Autor Thema: Computerkauf aber ohne Windows 10  (Gelesen 165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Computerkauf aber ohne Windows 10
« am: 19. September 2017, 18:08:59 »
Hallo Zusammen

mit diesen Thread wollte ich mal ein wenig Luft ablassen. Aaaalso. Ein Neuer Laptop steht ins Haus. Grundsätzlich bin ich aufgrund der Datensammlerei ja ein Win10 verweigerer. Nur ist es schwer
einen Laptop mit alter CPU (6. Generation von Intel) zu bekommen und dann noch eine Dezidierte Grafikkarte. Ja ich weiß, dass Windows 7 auch mit den Neuen CPU´s z.B. 7200u läuft. Nur ist es so gut wie sicher, dass bei einem älteren CPU alle Gerätetreiber von Herstellerseite für win7 bereitgestellt werden.

Trotz aller Umstände habe ich ein Gerät gefunden, welches einen Skylake CPU besetzt und Windows 7 Treiber vom Hersteller angeboten werden. Der Laptop wird aber mit Windows 10 ausgeliefert.
Habe mit dem Onlinehandel telefoniert um zu erfahren, welche Auswirkungen es hat, wenn der Laptop statt mit Windows 10 mit Windows 7 bzw. leer zurück kommt. Grund: Wenn ich Windows 7 aufspiele, etwas sollte nicht funktionieren oder mir der Laptop doch nicht gefallen, würde ich ihn zurück schicken.

Jetzt kommts: Laptop hat keine Recovery CD dabei. Evtl. Ein Image. Der Key für Win10 ist im Bios verschlüsselt gespeichert (wusste ich noch nicht). Ich müsste also die Key auslesen, ein Image machen usw. um auf Nummer sicher zu gehen. Da ich mit Win10 noch nie richtig gearbeitet habe, bin ich mir da auch  ein wenig unsicher. Ich kaufe also ein bischen die Katze im Sack mit der Gefahr etwas Geld zu verlieren.

Hoffe das war jetzt nicht zu durcheinander. Wollte das nur loswerden.

PS: wenn ich mich für Win10 entscheiden würde, bekäme ich einen 100 Euro günstigeren Laptop oder den gleichen mit doppelter Grafikleistung. Unglaublich, oder?

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27790
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #1 am: 19. September 2017, 19:02:59 »
Das ist normal, dass bei Windows 10 der Key im UEFI gespeichert ist, man ihn nicht auslesen kann und er nicht mehr auf einem Aufkleber auf dem Gehäuse steht. Das hatte ganz zu Beginn sogar die Folge, dass man keine bessere Windows-10-Version aufspielen konnte, da die Installation immer den Key im UEFI fand und dann nicht mehr nach einem anderen gefragt hat.

Jetzt verstehe ich aber dein Problem nicht. Warum willst du den Key auslesen und ein Image machen? Wenn irgendwas ist, dann schickst du den so zurück. Die können nicht von dir verlangen, dass das gleiche Betriebssystem aufgespielt ist wie beim Verkauf. Wenn deine Festplatte hinüber ist, dann ist auch nicht mehr das gleiche Betriebssystem drauf, sondern gar keins. Und wenn das UEFI defekt ist und dadurch der Key nicht mehr zugänglich ist, dann ist das genau der Grund, warum du ihn zurückschickst. Dir daraus einen Strick zu drehen dass er defekt ist, wenn du ihn einschickst, weil er defekt ist, wäre schon ziemlich absurd.

Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #2 am: 19. September 2017, 20:45:33 »
Also mein Problem ist, dass der Herr am Telefon auf die Frage "Wie sieht es mit der Garantie aus, wenn ich Windows 7 aufspiele bzw. der Laptop ohne OS zurück kommt aus?" geantwortet hat: "Es gäbe dann abzüge bei der Rückerstattung..."

Hast aber recht. Wenn ich das Teufelchen ausgrabe, dann behaupte ich einfach es ist nichts mehr drauf :D


Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27790
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #3 am: 19. September 2017, 22:16:08 »
Das ist doch totaler Schwachsinn. Die rechtliche Grundlage will ich sehen. Der wittert doch nur jegliche Chance dir dann weniger Geld zurückzuzahlen. Einen solchen Händler würde ich aber schon wieder eher meiden.

