist das Siegel hinten und das Mainboard von 2004.
Bei meiner V13 ist das Siegel unten, wo eine Schraube drunter ist und das Mainboard ist von 2005.
Ich hatte damals auch SummeOne's Fix in die V13 eingebaut, damit konnte der Laser gar nichts erkennen.
Bei der V12 ist der seitdem drinnen, zusammen mit dem Diodenfix, da hats geklappt und die liest auch alles wunderbar.
Deshalb bin ich mir mit der Identifizierung meiner Konsolen eigentlich recht sicher.
Es sei denn du sagst, jetzt was anderes.  ;D

Haha sehr gut :D
Da dämmert was. Das letzte Mal, dass ich eine versiegelte Slim in der Hand hatte, ist vermutlich auch schon fast 10 Jahre her ... Lustig nur, ich finde den Hinweis auf meiner eigenen Seite nicht und hab es selbst vergessen, großartig. Hab nämlich nicht in die Liste geguckt, nur in die Beschreibung unten.
Ich hatte nur noch in Erinnerung, dass man der Meinung war, bei der v13 wurde das Problem mit den abrauchenden Lasern behoben, was man daran erkennen konnte, dass da eine Schaltung hinzugekommen sei. Ich hatte da irgendwann meine Zweifel, dass der Schaltungsteil wirklich neu ist und nicht einfach nur auf die Unterseite gewandert ist. Aber das interessiert mich jetzt, also gucke ich bei dem nach, was gerade so herumfliegt.

GH-032-21 (2004, P1-... nicht vorhanden): Schaltung fehlt
GH-032-32 (2005, P1-6PS2K4M-32FB): Schaltung vorhanden
GH-032-44 (2005, P1-6PS2K4M-42UN): Schaltung vorhanden
GH-035-11 (2004, P1-6PS2K5M-12YA): Schaltung fehlt

Bis dahin deckt sich das schon mal, zumal es mich eh erstaunt, dass die Schaltung wirklich neu ist. Ich meine, ich hab bei meinen Eltern noch einige Boards herumliegen, da muss ich bei Gelegenheit noch nachforschen.
Die Konsole mit dem GH-032-21 ist übrigens umgebaut und lauffähig. Wenn ich ein Spiel habe, das inkompatibel sein soll, könnte ich das mit der testen. GT4 habe ich mir letztens erst gekauft :)

Wurde da nun doch was gefixt und das mit Star Wars liegt wirklich an diesem PlayStation Treiber 2.00?
Auf Wiki stand ja auch das, das Kompatibilitätsproblem 2006 gefixt wurde, laut dem Datecode ist die Konsole vom dritten Quartal 2007.
Möglicherweise wurde dadurch nicht alles behoben.

Komisch ist nur, dass der gleiche Prozessor verbaut wurde wie in der inkompatiblen Konsole. Dann müsste das ja echt ein Softwarefehler sein! Das wäre ein Ding, dann hätten die bei Sony ja richtig geschlafen. Da müsste man dann mal den BIOS-Chip umlöten, falls man das Problem einmal nachvollziehen konnte und der Austausch möglich ist.

Ich wollte damit jetzt eigentlich nur sagen, das es da wohl meiner Meinung nach kein Kompatibilitätsproblem ist.
Sondern einfach nur am KHS-400B Laser liegt.
Da sind die Slim Laser doch besser als der.

Nein, das lag nicht am Laser, das lag an irgendeiner Platine. Die v3 ist aber ohnehin eine Katastrophe mit den verschiedenen Boards, dem dicken Flachbandkabel dafür. Das Ding hatte noch Kinderkrankheiten ohne Ende. Die v4 war auch noch nicht so der Knaller, das wurde erst ab der v5 besser.

Wo finde ich die Liste?
Ich hab das mit MGS3 nur erwähnt, weil es natürlich damals keine Inkompatibilität gab (auf andere v3 lief das ja), aber es eine auffällige Überschneidung ist. Eine ähnliche gibt es bei der PS3. Von Ratchet & Clank 1-3 gab es zwei Titel, die mit der PS3 v2 nicht kompatibel waren, ein Teil lief. Exakt diese (In)Kompatibilität konnte man auch bei dem HD-Loader für die PS2 feststellen. Das kann doch kein Zufall sein.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 630
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #6 am: 05. Oktober 2019, 22:29:19 »
Haha sehr gut :D
Da dämmert was. Das letzte Mal, dass ich eine versiegelte Slim in der Hand hatte, ist vermutlich auch schon fast 10 Jahre her ... Lustig nur, ich finde den Hinweis auf meiner eigenen Seite nicht und hab es selbst vergessen, großartig. Hab nämlich nicht in die Liste geguckt, nur in die Beschreibung unten.
Ich hatte nur noch in Erinnerung, dass man der Meinung war, bei der v13 wurde das Problem mit den abrauchenden Lasern behoben, was man daran erkennen konnte, dass da eine Schaltung hinzugekommen sei. Ich hatte da irgendwann meine Zweifel, dass der Schaltungsteil wirklich neu ist und nicht einfach nur auf die Unterseite gewandert ist. Aber das interessiert mich jetzt, also gucke ich bei dem nach, was gerade so herumfliegt.

