Autor Thema: Uralte Wii wieder fit machen ?  (Gelesen 1826 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kwellcodechaot

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Uralte Wii wieder fit machen ?
« am: 14. Dezember 2015, 16:39:57 »
Ich habe hier eine Wii, die seit Jahren ungenutzt vor sich hin gammelt. Nun möchte ich diese für meine Freundin wieder fit machen (quasi als Weihnachtsgeschenk, da kein Geld ^^), da sie noch einige Spiele hat aber keine Wii dazu. Ich muss dazu sagen ich habe keine Ahnung mehr was ich damals mit der Konsole im Bereich Softmods so angestellt habe. Ich hatte sie Damals mit Modchip von Nocksmen gekauft, wenn das noch was sagt. Ist auf jedenfall eine der ersten die man bekommen konnte. Habe sie mal angeschlossen und musste feststellen, dass das Laufwerk keine Discs mehr liest (Orginale und Backups).

Am liebsten würde ich alles nochmal von vorn machen um nachvollziehen zu können was ich damit gemacht habe. Ich weiß nur noch dass ich damals den Twilight hack durchgeführt habe und dann das teil nur noch rumstand. Ausserdem gibt es ja seit 2010 einige Fortschritte und möchte daher die Möglichkeiten nutzen, die sich heute ergeben (Bootmii und so... muss mich da noch reinlesen, hab gerade die Einleitung und Basics des UHG durch) nutzen.

Wie gehe ich jetzt am besten vor ?

Die Konsole erstmal initialisieren ? (So wie ich das verstanden habe setzte ich sie auf werkszustand zurück damit oder ? )

Die Konsole :

Model No. RVL-001
Serial No. LEH23480856[4]
Modchip: Wiikey (vermutlich der erste)
Firmware 4.1e
HBC ist installiert (ka welche version)
Homebrew lässt sich aber irgendwie nicht booten. Nach dem starten springt sie immer wieder auf das Systemmenü zurück. ?(

Gruss :)
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Und falls doch dann hat er es nicht überlebt !

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Uralte Wii wieder fit machen ?
« Antwort #1 am: 14. Dezember 2015, 20:12:47 »
Erst mal BootMii installieren und ein Backup ziehen, das ist klar. Dann gibt es Firmware-Updater als Homebrew-Programm. Da würde ich versuchen die 4.0E zu installieren und dann mit dem D2X-cIOS-Installer ein aktuelles cIOS. Dann lädst du dir mit dem NUS-Downloader noch die aktuellen originalen IOS runter, die nach 4.1E kamen und installierst die mit einem WAD-Manager nach. Dann dürfte so alles an Basis vorhanden sein. Wenn du magst, kannst du dann einen USB-Loader starten, Emulatoren oder was auch immer.

Friesenbomber99

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer viel misst, misst MIST!!!
    • Profil anzeigen
Re: Uralte Wii wieder fit machen ?
« Antwort #2 am: 14. Dezember 2015, 23:52:43 »
Mich wundert das dein LW gar nichts mehr liest. Ich kenn das nur, wenn Modchip verbaut und nicht gepflegt, liest die Wii zwar Backup´s, aber keine Originale.

Würde mich interessieren, ob du das nur mit neu aufspielen wieder hinbekommst.

Man kann die Wii zwar auch wunderbar ohne LW-Funktion benutzen, aber du hast was von Spielen gesprochen.

ansonsten würde ich sagen, das LW ist defekt  ;)

ggf. Modchip entfernen, falls sich der Aufwand lohnt.
... zuviele Konsolen... man könnte sagen Reservelager.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Uralte Wii wieder fit machen ?
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2015, 00:32:59 »
Ach mir fällt gerade auf, das ist schon eine ziemlich neue Wii. Da wirst du BootMii gar nicht als boot2 installiert bekommen, sondern nur als IOS. Da bringt es nicht mehr so viel.

Den Chip würde ich auch ausbauen, den brauchst du nicht mehr. Die Spiele liest du einfach vom Laufwerk ein und zockst die dann von Platte. Gebrannte Spiele sind dann nicht mehr notwendig.

Wenn du es richtig haben willst, besorg dir eine ältere Wii. Weiß nicht genau bis zu welcher Seriennummer das geht, aber ich denke mal bis ca. LEH150xxxxxx
  • wird das noch gehen. Wobei du ja sagtest, kein Geld. Aber für später vielleicht mal.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5106
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Uralte Wii wieder fit machen ?
« Antwort #4 am: 24. Dezember 2015, 00:35:03 »
der Chip war denk ich mal um Backup Dics zu lesen, aber wer brauch das heutzutage noch wo es Softmod gibt.
raus mit dem Ding und einfach Softmod drauf, fertig.
Meine Sammlung & Projekte