Autor Thema: EdgeHTML wird eingestampft, Microsoft Edge demnächst mit Chrome Engine  (Gelesen 560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hide

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3037
  • 50,40,30,20,Retard,Retard
    • Profil anzeigen
    • Geschichten aus der Bucht
Ich glaube Microsoft hat aufgegeben.   :lol

Andererseits ist es auch beunruhigend wie sich eine Sicherheitslücke in Chromium dann auswirken kann.  :???

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28218
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: EdgeHTML wird eingestampft, Microsoft Edge demnächst mit Chrome Engine
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2018, 19:40:14 »
Hat Opera ja auch gemacht. Beuruhigend finde ich eher die immer stärker werdende Dominanz von Google. Was gibt es denn jetzt noch? Chrome dominiert mit 75% (Chrome, Opera, Edge), Firefox rutscht schon auf 10% ab, IE und Safari kommen jeweils auf 5%. Der IE wird weiter verlieren, schon weil er nicht mehr weiterentwickelt wird, Firefox wird auch weiter verlieren, weil man den Browser einfach weiterhin bewusst gegen die Wand fährt. Und Mozilla hängt auch am Tropf von Google, so weit ich weiß. Mal sehen, wann die umsteigen.

Wundert mich aber nicht, dass der IE beliebter (=verbreiteter) war als Edge. Einen Microsoft-Browser benutzen sowieso nur die "hab ich immer schon so gemacht"-Leute und die nutzen noch ein uraltes Windows (wie ich :D) und den Browser, der da schon immer drauf ist. Für Edge mussten die Leute sich schon bewusst entscheiden und wer sich bewusst für einen Browser entscheidet, der nimmt nun mal kaum Edge.

Ich sehe schon, mit Palemoon bin ich schon allein deshalb bald sicher unterwegs, weil die Engine fast keiner nutzt und Sicherheitsupdates gibt es da auch flott. Das ist wie damals mit Firefox 0.9.x (Gott habe ihn selig ;D), hatte auch kein Mensch, es war damals der praktischste Browser und sicher war er (vermutlich) überdurchschnittlich.

hide

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3037
  • 50,40,30,20,Retard,Retard
    • Profil anzeigen
    • Geschichten aus der Bucht
Re: EdgeHTML wird eingestampft, Microsoft Edge demnächst mit Chrome Engine
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2018, 19:54:32 »
Diese "das hab ich immer schon so gemacht" - Leute sitzen aber auch in Redmond in den besten Büros und das merkt man auch. Erst die übel verkackte Einführung der XBO, dann das Milliardengrab Windows-Phone und jetzt gibt man auch im Browser-Markt auf. Die Größe von Google ist eben teilweise auch der Arroganz von Microsoft geschuldet.  ;D

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28218
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: EdgeHTML wird eingestampft, Microsoft Edge demnächst mit Chrome Engine
« Antwort #3 am: 10. Dezember 2018, 00:21:56 »
Microsoft ist für mich eher ein Beispiel für das Gegenteil. Da werden nicht Sachen beibehalten, obwohl es inzwischen bessere Lösungen gibt, sondern da werdn bewährte Sachen auf Biegen und Brechen gegen etwas anderes ausgetauscht, obwohl es keinen Vorteil bringt. Aber um uralte Dinge unter der Haube kümmert man sich nicht.

Gerade das mobile Windows ist doch ein super Beispiel. Die versuchen es immer wieder, hat aber nie funktioniert. "Haben wir schon immer so gemacht" ist da gar nicht anwendbar. Dann guck dir Windows 8 und 10 an. Da wurde so viel verändert, obwohl es keine Notwendigkeit gab, das keiner wollte und es keine Vorteile bringt, zumindest für den Nutzer. Dann stellt man in der Software auf Ribbons um, obwohl viel ineffektiver. Aber ist für DAUs einfacher, also ändert man es.

Die Arroganz Microsofts besteht eher darin Dinge so zu machen, wie sie es für richtig halten, obwohl es sonst kaum einer tut. Und da man eine Monopolstellung hat, müssen es die Nutzer mittragen. Microsoft könnte die Position natürlich auch dafür nutzen alles beim Alten zu lassen, aber das machen die meiner Meinung nach nicht.