GH-032-21 (2004, P1-... nicht vorhanden): Schaltung fehlt
GH-032-32 (2005, P1-6PS2K4M-32FB): Schaltung vorhanden
GH-032-44 (2005, P1-6PS2K4M-42UN): Schaltung vorhanden
GH-035-11 (2004, P1-6PS2K5M-12YA): Schaltung fehlt

Bis dahin deckt sich das schon mal, zumal es mich eh erstaunt, dass die Schaltung wirklich neu ist. Ich meine, ich hab bei meinen Eltern noch einige Boards herumliegen, da muss ich bei Gelegenheit noch nachforschen.
Die Konsole mit dem GH-032-21 ist übrigens umgebaut und lauffähig. Wenn ich ein Spiel habe, das inkompatibel sein soll, könnte ich das mit der testen. GT4 habe ich mir letztens erst gekauft :)

Ja, deine Liste ist echt hilfreich wenn man drauf guckt.  ;)
Jetzt bezüglich dem Laser Fix.
Vielleicht sagt auch die zweite Zahl noch was aus, also das was hinter GH-032/35-XX steht.
Falls du noch weitere Boards findest, kann man die Zahl dann identifizieren, ab welcher Nummer die Schaltung dazu gekommen ist.

Halt mich mit dem Test zu Gran Turismo 4 auf dem laufenden.
Vielleicht hast du noch weitere Spiele die inkompatibel sind.

Komisch ist nur, dass der gleiche Prozessor verbaut wurde wie in der inkompatiblen Konsole. Dann müsste das ja echt ein Softwarefehler sein! Das wäre ein Ding, dann hätten die bei Sony ja richtig geschlafen. Da müsste man dann mal den BIOS-Chip umlöten, falls man das Problem einmal nachvollziehen konnte und der Austausch möglich ist.

Den BIOS Chip kann ich nicht umlöten und möchte auch nicht den Versuch wagen meine Konsolen zu opfern.  ;D
Wenn beim PS2 Emulator (PCSX2) die PS1 Emulation mal voll implementiert ist, kann ich da mal gucken, ob unterschiedliche BIOS Versionen einen Unterschied machen.
Eine Emulator kann sich natürlich ganz anders verhalten, aber wenn z.B. das Soundproblem da auch auftritt mit den späteren BIOS Versionen, dann hab ich ja die Ursache.

Wo finde ich die Liste?
Ich hab das mit MGS3 nur erwähnt, weil es natürlich damals keine Inkompatibilität gab (auf andere v3 lief das ja), aber es eine auffällige Überschneidung ist. Eine ähnliche gibt es bei der PS3. Von Ratchet & Clank 1-3 gab es zwei Titel, die mit der PS3 v2 nicht kompatibel waren, ein Teil lief. Exakt diese (In)Kompatibilität konnte man auch bei dem HD-Loader für die PS2 feststellen. Das kann doch kein Zufall sein.

Hier ist die Wikipedia Liste:
List of PlayStation games incompatible with PlayStation 2

Und hier von PSXTools die offizielle US Liste:
Ab 75004 nicht spielbar!  PS1/PS2 Games

Ganz oben im Thread sind zwar PDFs verlinkt zu den EU Listen, die sind aber alle down.
Find die auch nicht mit Waybackmachine.  :(
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.965
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 630
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #7 am: 06. Oktober 2019, 13:29:46 »
Komisch ist nur, dass der gleiche Prozessor verbaut wurde wie in der inkompatiblen Konsole. Dann müsste das ja echt ein Softwarefehler sein! Das wäre ein Ding, dann hätten die bei Sony ja richtig geschlafen. Da müsste man dann mal den BIOS-Chip umlöten, falls man das Problem einmal nachvollziehen konnte und der Austausch möglich ist.

