Autor Thema: Windows 7 auf UEFI-Board: The BIOS in this system is not fully ACP compliant  (Gelesen 818 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28109
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Hat schon mal jemand Windows 7 auf einem UEFI-Board installiert und diese Meldung bekommen? Installation per DVD, SP1 64 Bit.

Es handelt sich um ein GA-A320M-S2H, neuestes BIOS ist drauf. Windows lädt ein paar Daten und dann kommt der Bluescreen mit der Meldung. Hab schon im Netz gesucht, aber außer "mach mal ein UEFI-Update" war nicht viel dabei. Hab selbst Windows 7 auf einem Rechner mit UEFI-Board installiert, da gab es keine Probleme. Bei dem Board jetzt handelt es sich zwar um eins mit Ryzen, für den es ja keine offizielle Windows-7-Unterstützung gibt, aber auf der Seite werden sogar Treiber dafür angeboten.

Standardmäßig ist der BIOS-Modus aktiviert. Dabei kommt der Fehler. Deaktiviere ich den und starte es im UEFI-Modus, dann friert das Bild ein, wenn das erste Mal der Windows-7-Startbildschirm kommt. Der kommt gefühlt auch an der gleichen Stelle, an der sonst der Blue Screen kommt. Insgesamt passt das sehr gut mit dem hier beschriebenen Problem überein, nur die Lösung war da einen anderen Rechner zu kaufen. Das ist jetzt nicht so meine Lösung.
« Letzte Änderung: 25. April 2018, 19:01:52 von Takeshi »

Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Hallo Takeshi

Du bist also stolzer Besitzer eines Ryzen? Cool. Was hast denn für specs bin neugierig. :)

Zum Problem. Habe win 7 auf meinem Laptop. Ebenfalls uefi aber Intel CPU. Vor der Installation habe ich auch uefi ausgeschaltet und musste die Partitionen manuell beim setup von GPT auf mbr umstellen. Sonst hätte win7 nicht gebootet.

Agesa code 1002a nehme ich an?

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28109
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Ich nicht, mein Arbeitskollege, der Zwangsbeglückt wurde ;D

Ist ein Ryzen 5 2400G (4x 3,6 GHz).

Das Booten von Windows 7 ist noch nicht das Problem, so weit komme ich nicht. Es bootet schon nicht die Installation.

Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Achso. OK ich habe mir damals einen extra USB stick präpariert. Man muss das setup bzw. Die ISO mit Dateien vom win10 setup modifizieren. Das fällt mir noch dazu ein. Meine aber das dies nur für m2.ssds notwendig war. Wenn ich heut abend dazu komme guck ich mal nach.

mkfreak

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolensammler und Bastler
    • Profil anzeigen
Alles ab der 2. Ryzen Generation ist nicht mehr Windows 7 kompatible.
Da AMD das Energiemanagement (ACPI) jetzt in AGESA integriert hat und Windows 7 dies nicht unterstützt.

http://www.pcgameshardware.de/Raven-Ridge-Codename-267140/News/AMD-Ryzen-APUs-Windows-7-Blue-Screen-1252051/

Das komische ich habe hier ein Ryzen 7 1700 System mit der aktuellen AGESA 1.0.0.2a auf dem Board Asus Prime B350 Plus und damit kann ich jedenfalls mein Windows 7 neben 10 booten.
Ich könnte heute oder morgen noch versuchen ob das Installationmedium ohne Probleme bootet oder ein Bluescreen mit 0xa5 kommt.
« Letzte Änderung: 26. April 2018, 13:18:01 von mkfreak »



Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Danke für die Info. Naja wenn du sagst ab GEN. 2. Dann passts für die ersten noch. Gab es das in der Vergangenheit auch schon? Bis jetzt hat bei mir immer jedes system mit jeder Hardware funktioniert.

mkfreak

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolensammler und Bastler
    • Profil anzeigen
Naja wenn du sagst ab GEN. 2. Dann passts für die ersten noch. Gab es das in der Vergangenheit auch schon? Bis jetzt hat bei mir immer jedes system mit jeder Hardware funktioniert.

Es kann auch sein das es nur die APUs betrifft. Ich kann es auch nicht testen da ich keine neue Ryzen CPU (2. Gen) habe.



Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28109
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Poah, da hat sich AMD also echt von Microsoft kaufen lassen. Diese kleinen Pisser von Microsoft! Da merkt man die Monopolstellung langsam richtig, wenn es unnötige Restriktionen gibt, nur um den eigenen Profit zu stärken. Das hat man ja bei Intel auch gesehen, dass die CPU oder Chipsatz künstlich begrenzt haben, um mehr Geld abzukassieren, da es ja keine Konkurrenz gab.

Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Zitat aus einem anderen Forum: "BIOS 4008  mit neuem AGESA 1002a gemacht, geht alles noch - und auch meine neuer Ryzen7 2700X geht mit Win7 ..die Ryzen 5 2400G gehen nach wie vor nicht"

Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Wollte nur mal etwas ergänzen :)

Habe gestern Email von MSI Support bekommen. Die Neuen Boards z.B. 450 und Ryzen 2600 sind Windows 7 fähig. In der Email steht, dass Win 7 startet.

Warum ich das schreibe?  Weil durch die Medien ging, dass Ryzen 2400 + 2200 nicht kompatibel sind und viele schrieben 2600/2700 eben auch nicht.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28109
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Gut, das scheint trotzdem sehr undurchsichtig zu sein, schon fast Glück bzw. Pech, also nichts, worauf man sich verlassen kann. Ich tendiere noch immer dazu lieber einen Ryzen 1xxx zu kaufen, wenn ich mir mal einen kaufe. Der wird dann wohl auch gebraucht sein. Ich blicke nämlich nicht durch und das Risiko ist mir doch zu groß, dass ich über 100 € in den Sand setze.

Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen

Eigentlich wollte ich auch einen der ersten Gen. Auch weil ich bei einem B350 Board meine Soundkarte noch mitnehmen könnte. Da der 2600 eben etwas mehr IPC hat und ich hoffe mit dem 400ter Board noch 2022 CPU´s zu bekommen, gönne ich mir eine Neue Soundkarte dazu.

Sollte ich Win7 nicht starten können, berufe ich mich auf diese E-Mail und schicke alles wieder zurück ;)