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5210
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #4 am: 20. September 2017, 03:39:04 »
Den Key kann man schon auslesen, z.B. mit SIW.
<- Der da ist gerne hier. :)

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27790
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #5 am: 20. September 2017, 09:26:51 »
Sicher, dass das noch geht? Bei Windows 7 und Windows 8 klar, aber bei Windows 10? Wobei es vermutlich darum geht den Key aus dem UEFI auszulesen und nicht aus dem Windows, das geht definitiv nicht und wenn, wäre es nicht legal. Aber gut, direkt aus dem Windows könnte damit in der Tat noch gehen. Sonst mit dem LicenseCrawler.

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5210
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #6 am: 20. September 2017, 13:39:25 »
Unter Windows geht es auf jeden Fall. Aber es ist sowieso egal. Wenn er das Notebook kriegt, Image ziehen. Falls ers zurück schickt Image wieder aufspielen. Der Key ist an die HW gebunden, also automatisch aktiviert. Selbst eine Neuinstallation wird automatisch aktiviert wenn mann online geht und es schonmal aktiviert war.
<- Der da ist gerne hier. :)

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27790
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #7 am: 20. September 2017, 18:34:25 »
Unter Windows geht es auf jeden Fall.

Es ging ja nicht um "Windows", sondern um "Windows 10". Dass es bei älteren Versionen geht streite ich gar nicht ab, nur bei Windows 10 bin ich mir nicht sicher.

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5210
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #8 am: 21. September 2017, 06:34:43 »
Doch, hab ich schon gemacht, deswegen schrieb ich ja, geht auf jeden Fall. ;) Zumindest mit einer eingermaßen aktuellen Version von SIW.

Und es ist wie geschrieben völlig egal, er braucht den Key "körperlich" nicht. Er kann selbst bei einer Neuinstallation von W10 angeben "habe keinen Key", installiert das, geht online, wird aktiviert da MS die Hardware kennt.
« Letzte Änderung: 21. September 2017, 06:36:30 von grave_digga »
<- Der da ist gerne hier. :)

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27790
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #9 am: 21. September 2017, 09:26:48 »
Und es ist wie geschrieben völlig egal, er braucht den Key "körperlich" nicht. Er kann selbst bei einer Neuinstallation von W10 angeben "habe keinen Key", installiert das, geht online, wird aktiviert da MS die Hardware kennt.

Das hatte ich ja schon eingangs erwähnt, dass der Key im UEFI steckt ;)

Doch, hab ich schon gemacht, deswegen schrieb ich ja, geht auf jeden Fall. ;) Zumindest mit einer eingermaßen aktuellen Version von SIW.

Du schriebst halt nur "Windows" bei "auf jeden Fall", deshalb.
Bei SIW würde ich allerdings keine neue Version benutzen, ich meine das ist eine richtig üble Software geworden mit irgendwelchem Zeug drin. Bis SIW 2010 war das noch in Ordnung, danach war aber irgendwas, weshalb ich es gemieden hab.
Key auslesen ist aber eh unnötig, der befindet sich im UEFI und bleibt auch da.

grave_digga

  • V.I.P
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5210
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #10 am: 21. September 2017, 11:57:59 »
SIW ist schon OK wenn es eine Vollversion ist. ;) Kann man ja auch benutzen um Keys von installierter Software auszulesen. Brauchte ich schon öfters in der Firma weil sie wieder mal den Office Key verbummelt hatten und dergleichen.
« Letzte Änderung: 21. September 2017, 13:30:39 von grave_digga »
<- Der da ist gerne hier. :)

Blueztrixx

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
  • Drück ALT+F4 Gleichzeitig ^^
    • Profil anzeigen
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #11 am: 21. September 2017, 16:30:42 »
Oder falls ein Microsoft Konto vorhanden ist damit am Laptop anmelden, dann wird die Lizenz auf dem Account gespeichert und wenn dann was mit dem Laptop ist und du ihn zurückbringen musst einfach Windows 10 neu installieren kurz anmelden dann wieder abmelden und fertig.

Klauserus

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Computerkauf aber ohne Windows 10
« Antwort #12 am: 21. September 2017, 18:02:54 »

Danke für die Anteilnahme :D

Der Typ am Telefon hat mir gesagt, dass es ein offizielles Tool von Microsoft gibt um diesen Key auslesen zu können. Ich werde mich aber jetzt nicht mehr beirren lassen und es so machen wie Takeshi sagt. Ich weiß einfach von nix. Hoffe aber, dass der Fall nicht eintritt und Windows 7 funktioniert. Fertig. Habe ihn heute bestellt und bin gespannt, schließlich soll er mir 5 Jahre treue Dienste leisten. So wie mein alter.

Ich melde mich nochmal wenn er da ist. Vielleicht schreibe ich, falls Interesse besteht auch einen kleinen Test