Das hat mich nochmal zum Suchen gebracht und ich glaube jetzt das Problem gefunden zu haben.
Denn das macht jetzt alles Sinn, warum das Spiel auch auf einer SCPH-90004 nicht lief, bzw. das Soundproblem hat.
So wie ich das Verstanden habe, liegt das gar nicht daran das EE+GS verbunden waren. (Also Schwachsinn was überall verbreitet wurde)
Du hattest ja auch herausgefunden, das es einige Boards bei der SCPH-7000x Reihe gab, wo diese ebenfalls zusammen waren.
Aber bei dieser Reihe ist das Problem halt nicht.
Das Problem liegt daran, das ab der SCPH-7500x Reihe, die PS1 CPU (R3000A Custom) nicht mehr verbaut war.
Dieser Prozessor dient eigentlich der PS2 als IOP CPU mit 37,5 MHz und taktet bei PS1 Spielen auf 33,8 MHz runter.
Seit der SCPH-7500x Reihe wurde der durch einen PowerPC 405 Prozessor und einem DECKARD IOP Emulator getauscht.
Ebenfalls hab ich gesehen, das die SCPH-7500x auch den PlayStation Treiber 2.00 hat, da macht auch der große Sprung von 1.11 Sinn.
Also bestätigt sich das, das dieses Kompatibilitätsproblem bei den späteren Versionen, für PS1 Spiele nicht behoben wurde.
Bei den PS2 Spielen soll das Problem bei den SCPH-7700x Reihen behoben wurden sein, das passt dann auch.
Da ich mit meiner SCPH-77004 keine Kompatibilitätsprobleme mit PS2 Spielen feststellen konnte.
Ein Test mit einer SCPH-75004 wäre natürlich sinnvoll, um das zu bestätigen.
Laut Recherche find ich aber keine Probleme zu PS2 Spielen bei den SCPH-7700x-9000x Reihen.
Möglicherweise könnte das Problem bei PS1 Spielen, mit einem Software Update behoben werden.
Da Sony aber bis zur letzten PS2 Version, den PlayStation Treiber nicht mehr geupdatet hat, sieht es wohl schlecht aus.
Dann hätte den bestimmt schon Jemand gedumpt und als Memory Card Update veröffentlicht.
Und vielleicht hängt was damit auch zusammen, das der EE in den späteren Versionen mit 299 MHz taktet und nicht mehr mit 294 MHz.

Hier die Quellen:
Compatible games: Same issues on SCPH-9000x than on SCPH-7500x ?

IOP/Deckard

Wenn man "DECKARD IOP" googelt findet man noch mehr Infos.

Danke Sony! :OMG  :'(
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2019, 22:45:53 von Anakin94 »
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.965
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28793
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #8 am: 06. Oktober 2019, 14:40:55 »
Jetzt bezüglich dem Laser Fix.
Vielleicht sagt auch die zweite Zahl noch was aus, also das was hinter GH-032/35-XX steht.
Falls du noch weitere Boards findest, kann man die Zahl dann identifizieren, ab welcher Nummer die Schaltung dazu gekommen ist.

Die zweite Zahl sagt auf jeden Fall was aus, das ist die Revision des Boards. Deshalb habe ich die hierbei auch mit dazugeschrieben, weil das das eigentliche Unterscheidungsmerkmal sein sollte.

Halt mich mit dem Test zu Gran Turismo 4 auf dem laufenden.
Vielleicht hast du noch weitere Spiele die inkompatibel sind.

Habe keine PS2-Spiele mehr gefunden, nur PS1-Spiele.
Was passiert denn bei GT4? Habe es gerade auf einer v14 mit APU getestet und es lief. Keine Fehler beim Intro, keine Fehler im Rennen.

Den BIOS Chip kann ich nicht umlöten und möchte auch nicht den Versuch wagen meine Konsolen zu opfern.  ;D

Das würde ich dann ja auch machen.

Danke für die Listen. Hatte den Thread bei PSXTools zwar gesehen, aber nur die Links angeklickt und die Sachen waren down, hab nicht weiter nach unten geguckt.


Super, die Recherche hat ja echt was gebracht. Ich frage mich nun aber, welcher Chip gemeint ist, denn einen "R3000A Custom" kenne ich nicht, sehe ich nicht. Das muss wohl eine interne Bezeichnung sein, die Sony hinter den eigenen Typbezeichnungen versteckt. Die meisten Chips beginnen ja mit CXD/CXM/CXA, sind aber nicht unbedingt von Sony, sondern tragen nur ihre eigene Kennung. Und der I/O-Prozessor ist bei der v12/13 der CXD9799GP, in der v14 und v15 ist dann der CXD9796GP verbaut.

