Autor Thema: PS1 mit SD Card  (Gelesen 24615 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28920
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #90 am: 16. Dezember 2019, 19:17:06 »
Der Einbau ist ja echt entspannt. Wenige Lötstellen und dazu auch noch keine schwierigen, das ist ja praktisch.

Anakin94

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 715
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Anakin94's Homepage
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #91 am: 18. Dezember 2019, 11:49:18 »
Jub, das sieht auf jeden Fall machbar aus.
Das mit der Anordnung der Lötpads geht ja noch.
Eventuell ist es auch von den Boards her verschieden.
Aber sehr guter Einbau! :thumb
SCPH-102 - OneChip Stealth+NTSC Fix
SCPH-102 PM-41(2) - OneChip Standard
SCPH-30004 V3 - Matrix Infinity v1.93 (Blue Dot)
SCPH-30004 V4 - Matrix Infinity v1.93 (Green Dot)
SCPH-70004a V12 (Tot) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2008)
SCPH-70004b V13 (EE+GS) - Matrix Infinity Clone v1.99 (2009)
SCPH-77004b V15c - Modbo 4.0 CX v1.93
SCPH-90004a V17a
SCPH-90004a V17b

Klauserus

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1132
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #92 am: 12. Januar 2020, 09:40:44 »

 @mkfreak

Sieht Top aus. Wie bist du zufrieden? Hast du die Leiterbahnen auch gut trennen können?
Erkennbar wird dies oft erst, wenn man versucht eine Original-CD abzuspielen.

mkfreak

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolensammler und Bastler
    • Profil anzeigen
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #93 am: 12. Januar 2020, 16:48:21 »

 @mkfreak

Sieht Top aus. Wie bist du zufrieden? Hast du die Leiterbahnen auch gut trennen können?
Erkennbar wird dies oft erst, wenn man versucht eine Original-CD abzuspielen.

Die Leiterbahnen konnte ich relativ gut durchtrennen.
Nur der PS-IO hat schon den Geist aufgegeben und ich weiß nicht ob es am Switchboard oder am PS-IO selber liegt.
Da man nur 45 Tage Garantie (nach Versendedatum) hat ist diese auch schon weg.  :-\
Zurücksenden nach Australien ist mir zu teuer und der ganze Papierkram wegen Zoll will ich mir auch nicht antun.

Hat den im Forum einer auch noch den PS-IO und könnte meinen Testen am besten aus Deutschland.
Oder wenn einer noch ein Switchboard hat kann er sich bei mir melden.
« Letzte Änderung: 12. Januar 2020, 16:51:19 von mkfreak »



Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28920
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #94 am: 12. Januar 2020, 17:52:13 »
Und wenn du was rausgefunden hast, oder auch davor, kannst du ja auch mal die Entwickler anschreiben, vielleicht sind die ja so kulant und geben dir eventuell Rabatt auf was Neues. Der Ausfall und der Grund dafür könnte die Entwickler auch interessieren.

Klauserus

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1132
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #95 am: 13. Januar 2020, 19:05:35 »
@mkFreak

Wie hat sich denn der Ausfallbemerkbar gemacht?

Ich hätte ein Switchboard da. Hatte mir ausversehen eines dazu bestellt.
Kann es dir gegen Versand und "Sicherheiten" schicken. Hätte es nach einem Test aber gern zurück, da ich überlege es in eine zweite PS1 einzubauen.

Wann das für dich passt?

mkfreak

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolensammler und Bastler
    • Profil anzeigen
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #96 am: 13. Januar 2020, 19:56:22 »
@mkFreak

Wie hat sich denn der Ausfallbemerkbar gemacht?

Ich hätte ein Switchboard da. Hatte mir ausversehen eines dazu bestellt.
Kann es dir gegen Versand und "Sicherheiten" schicken. Hätte es nach einem Test aber gern zurück, da ich überlege es in eine zweite PS1 einzubauen.

Wann das für dich passt?

Wenn das Modul angesteckt ist, bleibt es im weißen Sony Bootscreen hängen die LED blinkt jedenfalls nicht mehr.
Normale Spiele funktionieren ohne Modul, deshalb bezweifle ich eigentlich das es am Switchboard liegt.

Weißt du wie sich das Modul bei einer PS1 ohne Switchboard verhält?
Ich hatte eine getestet aber diese bootete direkt ins PS1 Menü.

Von welchen Sicherheiten sprechen wir?
« Letzte Änderung: 13. Januar 2020, 21:44:26 von mkfreak »



Klauserus

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1132
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #97 am: 13. Januar 2020, 21:36:06 »

Uff

Da habe ich leider keine ahnung wie es sich verhalten würde.
Soll ich ma gucken ob ich die zweite PS1 mit Port finde?

Also kein Switchboard Versand?!

mkfreak

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolensammler und Bastler
    • Profil anzeigen
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #98 am: 13. Januar 2020, 21:46:50 »
Laut Anleitung soll man den PS-IO nicht ohne Switchboard betreiben, warum auch immer.

Mit den Switchboard leihweise können wir gerne machen, welche Sicherheit willst du haben.  :)



Klauserus

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1132
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #99 am: 19. Januar 2020, 12:49:39 »
Gut das du es sagst. Ich hätte es glatt ausprobiert.

Schick mir einfach die Versandkosten mit zurück.
Also ich hoffe du bist Vertrauenswürdig. Das Ding kosten normal AUD $8.49


mkfreak

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolensammler und Bastler
    • Profil anzeigen
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #100 am: 19. Januar 2020, 15:07:34 »
OK können wir so machen.
Ich schicke die eben meine Adresse per PN.



mkfreak

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolensammler und Bastler
    • Profil anzeigen
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #101 am: 22. Januar 2020, 17:43:44 »
Danke nochmal an Klauserus für die Leihgabe.
Scheinbar ist bei meinem Switchboard die Diode defekt Durchgang in beiden Richtungen.
Jedoch bootet der PS-IO mit dem Switchboard von Klauserus auch nicht. (Bios Menü)
Wenn ich die Diode überbrücke ist das Verhalten genauso wie beim anderen Leih-Switchboard.

Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe teste ich noch eine andere Konsole.



RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #102 am: 22. Januar 2020, 19:55:40 »
Ich habe mal in den Plan geschaut. Das ist dort eine Zenerdiode, die wird die wohl 5V Versorgungsspannung auf 3,3V bringen. Sollte die defekt sein (sie wird in Sperrrichtung betrieben!) wird der HC4066 eventuell gebraten. Das ist aber alles nichts großartiges, gibt es im 5er Pack für unter 3€ (in DE). Da es aber mit einem mutmaßlich funktionierenden Switchboard nicht läuft, denke ich auch nicht, das der Fehler hier liegt.

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich lötete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28920
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #103 am: 22. Januar 2020, 21:56:35 »
Dioden haben bei Defekt meistens Durchgang und dann wäre das für das angeschlossene IC nicht dramatisch, es würde einfach nicht versorgt werden.

mkfreak

  • Lv 3: Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
  • Geschlecht: Männlich
  • Konsolensammler und Bastler
    • Profil anzeigen
Re: PS1 mit SD Card
« Antwort #104 am: 23. Januar 2020, 17:44:41 »
Der IC ist jedenfalls noch nicht durch, normale Spiele CDs booten ja ohne Probleme.

Im PS-IO habe ich auch schon die Spannungsregler für 5V, 3.3V und 1.8V geprüft, diese funktionieren alle.

Vermutlich irgendeine Diode auf der PS-IO Platine durch mal schauen wenn ich wieder mehr Zeit habe.