Ludio

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: EdgeHTML wird eingestampft, Microsoft Edge demnächst mit Chrome Engine
« Antwort #4 am: 13. Dezember 2018, 13:02:08 »
Chrome dominiert mit 75% (Chrome, Opera, Edge), Firefox rutscht schon auf 10% ab, IE und Safari kommen jeweils auf 5%. Der IE wird weiter verlieren, schon weil er nicht mehr weiterentwickelt wird, Firefox wird auch weiter verlieren, weil man den Browser einfach weiterhin bewusst gegen die Wand fährt. Und Mozilla hängt auch am Tropf von Google, so weit ich weiß. Mal sehen, wann die umsteigen.

Da hat sich im Ranking der besten Browser in den vergangenen zwei Jahren wirklich nicht viel getan, wenn ich mir diesen Digitalguide Artikel bei 1&1 IONOS dazu in der Gegenüberstellung ansehe. Ich hätte gedacht, der Hype um Chrome lässt ein wenig nach, aber damit war ich im Irrtum. Mich wundert bei all der gewünschten Individualität und dergleichen, dass andere Browser wie Waterfox, SlimBrowser, K-Meleon, Midori oder eben Palemoon kaum Beachtung finden.

Wundert mich aber nicht, dass der IE beliebter (=verbreiteter) war als Edge. Einen Microsoft-Browser benutzen sowieso nur die "hab ich immer schon so gemacht"-Leute und die nutzen noch ein uraltes Windows (wie ich :D) und den Browser, der da schon immer drauf ist. Für Edge mussten die Leute sich schon bewusst entscheiden und wer sich bewusst für einen Browser entscheidet, der nimmt nun mal kaum Edge.

Damit könntest du richtig liegen. Meiner Erfahrung nach sind IE Nutzer oft Typus Gewohnheitstier. Ich bin auch erst von IE abgerückt als mir das eindrucksvolle Schneckentempo des IE gegenüber Firefox auffiel vor weiß ich wie viel Jahren... davor war ich auch der Überzeugung, der IE reiche komplett aus. :rofl Aber kaum einer macht sich die Mühe, verschiedene Browser runterzuladen und alle zu testen, um zu schauen, was am besten passt. Das ist es ja ... also wandert man von einem altbewährten zum nächsten altbewährten Browser und so fort ...

Ich sehe schon, mit Palemoon bin ich schon allein deshalb bald sicher unterwegs, weil die Engine fast keiner nutzt und Sicherheitsupdates gibt es da auch flott. Das ist wie damals mit Firefox 0.9.x (Gott habe ihn selig ;D), hatte auch kein Mensch, es war damals der praktischste Browser und sicher war er (vermutlich) überdurchschnittlich.

Palemoon habe ich bisher nicht getestet. Wie bist du darauf gekommen?

Ich bin auf Vivaldi umgestiegen, nachdem ich lange bei Firefox geblieben bin (wie gesagt, das Altbewährte hält einen erstmal fest, so denn auch mit dem Fuchs nach dem IE ...). Vivaldi ist vermutlich kein Massenliebling wie Opera, aber für Leute wie mich, die oft auf sehr vielen Seiten gleichzeitig surfen, ein nützlicher Browser dank des speziellen Tab-Managements. Okay, aber im Grunde bin ich damit auch Chromiumianer :engel ... Google scheint sich da echt ne gute Stellung aufzubauen. Der Browser war ein Tipp aus dem IT Kollegium.

Ich beschäftige mich inzwischen mehr mit dem Thema und bin Umstiegsmutiger geworden...
Nutzt hier jemand eigentlich den Maxthon Cloud Browser? Faszinierend ist auch der Avant Browser...

VG,
Ludio
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28218
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: EdgeHTML wird eingestampft, Microsoft Edge demnächst mit Chrome Engine
« Antwort #5 am: 13. Dezember 2018, 20:03:49 »
Palemoon habe ich bisher nicht getestet. Wie bist du darauf gekommen?

Ich war recht verzweifelt, als sich bei Firefox auch das Ende der ESR-Version mit XUL-Schnittstelle abzeichnete und habe mich dann ein wenig mit dem Thema Browser beschäftigt, ohne wirklich nach etwas wie Pale Moon zu suchen. Auf einer Wikipedia-Seite mit der Liste von Webbrowsern entdeckte ich zufällig Pale Moon irgendwo unter Firefox. Hatte vorher nicht viel von Forks gehalten, da ich dachte, das schläft schnell ein und bringt mir nicht lange was. Hab aber dann doch mal etwas genauer hingesehen und festgestellt, dass es das doch schon sehr lange gibt, aktiv weiterentwickelt wird, es gut und professionell gemacht schien, also ausprobiert und war sofort überzeugt.