Das heißt zum Beispiel Star Wars nutzte den IOP zur Berechnung der Klänge und da der Prozessor nicht mehr der Gleiche ist, gibt es die Fehler. Komisch ist das aber deshalb, weil die PS2 ja auch noch einen eigenen Audioprozessor hat und der ist in der v14 auch noch vorhanden, lustigerweise sogar der gleiche wie in der v9 (CXD2947R), während in der v10 bis v13 der CXD2950R verbaut war. Kann mir nicht so recht vorstellen, dass der nicht ausreichte und man das noch auslagern musste.

Die Behauptung, die CPU sei in der v14 leistungsfähiger, kann ich gerade nicht nachvollziehen, denn die ist ja die gleiche wie in der v12.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 630
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #9 am: 06. Oktober 2019, 17:02:57 »
Habe keine PS2-Spiele mehr gefunden, nur PS1-Spiele.
Was passiert denn bei GT4? Habe es gerade auf einer v14 mit APU getestet und es lief. Keine Fehler beim Intro, keine Fehler im Rennen.

Gran Turismo 4 soll beim Speichern einfrieren.
Eine detailierte Fehlerbeschreibung, wäre von Sony nicht schlecht gewesen.
Ich werde aber noch genauer nachgucken, vielleicht gibt es irgendwo tief verschollen, eine vertrauensvolle Fehlerbeschreibung.

Das würde ich dann ja auch machen.

Ich hätte nun gesagt, das man sich das sparen kann.
PS1 Spiele würden warscheinlich gar nicht mehr laufen, wegen dem unterschiedlichen IOP.

Super, die Recherche hat ja echt was gebracht. Ich frage mich nun aber, welcher Chip gemeint ist, denn einen "R3000A Custom" kenne ich nicht, sehe ich nicht. Das muss wohl eine interne Bezeichnung sein, die Sony hinter den eigenen Typbezeichnungen versteckt. Die meisten Chips beginnen ja mit CXD/CXM/CXA, sind aber nicht unbedingt von Sony, sondern tragen nur ihre eigene Kennung. Und der I/O-Prozessor ist bei der v12/13 der CXD9799GP, in der v14 und v15 ist dann der CXD9796GP verbaut.

Das heißt zum Beispiel Star Wars nutzte den IOP zur Berechnung der Klänge und da der Prozessor nicht mehr der Gleiche ist, gibt es die Fehler. Komisch ist das aber deshalb, weil die PS2 ja auch noch einen eigenen Audioprozessor hat und der ist in der v14 auch noch vorhanden, lustigerweise sogar der gleiche wie in der v9 (CXD2947R), während in der v10 bis v13 der CXD2950R verbaut war. Kann mir nicht so recht vorstellen, dass der nicht ausreichte und man das noch auslagern musste.

Das scheint der wohl zu sein.
Wenn ich nach "ps1 cpu" suche, steht da auch nichts von "R3000A Custom" drauf.
Bei der PS1 waren auch unterschiedliche CXD Nummern, bei den Modellen.
Warum weiß ich nicht, vielleicht ne Revisionsnummer.  :???

Das der selbe Soundchip in der V14 ist und das bei dem Spiel "nur" Soundprobleme auftreten, ist in der Tat merkwürdig.
Aber wenn die Sounds im Spiel komprimiert vorlagen und die von PS1 CPU dekodiert werden mussten, macht es dann wieder Sinn.
Laut der Liste von Wikipedia haben, mehrere Spiele probleme mit dem Sound.
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.965
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28793
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #10 am: 06. Oktober 2019, 17:14:06 »
Klar, das mit dem BIOS-Chip kann man sich nach den neuesten Erklenntnissen wirklich sparen.

