Autor Thema: Pale Moon (Firefox-Fork)  (Gelesen 3436 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28316
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Pale Moon (Firefox-Fork)
« Antwort #15 am: 05. Juni 2018, 23:48:39 »
Das ist mir schon klar, das hab ich halt nur noch mal betont. Wobei ich das schon so nicht erwartet hab. Das ist ja nicht nur eine Generation, wie man es meistens versteht (wovon es beim Core i nun 9 gibt), das ist eine ganz neue Prozessor-Familie. Die Rechenleistung pro Kern und Takt sollte höher sein, dann hat der i5 Hyper Threading, was mein E8400 nicht hat. Klar, Mobil-Prozessoren sind immer langsamer, aber ich hab schon damit gerechnet, dass er zumindest mithalten kann. Aber gefühlt ist das wie so ein Atom-Prozessor, schon echt erbärmlich irgendwie.

So, dann fange ich mal an. Desktop-CPU (Core 2 Duo E8400).
- Firefox ESR 52.8.0 (32 Bit): 0,473 Sekunden (0,324 / 0,502 / 0,592)
- Pale Moon 27.9.2 (64 Bit): 0,088 Sekunden (0,085 / 0,094 / 0,086)

Desktop-Rechner mit i5-6500 (3,2 GHz)
- Firefox ESR 52.8.0 (32 Bit): 0,425 Sekunden
- Pale Moon 27.9.2 (64 Bit): 0,077 Sekunden

Ebay hat bei mir viel höhere Ladezeiten laut dem Test, bei Firefox so ungefähr 0,8 Sekunde und bei Pale Moon 0,45 Sekunden. Aber das spiegelt kein bisschen das Empfinden wieder. Ich teste es aber trotzdem mal weiter.


Da man leider keine komplette URL testen kann, sondern nur eine Domain, habe ich es noch bei pagespeed.de versucht. Geht da zwar auch nicht, aber dort sind die Ergebnisse plausiebler.

- Firefox ESR 52.8.0 (32 Bit): 5,5 Sekunden (youtube.com); 1,7 Sekunden (ebay.de)
- Pale Moon 27.9.2 (64 Bit): 5,6 Sekunden (youtube.com); 1,7 Sekunden (ebay.de)

Allerdings hab ich dabei keinen Unterschied mehr zwischen den Browsern. Das stellt also auch nicht die Situation dar. Ich denke die Seite hier testet auch nur, wie schnell die Seite von deren Server aus geladen wird. Das ist dann ein Maß für den angefragten Server von Youtube oder ebay, aber nicht wie es bei mir konkret lädt.
« Letzte Änderung: 06. Juni 2018, 15:50:52 von Takeshi »

hide

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3040
  • 50,40,30,20,Retard,Retard
    • Profil anzeigen
    • Geschichten aus der Bucht
Re: Pale Moon (Firefox-Fork)
« Antwort #16 am: 06. Juni 2018, 00:16:57 »
So richtig Last liegt bei mir beim browsen ehe immer nur auf einem Kern und einem Thread und der Rest idled fröhlich vor sich hin, auch geht der Takt kaum über 2Ghz  ;D von daher würde ich Hyperthreading keinen allzu großen Wert beimessen.

Ich habe auch noch einen Convertible mit nem i7 aus der ersten Generation, muss den mal ausmotten und damit testen.

Interessant dass bei dir Pale Moon auch schneller ist, ich werd das auch mal weiter testen und auch mit verschiedenen Browsern.

Achja, ich benutze Windows 10 Edu N, als kleine Randnotiz.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28316
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Pale Moon (Firefox-Fork)
« Antwort #17 am: 06. Juni 2018, 00:22:51 »
Hab oben noch was hinzugefügt.

Ich nutze überall Windows 7 Pro 64 Bit.

Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 931
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Pale Moon (Firefox-Fork)
« Antwort #18 am: 07. Juni 2018, 18:38:11 »
Interessante Werte. Danke

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28316
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Pale Moon (Firefox-Fork)
« Antwort #19 am: 09. Juni 2019, 18:58:49 »
Hab gerade eine interessante Funktion gefunden, die sicherlich auch in Firefox funktioniert.

Wenn ich in der Adressleiste etwas eintippe, bekomme ich Vorschläge aus dem Verlauf und den Lesezeichen. Die Anzahl der Ergebnisse ist aber begrenzt und das führt dazu, dass bei längerer Browsernutzung nur noch Einträge aus dem Verlauf angezeigt werden und Lesezeichen so weit nach hinten rücken, dass sie verschwinden.

Mit "browser.urlbar.maxRichResults" lässt sich in about:config die Anzahl der Vorschläge verändern, standardmäßig sind es bei mir 12 gewesen. Filtert man in about:config nach "browser.urlbar.restrict", dann sind da Sonderzeichen zur Einschränkung der Suche hinterlegt. Mit dem Sonderzeichen "*" vor meinem eingetippten Text bekomme ich nur noch Lesezeichen vorgeschlagen, während es bei "^" nur noch Sachen aus dem Verlauf sind, mit "%" offene Seiten und mit "+" Tags, die ich bei Lesezeichen hinterlegt habe. Damit kann man dann echt viel besser suchen, sofern man Lesezeichen verwendet. Das hätte ich mal eher wissen müssen.