Autor Thema: WODE mit WIFI  (Gelesen 3068 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Waldschrat

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
WODE mit WIFI
« am: 12. Oktober 2015, 20:34:44 »
Wer kennt sich mit dem WODE WiFi Adapter aus?

 Hat irgendjemand diesen Stick zum Laufen gebracht?

 Zitat (div. Annoncen):

 "Mit dem WIFI DONGLE für den Wode Jukebox Modchip ist die zusätzliche Nutzung der Netzwerkfähigkeiten möglich.
 Das heisst, mit dem Wode Wifi Dongle kann man USB-Geräte im Netzwerk nutzen und Dateien beispielsweise über den SAMBA Server bzw. Client direkt vom PC laden.
 Der WODE WIFI DONGLE ist auch in der Lage über ein Webinterface den Wode Jukebox Wii Modchip zu steuern und zu bedienen. Nach dem Kauf hat man also einen vollwertigen Webserver in die Wode Jukebox implementiert."

 Es gibt eine (alte) spezielle WODE Firmware (MCU 2.2E {WiFi Public-Beta}) für den WiFi Stick.

 Ist auch eine der neuen Firmware-Versionen der WODE (aktuell 2.9) WiFi kompatibel?

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5106
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: WODE mit WIFI
« Antwort #1 am: 13. Oktober 2015, 19:32:08 »
hab das Teil mal kurzweilig zum Testen da gehabt.
ist genauso ein Rotz wie die ganzen anderen angepriesenen Dinger dieser Zeit.
das Sundrive fand ich ganz cool, aber hat auch nach ner Zeit genervt immer zur Konsole rennen zu müssen für die Isos auszuwählen.
pack dir den Softmod drauf, da hast ganz easy auch schnell SMB eingerichtet.

ps: nein den Dongle hab ich auch nicht zum Laufen bekommen
Meine Sammlung & Projekte

d1n0

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 495
  • Peng!
    • Profil anzeigen
Re: WODE mit WIFI
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2015, 14:27:27 »

pack dir den Softmod drauf, da hast ganz easy auch schnell SMB eingerichtet.

auf ner Wii ein Softmod mit SMB für die isos? :o
bitte verlinke/schreibe mal hier wie
"Benutze beim Analverkehr genoppte Kondome. Das gibt bessere Traktion im Matsch."
  ~ Colin McRae, mehrfacher Rallyweltmeister

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: WODE mit WIFI
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2015, 15:00:22 »
Was ist SMB? Hab ich jedenfalls nie gebraucht, eine ganz normale CFW mit einem beliebigen USB-Loader, da lief bisher alles wie geschmiert. Und mehr brauchte ich bisher auch nicht. Daher bin ich jetzt ganz gespannt.

d1n0

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 495
  • Peng!
    • Profil anzeigen
Re: WODE mit WIFI
« Antwort #4 am: 14. Oktober 2015, 15:02:59 »
https://de.wikipedia.org/wiki/Server_Message_Block

samba quasi

usb loader und co sind klar, doch warum mehr platten rennen haben als benötigt?
habe an meinem router eine 2TB festplatte, die nichtmals halbvoll ist..
dann könnte ich in ein entsprechendes verzeichnis meine spiele schubsen und sie von netzwerk aus spielen, OHNE das eine Festplatte an der wii hängen muss
"Benutze beim Analverkehr genoppte Kondome. Das gibt bessere Traktion im Matsch."
  ~ Colin McRae, mehrfacher Rallyweltmeister

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: WODE mit WIFI
« Antwort #5 am: 14. Oktober 2015, 15:31:22 »
Hm, also da mache ich echt kein Geschiss, nur um mir das irgendwo ins Netzwerk hängen zu können und eine Platte weniger zu nutzen. Dann hab ich eine Festplatte mehr nutzlos rumliegen, ist auch kein großer Gewinn.

Aber ich glaube das aus dem Netzwerk laden geht auch mit den USB-Loadern. Was spricht denn technisch dagegen?

Waldschrat

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: WODE mit WIFI
« Antwort #6 am: 14. Oktober 2015, 18:40:54 »
hab das Teil mal kurzweilig zum Testen da gehabt.
ist genauso ein Rotz wie die ganzen anderen angepriesenen Dinger dieser Zeit.
das Sundrive fand ich ganz cool, aber hat auch nach ner Zeit genervt immer zur Konsole rennen zu müssen für die Isos auszuwählen.
pack dir den Softmod drauf, da hast ganz easy auch schnell SMB eingerichtet.

ps: nein den Dongle hab ich auch nicht zum Laufen bekommen

Ich habe mehrere Wii´s mit WODE (incl. Softmod) und finde die Funktionalität auch ohne Softmod OK, mit Softmod entspricht Wodeflow dem Wiiflow.
Kurz: Man hat derzeit keine Vorteile durch die WODE; aber mich interessiert halt, was hardware- / software- mäßig alles möglich ist.


Da ich 2 dieser Dongle habe und beide nicht zum Laufen bekomme, meine Frage bezüglich des WODE WiFi Dongles.

PS.: SMB nutze ich für WiiMC, funktioniert einwandfrei. Aber ich bin, wie oben erwähnt, auch an Hintergrundwissen interessiert.  ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/Server_Message_Block

usb loader und co sind klar, doch warum mehr platten rennen haben als benötigt?
habe an meinem router eine 2TB festplatte, die nichtmals halbvoll ist..
dann könnte ich in ein entsprechendes verzeichnis meine spiele schubsen und sie von netzwerk aus spielen, OHNE das eine Festplatte an der wii hängen muss

Genau das war meine Überlegung, eine Festplatte pflegen ohne immer am PC die Festplatten der Wii´s zu synchronisieren.
Der einzige Vorteil mehrerer Festplatten ist, dass man immer eine Datensicherung hat.  ;D

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5106
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: WODE mit WIFI
« Antwort #7 am: 15. Oktober 2015, 20:29:51 »
Samba Server hab ich immer über Softmod gemacht.
Lad dir mal den Homebrew Browser runter, der hat aufjedenfall viele solcher Apps im Angebot.
Meine Sammlung & Projekte

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: WODE mit WIFI
« Antwort #8 am: 15. Oktober 2015, 21:13:27 »
Gut zu wissen, dass das wirklich geht. Hätte mich echt gewundert.

Waldschrat

  • Lv 2: Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: WODE mit WIFI
« Antwort #9 am: 17. Oktober 2015, 20:37:54 »
Softmod, Samba etc. sind mir schon klar,

aber mich interessieren die Anwendungen, Umbauten, etc. die nicht "mainstream" sind.

Sorry, aber Hintergrundwissen wird bei so "alten" Spielkonsolen immer schwieriger zu erhalten.




Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28250
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: WODE mit WIFI
« Antwort #10 am: 17. Oktober 2015, 22:24:00 »
Sorry, aber Hintergrundwissen wird bei so "alten" Spielkonsolen immer schwieriger zu erhalten.

Das stimmt, das versuche ich auch möglichst zu erhalten. Ist manchmal schon echt interessant zu sehen, was man zu Beginn für einen Aufwand betrieben hat und manchmal ist das Wissen auch noch mal nützlich. Wobei ich sagen muss, dass mich die Hardware-Laufwerks-Emulatoren nie wirklich interessiert haben, da die in meinen Augen mehr dem Profit dienten und es keine Notwendigkeit gab. Daher hab ich da auch gar kein Wissen drüber.

Ein wenig in die Materie (nicht Wode) geht es aber auch schon auf der Page, hast du da schon geguckt? Wobei du davon vermutlich vieles schon kennst.