Nun ja, irgendeine Bezeichnung müssen die Chips ja tragen. Sony nennt die Chips halt CXD... (fast alles, wohl "digital"), CXM... (D/A-Wandler für A/V) oder CXA (kenne da nur den Laufwerks-Controller). Den Nummern dahinter kann man erst mal nichts entnehmen, die sind mehr oder weniger willkührlich vergeben, wobei Chips gleichem Typs und verschiedenem Altern häufig beieinanderliegende Nummern tragen, manchmal aber auch Chips unterschiedlicher Funktionen und gleichem Alters. Die Revision des Chips ("Stepping") kann man der Kennung hinter der vierstelligen Zahl entnehmen, bei den Prozessoren meist AGB, BGB, CGB, ...
Sony verwendet das Bezeichnungsschema in allen Bereichen, also auch der PS1, aber ich meine auch bei völlig anderen Geräten wie CD-Playern oder Fernsehern.
Aber wie gesagt, nicht alle Chips sind direkt von Sony, gelegentlich werden auch einfach bestehende Chips anderer Hersteller genommen und umgelabelt. Bei der Southbridge der PS3 weiß man auch, dass sie von Toshiba ist und dass sie unter einer anderen Bezeichnung bekannt ist. Und der IOP scheint halt eine MIPS3000-CPU zu sein.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 630
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #11 am: 06. Oktober 2019, 18:59:36 »
Meine Suche ist abgeschlossen und mehr finde ich nicht.
Die EU Listen die im PSXTools Forum down waren, hab ich jetzt auch und sind im Anhang.
Leider sind die auch ohne Fehlerbeschreibung.
Aber ich habe die Japanische Liste gefunden, die ist sogar mit Fehlerbeschreibung.
Wie schon vermutet, sind die meisten Probleme bei PS2 Spielen beim Modell SCPH-75000.
Ab der SCPH-77000 Modellreihe sind weniger Fehler.
Für PS1 Spiele sind die Reihen SCPH-75000 bis SCPH-90000 zusammengefasst und habe alle die selben Probleme.
Da wurde nichts behoben, das bestätigt auch wieder das der originale IOP nicht mehr vorhanden ist.
Star Wars ist nicht dabei, wer weiß wieviele Spiele noch betroffen sind.
Das sind halt nur die offiziell bestätigten.

Important notice from SCEJ - Google Translator

Falls der übersetzte Link nicht geht, hier der originale.
SCEJからの重要なお知らせ

Star Wars Episode 1 hab ich zur Liste bei Wikipedia hinzugefügt.
Inoffizielle Wikipedia Liste:
Wikipedia - List of PlayStation games incompatible with PlayStation 2

Damit ist das Thema wohl erledigt.  :)
« Letzte Änderung: 06. Mrz 2020, 14:53:25 von Anakin94 »
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.965
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28793
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #12 am: 06. Oktober 2019, 19:09:55 »
Witzig, Sony hat das auf der englischen und deutschen Seite schon längst heruntergenommen, aber auf der Japanischen gibt es das noch?

Nun ja, passt wirklich alles zusammen. Man müsste wohl sowohl eine Positiv-, als auch eine Negativ-Liste erstellen. Aber der Aufwand ist es kaum wert, einfach keine v14+ verwenden, fertig. Bin eh nach wie vor kein Fan der Slim.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 630
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #13 am: 24. Mai 2020, 01:13:12 »
Ich muss das Thema nochmal pushen, mir sind noch weitere Probleme aufgefallen + ein weiteres Spiel was auf keiner Liste war.
Vielleicht ist es interessant zu sehen.

Zu Star Wars.
Die Probleme sind:
-Fehlende Sounds und piepen
-Kleinere und größere Grafikfehler
-Steuerungsprobleme mit DualShock 1 SCPH-110 bei aktivierter Vibration
-Friert gelentlich ein

Mir war das erst jetzt aufgefallen, da ich es zuvor nie länger getestet hatte.

Video:
<a href="https://www.youtube.com/v/xNVZ9cdMX1o" target="_blank" class="new_win">https://www.youtube.com/v/xNVZ9cdMX1o</a>


Das andere Spiel ist Driver - You are the Wheelman.
Ich hatte das mal irgendwo in einem Forum gelesen, das es Probleme machen soll.
Aber hatte es nie selber getestet.
Das ist meiner Meinung nach nur teilinkompatibel, ich empfinde es als spielbar.
Aber ich habe es halt nur kurz getestet.

Die Probleme sind:
-Kleinere und größere Slowdowns
-Steuerungsprobleme mit DualShock 1 SCPH-110

Video:
<a href="https://www.youtube.com/v/srLrE1tl9Xw" target="_blank" class="new_win">https://www.youtube.com/v/srLrE1tl9Xw</a>
SCPH-102 - OneChip Stealth
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - FMCB v1.965
SCPH-70004a V12 - Modbo 750 CX v1.93
SCPH-70004b V13 - Matrix Infinity Clone v1.99
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28793
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Ab SCPH-77004 Soundprobleme mit PS1 Star Wars Episode 1 TPM
« Antwort #14 am: 24. Mai 2020, 09:22:28 »
Das sind ja echt heftige Probleme. Hätte nie gedacht, dass es zu solchen Schwierigkeiten bei den neuen Slims kommen kann. Aber habe die auch nie aktiv benutzt.