Autor Thema: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft  (Gelesen 11616 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Yames

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 281
    • Profil anzeigen
Hallo zusammen,

da ich mal wiede rzu geitzig war für meine wii controller im laden zu kaufen habe ich mir 2 controller defekt gekauft.

Die controller sind beide original von sony und wurden laut verkäufer als auch vom optischen noch nicht geöffnet.

Einer der beiden controller zeigt weder eine reaktion auf batterien oder einen akku.
Die sicherungen F1 und F2 habe ich beide schon geprüft haben beide durchgang und zeigen auch so von den werten (verglichen mit einem funktionstüchtigen) eine funktion.

Der andere controller geht an aber es leuchten alle 4 leds dauerhaft und gehen auch nicht aus wie es üblich ist wenn keine verbindung zur wi besteht auch die beiden roten tasten drücken (name entfallen) (eine an der konsole eine am controller selbst) zeigt keine reaktion.

Hat da jemand eventuell eine ahnung was daran defekt sein könnte und wie man das ganze reparieren könnte?

BZW. kann es eventuell an dem kondensator liegen der sich auf der unterseite der controller platine befindet?

MFG Yames

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28872
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #1 am: 11. April 2012, 22:21:16 »
da ich mal wiede rzu geitzig war für meine wii controller im laden zu kaufen habe ich mir 2 controller defekt gekauft.

Wer billig kauft, kauft teuer. Nur so ein Tipp am Rande.

Die controller sind beide original von sony und wurden laut verkäufer als auch vom optischen noch nicht geöffnet.

Wii Controller original von Sony?

Die 4 LEDs blinken immer eine ganze Zeit, wenn du auf die Sync-Taste drückst und keine Konsole gefunden wird.

Hab aber auch keine Idee, was da defekt sein könnte. Sind es denn wenigstens baugleiche Controller? Was für eine Revision? Weiß nämlich auch nur, dass es da verschiedene gibt, mehr aber auch nicht.

Ich befürchte schon jetzt, die Aktion ging voll in die Hose. Sowas kann man machen, wenn man selbst Ahnung davon hat, aber nicht, wenn man hofft, dass irgendwer anderes da schon Ahnung haben wird. Find ich auch immer ein bisschen zweifelhaft sich so einen Müll zu kaufen und andere die Arbeit machen zu lassen, damit man selbst ein paar Euros gespart hat. Auch das nur so am Rande.

Yames

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 281
    • Profil anzeigen
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #2 am: 11. April 2012, 22:51:05 »
sony war ein tippfehler ^^ sollte natürlich nintendo heißen


sind verschiedenne behaupte da die sicherungen f1 und f2 an verschiedennen positionen sind.

der der garkeine reaktion zeigt zeigt wie gesgat keinerlei reaktion weder ein blinken der leds noch irgentetwas anders.

bei dem wo die leds angehen blinken diese nicht sondern sind von anfang an dauehraft an und bleiben auch an (alle 4)


-----------------------------------

auch wenn es warscheinlich danach aussieht was ich gut verstehen kann ist es jedenfalls aus meiner hinsicht nicht so das ich anderen "stumpf" die arbeit geben möchte und nur billig dafon kommen möchte.

Klar möchte ich beim kauf von defekten sachen etwas sparen aber das widerum nicht in erster linie da man wie du schon geschrieben hast es oftmals auch teurer wird. Ob es der aufwand ist oder der ersatzteil kauf oder auch weil es garnicht reperabel ist und man anschließend doch einen neuen kauft.

Es ist er die neugier ob ich es alleine oder mit hilfe hinbekomme das jeweilige "teil" wieder zum laufen zu bekommen und ob die reperatur dann von dauer ist oder nur wie z.B. ein reflow von kurzer dauer ist.


Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28872
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #3 am: 11. April 2012, 23:00:48 »
Wie gesagt, ich hab da so keine Idee. Du kannst gucken, ob alle Chips bzw. Module ihre Spannung bekommen, aber exakte Angaben kann ich dir dazu keine geben, da ich keine habe. Müsste mir das auch erst selbst nachmessen und gucken, was realistisch ist und was wohl eher falsch.

Yames

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 281
    • Profil anzeigen
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #4 am: 11. April 2012, 23:37:54 »
dann schaue ich mal was ich noch so herrausfinde durch messen und durhs googeln

wie sieht denn das mit dem kondensator aus was ich angesprochen hatte?

oder kann dieser von der schaltung her garnicht damit zu tun haben?


Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28872
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #5 am: 12. April 2012, 00:41:18 »
Du meinst den dicken Elko? Glaub ich kaum. Aber man kanns nie wissen, weiß auch nicht, wie der verschaltet ist. Ich nehme aber mal an, der sitzt einfach parallel zur Batterie.

Yames

  • Lv 4: Great Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 281
    • Profil anzeigen
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #6 am: 12. April 2012, 15:37:55 »
ich werd einfach mal schaun ob ich ihn mit meinem multimeter messen kann ansonsten werde ich ihn probehaft einfach mal gegen einen heilen austauschen von dem controller der einwantfrei funktioniert sollte ja nicht das problem sein.


Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5259
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #7 am: 23. Juli 2012, 11:45:35 »
Scheinbar hat Yames vergessen was noch bei rauskam..

Naja, ich berichte mal von meiner reparierten Wii-Motion, diese gehört zu den neun Modellen mit integriertem Motion-Plus.
Hab ich mir für 5€ in der Bucht gekauft, war als defekt "geht nicht an" beschrieben.

Erstmal auseinander gebaut, war scheinbar Flüssigkeit reingelaufen.
Mit der Heißluftpistole erstmal bisschen getrocknet  :P
Fehlersuche war realtiv schnell abgeschlossen, nachdem ich mit einem Q-Tip und etwas Isopropanol die Platine am reinigen war, kam mir das kleine viereckige Bauteil, was direkt neben dem + Pol-Batteriehalter sitzt, entgegen gefallen. Hatte sich wohl, durch was auch immer es für eine Flüssigkeit war, gelöst.
Sieht man hier vielleicht am Besten, dieses orangene Teil über dem U1 Schriftzug.
http://wiire.org/Wii/wiimote
Lötstellen gereinigt und wieder fest gelötet, siehe da, die Wii-Motion hatte wieder Strom.
Happy fun Gaming mit einer neuwertigen Wii-Motion mit integr. Motion-Plus für 5€ und 10min Arbeit :) statt 55€ neu ausgeben :P

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28872
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #8 am: 23. Juli 2012, 18:06:16 »
Ich kann es nicht ganz erkennen, aber das orangene Bauteil wird ein Kondensator sein.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5259
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #9 am: 24. Juli 2012, 09:23:46 »
Ich würde eher auf einen Spannungsregulator tippen, da ja schon der dicke Elko direkt dahinter sitzt.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28872
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #10 am: 24. Juli 2012, 10:36:40 »
Da kann doch nicht nur ein Elko drin sein. Einen Spannungsregler in orange hab ich noch nie gesehen, Kondensatoren in Farbe dagegen schon oft. Vorallem, wie viele Anschlüsse hat der? 2? Denn dann könnte es nur eine Z-Diode sein und sowas bauen die sicher nicht in eine Wiimote.
Und ich sehe gerade, da steht sogar ein "+" dran. Da sitzen auch noch 3 Spulen drauf. Ich wette der glättet eine von den Spannungen, die mit den ICs und den Spulen erzeugt wird. Der dicke Elko glättet nur die Spannung von der Batterie.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5259
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #11 am: 24. Juli 2012, 11:14:51 »
Also auf dem Bild mag es orange sein, meiner war jedoch schwarz. Ja hat nur 2 Kontaktflächen. Konnte jedoch nicht lesen was darauf stand, war leider nicht mehr lesbar.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28872
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #12 am: 24. Juli 2012, 12:16:08 »
Ist doch egal, ob der bei dir schwarz oder orange ist. Deshalb wird es nicht gleich ein anderes Bauteil sein als auf der Platine auf dem Bild. Auf dem ist es orange und damit wohl kein IC, sondern ein Kondensator. Vermutlich ist der für die 3,3V verantwortlich.

Dragoon

  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5259
  • Geschlecht: Männlich
  • Keyboard Error: Press F1 to Continue
    • Profil anzeigen
    • whatweplay
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #13 am: 24. Juli 2012, 12:38:03 »
Aber dass die Wii-Mote garnicht an ging ohne das Bauteil...

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28872
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Wii controller lässt sich nicht einschalten / leuchtet dauerhaft
« Antwort #14 am: 24. Juli 2012, 12:46:56 »
Ist doch nur logisch ;) Ohne den Kondensator hast du eine gepulste Spannung, die nur gemittelt 3,3V ergibt. Mit sowas kann der Prozessor nicht laufen.