Autor Thema: Akku statt Batterien !  (Gelesen 542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5036
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Akku statt Batterien !
« am: 13. Januar 2018, 21:49:54 »
Ich habe gerade ein kleines Projekt, bei dem ich in zwei Wireless Light Guns die mit je 4 x 1,5V Batterien betrieben werden, eine interne Akku-Lösung samt integriertem Lader schaffen möchte. Nur leider steh ich auf dem Schlauch, 6V sind keine gängige Spannung für Akkus und die einzigen die ich da so gefunden habe sind CR-P2P von Kameras die einen externen Lader benötigen.
Platz ist nicht viel gegeben im Inneren der Light Guns, das Batteriefach ist halt so groß wie diese 4 Batteriehalterungen:
https://www.luedeke-elektronic.de/images/product_images/info_images/7494_0.jpg

Kann mir jemand vielleicht eine Idee geben wie man das sonst noch umsetzen könnte?
Am Liebsten wäre mir eine Usb Buchse Lademöglichkeit :/
Meine Sammlung & Projekte

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5932
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Akku statt Batterien !
« Antwort #1 am: 13. Januar 2018, 22:14:12 »
Läuft das Teil mit 4 Akkus? Denn die haben ja auch nur 1,2V = 4,8V. Mit 5 wärst Du dann wieder bei 6V. Oder einen 3,7V LiPo und einen StepUp für 2,50€ ;)

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich lötete -

RockNRolla

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 201
    • Profil anzeigen
Re: Akku statt Batterien !
« Antwort #2 am: 13. Januar 2018, 23:44:06 »
Aufmachen und gucken wie das Ding betrieben wird, wäre mein Vorschlag.

Voltage Regulator IC usw ablesen und Datenblatt raussuchen. Vielleicht werden höhere Spannungen toleriert bzw du weisst dann wie hoch du gehen darfst.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5036
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Akku statt Batterien !
« Antwort #3 am: 13. Januar 2018, 23:55:40 »
läuft mit 4 x 1,5V Batterien.
An Step up hab ich auch schon gedacht, nur wie ist dass dann mit Ladefunktion?
TP4056 --> 3,7V LiPo --> Step up = 6V ?
Wie Verhält sich denn dann der TP4056 was das Laden anbelangt und wie lange hält dann der LiPo durch des Step up ?

Ganz konkret, es handelt sich um zwei EMS Top Gun 3.
Meine Sammlung & Projekte

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28000
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Akku statt Batterien !
« Antwort #4 am: 14. Januar 2018, 00:52:30 »
Das waren auch meine Gedanken, 5 Akkus oder Li-Ion-Akku und Step-Up. Alternativ gingen noch zwei Li-Ion-Akkus und Step-Down. Die sind vom Wirkungsgrad meistens auch etwas besser und bauen kleiner, sind leichter verfügbar. Gibt ja sogar pinkompatible Schaltregler zum 78xx. Die kosten zwar ordentlich, aber das sollte hierbei egal sein. Oder wirklich gucken (oder im Zweifel testen, wenn es nicht so teuer ist), ob es nicht auch mit 2x 3,7 V nicht auch geht.

läuft mit 4 x 1,5V Batterien.

Das war denke ich allen klar. Die Frage war, ob es mit 4 Akkus läuft, sprich mit 4,8 V.

An Step up hab ich auch schon gedacht, nur wie ist dass dann mit Ladefunktion?

Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun. Du hast ein Akku-IC, das sowohl das Laden als auch den Tiefenentladeschutz übernimmt. Du gehst mit USB zum Laden rein und hängst über das IC eine beliebige Last. Die Last ist nur nicht die Light Gun, sondern der Step-Up, dessen Last dann die Light Gun ist.

Man darf ja auch nicht vergessen, das sind alles nur Nominal-Spannungen. Batterien gehen gern bis 1,2 V runter, Akkus haben voll geladen mehr als die 1,2 V, da sind glaube 1,4 V drin.
Wenn die Light Gun bei 4x 1,25 V (also 5 V) noch läuft, könnte man das mit einem 7805-kompatiblen Schaltregler (TSR 1-2450) aus zwei Li-Ion-Akkus speisen. Der läuft auch mit 6,5 V schon an. Gibt die auch von anderen Herstellern, vielleicht laufen die schon eher oder vielleicht gibt es auch welche mit 6 V Ausgangsspannung.
« Letzte Änderung: 14. Januar 2018, 00:59:48 von Takeshi »

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5036
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Akku statt Batterien !
« Antwort #5 am: 14. Januar 2018, 20:15:52 »
Japp läuft mit 4 Akkus. ja die haben anfangs voll geladen mehr Saft was sich dann nach einem Tag einpendelt 1,4v ~ 1,2v .
Gut ich hab jetzt noch paar von den TP4056 rum, die hatte ich in anderen Projekten auch schon mit 3,7V LiPo verwendet, nur hab ich bisher nix mit Step up gebastelt und weiß von daher nicht wie das sich dann verhält, aber wenn du sagst das macht nix.

Step down wäre natürlich besser, aber ich wollte halt eine leicht integrierbare Lösung mit Universalbuchse und da kommt USB halt gelegen.

Ich stell mir das dann wie folgt vor:

TP4056 (4,2v 1000mah Laden voreingestellt) --> 2x 3,7v LiPo parallel geschaltet --> MT3608 (Input 2v min bis 28v max output)
Meine Sammlung & Projekte

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28000
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Akku statt Batterien !
« Antwort #6 am: 14. Januar 2018, 22:43:49 »
Ach sehe gerade, TP4056 ist eine Platine mit einem IC drauf, dachte das wäre ein IC.

Aber das sollte klappen, wie du es dir vorgestellt hast. Theoretisch ließe sich das verkleinern, indem du die Platinen selbst machst und alles auf eine packst, ohne großes Poti und einige Buchsen, aber ich denke das ist dafür nicht drin.