Firefox habe ich sehr lange (seit 0.9.x) genutzt, weil ich auch sehr viele Tabs gleichzeitig offen habe. Gerade eben sind es bei mir 67. Eigentlich wollte ich damals nur durch eine seitliche Tab-Leiste dafür sorgen, dass die auf 1024x768 optimierten Webseiten auf dem 16:10-Monitor nicht so breitgezogen werden, indem die Tableiste was belegt. Dafür habe ich TreeStyleTab gefunden und dann die Vorzüge für mich entdeckt und danach war das elementar. Aber generell war die Vielfalt der Anpassung das Totschlagargument für mich, zumal Firefox immer alle Standards konnte (damals PNG mit Transparenz, was IE nicht konnte). Daneben gab es nur IE, Opera und Safari, die konnten das nicht. Chrome konnte das auch nicht und mehr Browser kannte ich nicht bzw. hielt ich es für keine gute Idee einen Browser mit einer Verbreitung von weit unter 1% zu verwenden. Firefox passte mir immer weniger, aber ich konnte ihn immer noch so biegen, wie ich ihn wollte. Die Einstellung änderte sich erst, als Firefox auch das nicht mehr ermöglichte.

Großer Plupunkt von Pale Moon ist für mich die Linux-Version. Das erleichtert mir nächstes Jahr den Umstieg auf Linux ::)

Nutzt hier jemand eigentlich den Maxthon Cloud Browser? Faszinierend ist auch der Avant Browser...

Habe ich alles noch nie gehört. Was ist denn der Vorteil dieser Browser gegenüber dem Durchschnitt, also Chrome?

Ludio

  • Lv 1: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: EdgeHTML wird eingestampft, Microsoft Edge demnächst mit Chrome Engine
« Antwort #6 am: 19. Dezember 2018, 15:26:58 »
Hi Takeshi,

voll krass auch deine Erfahrungen mit Browsern. Du wirst auf Linux umsteigen? Berichte dann gerne mal, wie erfolgreich das bei dir läuft/ lief :)

Zitat von: Takeshi
Habe ich alles noch nie gehört. Was ist denn der Vorteil dieser Browser gegenüber dem Durchschnitt, also Chrome?

Naja, nicht unbedingt Vorteile gegenüber Chrome. Aber beide Browser sollen Tabbed Browsing bieten. Der Avant Browser unterstützt außerdem drei Web-Engines IE/Firefox/Chrome und soll Werbe-PopUps verhindern. Ich habe mich gefragt, ob die Browser so gut sind, wie sie beschrieben werden.

Vielleicht sollte ich Palemoon auch mal ausprobieren. Deine Schilderung überzeugt mich  ;D

Achso, DuckDuckGo nutze ich auch ab und an...

VG,
Ludio
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28218
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: EdgeHTML wird eingestampft, Microsoft Edge demnächst mit Chrome Engine
« Antwort #7 am: 19. Dezember 2018, 19:19:04 »
Ich möchte auf Linux umsteigen, weil Windows 10 gar nicht geht, Windows 7 in einem jahr ausläuft und Linux sich immer mehr gemacht hat. Erfahrungen hab ich schon damit, seit Langem, aber es hat nie für einen Umstieg gereicht.

Für Firefox gab es damals ein Addon, mit dem man einen Tab im IE-Modus öffnen konnte. Das dürfte dem entsprechen, was der Avant Browser macht. Der IE ist nicht quelloffen, kann also nicht einfach integriert werden. Der IE ist aber so fest im System integriert, dass er von anderer Software an allen Stellen eingesetzt wird, an denen man es nicht vermutet. Er lässt sich also perfekt integrieren. Firefox und Chrome sind dagegen quelloffen, die werden bestimmt einfach integriert, wobei die vermutlich nicht den Browser komplett integrieren, sondern nur die Engine.

Die Tab-Unterstützung war damals das Totschlagargument zum Umstieg von IE auf Firefox, aber das kann ja nun seit Jahren jeder Browser, das ist doch kein Argument mehr. Oder verstehe ich da was falsch?

DuckDuckGo nutze ich nur selten, meistens Ecosia.